Autor Thema: Gartentagebuch 2021  (Gelesen 15966 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Heidi.STopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3094
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Gartentagebuch 2021
« Antwort #45 am: 19.02.21, 06:28 »
Ab März stelle ich dann einen großen Frühbeettunnel ins Treibhaus, wo meine vorgezogenen Tomaten und Paprika rein kommen.
Unten ist eine Heizmatte die per Thermostat schön warm hält. Dadurch bekommt das Gemüse viel mehr Licht wie im Haus und entwickelt sich besser.
Wenn es sehr kalt ist, kommt auch auf dem Tunnel noch eine Abdeckung drauf.
Wenn es warm ist, wird täglich die Folie geöffnet, damit es nicht zu feucht für die Pflanzen ist.
Liebe Grüße Heidi

Offline Heidi.STopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3094
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Gartentagebuch 2021
« Antwort #46 am: 19.02.21, 06:44 »
Im April erst wird das ganze Treibhaus geheizt.
Dafür habe ich zwei Heizlüfter und eine Gewächshausheizung mit Gas.
Meist reicht jedoch der Heizlüfter.
Die Tomaten und Paprika vertragen es nicht kalt wenn sie noch jung sind.
Deshalb wird die erste Zeit darauf geachtet das die Temperatur nicht unter 10° fällt.
Der eine Heizlüfter ist speziell für das Gewächshaus und macht mehr Wind, was den Pflanzen auch gefällt. Der andere ist ein normaler Heizlüfter. Beide Heizlüfter werden mit Thermostat und Temperaturfühler gesteuert.
Falls es sehr kalt wird, kommt die Gewächshausheizung mit Gas dazu.
Die hat zwar auch ein Thermostat, lässt sich aber nicht so genau einstellen wie die elektrischen.
Verbraucht auch ganz schön viel Gas wenn es draußen mal - 10° hat.
Aber das ist ja nicht die Regel. Die Pflanzen mögen diese Wärme auch, weil das Kohlenmonoxid Futter für sie ist.
Hört sich alles nach viel Aufwand an, aber der ist es mit wert.
Dadurch beginnt die erste Ernte schon oft im Mai und dauert oft bis Anfang Dezember.
Es werden keine Pflanzen gekappt und sie wachsen oft bis zu 6 Meter (je nach Sorte) mit immer neuen Fruchtständen.
Billiger ist es wenn ich die Tomaten im Laden kaufen würde, aber ich liebe mein Treibhaus. Andere haben andere Hobbys und geben auch viel Geld dafür aus. Ich habe meinen Garten und bekomme dafür noch lecker Gemüse in Hülle und Fülle.
Liebe Grüße Heidi

Offline Milli

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1081
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gartentagebuch 2021
« Antwort #47 am: 19.02.21, 07:01 »

Heidi vielen Dank für deine ausführlichen Infos.
LG milli

Offline Bergli

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2061
  • Geschlecht: Weiblich
  • Positiv denken
Re: Gartentagebuch 2021
« Antwort #48 am: 19.02.21, 08:27 »
Hab heute mal Garteninspektion gemacht. Dies Jahr hat der Winter doch einiges angerichtet. Einiges an Pflanzen  muß  ersetzt werden.
Statt Winter könnte/müsste ich "mein Mann" und "Alpakas schreiben.
Mein Mann war mit der Schneefräse im Garten (er musste fräsen, weil der Schnee zu hoch war, für die Seilbahn, die kommt/kam über mein Garten oder eben nicht mehr  :P) und Alpakas haben alles gefressen/fressen, was nur ein bisschen aus dem Schnee "lugt"  :-X und nicht nur die Blätter auch teils die Wurzeln. Mal schauen was alles noch kommt...... Mein Mann meinte, da habe ich ja wieder mal für neues Platz......
Mein Mann hat mir mehr das Gemüse "gefräst" also Gemüse das noch im Garten überwintert hat.... die Alpakas Blumen vor/um das Haus und das zerhackte Gemüse und was gut ist, das Unkraut, das Frau nicht ausgezehrt hat,  ....  ;D

