Autor Thema: Steife Fingergelenke - was tun?  (Gelesen 9062 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline reserlTopic starter

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6244
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT - Blick über den Tellerrand
Steife Fingergelenke - was tun?
« am: 11.08.17, 08:06 »

Hallo zusammen,

seit etwa 10 Tagen  habe ich vor allem morgens nach dem Aufwachen Schmerzen in den Fingergelenken. :-\
Teilweise wird das tagsüber dann etwas besser....aber leider verschwinden sie nicht.

Besonders in der rechten Hand ist es mittlerweile so unangenehm, dass ich heute zum Arzt gehen möchte.
Der Mittelfinger ist etwas angeschwollen und ich kann ihn auch nicht vollständig abknicken. :-[

Freilich habe ich jetzt schon ein bisschen was im Internet gelesen....aber das beruhigt auch nicht gerade. :-[
Rheuma...Arthrose...Arthritis... ::)


Kennt Ihr das auch?
Was hat Euch geholfen?

Ich mag mir nicht vorstellen....dass ich mir das "behalten" darf. :-[
lieben Gruß
Reserl



Manchmal ist es ein großes Glück,
nicht zu bekommen, was man haben will.

Offline LuckyLucy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1594
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es ist nie zu spät, was Neues zu beginnen
Re: Steife Fingergelenke - was tun?
« Antwort #1 am: 11.08.17, 09:16 »
Nein, helfen kann ich Dir leider nicht. Ich wünsche Dir eine günstige Diagnose. Vielleicht ist es ja nur eine Entzündung (Borrelliose, vielleicht?), die sich mit Antibiotika weg bekommen lässt. Alles Gute!
LuckyLucy

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4185
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Steife Fingergelenke - was tun?
« Antwort #2 am: 11.08.17, 09:55 »
Reserl das klingt nach Arthrose. Wichtig ist, die Finger beweglich zu halten, auch wenn es oft schmerzhaft ist. Mein Ergotherapeut hat mir den Tipp gegeben, Sand, z.B. Quarzsand, in einer Schüssel zu erwärmen und darin die Hände zu "baden". Anschließend die betroffenen Finger gelenkweise durchbewegen.
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline Ingrid2

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1229
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Steife Fingergelenke - was tun?
« Antwort #3 am: 11.08.17, 10:03 »
Ich habe Kunden, die holen sich bei uns eine Tüte Rapssamen. Der Raps wird auch in einer Schüssel erwärmt und die Hände dann darin bewegt. Finde ich jetzt "angenehmer" als Quarzsand.

Offline freilandrose

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1513
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nur Geduld, mit der Zeit wird aus Gras - Milch
Re: Steife Fingergelenke - was tun?
« Antwort #4 am: 11.08.17, 10:12 »
Ich habe begonnen, entsafteten Ingwer morgens zu trinken. Etwas mehr als 1 Schnapsglas voll.
Der soll dem Rheuma entgegen wirken. Man kann in den Ingwersaft auch noch Zitronensaft reingeben.
Auch wirkt der Ingwersaft oder Ingwer shot genannt auch antibiotisch.
Seit Anfang Juni trink ich den und meine Hüftbeschwerden beim Aufstehen (steif und kurzer Schmerz beim einlaufen) sind weg.
Das mit der Fingerpolyarthrose bei mir hat sich auch schon leicht gebessert.
Liebe Grüsse
Freilandrose

Offline Lisa

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 597
Re: Steife Fingergelenke - was tun?
« Antwort #5 am: 11.08.17, 10:17 »
machst du den Ingwersaft selber, oder wo beziehst du den ?
Neugierig , da ich auch Rheuma geplagt bin.
Glück ist das Einzige das sich verdoppelt,wenn man es teilt

Offline freilandrose

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1513
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nur Geduld, mit der Zeit wird aus Gras - Milch
Re: Steife Fingergelenke - was tun?
« Antwort #6 am: 11.08.17, 10:56 »
machst du den Ingwersaft selber, oder wo beziehst du den ?
Neugierig , da ich auch Rheuma geplagt bin.
Ich kaufe mir den Ingwer wo es ihn grad gibt. Schneide ihn klein und geb ihn in den Entsafter.
Dazu jeweils nach Menge Saft von 1-3 Zitronen. Man kann auch Orangensaft reingeben zum abmildern, da der Ingwer doch sehr scharf ist.
Aber ich kann den Ingwersaft auch roh trinken, dann ist die Wirkung besser.
Den fertigen Ingwer-shot gibts bei uns grad beim Real. 300ml - Fläschchen für 3,60 Euro. Das geht ganz schön ins Geld.
Wenn ich für mich gleich mal 2 Liter Ingwersaft machen plus die Zitronen dazu, komme ich auf 12 Euro Ausgaben. Und ich habe einen konzentrierten Ingwersaft.
Liebe Grüsse
Freilandrose

Offline Lisa

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 597
Re: Steife Fingergelenke - was tun?
« Antwort #7 am: 11.08.17, 13:14 »
@Freilandrose, Danke für die schnelle Antwort, werde ich ausprobieren.
Glück ist das Einzige das sich verdoppelt,wenn man es teilt

Offline Steinbock

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3026
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Steife Fingergelenke - was tun?
« Antwort #8 am: 11.08.17, 18:41 »
Reserl, hast Du vielleicht in den vergangenen Tagen (unbewusst) mehr mit den Händen gearbeitet?

Wie oben schon geschrieben, würde ich auch Bewegung in warmem Raps versuchen.

Ansonsten die Hand mit dem dicken Finger nachts (und wann immer möglich) hochlegen (Kissen drunterlegen).

Vielleicht magst Du uns erzählen, was der Arztbesuch gebracht hat.

Alles Gute!

Elisabeth
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)

Offline annama

  • Nahetal
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2161
  • Geschlecht: Weiblich
  • " Alles zu beleben ist der Zweck des Lebens "
Re: Steife Fingergelenke - was tun?
« Antwort #9 am: 11.08.17, 19:31 »
Reserl, hast Du vielleicht in den vergangenen Tagen (unbewusst) mehr mit den Händen gearbeitet?

Wie oben schon geschrieben, würde ich auch Bewegung in warmem Raps versuchen.


Alles Gute!

Elisabeth
Hallo Reserl ,
in dem warmen Raps die Hände gut durch kneten,kann ich nur empfehlen.

Aus einem 3 cm Stückchen Ingwer koche ich mir jeden Morgen 1 liter Ingwertee den ich Tags über trinke .

Morgens vor dem Frühstück trinke ich 1/2 Glas lauwarmes Wasser mit einem 1/2 TL Honig und 2 TL reinen Apfelessig  . Das sind natürl.Hausmittel und ich fühle mich mit meinen 75 J. TOP FIT .

Wünsche gute Besserung !

LG annama
« Letzte Änderung: 11.08.17, 19:33 von annama »
Gerade wenn eine Frau meint ihre Arbeit sei getan
wird sie Grossmutter

Liebe Grüsse annama

Offline reserlTopic starter

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6244
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT - Blick über den Tellerrand
Re: Steife Fingergelenke - was tun?
« Antwort #10 am: 11.08.17, 22:29 »
Danke für Eure Antworten und Tipps!

Heute habe ich mir schon Ingwer besorgt. ;) 8)
Ich will jetzt auch verstärkt darauf achten, was ich so esse und trinke.
Der Alkohol am letzten Wochenende hat mir eindeutig nicht gutgetan. :-X

@Elisabeth: Ich habe seit ein paar Tagen Urlaub und ich bin jetzt nicht so in Aktion. ;)  In der Arbeit muss ich jeden Tag viel "mit der Hand" arbeiten...deshalb glaube ich eher nicht...dass es damit zusammenhängt.

Ich habe jetzt für Montag einen Termin beim Arzt bekommen und werde danach berichten.
lieben Gruß
Reserl



Manchmal ist es ein großes Glück,
nicht zu bekommen, was man haben will.

Offline peka

  • westl. Rheinland
  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 1620
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Steife Fingergelenke - was tun?
« Antwort #11 am: 12.08.17, 21:46 »
Freilandrose, machst du den Ingwersaft auf Vorrat oder jedes mal frisch?

Momentan geht es mir mit meinem Rheuma gut, bin scheinbar gut eingestellt. Reduziere gerade das Kortison.

das beste Medikament ist das, das ich nicht nehmen muss und natürliche Helferlein sind mir die liebsten.

liebe Grüße
peka
Gönne dir Stille,
in der du nur Atem und Herzschlag lauschst.
Dann kehre in den Alltag zurück,
kraftvoll und gelassen.

Offline freilandrose

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1513
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nur Geduld, mit der Zeit wird aus Gras - Milch
Re: Steife Fingergelenke - was tun?
« Antwort #12 am: 13.08.17, 12:19 »
Freilandrose, machst du den Ingwersaft auf Vorrat oder jedes mal frisch?

