Familie und Co. > Familienbande

Mitarbeit auf dem Hof?

<< < (16/16)

martina:
Ach so, das ist ja immerhin etwas. Damit sind die Vorraussetzungen ja schon mal ganz gut.

Flottelotte:
Es ist echt interessant, sich die “alten“ beiträge anzuschauen. Wir reden inzwischen immer wieder sehr viel miteinander, aber genauso oft kommt dann wieder ein streit. Sie hält sich nicht an vereinbarungen in bezug auf die landwirtschaft. Außerdem denkt sie immer für alle mit (im negativen sinne) und macht oft unlogische schritte...  Also lass ich sie machen und kümmer mich nicht weiter drum.
Ich arbeite nun 35 Stunden. Ursprünglich damit ich jeden Tag am Abend mit SM in den Stall gehen kann. Inzwischen ist das ein Stück mehr Freiheit und Lebensqualität. Wir helfen zusammen wenns sein muss und mein freund und ich sind uns einig wies in der Zukunft nicht laufen soll bzw. Unbedingt laufen soll! ☺😉

klara:
Hallo Flottelotte,
freut mich, dass du deinen Weg gefunden hast.
LG Klara

Flottelotte:
Danke Klara, ihr habt mir immer wieder gut zugeredet oder auch mal kritisch hinterfragt. Bin sehr dankbar hier dabei zu sein!  :)

Navigation

[0] Themen-Index

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln