Autor Thema: Schulanfang und Schulanmeldung  (Gelesen 148805 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline sieglinde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 32
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Schulanfang
« Antwort #15 am: 04.04.03, 20:53 »
Hallo Geli,

bei uns ist es genauso. Aus unserem Dorf sind es auch nur immer ein paar Kinder und wir werden dahin gesteckt, wo gerade noch ein paar Kinder fehlen. Das ist auch immer doof, man erfährt auf den letzten Drücker, welche Lehrerin und in welcher Schule das Kind ist. Wir haben eine "alte Schule" wo immer eine erste und eine zweite Klasse unterrichtet werden und eine
"neue, große Schule", wo die Klassen eins bis neun unterrichtet werden. Wenn wir Glück haben, werden es heuer drei erste Klassen. Aber dann brauchen sie noch eine zusätzliche Lehrerin und wir erfahren wohl noch später als sonst, was Sache ist. Lassen wir uns mal überraschen.

Schuleinschreibung haben wir am kommenden Mittwoch. Bei uns müssen die Kinder alle nach der schriftlichen Anmeldung noch zu den Lehrerinnen und werden dort getestet.

Viele Grüße
Sieglinde

Offline reserlTopic starter

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6244
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT - Blick über den Tellerrand
Re:Schulanfang
« Antwort #16 am: 13.05.03, 16:40 »
Ist es bei euch üblich, das die Schultüten von den Mamis gebastelt werden?

Bei uns wird das jedes Jahr angeboten, doch als ich heute so rumfragte, stellte sich heraus, das der Großteil die Schultüte schon zu Hause hat....

Aber ich hätt ganz gern gebastelt.... ;)
Mal sehn.
lieben Gruß
Reserl



Manchmal ist es ein großes Glück,
nicht zu bekommen, was man haben will.

Offline Freya

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 8669
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Re:Schulanfang
« Antwort #17 am: 13.05.03, 17:21 »
Hallo Reserl,

wir haben alle im KiGa Schultüten gebastelt an einem Abend. Das Motiv konnten sich die Kinder aussuchen und dann gings los. Die KiGa Erzieherinnen haben fleißig geholfen, daß wir auch ein wenig zum Ratschen Zeit hatten..... und den Kindern haben die Schultüten von den Mamis ausnahmslos super gefallen  ;D
Wer heilt, hat Recht.
Hippokrates

liebe Grüße
Freya

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21222
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re:Schulanfang
« Antwort #18 am: 13.05.03, 19:09 »
Unser Kiga veranstaltet auch keinen Bastelabend dafür. Wer basteln will, kann das zu Hause gerne tun.

Ich bastel nicht, NR. 2 bekommt die gleiche Tüte die NR1 schon hatte und davor schon die Mama und 2 Onkels ;D

So eine Tüte hat auch nicht jedes Kind ;)
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline sieglinde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 32
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Schulanfang
« Antwort #19 am: 13.05.03, 20:56 »
Hallo Reserl,

bei uns ist es auch üblich, dass die Schultüten im
Kindergarten gebastelt werden. Es gibt immer mehrere zur Auswahl und die Kinder können sich dann eine aussuchen. Einen Teil bereiten die Kindergärtnerinnen schon immer vor, damit es nicht gar zu lange dauert.
Bei uns basteln fast alle Mamas die Schultüten selber und die Kinder finden das prima.

Viele Grüße
Sieglinde

Offline geli.G

  • Landkreis BGL Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3710
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum
Re:Schulanfang
« Antwort #20 am: 13.05.03, 22:29 »
Auch bei uns wird´s vom Kindergarten angeboten zusammen zu basteln.

Letztes Jahr haben aber auch nicht viele mitgemacht. ::)

Ich fand´s jedenfalls ganz toll !! Auf unserer Schultüte waren sogar schwarz-bunte Kühe !! ( hoffentlich sind unsere Fleckviehdamen nicht beleidigt)

Zwei Mal Schultütenbasteln hab ich ja noch vor mir ;)

Viele Grüße von Geli
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben.
Viele Grüße von Geli

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21222
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re:Schulanfang
« Antwort #21 am: 18.06.03, 15:25 »
der schulanfang rutscht immer näher, dabei haben die großen ferien noch nicht einmal angefangen ;)

morgen ist für unser kigakinder schulschnuppertag. die halbe 1 klasse darf zu hause bleiben und wird durch kindergartenkinder ersetzt. kinder aus anderen kiga druften heute schon schnuppern. das ist immer ein aufregender tag. bin mal
gespannt, wie ich unseren junior heute abend zu bett bekomme.

Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline PeacefulHeidi

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 907
  • Geschlecht: Weiblich
  • Den Morgen nicht vor den Abend loben!
Re:Schulanfang
« Antwort #22 am: 18.06.03, 17:17 »
Martina das ist immer aufregend so ein Schnuppertag. Egal ob in die Schule oder in den Kindergarten "geschnuppert" wird. ;)

Unsere Rektorin der Grundschule erzählte mir heute, daß unser Landkreis aus Spargründen die Schuluntersuchung durch die Amtsärzte einsparen will. Anstatt der Schuluntersuchung soll das gelbe Vorsorgeheft gelten. Wie ist das bei euch? Werden bei euch noch Schuluntersuchungen gemacht?

Offline reserlTopic starter

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6244
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT - Blick über den Tellerrand
Re:Schulanfang
« Antwort #23 am: 18.06.03, 17:25 »
'Also ganz ehrlich:
Nach der Schuluntersuchung hab ich mir auch gedacht, das sie sich den Aufwand hätten sparen können. ::)

Drei Damen vom Gesundheitsamt waren einen ganzen Vormittag im Kindergarten und danach wurden die Kinder noch vom "Amtsarzt" angeschaut.

Der blätterte das gelbe Heft durch, lobte mich, weil Thomas alle Impfungen hatte und schon wurde ich entlassen.

Da hab ich mir auch gedacht:
Das ist auch eine schöne ABM-Maßnahme. :-X

Wenn die Kinder regelmäßig zu den Vorsorgeuntersuchungen gehen, würden Besonderheiten eh schnell auffallen. Drum denke ich, auf die spezielle Schuluntersuchung könnte getrost verzichtet werden.
lieben Gruß
Reserl



Manchmal ist es ein großes Glück,
nicht zu bekommen, was man haben will.

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21222
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re:Schulanfang
« Antwort #24 am: 18.06.03, 20:42 »
heidi, dieses jahr haben sie die untersuchung noch gemacht,

reserl, aber nur mit 1 ärztin und einer sekretärin/helferin ;D

ob das nächstes jahr auch noch so ist? werden wir ja sehen, ich hab nächstes jahr ein kannkind und werde es von den experten abhängig machen, ob er geht oder nicht.

ich hab heute beim einkaufen erst mal angefangen, preise zu vergleichen und aufzuschreiben ;D so in etwa weiß ich ja noch vom großen, welche stifte sie brauchen werden, nur heftformate kenne ich noch nicht. den zettel gibt es leider erst im juli.

aber so kann ich shcon mal schauen, was wo am günstigsten ist und beim nächsten routineeinkauf in dem betreffenden geschäft wird dann zugeschlagen ;D *sparsambin*

eins weiß ich aber genau: wenn ich bis nächstes jahr keine quelle aufgetan habe, wo ich lamy-füllerpatronen in größeren mengen günstig herbekomme, dann kriegt nr 2 einen pelikanfüller!!! die patronen bekomme ich überall und nicht nur im apothekenteuren schreibwarengeschäft :(
leider hat pelikan keine linkshänderfüller, deswegen kam nr1 mit dem lamy besser klar.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline geli.G

  • Landkreis BGL Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3710
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum
Re:Schulanfang
« Antwort #25 am: 18.06.03, 21:17 »

Wie ist das bei euch? Werden bei euch noch Schuluntersuchungen gemacht?


Die gibt´s bei uns seit zwei Jahren nicht mehr!
War aber auch wirklich nicht so toll.... ::)

Unser Kinderarzt findet das ganze aber gar nicht gut.

Die U9 ist mit fünf Jahren und viele Kinder kommen erst mit sieben Jahren in die Schule.
Zwei Jahre sind eine lange Zeit, in denen sich ein Kind enorm verändern kann.
Mit meinen Großen habe ich keine Probleme, aber Sohnemann soll jetzt zur Logopädin und zur Ergotherapie.

