Tiere auf dem Hof > Pferde

Gummimatten in Pferdeboxen?

<< < (3/4) > >>

Maja:
Wieviele Pferde hast Du Syrr?

Syrr:
zwei

Maja:
Bei 13 Pferden wirds teuer, zu teuer glaube ich. Obwohl ich auch schon mit Allspan geliebäugelt habe

Corina:
Hallo Maja!
Wir sind diesen Winter wieder dazu übergegangen nur mehr die Äpfel auszumisten und ansonsten eine Sägespänematratze wachsen zu lassen. Die Pferde liegen schön weich (drunter ist Betonboden) und der Kostenaufwand für die Späne hält sich in Grenzen. (zum nachstreuen ca.1/2 Scheibtruhe pro Box). Dadurch das die Pferde den ganzen Tag draußen sind hat es wirklich gut geklappt. Alles andere hat sich einfach als zu teuer oder zu arbeitsintensiv herausgestellt.

Mathilde:
Hallo,

hole das Thema mal aus der Versenkung. Wie wo ander schon geschrieben haben wir jetzt dann jede Menge Platz in Ställen.
Da einer dieser Ställe aber abgebrochen wird (jedenfalls wenn Geld da ist.... Asbestdach) müssen dort zwei Pferde raus. Nun ist das kein Problem denn am anderen Stall wäre ein Anbau den man super als Offenstall nutzen könnte. Wenn man die Tür zum aussenliegenden überdachten Fressplatz (nur Futter überdacht Laufgang nicht) verbreitern und erhöhen würde dann könnten die Pferde rein und raus wie die wollen und bei entsprechender Torstellung sogar im Sommer alleine auf die Koppel.
Nun die Frage, lasse ich im Auslauf den Betonrautengang von der Fressern oder lege ich da Matten drauf? Einstreuen mit Stroh ginge auch nur müsste man dann wöchentlich wohl ausschieben wenn es regnet weil sonst zu nass.
Wie würdet Ihr das sehen und welche Matten nimmt man für den Padock? Unsere Pferde haben alle keine Eisen.

LG Mathilde

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln