Autor Thema: Fernsehen  (Gelesen 91022 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline gina67

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 5429
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Fernsehen
« Antwort #315 am: 05.10.21, 19:50 »
Also Schürzen und dgl. könnte meine SM noch Haufenweise beisteuern  ;D

meine auch.  ;D

Offline Annette

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1750
  • Geschlecht: Weiblich
  • stirbt der Bauer, stirbt das Land
Re: Fernsehen
« Antwort #316 am: 05.10.21, 20:43 »
Falls es dann nicht reichen sollte - kann ich problemlos noch welche liefern.  ;D

Habe den Film leider verpasst. Aber er wird wohl irgendwann nochmal gesendet werden.

LG Annette
Lieber auf neuen Wegen stolpern, als in alten Bahnen auf der Stelle treten. (H.Hesse)

Offline Annina

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 377
  • Geschlecht: Weiblich
  • hab Sonne im Herzen
Re: Fernsehen
« Antwort #317 am: 05.10.21, 21:19 »
Kam zwar nicht am TV, sondern aus welchem Grund auch immer auf meinem You.ube Kanal: "Aber Mama, sterben ist doch nicht so schlimm" Pauline, der Tod und das Leben. Ist eine 3-Teilige Serie, ich habe nur Teil 2 gesehen. Herzzerreisende Doku über ein Kind mit Hirntumor. Ich bewundere, wie die Eltern ihre Tochter begleiten.
Liebe Grüsse, Annina

Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.  Aristoteles

Offline Sternschnuppe

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 621
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Fernsehen
« Antwort #318 am: 06.10.21, 07:28 »
Ich hab den 3 Teiler gestern auch in der Mediathek bei wdr angesehen.

Eine sehr traurige, aufwühlende Reportage mit einem sehr schlimmen Thema - wenn ein Kind stirbt......

Meine Hochachtung an die Eltern, die sich von einem Kamerateam ein Jahr haben begleiten lassen

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6976
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Fernsehen
« Antwort #319 am: 06.10.21, 17:31 »
Heut Abend um 22.00 Uhr im BR

Dok-Thema
Invasive Stinkwanzen - der Preis der Globalisierung?

Online geli.G

  • Landkreis BGL Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3700
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum
Re: Fernsehen
« Antwort #320 am: 27.10.21, 22:40 »
Gestern auf 37 Grad ein Bericht über Palliativmedizin und das SAPV

Eine wirklich sehenswerte Reportage Palliativmedizin: Die letzten guten Tage
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben.
Viele Grüße von Geli

Offline Sternschnuppe

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 621
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Fernsehen
« Antwort #321 am: 07.11.21, 19:17 »
Ab morgen startet im BR wieder die neue Staffel der Landfrauenküche.

Ich hab bereits alle Folgen durch - vorab in der Mediathek.

Tolle Staffel, tolle Frauen, tolle Betriebe - wirklich sehenswert

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6976
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Fernsehen
« Antwort #322 am: 07.11.21, 19:35 »
Danke für Tipp, aus unserem Landkreis ist auch eine dabei.

Offline zwagge

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 403
Re: Fernsehen
« Antwort #323 am: 14.11.21, 10:17 »
Grias eich,
ich hab mal eine Frage an euch:
hat jemand von euch die Folge von Galileo gesehen mit der Veganerin die Rinder züchtet und schlachtet?
Link: https://www.youtube.com/watch?v=6xwH-JqMW88
Mich würde interessieren ob die Gute jemand von euch kennt, oder weiß was da dahinter steht.
Wir reden da jetzt schon 2 Tage drüber, denn von 1 Tier im Monat zum selbsvermarkten, auch in der Nähe von Hamburg, kann man nicht die Pacht für den Stall und die Haltung von 150 Rindern, geschweige denn die dazugehörigen Flächen bezahlen. Ausserdem hat sie ja noch eine Haushälterin, die ihr auch bei Bestellungen und so hilft. Wie geht das????
Sie braucht ja auch jemand der die Flächen macht, zum Schlachter fahren ist auch jemand da gewesen, der den Traktor fährt....

Sind wir "konventionellen" so dumm, dass wir das nicht schaffen, oder was steht da dahinter.
Auch wenn sie ihr Haus verkauft hat, sie will ja ein Schlachthaus bauen, ihren Bus umbauen, von was lebt die Gute denn?
Dem Verbraucher wird ja in diesem Beitrag suggeriert, dass man ja leicht sehr gut leben kann, wenn man nur 1 Rind im Monat schlachtet.
Und.... das die Fütterung ohne Antibiotika was besonderes ist....

Was wird denn hier gemacht, wenn ein Tier krank ist, bekommt es dann keine Hilfe, die manchmal Antibiotika einschließt? - Aber halt auch in einem jeden anderen Betrieb.

Das beschäftigt uns jetzt durchaus, deswegen wollte ich mal fragen, ob hier jemand von euch Licht ins Dunkel bringen kann.....

« Letzte Änderung: 14.11.21, 10:20 von zwagge »
Ganz liebe Grüße
Birgit

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6976
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Fernsehen
« Antwort #324 am: 29.11.21, 22:31 »
Lebenslinien im BR  "Der Bäcker , der alles riskierte"

Ein wie ich finde gelungener interessanter Beitrag.
Vieles kam mir bekannt vor, läuft bestimmt in vielen Familienbetrieben ähnlich.

Offline Ricka

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 624
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Fernsehen
« Antwort #325 am: 30.11.21, 16:10 »
Hab die Sendung zufällig gesehen, war wirklich sehr interessant und teilweise sehr emotional.