Autor Thema: Hortensien  (Gelesen 35998 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2704
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hortensien
« Antwort #90 am: 21.06.21, 20:16 »
genau, Kaffeesatz ist eine super Sache.
Am besten ist es den Kaffeesatz in die Erde einarbeiten.

Offline gschmeidlerin

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 1312
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hortensien
« Antwort #91 am: 21.06.21, 21:31 »
Und vernichtet Schnecken, die Hortensien ja auch lieben - zumindest bei mir.

Ich hab mit Hortensien nicht viel Glück, hab zwar letztes Jahr einige gepflanzt, die sind aber sehr mickrig. Vielleicht wirds noch.

Offline Marina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2864
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hortensien
« Antwort #92 am: 22.06.21, 07:35 »
Ich habe letztes Jahr eine Hortensie geschenkt bekommen und dann raus gesetzt.
Der Boden ist sehr hart, aber sie hat den ganzen Sommer unermüdlich geblüht.
Jetzt ist sie mir im Winter total runter gefroren. Lang kam nichts, ich dachte schon,
sie wäre hinüber. Aber plötzlich hat sie doch ausgetrieben. Sie ist noch sehr mickrig
und ich glaube nicht, dass sie heuer blüht. Sie setzt zumindest keine Blüten an.

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2704
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hortensien
« Antwort #93 am: 22.06.21, 09:49 »
im ersten Jahr ist bei den Hortensien nicht viel los. So war es zumindest bei mir bisher immer.
Bei mir ist heuer am größten Stock ziemlich viel erfroren. Er hatte eine Höhe von über 1,50 m.

Man sollte nicht zu früh aufgeben, bei meinem kamen letzte Woche noch neue Blätter wo ich schon dachte
da kommt nichts mehr. Ich habe einfach mit dem abschneiden gewartet.
Bei mir setzen bisher nur die ganz großen Blüten an. Dieses jahr ist alles später dran.


Offline Marina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2864
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hortensien
« Antwort #94 am: 22.06.21, 11:13 »
Morgana, schicke mir doch mal ein Bild von deiner Hortensie, damit ich es meiner zeigen
kann. 1,50 m  :o Die lacht sich schlapp, wenn ich mir einbilde, sie soll mal so hoch werden  8)

Offline Steinbock

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2480
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hortensien
« Antwort #95 am: 22.06.21, 11:19 »
Also das kannte ich noch nicht, dass man auch Pflanzen mit Bildern von anderen Pflanzen beeindrucken kann  :D
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2704
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hortensien
« Antwort #96 am: 22.06.21, 11:23 »
meine ist dieses Jahr nicht noch nicht so hoch, musste einige Triebe abschneiden, wegen dem späten Frost.
Aber sie treibt wieder wie verrückt aus.

Deine kommt schon noch. Die meine ist sehr alt. Die war vom Maialtar von der Kirche.
Meine Mama hatte sie einfach in ein schmales Beet hinter einer Mauer gepflanzt.
Dort stand sie bestimmt 5 Jahre lang.

Kurz nachdem meine Mama 2009 verstorben ist wurde Straße neu gemacht und die Hortensie musste weg.
Ich wollte sie unbedingt erhalten und habe sie mit einem Bagger ausgraben und versetzen lassen.
Hat gut geklappt, Ein Jahr war sie ein bischen beleidigt, hat sich aber wieder gut erholt.


Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2704
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hortensien
« Antwort #97 am: 22.06.21, 11:24 »
Steinbock, das kann natürlich auch nach hinten losgehen. Dann denkt sich die andere Pflanze das wird eh nix bei mir und
                stellt gleich das Wachstum ein ;D

Offline Heti

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 685
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Hortensien
« Antwort #98 am: 22.06.21, 20:06 »
Leider brauchen die Bauernhortensien sehr viel Wasser (Hydrangea != wasser). Ob das auf Dauer mit dem Klimawandel funktioniert  ???
kein Buchsbaum mehr, keine Hortensien, was bleibt uns vom typischem Bauerngarten ?
Gruß Hedwig