Autor Thema: Haushaltsbuch via Computer  (Gelesen 6162 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline SolliTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 542
  • Geschlecht: Weiblich
Haushaltsbuch via Computer
« am: 27.09.07, 10:20 »
Hallo,
ich hab mal eine Frage:
Ich möchte für meine Familie ein Haushaltsbuch anlegen.
Arbeitet hier jemand mit sowas?
Reicht eine "stinknormale" Exeltabelle oder kann man sich mit irgendwelchen Programmen die Arbeit erleichtern? ???
Bitte um Allemöglichen Tpps... 8)

VG
Uns hilft kein Gott, unsere Welt zu erhalten - das müssen wir schon selbst tun!

Offline reserl

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6244
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT - Blick über den Tellerrand
Re: Haushaltsbuch via Computer
« Antwort #1 am: 27.09.07, 14:39 »

Hallo Solli,

ich hab mir vor langer Zeit mal den kostenlosen Budgetplaner der Sparkasse runtergeladen:
http://www.geldundhaushalt.de/ratgeberservice/planungshilfen/mein_budgetplaner.html

Eigentlich ganz einfach zu bedienen, aber länger als zwei Monate hab ich dann doch nicht durchgehalten..... ::)
lieben Gruß
Reserl



Manchmal ist es ein großes Glück,
nicht zu bekommen, was man haben will.

Offline sandra

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 438
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT ist super!
Re: Haushaltsbuch via Computer
« Antwort #2 am: 28.09.07, 06:56 »
Du kannst es auch mal hiermit probieren:

http://www.lfl.bayern.de/ilb/haushalt/12696/?context=/hausw/management/geld_zeit/

Nimm die "Monatstabellen im Excel-Format". Kostet nix, geht sehr gut. Kannst di Tabellen auch problemlos verlängern!

lg Sandra
lg Sandra

Wo kämen wir denn hin, wenn alle sagen würden, wo kämen wir denn hin, und keiner ginge, um zu sehen, wohin man käme, wenn man ginge.

Offline reserl

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6244
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT - Blick über den Tellerrand
Re: Haushaltsbuch via Computer
« Antwort #3 am: 24.07.09, 16:15 »

Hier gibt es auch ein einfaches kostenloses Haushaltsbuch, das online geführt werden kann:

www.summate.de

lieben Gruß
Reserl



Manchmal ist es ein großes Glück,
nicht zu bekommen, was man haben will.

Offline goldbach

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1645
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Haushaltsbuch via Computer
« Antwort #4 am: 24.07.09, 16:51 »
Hallo! Ich führe seit über 30 Jahren ein betriebl. Haushaltsbuch und zusätzlich ein "privates" für meine persönlichen Ausgaben. Ich schreib fast alles rein, d.h. kleinere Beträge wie z.B. ein Eis in der Stadt :'( können mal vergessen werden. Beim "betrieblichen" fasse ich z.B. "Getränke", "Bäcker", "Metzger" oder auch "Einkäufe" zusammen. Während ich Ausgaben wie z.B. "Latzhosen", "Drogerieartikel" oder den größeren Einkauf im Schlachthof extra aufführe.
 Im Privaten Bücherl hab' ich auch nach Jahren den Überblick, welche Geschenke die Patenkinder, Freundinnen oder das Hochzeitspaar erhalten haben. Ist von Jahr zu Jahr sehr hilfreich! Außerdem gibt es unter den Patenkindern keinerlei Eifesüchteleien, denn mit zunehmenden Alter gibt es Bares!  Und meine eigenen Kleidungs- und Bücherkäufe kommen da rein. Ebenso der Kinobesuch etc.
Das Betriebsheft ist ein sogen. Kassenbuch, während das Privatheft ein normales DIN A 5 Karoheft ist. Pro Monat eine Seite, so reichen die Hefte ein paar Jahre.
Der Arbeitsaufwand hält sich in Grenzen: die Kassenbons sammeln und am Sonntag trag ich  ein. Zeitanspruch so etwa 10 - 15 Min.  Allerdings mache ich es per Hand und nicht per PC. Grüße von goldbach

Offline mary

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 9818
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Haushaltsbuch via Computer
« Antwort #5 am: 14.08.09, 09:33 »
Hallo goldbach,
eine gute Idee, ein betriebliches und ein privates Haushaltsbuch.
Frau lernt nie aus. :)
Ohne Aufschreiberei könnte ich mir Haushaltsführung gar nicht mehr vorstellen.
Herzl. Grüsse
maria

Offline Farmerin

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 263
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Haushaltsbuch via Computer
« Antwort #6 am: 14.08.09, 09:41 »
Ich führe den gesamten Geldverkehr (privat - bis hin zum "Parkfufziger" - und Betrieb) über MS Money - zusätzlich zur Betriebs-Buchhaltung. Das Money führe ich täglich - die Betriebsbuchhaltung kann dann auch mal warten - schliesslich ist alles schon mal festgehalten. Weil aus den Betriebskonten und -kassen auch mal Privates bezahlt wird habe ich mit MS Money immer den aktuellen Stand.

Offline Danny

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 330
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dem Vergangenen: Danke. Dem Kommenden: Ja!
Re: Haushaltsbuch via Computer
« Antwort #7 am: 14.08.09, 10:12 »
Ich benutze das "10-Sekunden-Haushaltsbuch" von easy softway und bin damit absolut zufrieden. Hier kann man es ansehen und eine Demoversion runterladen: http://www.guckmal.de/haushalt.htm
Liebe Grüße
Danny

Auch an Tagen, da Regendunst den Berg verhüllt, bleibt er wunderschön.