Familie und Co. > Familienbande

Freundschaften

(1/5) > >>

suederhof1:
Moin moin

Im nächsten Monat werde ich mich mit Freunden treffen, mit denen ich schon die Schulbank gedrückt habe.
Alle wohnen sie wonaders, verheiratet , Kinder und trotzdem sind wir immer noch eng befreundet. :D :D

Kennt ihr das auch ??

Man kann sich lange nicht sehen oder sprechen und trotzdem, versteht man sich ohne viel Worte. ;D

Ich freu mich immer auf ein paar schöne Tage. :) :)

LG Barbara

ursl:
Griaßt Eich!
Vor 5 Jahren haben wir unser Klassentreffen,des 20. Schulabgangjahres gefeiert. Früh ist es geworden, so daß ich gleich nach einer großen Tasse Kaffee in den Stall gehen konnte. Bis zur Mittagszeit gings einigermaßen , aber dann waren auch die Stunden bis zur nächsten Stallarbeit noch zu kurz um nachzuschlafen.Man braucht direkt ein paar Tage ,bis man sich wiedererholt.
Weil`s so schön ist, mit vielen wieder zusammenzutreffen ,mit denen man mind. 9 Jahre seines Lebens verbracht hat, in guten oder auch weniger guten Verhältnis zueinander. Manche verblüffen einem , was aus ihnen oft geworden ist, und wo sie es hin  verschlagen hat.
Manchmal ,nutzt man die ::) Gelegenheit ,wieder in Kontakt zu bleiben . Zusammen dann oft "alte Geschichten " zu erzählen, die oft den ein oder anderen entfallen sind.Ich beteilige mich auch dann oft bei der Organisation.

Beate Mahr:
Hallo

ich hab auch ** Freudinnen **  :-\
die ich schon 1 Jahr ** kenne ** durch Internet ;)

Wir telefonieren fast jeden Sonntag !!! schreiben täglich mehrere Mails
in einem geschloßenen Kreis - fast wie die ML ;)

Für mich - uns - ist das sehr wichtig , denn alle sind Mütter und haben Kinder die von ADS betroffen sind !!!

Gut wir haben alle unsere eigenen Selbsthilfegruppen ...
aber so ein Kontakt wie wir ihn pflegen ist noch mal was ganz anderes ...

Wir haben uns auch schon einpaar mal getroffen :):)
und es war erschrecken wie gut wir uns verstanden ...
gleich ticken ;) so ein blindes Vertrauen ;)

Ich denke mal das kommt auch davon weil wir fast alle die gleichen Probleme haben
aber auch  oft die gleichen Gefühle - Glücksmomente ,
wenn wir wieder einen Erfolg erziehlt haben.

Und geht es in unserem kleinen Kreis oft viel besser als in der Familie

Liebe Grüße
Beate

Mucki:
Ich hatte nie richtige Freundinen erst seit ich Kinderhab und die im kindergarten Waren,kam ich auch zu freundinen es sind zwei,die mit mir durch dick und dünn gehen,ich vende es Prima.Aber auch hir im internet habe ich schon Freunde gefunden,die mir per Mail auch sehr helfen wen´s brennt.

maggie:
liebe beate,
genau so geht es mir mit den bäuerinnen hier - ich lebe seit bald 30 jahren hier im dorf -

doch so viel erzählt hat man einander nicht - eine richtige freundin habe ich hier nicht - aber 2 sehr gute kolleginnen mit denen ich wirklich über alles sprechen kann -

doch sie sind keine bäuerinnen - und die probleme -mit demehemann den ganzen tag zu hause sind doch anders, als wenn er morgens zur arbeit fährt und abends nach hause kommt....

und ich habe mich jetzt auch schon mit einigen getroffen und auch wenn man sich sieht - es ist überhaupt nicht peinlich, dass die andere so viel von mir weiss -

wenn ich denke - was ich schon alles erzählt habe  :o  sei es hier oder in der ml -

ich wiederhole mich - es ist einfach toll dass es euch gibt... ;D ;D

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln