Autor Thema: vögel füttern  (Gelesen 68226 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3557
  • Geschlecht: Weiblich
Re: vögel füttern
« Antwort #165 am: 07.12.21, 21:08 »
die werden jetzt halt grad richtig durchgezogen sein. ;D

Offline Steinbock

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3024
  • Geschlecht: Weiblich
Re: vögel füttern
« Antwort #166 am: 07.12.21, 22:16 »
Vielleicht schmeckt das Fett besser wenn's ranzig ist  ;D

Auf die Idee käme ich gar nicht, Meisenknödel vom Vorjahr wegzuwerfen
(die wurden auch immer brav gefressen
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21222
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: vögel füttern
« Antwort #167 am: 21.12.21, 15:38 »
Ich habe mir dieses Jahr so ein Gestell gegönnt, wo Meisenködel ohne Netz reinkommen und davon gleich 6 oder 7 auf einmal. Der Ring hängt seit Samstag befüllt in einem Busch.

Heute hab ich die erste Kohlmeise daran gesehen. Und wer schleicht sich auch schon im Nachbarbusch herum? Der Eichelhäher! Der ist aber zu schwer für den Ring. Den hab ich extra so hingehangen, dass nur die leichten Meisen dran können.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline hosta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3784
  • Geschlecht: Weiblich
Re: vögel füttern
« Antwort #168 am: 21.12.21, 19:11 »
Die Gestelle habe ich auch. Werden sehr gut angenommen.
Ein Gestell hab ich für grosse Knödel. Da hing heute der Specht dran. Seine Futterstange war aufgefressen. Da bedienen sich alle mit dran und besonders das Eichhörnchen. Spezielles Eichhörnchenfutter, wollt ihm etwas Gutes tun, interessiert ihn nicht.
Es herrscht reges Treiben in meinem Vogelrestaurant mit verschiedenen Gästen. Und unten am Boden wird nach dem gesucht, was vorbei fällt.
Herzlichst hosta

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3557
  • Geschlecht: Weiblich
Re: vögel füttern
« Antwort #169 am: 21.12.21, 20:14 »
bei mir sind gerade jede Menge Vögel, aber sie fressen nur sehr wenig vom ausgelegten Futter.

Offline sonny

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2316
  • Geschlecht: Weiblich
Re: vögel füttern
« Antwort #170 am: 13.01.22, 19:43 »
Macht von euch jemand mit, bei der Vogelzählung vom Naturschutzbund?
Liebe Grüße
sonny

Es gibt nur eine Medizin gegen große Sorgen:
Kleine Freuden.

Offline klara

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2694
  • Geschlecht: Weiblich
Re: vögel füttern
« Antwort #171 am: 13.01.22, 23:02 »
Ach sonny,
das ist auch wieder sowas.
Wenn die Vogelzahlen zurück gehn, wirds doch nur wieder auf die Lanswirtschaft geschoben. Die vielen Katzen ,die die Vögel abgreifen werden da nicht berücksichtigt. Aber das gehört in die Frustbox.
LG Klara
Carpe diem,nutze den Tag

Offline sonny

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2316
  • Geschlecht: Weiblich
Re: vögel füttern
« Antwort #172 am: 02.04.22, 16:13 »
Durch den Schnee auf den Flächen, kommen meine Meisen, um zu schauen, ob’s was gibt an ihrem Platz. 🤔
Muss sie leider enttäuschen, alles schon weggeräumt
Liebe Grüße
sonny

Es gibt nur eine Medizin gegen große Sorgen:
Kleine Freuden.

Offline Caddy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 746
  • Wer Heiterkeit sät, wird Lebensfreude ernten
Re: vögel füttern
« Antwort #173 am: 03.04.22, 10:55 »
zum glück hatte ich noch vorrat vom vogelfutter, die armen müssen für ein paar tage wieder auf winterfütterung umstellen.
letzte woche hatten sie die futterstelle kaum noch besucht, aber gestern und heute bei geschlossener schneedecke sind sie
froh, daß ihr teller wieder gefüllt ist. einige meisen warteten schon morgens, bis ich wieder das futterhaus auffüllte.
Das Glück ist ein Mosaik, bestehend aus lauter unscheinbaren
kleinen Freuden.
LG Imke

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3557
  • Geschlecht: Weiblich
Re: vögel füttern
« Antwort #174 am: 03.04.22, 11:14 »
bei mir das gleiche. Zum Glück habe ich noch Erdnusskerne gefunden.
Vor meinem wohnzimmerfester hängt eine kleine Nuss, da gehts grad zu wie am Stachus.
Vogelhaus habe ich auch nochmal gefüllt.
Jedes Jahr das selbe. Kaum sitzen die kleinen Kerlchen im Nistkasten, wird es nochmal Winter