Autor Thema: Erstklässler  (Gelesen 76411 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Frieda

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2338
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Erstklässler
« Antwort #30 am: 13.09.04, 14:13 »




@ KerstinP   Meine Große hat noch wie wir schreiben und lesen gelernt, meine 2. Tochter mit der Anlaut- Tabelle. Allerdings kannte sie zu Schulbeginn schon fast alle Buchstaben. ;)

In Bayern wird mit dieser Methode jetzt das 3. Jahr gelehrt.



Hilfeeeee!


Mein Großer kommt morgen in die Schule. Er freut sich schon sehr.
Aber was um alles in der Welt ist eine Anlaut-Tabelle?????
Viele Grüße,

Jesus verspricht: Ich bin bei euch alle Tages eures Lebens bis ans Ende der Zeit (Mt 28,20)

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6006
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re:Erstklässler
« Antwort #31 am: 13.09.04, 15:33 »
Hallo Dagmar,
schau doch mal hier: http://www.grabler.de/software/anlaute/anlaute.htm
Liebe Grüße
Martina

Offline geli.G

  • Landkreis BGL Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3710
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum
Re:Erstklässler
« Antwort #32 am: 13.09.04, 21:21 »

Mein Großer kommt morgen in die Schule. Er freut sich schon sehr.
Aber was um alles in der Welt ist eine Anlaut-Tabelle?????


Hallo Dagmar,

bei uns ist für die Eltern der Schulanfänger bereits Anfang Juli ein Info- Abend. Dort wird auch über die Lernziele der 1. und 2. Klasse gesprochen. Das Lesen- und Schreibenlernen mit der Anlauttabelle ist für viele Eltern völlig neu. Dort erfährt man näheres.

Aber spätestens beim 1. Elternabend (folgt in Kürze ;D) wirst auch du wissen was eine Anlauttabelle ist..... ;)

Ich wünsch euch morgen einen guten Schulstart! :D
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben.
Viele Grüße von Geli

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6006
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re:Erstklässler
« Antwort #33 am: 13.09.04, 21:42 »
Da wollte ich mich auch anschließen:
Allen, deren Kinder morgen das erste Mal zur Schule gehen wünsche ich einen guten Start, den Kindern gute Lehrer, Freude am Lernen und allen Müttern Geduld und brave lernwillige Kinder.
Liebe Grüße
Martina

jelka

  • Gast
Re:Erstklässler
« Antwort #34 am: 13.09.04, 22:40 »
mit hilfe einer anlauttabelle können die kinder von anfang an lauttreu schreiben und lernen so die buchstaben kennen. auf der anlauttabelle sind bilder, deren erster laut der anlaut ist: also sonne, jacke usw. die kids sprechen sich das wort vor und isolieren die einzelnen laute. die suchen sie dann mithilfe der bildchen auf der anlauttabelle und können so die laute in buchstaben umsetzen und somit verständlich schreiben.
das ganze hat den vorteil, dass die kinder ganz nebenbei auch lesen lernen und dass die motivation durch die schnellen erfolge recht hoch ist. nachteile gibt es für kinder mit hörproblemen und oft auch für ausländische kinder. entwickelt wurde meines wissens die anlauttabelle von dem schweizer jürgen reichen im rahmen seiner methode"lesen durch schreiben". mittlerweile übernehmen und variieren viele verlage diese methode.
hier kannst du die originale anlauttabelle von reichen sehen:
http://spzwww.uni-muenster.de/~griesha/eps/els/reichen/anlauttabelle.html
http://www.salomon.cidsnet.de/Kubim/9110.html

Offline Jani

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 565
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re:Erstklässler
« Antwort #35 am: 14.09.04, 08:38 »
Moin !
Keine Panik  ;).
Mein Erstklässler vom letzten Jahr hat (mit Anlauttabelle) innerhalb kürzester Zeit lesen gelernt; das hätte er aber vermutlich auch mit jeder anderen Methode. Alle Kinder konnten bis Weihnachten mehr oder minder gut lesen, alle !
Sie waren danach echt fix im Erlernen der Druckschrift und haben etwa Mitte des zweiten Halbjahres mit der Schreibschrift angefangen; im Übrigen die vereinfachte Ausgangsschrift (VA); falls eine dazu was wissen möchte- fragt ! Ich sah mich nämlich gezwungen, diese ansatzweise zu lernen, da ich ja noch eine habe, die das lernen wird.......Verstehen wollte ich das auch...

Jetzt in der 2.Klasse beginnt das Rechtschreibtraining; unsere lernen einen Text von allen Seiten beleuchten (alle neuen Wörter z.B.) und werden diesen dann irgendwann als -geübtes- Diktat vorgesetzt bekommen. Damit kommen jetzt auch die ersten Differenzierungen zwischen den einzelnen Wortarten; im Moment v.a. Groß- und Kleinschreibung im Ansatz (und wie gesagt: geübt ;) ).
Sicherlich muß man vermeiden, den Kindern jeden Spass am freien Schreiben zu nehmen (ich habe da so einen zu Hause !) und sollte sensibel dem gegenüber sein, was die Schule gerade zum Thema macht und dann auch nur das dezent verbessern/darauf hinweisen.
So, allen Erstklässler-Müttern weiterhin starke Nerven  ;).
Liebe Grüße von Jani

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21217
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re:Erstklässler
« Antwort #36 am: 14.09.04, 08:55 »
Also unsere lerne ohne Anlauttabelle und lt. Lehrer ist der Lese-lernprozess erst mit dem Ende des 2. Schuljahres abgeschlossen!  Dafür wird bei uns schon im ersten Schuljahr mit Übungsdiktaten angefangen, je nach Lehrerin idR alle 2 Wochen eines. Auch die Wortfamilien und Gruß- und Kleinschreibung sind bei uns schon in der 1. ein Thema, aber nur leicht.

Guckt mal, so unterschiedlich sind die Lehrformen, allein schon bei uns in Niedersachsen.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline Jani

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 565
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re:Erstklässler
« Antwort #37 am: 14.09.04, 09:14 »


Guckt mal, so unterschiedlich sind die Lehrformen, allein schon bei uns in Niedersachsen.


Und auch an der gleichen Schule !
Jette lernt mit Anlauttabelle (Nutzung dieser intensiver als bei Jasper) und der selben Fibel; aber viel langsamer und doch wieder ganz anders  ;).
Außerdem habe ich so daß Gefühl, daß bei uns in Nds. dank neuem Grundschulerlaß und Wegfall der OS doch einiges ganz schön durcheinander ist und auch "durcheilt" wird.........in guter Absicht natürlich  ;).
Liebe Grüße von Jani

Offline Gunilla

  • Niedersachsen
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 257
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT und arbeite
Re:Erstklässler
« Antwort #38 am: 14.09.04, 12:16 »
Hallo,

-- und sogar im gleichen Jahrgang!!!
Unsere Tochter lernt mit Anlauttabelle, die Parallelklasse nach der alten Methode ??? ???, da fragt man sich doch, was das soll!!
Liebe Grüße Kerstin

Offline Frieda

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2338
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Erstklässler
« Antwort #39 am: 14.09.04, 13:47 »
Hallo,

danke für euere Informatioenen, schau ma mal, was bei uns rauskommt ;D

Der erste Schultag ist gut überstanden, soagr mein Mann war dabei(!) und unsre Kalbin hat mit dem Kalben gewartet, bis wir wieder daheim waren.
Die erste Hausaufgabe hats auch schon gegeben und die Freude darüber war groß (ehrlich). Na ja jetzt noch.
Viele Grüße,

Jesus verspricht: Ich bin bei euch alle Tages eures Lebens bis ans Ende der Zeit (Mt 28,20)

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6006
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re:Erstklässler
« Antwort #40 am: 14.09.04, 14:51 »
Gell Dagmar,
das ist Euer erster, der in die Schule gekommen ist? Ich wünsche ihm einen guten Start. Freut mich, dass bei Dir Dein Mann mit dabei war. Ich war immer alleine :(
Ach ja, schade, dass die Zeit nun um ist. Auf der einen Seite auch wieder gut....
Liebe Grüße
Martina

Offline geli.G

  • Landkreis BGL Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3710
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum
Re: Erstklässler
« Antwort #41 am: 06.10.04, 21:57 »
Also ich bin ja schon mal gespannt, wie unsere Enkel mal schreiben und lesen lernen.......

Vielleicht machen die dann auch wieder Schwungübungen in Riesenzeilen...so hab´s zumindest ich gelernt......!!!

Bridda, eure Methode find ich auch ganz interessant.
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben.
Viele Grüße von Geli

Offline geli.G

  • Landkreis BGL Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3710
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum
Re: Erstklässler
« Antwort #42 am: 06.10.04, 22:05 »
Jetzt hab ich aber nochmal eine Frage. Wie geht´s denn euren Schulanfängern?

Meiner geht sehr gerne in die Schule, nur das frühe Aufstehen (6 Uhr 45) macht ihm gar keinen Spaß ::)....(kann ich seeeehr gut nachvollziehen).... ;D

Er hat zwar jeden Tag Hausaufgaben auf, aber nicht sehr viel. Er macht alles sofort wenn er nach Hause kommt. Da wir immer erst um 13 Uhr essen und er dreimal schon um 12 Uhr daheim ist, geht das ganz gut. Was ihm doch etwas zu schaffen macht, ist der lange Montag (Schulende 13 Uhr 10).

Am liebsten sind ihm die Pausen...da kann man so schön Mädels ärgern (O-Ton Andreas)...aber nicht die kleinen aus seiner Klasse....sondern die großen aus der vierten Klasse... :-X

Jedenfalls hat er wohl gestern einer den Fuß ins Auge gehauen....er weiß nicht wie das passieren konnte, und deshalb musste er sich bei ihr entschuldigen und bis heute ein Bild mit einer Friedenstaube drauf malen. Heute morgen sagte er mir dann, dass er sich schon auf die Schule freut, weil er heute einen Besuch in der vierten Klasse machen darf.....um das Bild abzugeben.......KEIN KOMMENTAR!!! :-X ::)
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben.
Viele Grüße von Geli

Offline mojer

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 101
  • Geschlecht: Weiblich
  • nur wer sich ändert, bleibt sich treu
Re: Erstklässler
« Antwort #43 am: 07.10.04, 14:23 »
Hallo,
unser Erstklässler steht in der früh eigentlich ganz gut auf (Wecker klingelt um 6:30). Beim Heimgehen hat er allerdings letztens schon mal eine Stunde bis nach Hause gebraucht.  :o

Christian geht wirklich gerne in die Schule und hat auch großen Spaß daran.

Die Hausaufgaben macht er auch immer sofort nach dem Essen. Nur wenn er etwas zu malen aufhat, gibt es schon mal Stress. Einmal hat er vor lauter Wut das Blatt zerknüllt und in die Ecke geworfen. Und am nächsten Tag der Lehrerin erzählt, seine kleinen Brüder seien drübergekommen. Sie wollte ihm dann schon vorschlagen, er könnte das Bild ja nochmal malen, falls es ihm so nicht gefällt.  ;D

Allerdings hat sich das mittlerweile wieder gelegt, nachdem er letzte Woche sein Heft 3x mit heimnehmen musste.  ;)

Hier noch ein verspätetes Schulanfangsbild:



[gelöscht, Archiv unter www.baeuerinnentreff.de]
gruß
mojer

Offline Jeanny

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 38
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es ist schön, dabei zu sein!
Re: Erstklässler
« Antwort #44 am: 16.11.04, 16:26 »
Hallo alle zusammen,
 
wie geht es eigentlich euren Erstklässlern?
Nach den anfänglichen Schwierigkeiten, was besonders das Linksschreiben betrifft, hat sich unser Erik  gut eingewöhnt. Ich hatte mich etwas geärgert, weil sie von Anfang an unbedingt mit Füller schreiben mußten, aber inzwischen klappt es auch ganz gut.
Außer den Hausaufgaben hat er allerdings nicht viel Lust auf zusätzliche Schreibübungen. Amelie, jetzt in der 3. Klasse, hat damals ein ganzes Übungsheft voll geschrieben.

Wie läuft das denn bei euch so? ???

Viele liebe Grüße von Jeannette