Autor Thema: Low Carb kochen und backen  (Gelesen 743 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline annib1Topic starter

  • Niedersachsen
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1385
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ihr seid das Beste was mir je passiert ist !
Low Carb kochen und backen
« am: 09.11.21, 20:21 »
Hallo ihr Lieben,

vielleicht gibt es das Thema auch schon oder es muss irgendwo anders rein , dann müsst ihr es verschieben.

Seid diesem Januar backe ich ausschließlich unser Brot selbst und bin auf Low Carb Brote umgestiegen. In erster Liene damals um mein Langzeitwert beim Diabetes Typ 2 runter zu bekommen.
Nun, das hat hervorragend geklappt, LZW 5,8 ohne Medikamente. Nicht nur das auch finde ich das ich nachts besser schlafe und mir die Gelenke weniger schmerzen. Meine Entzündungswerte sind im guten berreich
 Ich backe nicht nur das Brot Low Carb sondern auch Brötchen, Pizza, Spätzle, Kuchen und Kekse......
Beim Kochen probiere ich auch einiges aus. Ich habe das gr. Glück das mein göga das alles mit macht. Meine Kinder sind nicht immer so da meiner Meinung aber das stört mich recht wenig. Wer es nicht mag muss sich eben selbst was zu essen machen.

Ich wollte einfach mal von euch hören/lesen, ob es von euch auch jemand macht ???

Vielleicht könnte man Erfahrungen austauschen oder auch Rezepte oder die Quellen dazu erwähnen.

Ich habe schon einige Bücher dazu von Bettina Meiselbach.

Ich freue mich über einen regen austausch :D

LG Anja
LG Anja·٠•●●•٠·˙.•:*¨`*:•.♥ღ♥ღ♥.•:*¨`*:•
             TRÄUME DIR DEIN LEBEN SCHÖN
             UND MACH AUS DIESEN TRÄUMEN
             EINE REALITÄT.

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 5969
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: Low Carb kochen und backen
« Antwort #1 am: 11.11.21, 15:02 »
Hallo,
hört sich gut an. Allerdings hab ich da gar keinen Peil
Ich verzichte so gut wie auf Kohlenhydrate die in weißem Mehl und Zucker zu finden sind.
Geht auch.
Würde aber auch gerne selber Brot backen. Und wenn das da abgespeckt ist, würde mich das auch interessieren wie
Liebe Grüße
Martina

Offline annib1Topic starter

  • Niedersachsen
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1385
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ihr seid das Beste was mir je passiert ist !
Re: Low Carb kochen und backen
« Antwort #2 am: 11.11.21, 19:20 »
Hallo Martina,

wenn ich Brot backe nehme ich die Rezepte von Bettina Meiselbach die findest du hier...... https://happycarb.de/

Aber auch so sind da tolle rezepte. Es ist eben eine Umstellung, weil man ja einiges an andere Zutaten hat.

Lg Anja
LG Anja·٠•●●•٠·˙.•:*¨`*:•.♥ღ♥ღ♥.•:*¨`*:•
             TRÄUME DIR DEIN LEBEN SCHÖN
             UND MACH AUS DIESEN TRÄUMEN
             EINE REALITÄT.

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 5969
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: Low Carb kochen und backen
« Antwort #3 am: 12.11.21, 06:00 »
Hallo Anni,
ja, liest sich gut. Mal sehen.
Wie gesagt, ich verzichte schon länger auf Brot. Mir fehlt da eigentlich nix.
Muss jetzt dann mal zum Arzt und Blutwerte untersuchen lassen. Insgesamt fühle ich mich besser
Liebe Grüße
Martina

Offline suederhof1

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 4143
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wir haben die Welt nur von den Kindern geliehen
Re: Low Carb kochen und backen
« Antwort #4 am: 12.11.21, 08:17 »
Hallo Anja

Ähnlich wie Martina verzichte ich auf Kohlenhydrate.
Aber auf Brot kann und will ich nicht verzichten.
Meistens esse ich Roggen und Dinkel.
Von hellem Mehl bin ich so gut wie weg , außer es ist Schrot oder Vollkorn.
Reis, Nudeln Kartoffeln stehen bei mir auch nicht mehr auf der Speiseliste.
Für meine Familie muss ich das noch machen, aber ich verzichte dann darauf.
Meine Blutwerte aind dementsprechend auch besser geworden.
Mein Langzeitzucker geht aber nur sehr langsam runter.
Auf jeden Fall fühle ich mich wohler und nicht so schnell schlapp. :D

Online ANNALENA

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 539
Re: Low Carb kochen und backen
« Antwort #5 am: 12.11.21, 08:25 »
Danke für dieses Thema, fürs reinstellen!🥰
Mein Mann hat seit ca. 8 Jahren Diabetes Typ 2, erblich vorbelastet von SV.

