Autor Thema: Gartentagebuch 2021  (Gelesen 13969 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7111
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Gartentagebuch 2021
« Antwort #135 am: 11.11.21, 21:45 »
Die nächsten Tage gibt es Zuckerhutsalat.
Bin gefrustet, jetzt war ein paar Jahre Ruhe, heute Nachmittag sehe ich dass mind 6 Köpfe leicht schief standen. Alle unten abgefressen, die hielten sich nur noch gegenseitig etwas.
Sch.... Wühlmaus  (vermute ich zumindest)

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4086
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gartentagebuch 2021
« Antwort #136 am: 12.11.21, 21:00 »
Zwischendrin hätte ich vor Wut am liebsten den ganzen Gemüsegarten in die Luft gesprengt. Das war heuer echt bescheiden. Letzthin habe ich eine Bekannte getroffen und wir haben beschlossen, von dem schlechten Jahr lassen wir uns nicht unterbuttern und über den Winter schmieden wir Pläne für nächstes Jahr.
Mein Mann war dieser Tage mit dem Rasentraktor unterwegs und hat zwei Hortensien mit abgemäht. Seine Aussage: Die haben eh noch nicht geblüht und stehen im Weg. Was soll ich da sagen. Ich hab es mit Humor genommen. Dafür schaut der Garten dank seiner Pflege top aus  :-*
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline Heidi.STopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3024
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Gartentagebuch 2021
« Antwort #137 am: 13.11.21, 08:32 »
Oh ja, Gartenfrust konnte man heuer schon schieben, aber trotzdem alles in allem hat der Garten trotzdem einiges an Früchten abgeworfen.
Ich rede mir auch Mut ein, nächstes Jahr ist neue Chance und neues Glück.
Wie heißt es so schön, und wenn ich wüsste das morgen die Welt unter geht, würde ich trotzdem heute noch einen Apfelbaum pflanzen 😉.
..... 😀Bei mir war es gestern ein Nektarinenbaum, nachdem meiner dieses Jahr eingegangen war.
Liebe Grüße Heidi

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3058
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gartentagebuch 2021
« Antwort #138 am: 13.11.21, 08:58 »
war heuer nicht der Brüller, aber alles in allem gabs doch einiges.
Darum auch bei mir auf ein neuesim nächsten Jahr.

Offline Nixe

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 990
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gartentagebuch 2021
« Antwort #139 am: 13.11.21, 10:32 »
Ich hab eigentlich immer so August, September Gartenfrust weil ich mich jedes Jahr von meinem Mann im Frühjahr überreden lassen vieles, meistens zuviel anzupflanzen, das möchte er ausprobieren und das und die Arbeit hab dann ich und August September hab ich sociele Stunden in der Arbeit das ich zuHause eigentlich nicht mehr hinterherkomme und was tut mein Göttergatte ::)nicht wirklich viel nur daran erinnern was noch alles zu tun wäre, da könnt ich in und schwör mir jedes Jahr nächstes Jahr nimmer so Zeitaufwendig, aber irgendwie vergess ich das bis zum Frühjahr
Ps Ich verlang ja nicht soo viel von meinen Mann aber wenn mann wochenlang betteln muss damit er einen hilft die schwrren T{pfe einzuräumen ist das m<hsam oder einen verspricht zugießen und dann macht ers doch nicht ist das sehr mühsam.

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3058
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gartentagebuch 2021
« Antwort #140 am: 13.11.21, 13:41 »
ich habe festgestellt erinnern odere betteln hilft bei Männern nicht soviel.

Das einzige was hilft ist zu sagen: Wir müssen einräumen und zwar entweder heute gleich um xx Uhr.
Oder morgen früh um xx Uhr.  Mehr gibt der Plan bei Mann selten her.
Natürlich muss Frau vorher schauen, dass da nicht grad was bei ihm an Terminen ansteht.

Wenn gießen braucht, dann mit ihm zusammen rausgehen. Du gießt das und ich gieße das.

So funktioniert das bei uns mittlerweile prima. Selbst bei Junior klappt es
und seine Freundin hat das gleich mit übernommen. ;D


 

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7111
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Gartentagebuch 2021
« Antwort #141 am: 13.11.21, 13:43 »
Ich hab auch im Frühjahr immer viel mehr Schwung als im Herbst. Hilfe hab ich so gut wie keine, kürzlich hat Sohn mal ein Beet umgegraben

Nachbarinnen meinen ja immer ich soll verkleinern, bisher konnt ich mich nicht dazu durchringen.
Ich mache jetzt aber mehr so Blühstreifen oder auch Dahlienbeet oder Gladiolen..
Ich brauch auch keinen Vorzeigegarten und was ich nicht schaff, das ist dann eben so.

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3058
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gartentagebuch 2021
« Antwort #142 am: 13.11.21, 16:37 »
Im Gemüsegarten habe ich einige Beete umgegraben, der Rest ist noch bepflanzt.
Im Frühjahr kommt die Motorhacke und macht eben.

Bei den Blumen ist einiges noch richtig schön am Blühen. Fuchsien usw. Die kommen
erst raus wenn sie erfroren sind.
Staudengarten und die Gräser bleiben stehen.. Rückschnitt im Frühjahr.

Ich habe ein Stück Garten, das lasse ich heuer zum ersten mal absolut
unberührt. Dort wachen Farne, winterhart Fuchsien, Gladiolen und noch so einiges mehr.
Mal sehen was im Frühjahr draus wird. Da wird auch kein Laub weggeräumt.

Töpfe einräumen ist bei uns ein richtiger Kraftakt. Wir haben fast 3 Meter hohe Lorbeer
Die haben wir heuer nur in die Laube, dort werden wir sie einpacken, und evtl.heizen wenn es
zu kalt werden sollte.
Oleander und Hortensien sind ins Gewächshaus gewandert.
Palmen, Bananen, Hochstämme und Frostempfindliche ist in einem eigenen Raum
der auf max. 5 Grad geheizt wird.

Wenn alles an mir hängen bleiben würde, würde ich das niemals machen.
Da das Mann, Sohn und neuerdings seiner Freundin auch  am Herzen liegt, helfen alle zusammen, dann
gehts recht gut und schnell.

Offline Hamster

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1092
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Gartentagebuch 2021
« Antwort #143 am: 13.11.21, 18:13 »
ich habe festgestellt erinnern odere betteln hilft bei Männern nicht soviel.

Das einzige was hilft ist zu sagen: Wir müssen einräumen und zwar entweder heute gleich um xx Uhr.
Oder morgen früh um xx Uhr.  Mehr gibt der Plan bei Mann selten her.
Natürlich muss Frau vorher schauen, dass da nicht grad was bei ihm an Terminen ansteht.

Wenn gießen braucht, dann mit ihm zusammen rausgehen. Du gießt das und ich gieße das.

So funktioniert das bei uns mittlerweile prima. Selbst bei Junior klappt es
und seine Freundin hat das gleich mit übernommen. ;D

Hallo Morgana,
danke für den Tipp, werde versuchen ihn mir zu merken. ;D

lg
hamster
Liebe Grüße
sagt der Hamster

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4086
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gartentagebuch 2021
« Antwort #144 am: 13.11.21, 18:32 »
Morgana mein Lorbeer ist auch recht groß, naja eher breit. Der überwintert im unbeheizten Gewächshaus. Ich habe den Topf in Flies eingepackt und dazwischen und oben drauf einiges an Laub geschüttet. Der hat es letzten Winter gut ausgehalten.
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline Suri

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 547
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Gartentagebuch 2021
« Antwort #145 am: 13.11.21, 22:27 »
Hallo,

hat jemand Winterkopfsalat im Garten? Wenn ja, welche Sorte?
Ich war neulich auf einem Perma-Kultur-Vortrag von der Lucia Hiemer, da hat sie den Winterkopfsalat erwähnt.

LG Susi

Freunde sind wie Blumen:
Wenn du liebevoll mit ihnen umgehst, öffnet sich im Herzen eine Blüte.

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5400
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gartentagebuch 2021
« Antwort #146 am: 13.11.21, 22:30 »
Meine Schwiegermutter hatte das immer. Welche Sorte weiß ich nicht. Ich hab es noch nie geschafft ihn auszusäen.
Enjoy the little things

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7111
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Gartentagebuch 2021
« Antwort #147 am: 13.11.21, 22:40 »
Ich hatte den vor etlichen Jahren mal einige Jahre.
Ist auch gut geworden, aber es war dann von der Reife der Köpfe so, dass sie gleichzeitig mit frühzeitig gesetzten (im Frühbeet) Kopfsalat erntereif waren.

Offline Suri

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 547
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Gartentagebuch 2021
« Antwort #148 am: 13.11.21, 22:46 »
Ich werde es mir für nächstes Jahr einfach mal vornehmen  ;).

LG Susi
Freunde sind wie Blumen:
Wenn du liebevoll mit ihnen umgehst, öffnet sich im Herzen eine Blüte.

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3058
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gartentagebuch 2021
« Antwort #149 am: 14.11.21, 07:22 »
Ich habe bisher immer Maimarie oder Maiwunder als Winterkopfsalat gehabt.
Hat ganz gut funktioniert. Aber natürlich ist der nicht so wie normaler Kopfsalat. Eher grasig sagen meine Männer ;D

Den habe ich z.T. ins Frühbeet gepflanzt, im Gewächshaus habe ich es nicht geschafft soviel zu gießen
wie der gebraucht hätte.

Im freien  10 cm tiefe Furchen machen, von Ost nach West laufend und in die Furchen
reichlich Saatgut ausstreuen. Da die Ausfallquote doch recht erklecklich ist.

Ganz normalen Pflücksalat kann man genauso gut nehmen, aber auch da dick aussäen.