Betriebliches > Sicherheit in Haus und Hof

Traktorunfälle sind selten, aber meist schwer

<< < (3/7) > >>

fanni:

--- Zitat von: martina-s am 22.08.13, 22:46 ---Hallo Beate Mahr,
der Unfall mit dem schlafenden Mann und dem Mähwerk, das war bei uns hier. Und der schlafende Mann hatte wohl ein paar Promille zu viel.
Schlimm für den Landwirt, wie ich finde... :'(

--- Ende Zitat ---

habs grad gelesen.............furchtbar :'( :'(

martina-s:
Hallo,
heute im Bayernteil unserer Zeitung haben sie das nicht bestätigt, dass der viel Alkohol gehabt hat.
Unser Sohn war gestern beim Landmaschinenhändler. Dort war die Kripo mit dem Schlepper und den Mähwerken das dort wohl nun steht angekommen. Dort waren auch alle entsetzt. Und dort sagte man wohl dass der ziemlich einen in der Krone hatte und deswegen das Mähen nicht gehört hat.

Ich hoffe und wünsche, dass unseren Landwirten hier und überhaupt so etwas nimmer passier. Stelle ich mir sogar für die Hartgesottensten sehr sehr schrecklich vor!

Lulu:
Grade just heute im Südkurier gelesen, Landwirt (70) vom eignen Traktor überollt. Er wollte wohl seinen Wagen anhängen und der Traktor ist zurückgerollt. Oh, je.....wieso passiert sowas auch immer. Wird man zu leichtsinnig mit den Jahren oder ist das einfach Schicksal...

Boah...mich gruselts grad.

Ginchen:
Der Unfall bei dem eine junge Mutter von vier Kindern ihr Leben verloren hat bringt mich zum Nachdenken.
Wenn wir unsere Rundballen heimfahren sind sie zwar mit Gurten gesichert aber trotzdem. Warum sich die Ballen gelöst haben wird man wahrscheinlich in den Medien nicht durchgeben, genauso wie den genauen Unfallhergang.
Ob und wie gesichert wurde weiß ich nicht.  Wie wird der Fahrer des Traktors das alles verarbeiten, an seiner Stelle möchte ich nicht sein.
Mein Mitgefühl gilt den kleinen Kindern aber auch dem Traktorfahrer, für alle hat sich das Leben verändert und es wird nie mehr so unbeschwert sein wie es war.

Traurige und Nachdenkliche Grüße

gundi:
Regina, das Schicksal dieser Familie geht mir auch dauernd durch den Kopf.

http://vorarlberg.orf.at/news/stories/2603630/

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln