Rezepte > Fleischgerichte

Lamm und Schaf

<< < (5/9) > >>

suederhof1:
Hallo Cara

Für unseren 7-8 Personenhaushalt ,davon 4 Kinder, hab ich eine Keule von ca. 3 Kg (aus eigenenem Bestand). Wenn du eine  guten Schlachter zur hand hast, weiss er wieviel du brauchst..gute Esse, Kinder usw.
Den Knochen lass ich drin.Die Keule leg ich ein paar Tage vorher in eine Rotweinsud .
 Ich brat dann scharf an und dann kommt er bei ca. 170 Grad gut 3 Stunden in den Backofen.
Wie das immer in den Büchern steht mit 1 - 1 1/2 Stunden komm ich nicht hin.  :-\ Ab und an übergiesse ich ihn mit der Sud.

Gutes Gelingen

Barbara


jägerin:
Hallo,

    :( Hier les ich auch fast nur von Keule... ? da wollt kürzlich jemand noch mal eben so 3 Lammkeulen für Ostern. Der Kollege mit den Schafen hatte keine mehr , wohl aber Schulter  ( oder tiefgeforene Keule , war auch nicht gewünscht...) . Tja , die wollte die Dame dann nicht...- nein schmeckt nicht. Grrr... hat noch nie einer  nen streit mit nem Kunden gewonnen....

 Vielleicht habt Ihr da gute Argumente auch den Rest vom Schaf an die Frau zu bringen??

suederhof1:
Hallo
@Jägerin, du hast vollkommen recht....
Leider kennen die meisten Leute nur die Lammkeule. Die anderen Teile fallen unten durch. Das kommt aber auch daher, das in Kochbüchern meisten nur die Keule verwendet wird und im Laden Keule und Kottlett kaufen angeboten wird.  Schade eigentlich.

Die Schulter verwende ich entweder in Scheiben zum Grillen ,ebenso den Lammnacken, oder ich nehme die ganze Schulter, lasse beim Schlachter gleich eine Tasche reinschneiden ,fülle sie mit Trockenpflaumen und schmor sie dann ganz normal.
Man kann auch gleich beim Zuhauen den Schulterknochen auslösen lassen und die Schulter einrollen lassen.
Sieht dann aus wie der Schweinerollbraten.
Geht aber auch das vor dem rollen die Schulter mit einer Kräuterfarce eingeschmiert wird .
Man kann soooo viel mit der Schulter machen.
Vom Lamm geht noch Gulasch, Hack,  Geschetzeltes Geschmortes für Eintopf und vieles mehr.

Ich persönlich behandle das Lammfleisch wie alle anderen Fleischarten auch, nur diie Gewürze sind anders.
Mit allen südländischen Gewürzen und Knoblauch lässt sich jedes Stück Lamm köstlich zubereiten.
Allerdings ist immer die Frage von welchem Lamm stammt das Stück Fleisch. :-\

LG Barbara

Selina:
Hallo zusammen,

hab mir gerade diese Lammfleischbox durchgelesen.
Wir mögen alle zusammen gerne Lammfleisch und wenn ich mal eine kleine Portion brauche, dann ist mir eine Schulter genauso willkommen. Die mache ich genau wie Braten aber eben nicht im Rohr sondern auf der Herdplatte.
Die ist echt schnell fertig und Soße bekomme ich immer genug, weil ich außer dem üblichen Bratzutatengemüse und Knoblauch auch noch diese Instant-Bratensaftwürfel von Knorr/Maggi dazu verwende. Es reicht oft ein halber W. für eine Schulter/2Portionen.
Da sind immer alle erstaunt, dass ich so eine gute Soße bekomme, ...... mit  Blaukraut/Bohnen Spätzle oder Knödel und einem Klecks Preiselbeeren eine Delikatesse.
Muß mal auf die Suche gehen, vielleicht habe ich noch eine Schulter in der Kühltruhe liegen.
Man kann Lamm auch länger eingefrieren, was ich von Schwein nicht behaupten könnte.

Christine:
Hallo,, miteinander,

gestern bekam ich aus heiterem Himmel ein Stück gefrostetes Kamerunschaf vom Rücken. Das Tier war 10 Monate alt. Wie mach ich denn das am besten? Mehr wie Schaf oder eher wie Wild? Wer hat Ahnung?

...Grüße  u. einen frohen 1. Advent - Christine

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln