Autor Thema: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....  (Gelesen 150645 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Gerli

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 93
  • Geschlecht: Weiblich
  • Jede Zeit ist umso kürzer, je glücklicher man ist
Hallo,
ich habe eine Mail von GMX bekommen:

    
GMX Kundenmanagement
Sicherheitssperre Ihres Postfachs    
Lieber GMX Nutzer,

mit diesem Sicherheitshinweis möchten wir Sie über einen Fall von Identitätsdiebstahl informieren, von dem auch Sie betroffen sind. Nach Angaben des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) wurden Zugangsdaten für Online-Dienste gekapert. Die Datensätze enthalten E-Mail-Adresse und Passwort, dies bedeutet jedoch nicht, dass lediglich E-Mail-Konten betroffen sind. Mithilfe des vom BSI eingerichteten Sicherheitstest unter https://www.sicherheitstest.bsi.de/, können Sie dies noch einmal verifizieren.

Wie die Online-Kriminellen an Ihre Zugangsdaten gelangt sind, ist nicht nachvollziehbar. Es besteht die Möglichkeit, dass sie sich Zugriff auf Ihren Computer verschafft haben, indem sie diesen mit einer Schadsoftware infiziert haben. Nicht auszuschließen ist, dass diese Schadsoftware auch zu anderen Zwecken genutzt wird, etwa zur Ausspähung weiterer Daten auf Ihrem Computer.

Zu Ihrem persönlichen Schutz haben wir vorsorglich Ihr Postfach gesperrt. Beim nächsten Login werden wir Sie auffordern, Ihr Passwort zu ändern. Der Empfang von E-Mails ist weiterhin gewährleistet.

Wir bitten Sie, folgende Schritte zu Ihrer Sicherheit durchzuführen, auch wenn Sie in der Zwischenzeit Ihr Passwort bereits geändert haben:

      
1.
Führen Sie einen Virenscan mit einer aktuellen Anti-Viren-Software auf allen Computern, Tablets und Smartphones durch,    über die Sie auf Ihren GMX Account zugreifen. Unter https://www.botfrei.de/privat.html stehen Ihnen verschiedene kostenfreie Virenscanner zur Verfügung, mit denen Sie unkompliziert Ihre Geräte überprüfen können.

2.       
Zusätzlich empfehlen wir Ihnen dringend Ihren Rechner nach Schädlingen wie Würmern oder Trojanern zu untersuchen. Hierfür stellt Ihnen das Anti-Botnet-Beratungszentrum kostenlos ein Programm zur Verfügung:
https://www.botfrei.de/saeubern.html.

3.       
Prüfen Sie, ob Ihre hinterlegte E-Mail Kontakt-Adresse sowie weitere persönliche Daten eventuell verändert wurden: Ist Ihre Sicherheitsfrage korrekt? Ist die eingetragene Handy-Nummer korrekt? Sie erreichen den Menüpunkt unter „Mein Account“ auf Ihrer Postfach-Startseite. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer GMX Hilfe unter
https://hilfe.gmx.net/meinaccount/vorsorgen.html#kontaktmail

4.       
Sollten Sie in Ihrem Postfach Filterregeln und Weiterleitungen eingerichtet haben, überprüfen Sie auch diese auf ihre Richtigkeit.

5.       
Ändern Sie bitte anschließend zur Sicherheit nochmals das Passwort zu Ihrem Postfach unter "Mein Account" -> "Passwort", falls Sie Schadsoftware festgestellt haben. Bitte denken Sie in diesem Zuge auch daran Ihr neues Passwort in Ihren GMX Apps oder in von Ihnen genutzten E-Mail-Programmen, wie Outlook & Co. zu hinterlegen.

Sollten Sie Ihre E-Mails gewöhnlich über unsere GMX Mail Apps, den GMX Mobile Mailer oder ein anderes E-Mail-Programm (per POP3, IMAP) abrufen, melden Sie sich bitte unter www.gmx.net an, um Ihr Passwort zu ändern.

