Autor Thema: Probleme in der Schule?  (Gelesen 119315 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Nelly

  • Gast
Re: Probleme in der Schule?
« Antwort #135 am: 14.01.14, 15:06 »
Jaja, solche Lehrer gibt´s. Die haben aber meist ein viel größeres Problem oder den falschen Job. Aber wie kriegt man bitte Null Punkte hin, da müsste man ja 99 % der Hirnzellen morgens im Bett gelassen haben. WEr es bis kurz vors Abi geschafft hat, der ist doch allgemein keine Niete!

Also ICH rechne NIE punktgenau mit spitzem Stift aus (Klasse 5 bis 10). Da gibt es doch immer Tendenzen oder der Schüler hat eine schlechte Phase (Elternteil krank, Scheidung, Liebeskummer, Mobbing sonstwo-dann gebe ich die bessere Note oder gebe zur Not, wenn ich ganz unsicher  bin, noch ein Referat oder eine kleine Aufgabe raus), anderherum eben, wenn einer relativ gut ist, aber zwischen 2 Noten. Wenn so einer dann den herablassenden Obermacker mir gegenüber raushängen lässt und mir den Unterricht durch Blödsinn ruiniert und stört, dann kriegt der eben die schlechtere Note, aus pädagogischen Gründen.

Gestern habe ich die Schulmaterialien meines Sohnes aus der Grundschule aussortiert und seine Arbeitshefte durchgeguckt. Zum damaligen Zeitpunkt der Arbeit konnte ich nicht sagen, ob zu gut oder zu schlecht oder angemessen bewertet. Aber nun, wo er 1,5 Jahre weiter ist und ich ihn sehe und ihn - weil ich ja theoretisch mittlerweile auch seine Lehrerin sein könnte- besser einschätzen kann, merke ich, wie extrem schlecht er in der Grundschule teilweise benotet wurde, sehr kleinlich und Verbesserungsvorschläge auf hohem Niveau. Da sollte auch nur die ELITE aufs Gymnasium.....

Nell

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5541
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Probleme in der Schule?
« Antwort #136 am: 14.01.14, 20:21 »
Nelly, ich finde auch, man kann den Kindern auch mit Wohlwollen begegnen, wenn es nicht totale Chaoten oder Störenfriede sind.

Bei meiner Tochter ist eine Mitschülerin wegen 1 Punkt durchs Abi gefallen und das in einem Fach, das vierfach gewertet wurde. Tatsächlich ging es also nur um einen Viertel Punkt. Das Mädchen hat keinen zweiten Versuch unternommen, sondern hat mit der Schule aufgehört. Schade.

LG
Luna
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline christiana

  • Niedersachsen
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 447
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Probleme in der Schule?
« Antwort #137 am: 14.01.14, 21:42 »
Hallo,
@Luna: bei solchen Sprüchen vom Lehrer sollte sich Deine Nichte mit Mitschülern als Zeugen an den Rektor wenden, das ist Mobbing und Mobbing ist verboten!

Ich hatte auch mal schlimme Probleme mit 2Lehrern, ich habe die Schule gewechselt,so schlimm war es.
Meine Tochter hat bisher noch keine Lehrerprobleme gehabt und ich wünsche mir sehr,dass das so bleibt.

LG Christiana

Offline christiana

  • Niedersachsen
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 447
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Probleme in der Schule?
« Antwort #138 am: 10.02.14, 17:43 »
So, dann schreib ich hier auch mal.
Neulich war Schule noch OK, nun fangen die Probleme an.....
Die mit der Lehrerin konnte ich am Telefon klären, aber nun gibt es immer mehr Zickenalarm evtl auch schon Mobbingprobleme gegen meine Tochter. Es geht überwiegend von einem Mädchen aus, dessen Mutter auch noch Helfermama im Unterricht ist.
Details mag ich hier nicht schreiben, aber es ist nicht schön.
Ich nehme mir das so zu Herzen, hab die letzten Tage kaum gegessen.
Ich schreibe nun alles auf, damit ich beim Lehrergespräch auch Fakten erzählen kann. Ich hoffe aber, dass sich das bald gibt.
LG Christiana

Nelly

  • Gast
Re: Probleme in der Schule?
« Antwort #139 am: 10.02.14, 19:35 »
Hast du schon mit der Mutter gesprochen??


NEll

Offline christiana

  • Niedersachsen
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 447
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Probleme in der Schule?
« Antwort #140 am: 10.02.14, 20:20 »
Ja, es gab im letzten Jahr schon Probleme, da haben wir telefoniert und die Kinder haben sich ausgesprochen und nun...ich hoffe sehr, dass es sich wieder gibt. Die meisten Kinder aus dieser Klasse kennen sich seit Jahren aus dem KiGa, es sind nur 2Mädchen aus unserem KiGa und es will sich einfach nicht gut mischen.

LG Christiana