Er hat aber noch 1 1/2 Jahre zum Schulanfang!!! ;)

Viele Grüße von Geli
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben.
Viele Grüße von Geli

silvia

  • Gast
Re:Schulanfang
« Antwort #26 am: 19.06.03, 09:48 »
Hallo Martina!

Von Pelikan gibt´s sehr wohl einen Linkshänderfüller.
Meine Mädels sind beide Linkshänderinnen und haben Füller von Pelikan.
Vielleicht solltest du dich deswegen mal in nem Fachgeschäft erkundigen.
LG Silvia

Offline Beate Mahr

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6984
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re:Schulanfang
« Antwort #27 am: 19.06.03, 11:30 »
Hallo

heut ist Feiertag ... ich hab Kinder frei :) ... und Zeit für den BT ...

Schuluntersuchung :(
da bekomm ich einen dicken Hals :( richtig dick kann ich euch sagen,
wenn ich lesen muß dass die so laufen wie bei euch !!!
Bei uns ... der letzte ist 6 Jahre her ... lief das so ...

1. Termin - Schuluntersuchung ( im 1/4 Std. Takt :()

messen - wiegen - abhören :(

1 Arbeitsblatt Figuren zuordnen - nachzeichnen
1 AB Farben zuordnen - ausmalen
Namen schreiben

10 min Gespräch mit Direx ( mit Eltern )

2. Termin - Probeunterricht

1 Schulprobe Tag d.h. alle KiGa Kinder ( ca. 100 aus 4 KiGa´s)
in der Schule - - -> Schulfrei für die Schüler ;)  
2 LehrerInnen für 10 Kinder

3. Termin  Gespräch - >  KiGa  - - -  Schule

Zusammensetzung der Klassen - übergabe der KiGA Akte

Das war alles

Was die Damen vom KiGa da den LehrerInnen berichtet haben
bleibt mir bis heute ein Rätsel :( :( :( denn meine Beiden sind im KiGa schon auffällig gewesen !!!  

Die Geschichte meiner Kinder kennt ihr !!! ADS :(
Uns wäre ein langer Leidensweg erspart geblieben wenn ...

Bei der Einschulungsuntersuchung ein
Konzentrationstest  - Aufmerksamkeitstest gemacht worden wäre,
wenn die Erzieherinnen bestimmte Verhaltensmerkmale an die Schule weitergegeben hätten ( wenn sie darauf geachtet hätten )

Felix hat sich z.B. im KiGa geweigert zu malen, auszuschneiden und zu basteln.
Er war in der Feinmotorik stark eingeschränkt, ist im KiGa nicht aufgefallen :(

Ihr könnt euch sicher vorstellen, was es heißt,
wenn ein Kind den Stift so fest hält und aufdrückt,
dass man 3 Seiten weiter noch den Abdruck sieht ...

Der Zoff in der Schule war vorprogrammiert :(:(:(

Felix war im KiGa schon hyperaktiv-
ist über Tische und Bänke -
war nicht zu bremsen ...
auch das wurde an die Schule nicht weiter gegeben ...

Lady´s ich hab über die Arbeit in unserem Kiga so meine eigenen Ansichten ...
Meine Große war in dem gleichen KiGa !!!
die hat eine Mappe mit Bastelarbeiten - Bildern ...
7 Jahre später ... Felix und Suse ... NICHTS !!!

Es gibt nur noch Freispiel im Kiga ...
es werden keine Themen mehr behandelt :(
die Kinder werden nicht angehalten was zu malen oder
gemeinsam etwas gebastelt :(:(  
Sie werden nicht an das stillsitzen herangeführt ...
es gibt keine geregelten Tagesabläufe ...
nein die machen wozu sie gerade Lust haben ...
und aufräumen in der Bauecke ...
brauchen die auch nicht  

Die Erzieherinnen sitzen da und trinken Kaffee - - -

So läuft das bei uns !!!

Da brauchen wir uns als Eltern nicht wundern ...
wenn´s dann in der Schule Probleme gibt ...
meine Meinung :(

Felix ist hochbegabt , das haben die im KiGa auch nicht bemerkt :(
in der Schule hieß es noch in der ersten Klasse - nicht beschulbar
er sollte auf eine Sonderschule mit Lernhilfe !!!

