Autor Thema: Können wir noch leben ohne smartphone oder besser überleben???  (Gelesen 37137 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 22228
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Was hast Du denn für Apps installiert?

Ich schaue halt immer, dass ich nur kostenfreie Apps installiere. Kostenpflichtig sind doch meistens nur Spiele oder sehr spezielle Sachen.

Betriebliche Apps sind doch meistens sowieso mit Betriebseigenen PC-Programmen kombiniert und werden über deren Supportkosten abgedeckt.


Mein Prepaidguthaben wird alle paar Monate aufgeladen. Ähnlich wie bei einem Vertrag auch. Das geht aber wirklich nur für Telefonie und für den Internetverbrauch drauf. Da muss man halt schauen, wie intensiv man mit dem Handy surft und sich danach einen passenden Tarif buchen.

Offline Tina

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3612
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bleibt gesund!
Es gibt doch mittlerweile so günstige Angebote,  ich habe seit Jahren einen Vertrag,  im Moment etwas teurer,  weil wir ja gar keinen Internetzugang hatten. Den muss ich bei nächster Gelegenheit wieder  ändern. Aber Prepaid war nicht meins und da ich immer erreichbar sein muss, auch keine Option.
LG
Tina

Offline zwagge

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 971
Ich war lange kein Fan von Verträgen.
Aber als es vor Jahren immer mehr wurde mut dem Handy, haven wir dann doch geswitcht.
Ich hab viele Anbieter verglichen und mach das auch heute noch so ca. Halbjährlich.
Wir sind damals bei 1und1 hängen geblieben, die machten für uns das beste Angebot.
Auch heute noch finde ich nicht leicht einen Anbieter der mr das gleiche zum gleichen Preis bietet.
Ich muss aber auch sagen, dass wir schon viel im wlan sind und uns deshalb 4GB leicht reichen.
Bei unserer Jugend ist das manch knapp. Dann wirds langsamer abernicht teurer.
Aber wie gesagt, vergleichen ist das allerwichtigste
Ganz liebe Grüße
Birgit