Bäuerinnentreff

Computer und Internet => Internet... => Thema gestartet von: Freya am 13.01.06, 14:42

Titel: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Freya am 13.01.06, 14:42
Hallo,

hier geht's also weiter mit dem Ungeziefer ....

die "neuesten" phishing mails von Deutsche Bank sind ja in einem lustigen Deutsch verfasst, nicht nur, daß sie keine Umlaut haben, sondern der Satzbau und die Wortwahl ist schon sehr .....  ::) ::)

Eigentlich hätte ichEuchum Hilfe bitten wollen, will Euch aber informieren ....

Seit einigen Tagen findet meine firewall ZoneAlarm jeden Tag, auch mehrmals, ein hacker - tool, alsov spyware auf meinem PC ...

Der Name ist: ClickSpring und es "sitzt" im Windows TEMP ordner. Wann immer ich wieder online war und hab nachgeschaut, war schon wieder ein neues da. Die Info dazu ...

Bei diesem Programm handelt es sich um ein Hacker-Tool, das vor allem die Sicherheitseinstellungen Ihres Computersystems zu umgehen versucht. Es kann Ihren Internet-Datenverkehr auf der Datenpaketebene überwachen, versuchen, Ihre Kennwörter herauszufinden, Ihre Firewall-Software umgehen und Ihren Computer oder Ihr Modem zum Absturz bringen. Es kann auch gegen Sie verwendet werden oder auf Ihrem Computer installiert und gegen andere Computer verwendet werden. Diese Anwendung ist schwer zu entdecken und kann sich unter wechselnden Namen an wechselnden Speicherorten installieren.


Nun habe ich diese Dinger immer wieder gelöscht und immer wieder war ein neues da. Das habe ich damit kontrolliert, in dem ich die vermeintlich neuen nicht mehr sofort gelöscht habe, sondern erst in Quaratäne geschickt. Da sitzen jetzt immer noch 2 drin, Seit 3 Tagen....

Ich konnte mir nicht erklären, wieso das Ding immer wieder kommt und so habe ich mal den ganzen Temp-Order geleert und dann auch die cookies gelöscht. Alle ... bis auf agrar.de und die H.I.T....

Jetzt scheint es so zu sein, daß das tool den Weg in meinen PC nicht mehr findet *klopf auf Holz*

 ;)
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Cashy am 13.01.06, 15:56
@freya
Warum hast Du Dir nicht einfach ein Removal Tool runtergeladen und damit ClickSpring entfernt??;)

Einfach mal bei Google suchen...:)
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: martina-s am 13.01.06, 16:50
Hallo Freya,
also momentan werde ich auch extrem oft mit  phishing - Mails von Dresdner Bank zugekleistert.
Die sind auch ganz nett. Die drohen einem fast

Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Mathilde am 13.01.06, 17:06
Hallo Martina,

die hab ich auch schon mehrfach gelöscht ! Habe die aber nicht einmal durchgelesen ;D

LG Mathilde
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: martina-s am 13.01.06, 17:17
witzig ist nur, dass ich erst vor kurzem ein Konto bei der Dresdner Bank eröffnet habe.
Da schaut man momentan schon.
Deutsche Bank, Postbank lässt mich kalt....
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: martina-s am 13.01.06, 17:30
Hallo Freya,
was mir gerade noch einfällt: Ich habe AntiSpyware Beta von Microsoft droben. Leider wär das eher ein Programm für Dich. Ist nämlich total in English. Aber ich denke, es arbeitet auch ganz gut.
Habe es vorhin mal schnell wieder meinen PC scannen lassen. Gott sei Dank nur ein Programm  gefunden von dem ich mir aber nicht ganz sicher bin, ob das nicht eine Ente ist.
Das Programm arbeitet auch sonst im Hintergrund. Also es reagiert, wenn sich was einschleichen will. Hatte ich schon mal.
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: martina-s am 13.01.06, 22:03
sag ich doch. Das, was es bei mir erkannt hatte, das war auch was aus dem Angebot meiner Software. Aber so finde ich  es nicht schlecht. Mit Zone Alarm hatte ich mal Probleme.
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Freya am 13.01.06, 22:46
@freya
Warum hast Du Dir nicht einfach ein Removal Tool runtergeladen und damit ClickSpring entfernt??;)

Einfach mal bei Google suchen...:)

Hallo cashy,

willst ne ehrliche Antwort ??? ... weil ich überhaupt nicht dran gedacht habe, daß es für spyware auch ein removal tool geben könnte...  :-\ ...  danke für den tip. Ich hoffe ich hab das nicht schon wieder vergessen bis zum nächsten Mal.  ;)
Sollte vielleicht nochmal mit einem removal tool online scan machen... (hab aber z.Zt. die Nase voll, weil mein online Banking nach dem update nicht mehr funktionierte - drei Tage lang *NERV* )

Martina... danke für den tip mit deiner anty-spy software. (http://www.agrar.de/smileys/blume.gif) Aber ich habe Zone Alarm nicht gekauft um mir noch zig- andere Programme zu nstallieren,die vor allen Dingen beim Autostart und wenn sie im Hintegrund arbeiten,meine alte Mühle noch langsamer machen. Ich kenne Zone Alarm schon ziemlich gut und benutzerdefiniert konfiguriert komme ich soweit damit klar und hab ein gutes Gefühl. Du weißt ja, seit meinem Desaster mit dem Sober auf meiner Festplatte habe ich den Norton nicht mehr. Seit Herbst vorigen Jahres passen Antivir und Zone Alarm auf und dann habe ich noch Adaware irgendwo schlummern. Ist auch nicht schlecht, das Programm.  :D

..übrigens zeigt mir AntiVir bei den Dresdner Bank mails eine Virenmeldung an. aber ich lösche so schnell, daß ich nicht mehr weißt, was AntiVir jetzt dazu sagt...  ;)  (schon im Vorschaufenster in Outlook Express, ohne anklicken der mail)
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: martina-s am 13.01.06, 22:50
Hallo Freya,
ich hab das auch nicht nur für Dich geschrieben. Dachte mir halt, wenn jemand auch Schwierigkeiten hat mit Zone Alarm. Dann wäre das eine Alternative.
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Freya am 13.01.06, 23:10
@Martina,


bist mit doch nicht böse .. ???  .. so war das nicht gemeint... und ehrlich : die englischen Programme hab ich auch nicht so gern, weil es sowieso schon nervt den ganzen Summs zu lesen und dann auch noch auf englisch  :( :-\ ... es gibt doch nix Schlimmeres als Gebrauchsanweisungen zu lesen ???  ;)    (doch - Handbücher )  8)
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: martina-s am 13.01.06, 23:21
Aber Freya,
warum sollte ich böse sein. Ich schreib halt hier auch immer für alle. Auch wenn Freya dran steht :D
Und ich dachte, dass Du mit english besser zurecht kommst wie ich.
Also ich kenne da einen Freund von mir, der kann das perfekt. Ich bewundere so was. Selbst seine Mutter, die in der Schule English unterrichtet hat, die interpretiert manche Sätze so, wie ich sie vielleicht auch übersetzen würde. Aber der Sohn kommt dann mit ganz was anderem. Und hat damit dann auch recht.

Der liest so ein Handbuch ;) also wäre es in seiner Muttersprache. Das ist natürlich ein Vorteil.

Mir reicht es schon immer, wenn ich bei einem Download eines Programms die englishe Fahne sehe. Dann ist das Programm für mich schon undiskutabel.

Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: martina-s am 03.02.06, 06:55
Hallo,
Ich haben dann gestern Abend meine Festplatte gesichert und die eigenen Dateien. Irgendwie aufgeschreckt von der Meldung, dass am 3. Februar ein Wurm aktiviert werden soll, der die Word und pps - Dateien frißt. http://www.bitdefender.de/bd/site/presscenter.php?menu_id=25&n_id=105

Dann habe ich gewartet bis es Mitternacht wurde. Der Wurm wollte nicht.
Heute Morgen war auch nix.
Hoffentlich verhält sich das bei Euch allen auch so... ???
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Wolkentanz am 07.02.06, 23:47
ich empfehle dringend folgende Schutzprogramme zu installieren :

1)  Spybot  - Search & Destroy  ( Achtung .....bei Installation die Teatime.exe nicht mitinstallieren )
2)  Spywareblaster
3)  Ad- Awáre 6.0

und  ein Antivirenprogramm wie Antivir XP

Wer PC- Probleme hat ( unbekannte Fehlermeldungen / plötzliche Popups ........etc  sollte einen First Level Report  mit dem Programm : Hijack This    erstellen. In dieser First Level Analyse können Experten schon eventuelle Probleme und Ursachen erkennen ..........und  Beseitigungsmöglichkeiten aufzeigen.Sehr empfehlenswert !
hat mir auch schon oft weitergeholfen .......der link zum expertenforum : http://www.exp-pro.info.ms/ (http://www.exp-pro.info.ms/)
wie so was aussieht : als anhang eine first level analyse von mir
liebe grüße
wolkentanz
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: martina-s am 08.02.06, 06:14
och Mensch! Michi!
Das Thema hatten wir doch schon.
Ich muß Dir ganz ehrlich sagen, ich kenne nun inzwischen auch Mac - Anwender. Mich persönlich würde ja (wenn ich jetzt Kohle ohne Ende hätte - so, dass ich eins übrig hätte) mal ein Apple schon auch interessieren. Aber weißt Du, eigentlich auch nur deshalb, damit ich den Anwendern helfen könnte, die so gar nicht zurecht kommen.
Es scheint mir, dass Leute, die wenig Ahnung haben vom PC und auch noch mit einem Apple bedient worden sind, auch wenig Ansprechpartner haben, - gerade auf'm Land, wie sie damit umgehen lernen.
Weil einfach die Anwender zu wenige sind und dann hätten sie gerne dieses oder jenes Programm, weil der Nachbar das auch so macht. Und plötzlich stellen sie fest (oder ich), dass sie keinen Peil haben, wie sie das Windows - Programm unter Mac zu laufen kriegen.
Und ich habe auch nicht die Zeit, dass ich mich da auseinandersetze. Habe genug Leute, die zu mir wegen Windowssachen zu mir kommen.  Nicht weil jetzt Windows so schlecht ist und andauerd was eingestellt haben muß, sondern weil die Anwender z. T. über 70 sind und nicht so Mausgeübt - ab und an was verwurschteln oder solche Sachen.

Für den Otto Normalverbraucher, der mit dem Betriebssystem arbeiten will ist das wohl weniger was.

Also lass doch den Wolkentanz wenn er schon gute Tipps für Windowsanwender parat hat.

@Wolkentanz : Das mit dem Expertenforum kannte ich schon. In manchen Fällen hatte ich da auch schon Glück.
Aber es gibt halt auch noch hartnäckigere Ding
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Wolkentanz am 08.02.06, 10:25
fakt ist : 90 %  sind windoof benutzer ...............bin ja auch einer  ;)
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: martina am 08.02.06, 11:59
Och Michi,

Du wirst langweilig, ich glaub inzwischen kennt jeder Deine Ansichten zu Windows, brauchst Dich also nicht in jedem 3. Beitrag wiederholen, oder?

*gähn*
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Wolkentanz am 08.02.06, 13:34
in jedem 2ten beitrag über adware, antivir und spybots zu lesen ist auch nicht spannender ... ausser dem sind es nur win user die den ganzen schrott, wenn auch unwissentlich, verbreiten ...


hallo ?
 >:(
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: martina-s am 08.02.06, 15:32
Hallo Wolkentanz,
bitte, bitte, lass Dich nicht beeinflussen. Wegen 3 Mac - Anwendern hier herinnen, können wir doch unsere gegenseitige Beratung nicht aufgeben.

Wegen solchen Beiträgen, wie sie Michi verfasst, hatten wir in der Computerecke hier in diesem Forum, schon mal so eine Flaute.
Da mag dann nämlich niemand gerne was von sich geben, wenn jemand gleich wieder alles schlechtredet.

Die Mehrzahl sind nun mal Windows - Anwender. Und wenn wir uns hier  schon nicht ungestört unterhalten können - wo denn dann?
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: martina-s am 08.02.06, 15:52
Zitat
da grinst sich selbst erich honecker im grabe noch eins ...

Hallo Michi,
gehört zwar nicht in diese Box. Aber auch im Osten konnten sie mit ihrem Erich leben.
Man muß nicht immer gegen den Strom schwimmen. Man kann aber. Und der, welcher gegen den Strom schwimmt und der Freude daran hat, der soll mit seiner Leistung zufrieden sein. Er kann ja darauf hinweisen, dass es ihm Spaß macht anders zu sein wie andere, andere Dinge zu tun wie andere, andere Betriebssysteme zu verwenden wie andere.

Ist o. k. Aber wenn die Masse eben den einfacheren Weg geht; vielleicht angreifbarer, dann muß man da nicht immer dazwischen haken. Wir haben es inzwischen alle kapiert, dass Du der Macmichi bist.

Wenn also jemand Fragen an Dich diesbezüglich hat, dann wird der sich schon bei Dir melden. Genau so, wie wir uns bei den anderen äußern, wenn wir Windows - spezifische Fragen oder Probleme haben.

Vielleicht solltest Du hier herinnen mal eine eigene Apple Box einrichten. Wäre doch auch nicht schlecht.
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: martina-s am 08.02.06, 18:01
ich empfehle dringend folgende Schutzprogramme zu installieren :

1)  Spybot  - Search & Destroy  ( Achtung .....bei Installation die Teatime.exe nicht mitinstallieren )
2)  Spywareblaster
3)  Ad- Awáre 6.0

und  ein Antivirenprogramm wie Antivir XP

Wer PC- Probleme hat ( unbekannte Fehlermeldungen / plötzliche Popups ........etc  sollte einen First Level Report  mit dem Programm : Hijack This    erstellen. In dieser First Level Analyse können Experten schon eventuelle Probleme und Ursachen erkennen ..........und  Beseitigungsmöglichkeiten aufzeigen.Sehr empfehlenswert !
hat mir auch schon oft weitergeholfen .......der link zum expertenforum : http://www.exp-pro.info.ms/ (http://www.exp-pro.info.ms/)
wie so was aussieht : als anhang eine first level analyse von mir
liebe grüße
wolkentanz