So mitte/ ende März möchte ich dann in mein Tomatentriebbeet den ersten Salat setzen, aber zuerst kommt darin gute Erde rein.....
« Letzte Änderung: 19.02.21, 08:29 von Bergli »
„Glücklich sein bedeutet nicht, das beste von allem zu haben, sondern das beste aus allem zu machen.“

Offline Heidi.STopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3094
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Gartentagebuch 2021
« Antwort #49 am: 19.02.21, 08:55 »
😱Ach herrje, Schneefräse und Alpaka im Garten, das ist ja ein schönes Gemetzel 🔪. Wird sicher eine Überraschung was alles überlebt hat 🤔... Hoffentlich nicht nur das Unkraut.
Liebe Grüße Heidi

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3708
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gartentagebuch 2021
« Antwort #50 am: 19.02.21, 09:07 »
oh je, ob da noch viel übrig ist mit Fräse und Alpaka?

Ich pflanze schon länger keine Primeln mehr vor die Haustüre. Die Vögel zupfen mir da
jedes mal komplett alle Blüten ab.

Ich war gerade im Gewächshaus. Salat sieht sehr gut aus. Hat gar keine Heizung im Moment.
Tomatenpflanzen sind auch gut dabei. Die stehen im Gewächshaus in einem Kleingewächshaus mit
Teichheizkabel. (macht wärmer als Rohrbegleitheizung und ist nicht gar so sperrig.)
Im anderen Kleingewächshaus sind seit gestern meine Geranienstecklinge. Letztes Jahr habe ich mir
einige Sondersorten gekauft und vermehrt.
Nachts werden die Kleingewächshäuser mit Noppenfolie abgedeckt. Dann bleibt es schön warm drin.

Das ganze Haus wird erst ab Mitte März geheizt. Mit einem ganz normalen Ölradiator mit Gebläse.
Vorher hatte ich eine elektrische Gewächshausheizung mit Rohr, Thermostatgesteuert.
Hat dann aber nicht so funktioniert wie ich es mir vorgestellt hatte.

Offline Heidi.STopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3094
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Gartentagebuch 2021
« Antwort #51 am: 21.02.21, 10:25 »
😀 Ach das Wetter ist soooo schön gerade. Wir haben zwar noch leichten Nachtfrost, aber tagsüber Sonnenschein und das soll auch diese Woche noch so bleiben.
Jetzt wo der Schnee überall weg taut kommt viel Arbeit zum Vorschein.,mal sehen was ich diese Woche alles schaffe.
Teilweise stehen noch verblühte Stengel von Herbstblumen und die ersten Blumenzwiebel treiben schon.
Die Winterdeko aus den Töpfen vom Haus könnte auch heraus und mit Frühlingsblumen bestückt werden....
Liebe Grüße Heidi

Offline Heidi.STopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3094
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Gartentagebuch 2021
« Antwort #52 am: 21.02.21, 10:33 »
Gestern dachte ich, ich bekomme auf dem Markt Salatpflanzen, aber der Gärtner war leider wieder nicht da.
Bei einer Gärtnerei in Sachsen bin ich dann, nach einem Telefonat fündig geworden und musste einige Kilometer fahren.
Die hatten Salatpflanzen selbst gezogen. Waren aber auch schon überständig, weil sie keine verkauft hatten wie erhofft. Die nächsten Gemüsepflanzen gibt's bei denen erst im April, weil sie dem Lockdown nicht trauen.
Meine bewurzelten Salatpflanzen vom Rewe haben auch angewurzelt 😀. Klasse, da freue ich mich echt bald Pflücksalat ernten zu können. Einen Großteil der äußeren Blätter habe ich entfernt und in der Mitte wächst es weiter.
Dachte eigentlich es macht mehr Probleme, weil die ja aus einem geheizten Treibhaus kommen, aber die haben sich bei mir gut akimatisiert.
Liebe Grüße Heidi

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3708
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gartentagebuch 2021
« Antwort #53 am: 21.02.21, 11:15 »
Ah super, dass das mit dem Salat so gut klappt.
Aber man sieht ja immer wieder beim nachhaltig leben, dass man so ziemlich alles nochmal einpflanzen kann.
Ich traue dem Lockdown auch noch  nicht und habe deshalt schon mal selber Salat gesät.
Schaden kanns nicht.

