Autor Thema: Das Jahr auf dem Acker  (Gelesen 58237 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5556
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Das Jahr auf dem Acker
« Antwort #165 am: 13.08.19, 21:16 »
Eigentlich hatten wir gehofft morgen dreschen zu können. Jetzt hat es aber grad wieder ausgiebig geschüttet.
Enjoy the little things

Offline Ingrid2

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1229
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Das Jahr auf dem Acker
« Antwort #166 am: 20.08.19, 10:32 »
Unsere Sommergerste steht auch noch. Wir hoffen auf Dreschwetter in der zweiten Wochenhälfte.

Offline MeLissa

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 194
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Das Jahr auf dem Acker
« Antwort #167 am: 14.09.19, 20:05 »
Wir haben heute den ersten Teil unserer Sojabohnen gedroschen. Mein Mann bringt sie grad weg. Der Ertrag ist auf den ersten Blick sehr zufriedenstellend. 
Die anderen Felder brauchen noch ein bisschen Sonne.

Offline martinaTopic starter

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21256
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Das Jahr auf dem Acker
« Antwort #168 am: 18.09.19, 15:59 »
Seit letzter Woche hat bei uns die Rübenkampagne angefangen.

Und Mais wird inzwischen auch fleissig gehäckselt.

Einen dritten Grünlandschnitt haben wir am Wochenende auch machen können, in Form von Rundballensilage. Der Ertrage war mittelprächtig bis "das war nur ein Pflegeschnitt".
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline geli.G

  • Landkreis BGL Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3710
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum
Re: Das Jahr auf dem Acker
« Antwort #169 am: 22.09.19, 21:51 »
Wir haben heute den ersten Teil unserer Sojabohnen gedroschen. Mein Mann bringt sie grad weg. Der Ertrag ist auf den ersten Blick sehr zufriedenstellend. 
Die anderen Felder brauchen noch ein bisschen Sonne.

Wir haben heute die Sojabonen dreschen lassen  :D Morgen soll es regnen...
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben.
Viele Grüße von Geli

Offline MeLissa

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 194
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Das Jahr auf dem Acker
« Antwort #170 am: 22.09.19, 22:05 »
Wir haben heute den ersten Teil unserer Sojabohnen gedroschen. Mein Mann bringt sie grad weg. Der Ertrag ist auf den ersten Blick sehr zufriedenstellend. 
Die anderen Felder brauchen noch ein bisschen Sonne.

Wir haben heute die Sojabonen dreschen lassen  :D Morgen soll es regnen...

Ja wir haben am Samstag  den Rest geerntet.

Offline gina67

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 5882
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Das Jahr auf dem Acker
« Antwort #171 am: 07.02.20, 19:47 »
Heute hat der Lohnunternehmer die erste Gülle in diesem Jahr bei uns ausgebracht. Das ging nicht auf allen Flächen, weil die dann doch noch zu nass waren. Rollen bei euch die Fässer auch schon?

Offline Agrele

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 894
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Das Jahr auf dem Acker
« Antwort #172 am: 07.02.20, 19:51 »
Jein

hier ist alles zu nass Pot ist voll, so wird Morgen zum Kollegen seiner leerstehende Grube gefahren.
Agrele

Offline Internetschdrieler

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2318
  • Geschlecht: Männlich
Re: Das Jahr auf dem Acker
« Antwort #173 am: 07.02.20, 20:03 »
Rollen bei euch die Fässer auch schon?

Ja seit gestern. Wir haben Frost in den Morgenstunden. Da ging es gut, bis die Sonne hoch kommt.
Wir selber nicht. Noch besteht kein Druck aus den Gruben. Der Erzeugerring schrieb heute, bei zu großen Temperaturunterschieden kann es vor allem bei Wintergerste zu Verätzungen kommen. Um 7:00Uhr hatten wir -5°, heute Nachmittag +5°. 10 Grad ist schon bedenklich.

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5556
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Das Jahr auf dem Acker
« Antwort #174 am: 07.02.20, 21:30 »
Unser Faß ist auch schon gerollt. Das liegt aber an der neuen Düngeverordung. Das neue gebrauchte Faß muss ja auch ausprobiert werden.
Und heute morgen war der Boden dann auch tragfähig.

Man muss nur rechtzeitig mit fahren aufhören. Von 2 Kollegen haben wir gehört, dass sie den richtigen Zeitpunkt verpasst haben.
Enjoy the little things

Offline Internetschdrieler

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2318
  • Geschlecht: Männlich
Re: Das Jahr auf dem Acker
« Antwort #175 am: 17.04.20, 22:04 »
Mais ist gelegt, zumindest ein Teil, morgen dann der Rest. Naja fast, Nach 5 Jahren Ackergras "muss" ich einen top Grasbestand nach dem 1. Schnitt (Vor dem 15.Mai) umbrechen, da ich sonst für diese (Pacht)Fläche den Ackerstatus verliere. Hier werde ich dann widerwillig auch Mais ansäen.
17. April Maissaat weiß ich jetzt noch nie in meinem aktiven Bauernleben. 22. war der bisherige früheste Termin. Aber was getan ist, ist getan. Wer weiß was nächste die nächste Woche für Überraschungen bereithält. ::)
« Letzte Änderung: 17.04.20, 22:08 von Internetschdrieler »

Offline martinaTopic starter

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21256
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Das Jahr auf dem Acker
« Antwort #176 am: 18.04.20, 08:29 »
Wir sind auch auf dem Laufenden, erster Dünger draussen, erster Pflanzenschutz und Ackerbohnen und Zuckerrüben sind in der Erde und auch schon gekeimt.
Heute kommen Gärreste aufs Maisland und der wird dann Anfang nächster Woche gelegt. Darum brauchen wir uns nicht kümmern, dass machen die Betreiber der Biogasanlagen.

Der Raps blüht, immer wieder ein tolles Bild *freu*
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline gina67

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 5882
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Das Jahr auf dem Acker
« Antwort #177 am: 18.04.20, 09:38 »
Mais legen wird vor Anfang Mai nichts. Wir müssen zuerst noch das einjährige Gras silieren. Jetzt sind die Flächen gemäht worden, in die noch die Sommergerste rein soll. Alles ein bisschen später als sonst. Aber wir hatten im Februar soviele Niederschläge, dass wir lange nicht auf die Flächen zum Gülle fahren und Düngen konnten.

Offline Marina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3297
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Das Jahr auf dem Acker
« Antwort #178 am: 18.04.20, 10:13 »
Wir wollten gestern den bestellten und bezahlten Dünger fürs Maisfeld holen.
Ist alles weg, weil die "Maissaison" bereits gelaufen ist  ???
Hä? Hier in der Gemeinde hat ein einziger gesät! Landwirtschaft kotzt einen einfach
nur noch an.

Offline Tina

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3339
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bleibt gesund!
Re: Das Jahr auf dem Acker
« Antwort #179 am: 18.04.20, 10:14 »
ZR sind gesät, Maisland wird vorbereitet. Aber das Problem, es ist zu trocken!!!
Wir hatten im Februar reichlich Niederschläge, aber seit Mitte März praktisch fast nichts. Dazu Sonne und Wind, das dörrt die Böden aus. Wenn es ganz blöd kommt, werden wir die Saat noch beregnen müssen, damit überhaupt was aufläuft :(
LG
Tina