Eine ausführliche Hilfe zur Änderung des Passworts finden Sie unter:
https://hilfe.gmx.net/meinaccount/login.html

Informationen, wie Sie ein sicheres Passwort auswählen finden Sie unter:
https://www.gmx.net/produkte/sicherheit/passwort

6.       
Bitte ändern Sie auch die Passwörter zu anderen Online-Diensten wie eBay, Amazon, PayPal, Facebook oder Ihrem Online-Banking-Account und verwenden Sie für jeden Dienst ein individuelles Passwort.
Um zu verhindern, dass Schadsoftware auf Ihren Rechner gelangen kann, sollten Sie die grundlegenden Sicherheitsregeln beachten, die das BSI auf seiner Webseite "BSI für Bürger" https://www.bsi-fuer-buerger.de/ zusammengestellt hat.

Daneben empfehlen wir Ihnen in regelmäßigen Abständen zu überprüfen, ob Ihr Computer verwundbar für Angriffe aus dem Internet ist. Eine schnelle Testmöglichkeit bietet Ihnen die Initiative botfrei des eco-Verbands unter https://www.check-and-secure.com/start/

Vielen Dank für Ihre Mitarbeit!

Ihr GMX Kundenmanagement
Bei Fragen helfen wir Ihnen gerne weiter:
Antworten auf die häufigsten Fragen sowie den Kontakt zu unserem Kundenservice finden Sie unter https://kontakt.gmx.net/index.html
   
Das Gestern ist schon fort, das Morgen noch nicht da. Lebe also heute!

Offline mogli

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2749
  • Geschlecht: Weiblich
Ich würde sagen: so sieht es aus wenn man betroffen ist und wie man handeln muss.
Liebe Grüße Helga

Offline FreyaTopic starter

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 8658
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Ich hab u.A. auch einen account bei gmx.net, bin aber nicht betroffen.

Ich finde es aber beispielhaft, wie intensiv sich GMX um seine user kümmert und sie informiert. Bei vielen anderen providern muss man sich sein ganzes Zeug selbst zusammen suchen, wenn man seine e-mail addi positiv getestet hat ...
Wer heilt, hat Recht.
Hippokrates

liebe Grüße
Freya

jamie889

  • Gast
Hallo,
benutzt ihr eigentlich einen kostenlosen Virenschutz? Wenn ja welchen?
Wenn ich ehrlich bin, surfe ich komplett ohne Schutz, weil ich einfach keine Ahnung von der Materie habe.

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5530
  • Geschlecht: Weiblich
Die Frage ist ja oft schon, ob der kostenlose Schutz überhaupt ausreicht. Da bin ich mir auch nicht sicher was ich glauben soll. ?

Bisher vertraue ich auf den bekannten Kostenlosen Schutz mit dem Schirmchen. Ab und an warnt er mich. Und dann lass ich auch immer wieder die Systemprüfung komplett drüberlaufen. Ganz ohne wäre mir aber nicht wohl.

« Letzte Änderung: 23.10.16, 23:41 von gammi »
Enjoy the little things

Offline muliane

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 507
  • Geschlecht: Weiblich
..ich hab auch das Schirmchen, habe aber zusätzlich 20€ rein investiert
LG
"Großer Geist, bewahre mich davor, über einen Menschen zu urteilen, ehe ich  nicht eine Meile in seinen Mokassins gegangen bin."
(Indianerweisheit)

jamie889

  • Gast
Und welche zusätzlichen Funktionen gibt es denn für diese 20€? Zahlt man das einmalig?

Offline Cashy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 617
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
@jamie

schau Dir das am Besten selber mal an...bzw. installier die freie Version schnellstmöglich falls Du tatsächlich noch "nackt" unterwegs bist.
Mit der freien Version hast Du zumindest schonmal den Grundschutz.
Gruß
Cashy

Offline muliane

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 507
  • Geschlecht: Weiblich
..........ja genau, schnellstmöglich installieren..
20€ zusätzlich nennt sich premium und ist für 1 Jahr

LG
"Großer Geist, bewahre mich davor, über einen Menschen zu urteilen, ehe ich  nicht eine Meile in seinen Mokassins gegangen bin."
(Indianerweisheit)

Offline Erja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 117
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bt macht Spaß!
Hallo,

und was ist mit dem "Herzbluten" (heartbleed) - muss ich jetzt wirklich sämtliche Paßwörter ändern????