Seine HB wurde ja erst mit 11 Jahren festgestellt !!!
dabei hat er im Kiga schon
# anders gespielt
# alles hinterfragt
# Erfindungen gemacht
# ** Fachvorträge ** gehalten

Sie hätten es eigentlich bemerken können ... wie so vieles andere auch :(  

Eines weiß ich mit Sicherheit -
ich möchte nicht LehrerIn in einer ersten Klasse sein !!!
Denn das was die dort leisten müssen, weil es im KiGa versäumt wurde ...
ist nicht ohne ...
Wenn in einer Klasse 25 Schüler sind die nie gelernt haben
# auf einem Stuhl sitzen zu bleiben
# Regeln einzuhalten
# die nicht malen oder schreiben wollen
# die nicht gelernt haben zu reden wenn sie gefragt werden
# ...

Wo denn auch - - - im KiGa ??? wohl kaum

Das müßte alles ein bißchen anders laufen ...
seh ich zumindest so ...

Entschuldigt bitte den Roman ...

Liebe Grüße
Beate

Entscheidend ist nicht, ob man kritisiert wird;
entscheidend ist, ob die Kritiker die Mehrheit bilden.

© Ernst R. Hauschka

Offline em

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 790
  • Geschlecht: Weiblich
  • ich habe diesen Tag , und das ist sehr viel.
Re:Schulanfang
« Antwort #28 am: 19.06.03, 13:15 »
hallole,
bei uns gibts die ärtztliche untersuchung in der schule noch. wenn man die letzte vorsorgeuntersuchung nicht gemacht hat, wird vom amtsärtztin untersucht, andernfalls nur hör- und sehtest.
was ich sehr gut finde: die schule bestellt für den ersten schultag aller klassen das lernmaterial (mit einwilligung der eltern), so dass jeder lehrer dann die materialien hat, was er will. und dann kann man selber das richutige nachkaufen. ist nun schon ein paar jahre so und die vorherige hektik in der ersten schulwoche *mamaaaaaa ich brauch morgen das und das, übermorgen wieder was) fällt nun weg.
auf dem elternabend vor beginn der ersten klasse bei meinem grossen, (ist jetzt 20), sagte der rektor, wenn schüler zurückgestellt werden sollen, dann heute gleich sagen. da dacht ich, mich trifft der schlag :kommt die kindergärtnerin her und meint, meinen grossen (hat januar geburtstag) sollte man evtl schon zurückstellen lassen (und vorher noch niiiiiiiiiiiiiie was gesagt, keine andeutungen gemacht :-((((((((((((. bloss weil ers ned so mit bastel hatte (heut noch ned). wir liessen ihn ned zurückstellen und er hats a überlebt!
schönen feiertag,
grüssle em

Das Gras wächst nicht schneller,
wenn man daran zieht.

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21222
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re:Schulanfang
« Antwort #29 am: 19.06.03, 15:44 »
@ beate, bei eurer geschichte kann ich schon verstehen, daß du sauer bist. da ist wohl einiges schief gelaufen.

aber lehrerin von 1.klässlern möchte ich auch nicht sein.  die müssen hier bei uns in unserer kleinen aussenstelle kinder aus 3-4 kindergärten zusammensortieren zu einer klasse. und ordnung inder schule? war bei unserem großen 2 jahre lang kein thema, mappenführung? was ist denn das?...

@ sylvia, biem pelikanfüller wird nur meines wissens nur die feder gewechselt auf links. ich bin mit meinem sohn ja im fachgeschäft gewesen und er durfte mehrere füller ausprobieren, mit dem lamy kam er halt am besten klar, aber dieses patronenproblem nervt echt etwas. er braucht immer dann patronen, wenn ich gerade NICHT in dieses eine geschäft komme oder grad da war. und dann fährst du nur wegen der patronen los *grummel*

die kleinen pelikanpatronen bekommst du überall.

@em: bei uns gibt es für die erstklässler beim ersten elternabend vor der einschulung einen zettel, wo alles drauf steht, was das kind braucht.
mein großer hatte letztes jahr lehrerwechsel, da kam der zettel erst nach den ferien :( und wenn ich dann bei meinen neffen sehe, was auf den weiterführenden schulen so los ist mit den einzelnen fachlehrern! da ist sich keiner einig und du fährst ständig! noch haben wir zum glück im dorf ein geschäft, das die wichtigsten sachen da hat, aber wie lange noch?

Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!