Offline Lisa

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 598
Re: Gartentagebuch 2021
« Antwort #54 am: 21.02.21, 12:25 »
morgen werde ich mich auch auf die Suche nach Salatpflanzen machen.
Bei diesen Temperaturen riskiere ich es einfach und wenn es nochmals richtig kalt wird
werde ich es mit Polsterplane zusätzlich abdecken. Hoffe, das ich Pflanzen bekomme.
Glück ist das Einzige das sich verdoppelt,wenn man es teilt

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3708
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gartentagebuch 2021
« Antwort #55 am: 21.02.21, 13:01 »
Supermärkte haben bei noch nichts an Salatpflanzen .
Nur Primel und Veilchen.
Bei Dehner kann man einkaufen. Tierbedarf und Lebensmittel. Den Rest mit Click & Collect.
Wäre vielleicht ein Möglichkeit.
Ansonsten in den Baumärkten mit Gewerbeschein.
Wobei ich neulich im Bauhaus war wegen den Maschinen. Dort gabs so gut wie gar nichts an Pflanzen.
Außer Primeln im Angebot. Ich kaufte die letzten 5 und die Kassiererin meinte am Monatag (also morgen)
käme die große Lieferung mit allem.

Offline Heidi.STopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3094
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Gartentagebuch 2021
« Antwort #56 am: 21.02.21, 13:08 »
Hier bei Dehner bekommt man auch mit Click und Collect keine Salatpflanzen, habe schon angefragt.
In die normalen Baumärkte kommt man ganz normal rein mit BBV Mitgliedskarte. Landwirtschaft ist systemrelevant 😀.
Nur ob es da Salatpflanzen gibt sollte man vielleicht vorher abfragen.
Ich habe auf jeden Fall auch gleich noch welche gesät 😉.
Liebe Grüße Heidi

Offline Milli

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1081
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gartentagebuch 2021
« Antwort #57 am: 21.02.21, 13:19 »
Hab auch Salat gesät und hab mir gedacht daß ich nächstes Jahr früher anfange mit Salat säen.
So lernt man halt jedes Jahr dazu,macht richtig Spaß .


Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5551
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gartentagebuch 2021
« Antwort #58 am: 21.02.21, 13:43 »
Das schöne Wetter kitzelt schon. Aber ich hab ja auch kein Gewächshaus und weiß, dass ich da noch nicht anfangen brauche.

Aber ich hab auch noch genug Arbeit für die Gestaltung des Gartens an sich.
Enjoy the little things

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5554
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Gartentagebuch 2021
« Antwort #59 am: 21.02.21, 15:10 »
Gestern waren hier 16 Grad, über Null  ;D, denn es ist ja erst eine gute Woche her, als wir noch solche Temperaturen unter Null hatten. Heute 18 Grad. Die nächsten 10 Tage sollen frostfrei bleiben. Das sind Temperaturen, bei denen ich gewöhnlich auch im Garten mit Säen und Pflanzen anfange. Nur, meist ist es dann schon April. Im März eher selten. Im Februar läuft bei mir normal nichts, nicht mal das Vorziehen der Tomaten.

Jetzt prickt es mich aber doch und ich habe einen Versuch gewagt. Ins Tomatenhaus, was eigentlich nur ein Dach über einem etwas erhöhten Beet mit guter Südausrichtung ist, habe ich vorne am Rand eine Reihe gesät mit Kresse, Baby Leaf Schnittsalat, Rucola, Radieschen und Eiszapfen. Abgedeckt mit etwas dickerem Vlies. Nun bin ich gespannt  ::)
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.