Offline FreyaTopic starter

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 8658
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Hallo,

und was ist mit dem "Herzbluten" (heartbleed) - muss ich jetzt wirklich sämtliche Paßwörter ändern????

hier findest Du u.A. Antworten auf Deine Frage: Passwörter ändern SOFORT

Ansonsten bleibt es Dir überlassen, wie Du Dich und Deine Daten schützt. Es passiert ja immer nur den anderen ??? ???
Wer heilt, hat Recht.
Hippokrates

liebe Grüße
Freya

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4223
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Wollte mich eben hier im BT einloggen.
Mit dem Setzen des Cursors standen plötzlich nur Zahlen in dem Feld für den Nicknamen und im Passwortfeld standen Punkte und ein Cookie.
Habt ihr so etwas auch schon mal gehabt?
Habe ich mir einen Virus eingefangen?

Offline FreyaTopic starter

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 8658
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Wollte mich eben hier im BT einloggen.
Mit dem Setzen des Cursors standen plötzlich nur Zahlen in dem Feld für den Nicknamen und im Passwortfeld standen Punkte und ein Cookie.
Habt ihr so etwas auch schon mal gehabt?
Habe ich mir einen Virus eingefangen?

ich kann mir das nicht erklären, was da bei Dir passiert ist. Aber wenn Du einen aktuellen Virenscanner hast, dann lass ihn mal laufen. Du kannst ja auch in der History vom virenscanner nachschauen, ob irgend was gefangen worden ist und nun entschärft wurde.
Ansonsten würde ich den Hyroglyphen, die manchmal so erscheinen, nicht allzuviel Bedeutung zumessen. Berichte doch mal, ob das nur einmalig passiert ist ...... ???

Wer heilt, hat Recht.
Hippokrates

liebe Grüße
Freya

Offline mogli

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2749
  • Geschlecht: Weiblich
Bei mir war auch der "Wurm" drin. Ich arbeitete mit IC. Mein PC ging vorgestern so langsam, dass ich nicht langsam genug schreiben konnte. Keine PIN, trotz Sorgfalt, ohne Fehler eingeben. Tochter hatte Musik runtergeladen. Ihr Lap Top ging gar nicht mehr- mag ja ein Zufall sein. 8) An meinem PC erschien ein großer Hinweis etwas zu korrigieren. Ich lies über Nacht 2 x den Viren-Scanner drüber laufen (N....n). Tochter hat jetzt G....gle Chrome installiert, da funktioniert alles bestens. Kann mir das Jemand erklären. Fragende Grüße Helga
Liebe Grüße Helga

Offline Cashy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 617
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
@mogli:

IC ?
Hat Deine Tochter einen eigenen Laptop oder benutzt ihr einen zusammen?
Wo hat sie Musik runtergeladen?
Was für eine Meldung ist erschienen? Von welchem Programm? Was sollte geändert werden?
Das der Internet Explorer mal wieder ein Loch hat ist bekannt?

@all
Aktuelle Virenscanner sollen eher verhindern das man sich was einfängt.
Wenn man den Verdacht hat das man sich schon was eingefangen hat, dann sollte man eher zu einem Scanner greifen der von einem externen, (garantiert) sauberen System aus arbeitet.
Meistens basiert sowas auf einer CD/DVD auf dem ein Linux drauf ist und von dem aus dann mit mehreren Scannern Dein System untersucht werden kann.

In der nächsten Ausgabe der c't (c’t 12/14 ) ist mal wieder eine DVD dabei wo sowas drauf ist. Das nennt sich "Desinfect".
Je nach Schnelligkeit des Computers kann man das ganze auch auf einen UDB Stick kopieren und den Rechner dann vom Stick aus starten. Das geht dann etwas fixer als von der DVD aus.
Gruß
Cashy