Wir sind leider alle übergewichtig.
Eine dumme Frage, was esst ihr dann für Beilagen, sind grundsätzlich für Diabetiker Kartoffeln, Reis und Nudeln tabu?

Was soll man dann dazu machen?

Oder ist das die falsche Box?

Danke!
Nur Gemüse ist bei drei Männern, darunter zwei im Wachstum schwierig.

LG

Offline suederhof1

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 4143
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wir haben die Welt nur von den Kindern geliehen
Re: Low Carb kochen und backen
« Antwort #6 am: 12.11.21, 08:56 »
Hallo Annalena

Nein ganz darauf verzichten solltet ihr nicht.
Ich bin auch Typ 2 Diabetiker , und kann nicht alle Kohlenhydrate gut verarbeiten.
Das muss man aber ausprobieren.
Es gibt heute sooo viele verschiedene Lebensmittel, die bei Diabetes gut eingesetzt werden können.
Empfehlenswert sind viel dunkele Mehlsorten , Vollkornreis und -nudeln . Kartoffeln sind grundsätzlich gut ,aber in Massen.
Keine angedickten Soßen , Süßigkeiten oder Chips und Co.
Es gibt viele Rezepte im Netz
Mit etwas Fantasie können ganz normale Rezepte umgewandelt werden.
Es reicht manchmal schon, wenn der Zuckeranteil im Gebäck/ Süßspeisen reduziert wird.
Und ganz wichtig....zu dem stehen was man macht.
Ich bin auch seeehr belächelt worden, wenn ich mit meinem eigenen Brot auf reisen gehe.. egal hilft mir und ich fühle mich wohl  :D :D

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4056
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Low Carb kochen und backen
« Antwort #7 am: 12.11.21, 20:45 »
Ich koche auch immer mal wieder ein Gericht das als low carb bezeichnet wird. Meine Ideen habe ich aus Essen&Trinken. Aber wir sind Allesesser, nur so zwischendurch finde ich die Sachen auch sehr lecker.
Dennoch auf Kartoffelgerichte und mein geliebtes Brot vom Bäcker des Vertrauens möchte ich nicht verzichten.
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline annib1Topic starter

  • Niedersachsen
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1385
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ihr seid das Beste was mir je passiert ist !
Re: Low Carb kochen und backen
« Antwort #8 am: 16.11.21, 10:21 »


ich habe es durch einer fb gruppe so gelernt das Kartoffeln ein ganzes Teil weniger KH hat wenn du sie einen Tag vorher kochst bzw, 12 h vorher und ebenso auch mit Nudeln.
Reis nehme ich von Bonduelle Reis aus Erbsen+Zucchini , Kichererbsen+ Mais oder Rote Linsen+ Karotten ist in einer Pck und steht seltsamerweise bei den Dosen Gemüse. Oder wir essen neben Vollkornnudeln, Nudeln aus Kichererbsenmehl die bestelle ich bei A.....
Leider achte ich da auch nicht immer strikt darauf , manchmal passt es einfach nicht oder man hat mal Hunger auf "normale" Kost.

Wegen meinem Zucker habe ich auch einige Zeit teilweise gemessen, vorm Essen und dann 2 h später, daran konnte ich so ungefähr sehen was den Z hoch pusht.
Dadrunter sind auch die Nudeln gefallen da schießt mein Z gewaltig in die höhe.  Fleisch gibt es bei mir 2 höstens 3 x die Woche , Fisch essen wir jetzt mehr, fettigen Fisch.

Wenn wir Gemüse essen und evtl ein Schnitzel dann lassen wir Kartoffeln und soße weg, dann gibt es mehr Gemüse, gefällt uns ganz gut.
Nachtisch gibt es eher selten, wenn dann Natur Joghurt oder Quark selbst angerührt, keine fertig gekauften. Süssen tue ich mit Erythrit, Streusüße, Stevia. Xlit nehem ich so wenig wie möglich da es den heißhunger auf Süsses versterkt und es schädlich für Tiere (Hund....) ist kann tödlich sein , manchmal fällt einem doch was drunter ....
LG Anja·٠•●●•٠·˙.•:*¨`*:•.♥ღ♥ღ♥.•:*¨`*:•
             TRÄUME DIR DEIN LEBEN SCHÖN
             UND MACH AUS DIESEN TRÄUMEN
             EINE REALITÄT.