Autor Thema: Gewusst wie- Fragen und Antworten rund um Pflanzen und Garten 2  (Gelesen 151519 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Patti

  • Neuling
  • *
  • Beiträge: 1
Liebe Blumenfreundinnen! Meine App sagt „Acker-Glockenblume“ oder „Ausläufertreibende Glockenblume“, lateinisch „Campanula rapunculoides“.

Liebe Grüße Patti

Online messel

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 403
  • Geschlecht: Weiblich
  • Der Weg ist das Ziel !
Liebe Rosenfreunde
Meine Rosenbuschhecke hat ziemlich gelitten.
Würdet Ihr sie richtig runterschneiden? damit sie neu austreiben
kann. Wer kann mir seine Erfahrungen schreiben.
Danke im Voraus.
LG Helga

Offline gundi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1795
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Ja, ich würde sie herunterschneiden. Ich habe das letztes Jahr bei einigen Rosenstöcken gemacht, und sie sind wieder ganz buschig geworden. Rosen sind nicht so empfindlich.
Es ist kein Herr so hoch im Land, der nicht lebt vom Bauernstand!

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2870
  • Geschlecht: Weiblich
was heißt für dich richtig runterschneiden?
Welche Rosen hast du denn für die Hecke?
Bis auf die Hälfte kürzt man die ohnehin im Frühling ein. Dazu noch alle erfrorenen Teile rausnehmen.


Offline Tina

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3250
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bleibt gesund!
Ich meine, bei Rosen eher mehr wegschneiden,  als zu wenig. Die können das in der Regel ab. Mein Göga ist aus Versehen mal über eine Rose gefahren, mit Mähwerk, und die konnte das gut ab.
LG
Tina

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2870
  • Geschlecht: Weiblich
kommt halt drauf an welche Rosen man hat.
Wildrosen, also Hundsrosen oder Kartoffelrosenz sollte man nicht so radikalt absäbeln. Überstehen werden sie es wahrscheinlich,
aber es gibt dann zumindest keine Blüten, denn die blühen am alten Holz.
Dagegen schneide ich meine Edelrosen immer auf gut Handbreit zurück.

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6966
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Ich befülle Hochbeet.
Jetzt hat Göga Hackschnitzel vom Wald geholt (die wurden weil nicht absetzbar dort reingeblasen vor ca. 2 Jahren).
Macht das was wenn die teilweise schimmeln, kommen unten rein. 
Giftig ist das nicht, oder?

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2870
  • Geschlecht: Weiblich
gefährlich ist der Schimmel nicht.
Schimmel ist überall im Gartenboden. Es kann aber passieren, dass dir der "Unterbau" im Hochbeet
in kürzerer Zeit verrottet und das Beet schneller absinkt.

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5290
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Hast du Draht gegen Mäuse unten reingemacht?
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6966
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Nein, das Risiko bin ich jetzt eingegangen.
War keiner da (dachte ich).

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5290
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Vielleicht geht es ja auch gut. Ich habe hier schon eine Mäusephobie. Wir haben hier teilweise Loch an Loch im Garten. Ich wünsche dir viel Freude und Erfolg mit deinen Hochbeeten wir haben sie schon lange und lieben sie. Zum Glück ist auch mein Mann davon angetan und geht darum immer wieder ans Auffüllen, Neubauen etc. Es ist auch von Vorteil, dass man so einiges an Baumschnitt, alten Stauden, Laub  darin verschwinden lassen kann.
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline Tina

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3250
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bleibt gesund!
Ich habe in meinem Hochbeet auch keinen Mäusedraht. Bis jetzt ist es gut gegangen, habe verschiedene Hochbeete schon einige Jahre.
LG
Tina

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2870
  • Geschlecht: Weiblich
ich hatte auch keinen drin und keinerlei Mäuseprobleme