Momentan geht es mir mit meinem Rheuma gut, bin scheinbar gut eingestellt. Reduziere gerade das Kortison.

das beste Medikament ist das, das ich nicht nehmen muss und natürliche Helferlein sind mir die liebsten.

liebe Grüße
peka
Peka,
Da ich aufm Land wohne und nur zum Einkaufen fahre, wenn der Kühlschrank nichts mehr hergibt, besorge ich mir den Ingwer in größeren Mengen.
Ca. 1kg Ingwer entsafte ich und gebe noch Saft von 1-3 Zitronen dazu. Je nachdem was ich da habe. Kannst auch Orangensaft mit reinpacken.
Am Liebsten würde ich den Ingwersaft pur trinken, da alles was noch reinkommt, den puren Ingwersaft reduziert. Die Zutaten sind nur mildernd, da Ingwer schon scharf schmeckt.
Ja, ich mache ihn auf Vorrat. Ergibt bei mir so 1,5 Liter.
Natürlich dauert das Wochen, bis man was merkt, wie bei jedem Naturheilmittel.
Meine Schmerzen in Hüften und Knie sind jedenfalls merklich zurückgegangen. Zur Zeit fast auf 0.
Meine Arthrose im linken Hallux (operiert 2015)  merke ich fast garnicht mehr und ich hatte da solche Schmerzen drin, dass ich an manchen Tagen Schmerzmittel brauchte.
Die Finger...hmmm...ja da brauchts noch bissle Zeit. Die Hände sind ja täglich im Gebrauch und werden nicht geschont. Jedenfalls hab ich keine Schmerzen drin.
Liebe Grüsse
Freilandrose

Offline Freya

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 8668
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Re: Steife Fingergelenke - was tun?
« Antwort #13 am: 13.08.17, 12:39 »
Danke für Eure Antworten und Tipps!

Heute habe ich mir schon Ingwer besorgt. ;) 8)
Ich will jetzt auch verstärkt darauf achten, was ich so esse und trinke.
Der Alkohol am letzten Wochenende hat mir eindeutig nicht gutgetan. :-X

@Elisabeth: Ich habe seit ein paar Tagen Urlaub und ich bin jetzt nicht so in Aktion. ;)  In der Arbeit muss ich jeden Tag viel "mit der Hand" arbeiten...deshalb glaube ich eher nicht...dass es damit zusammenhängt.

Ich habe jetzt für Montag einen Termin beim Arzt bekommen und werde danach berichten.

hallo Reserl,
leider komme ich erst jetzt dazu dir zu antworten, aber ich will meinen Tipp auch noch loswerden. Ich habe meine "Massageringe" sogar im Internet gefunden.
>>>  http://www.re-lax.de/Fingermassage/ringe.html
Ich bekam sie allerdings von meiner Osteopathin. Ich habe keine direkte Arthrose in den Fingern, aber ziemliche Verformungen des letzen Gelenkes beim Kleinen- und Mittelfinger der linken Hand.
Meine Osteopathin meinte, dass ich die Verkrümmung mit regelmäßiger Anwendung aufhalten kann.
Manchmal trage ich nachts so kleine Fingerschienen. Aber eigentlich tun die recht weh, weil die den Finger gerade biegen. Und ich hab sie auch schon wieder runter getan, weil ich nicht einschlafen kann.

Solche Massageringe hatte ich Ulli mal mitgebracht für ihre rheumatischen Hände. Ich habe allerdings noch nicht erfahren, ob das was genützt hat und ob sie die Anwendung als wohltuend empfunden hat.
Wir müßten sie mal fragen.

Bin sehr gespannt, was dein Arzt sagt. ;D
Wer heilt, hat Recht.
Hippokrates

liebe Grüße
Freya

Offline reserlTopic starter

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6244
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT - Blick über den Tellerrand
Re: Steife Fingergelenke - was tun?
« Antwort #14 am: 14.08.17, 16:54 »

So...heute war ich nun beim Arzt.
Aber recht viel schlauer bin ich auch noch nicht. 8)

Mit einem großen Blutbild sollen nun alle "Rheumawerte" abgefragt werden.
Bis Ende der Woche soll das Ergebnis da sein. Dann sehen wir weiter.


Bei mir haben sich die Beschwerden in den letzten zwei Tagen etwas gebessert.
Ich trinke jetzt auch fleissig Ingwertee. 8) 8)
lieben Gruß
Reserl



Manchmal ist es ein großes Glück,
nicht zu bekommen, was man haben will.