Hallo Wolkentanz,
ich habe aber noch ein paar Fragen:
Spybot habe ich auch. Was ist bitte die Teatime.exe?
Und von Spywareblaster habe ich auch keine Ahnung.
Das ist doch dieses Programm wie auf dieser Seite beschrieben? : http://www.wintotal.de/Software/index.php?rb=31&id=1988
Gibt es dass nur als englishe Freeware? Mit Programmen in englisher Sprache habe ich nämlich immer meine liebe Müh.
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Cashy am 08.02.06, 18:35
..aber ein bisschen flamewars müssen auch mal sein ...

Aber bitte nicht hier!!!  >:(

Wenn Du unbedingt rumstänkern möchtest, dann tu das bitte in den einschlägig bekannten Kindergartenforen.

Um mal bei den Prozenten zu bleiben...95% von Deinen Bemerkungen sind Schrott.

Du sagst selber das Du von Windows keine Ahnung hast, also wäre es nett wenn Du Dich mal nach dem berühmten "Dieter Nuhr Zitat" richten könntest.  8) ;D

Konstruktive Beiträge sind aber wohl jederzeit gerne gesehen. :)


Nochmal eine Prozentzahl...ich schätze mal grob das >60% der Damenwelt nicht die Zeit, Geduld und Lust haben sich in Betriebssysteme wie Linux oder MacOS einzuarbeiten, von den für diese Systeme verfügbaren Programmen mal ganz abgesehen. Also laß ihnen doch ihr Windows.
Richtig konfiguriert ist das ebenfalls sicher.
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Wolkentanz am 08.02.06, 20:11
@ martina

Ja den spywareblaster gibts nur in englischer sprache.........ist aber problemlos zu installieren..........und auch für die anwendung brauchts keine große englisch kenntnisse.

beim spybot ist es so das nur neuere versionen die teatime.exe mitinstallieren  ( anscheinend ) , das problem dabei :
Diese verhindert das veränderungen an der resgitry vorgenommen werden können, wenn ein anwender nicht genau weiss was zu tun ist, kann dies mehr probleme verursachen

 

beim  installieren kann man das häckchen beim teatime.exe rausnehmen ..........man braucht dieses programm nicht , amsonsten ist spybot erste wahl .

liebe grüße
wolkentanz
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: martina-s am 08.02.06, 21:41
Hallo Wolkentanz,
dann werde ich mich mal mit dem Spywareblaster auseinandersezten.
Vielleicht liest Freya hier auch mit. Aber die hat ja Zone Alarm. Ob sich das dann nicht beißt?
Danke Wolkentanz für die Info.
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Freya am 09.02.06, 00:33
Hallo Martina und Wolkentanz,

ich find es gut, wenn hier solche tollen Vorschläge von Anwendern gemacht werden, wie diese software, die Wolkentanz empfiehlt.

Ich für meinen Teil habe jetzt grade im Moment mal wieder die Nase voll, orgendwas in meinem PC zu verändern.  :P

Anti Vir 7.0 is upto date
Zone Alarm mit Antspyware und Privacy Schutz ist upto date
VR-web sortiert mir die SPAM und Viren aus....

und mein Betriebssystem läuft relativ stabil .... aber gut zu wissen  ;) ;)
( in die HIT komm ich nimmer rein mit meinem Batch client ... )  :o



für michi

...wenn Du Dir das nicht verkneifen kannst, hier unsere user anzumachen, nur weil sie WIN nutzen, warum hast Du nicht schon ein Thema eröffnet "Apple und Linux user"  wie Martina Dir das vorgeschlagen hat ??? Da kannst ja Dein Betriebssystem loben über den Schellenkini und auch Fotos reinstellen von den Geräten... oder ich mache Dir ein neues Unterthema auf, genauso wie XP oder WIN98 hier ???

Also reiss Dich a wengerl z'amm, sonst kriegst von mir eine    (http://www.cosgan.de/images/more/schilder/197.gif)

.. auch wenn wir Dich alle schon gut kennen.  ;)
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: martina-s am 09.02.06, 11:48
Ich habe mir gedacht, die Box, die gibt es schon? Oder wollt Ihr da was größer angelegtes machen? http://www.agrar.de/landfrauen/forum/index.php?topic=10006.msg145633#new
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Freya am 09.02.06, 11:55
Hallo MArtina,

ich meine da, unter Software, wo die Unterboxen sind für WIN XP und WIN98. hab jetzt keine zeit zu verlinken...  ;)
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Maja am 15.03.06, 19:07
Hallo Ihr Internetfreaks!
Ich habe ein Problem und weiss nicht ob es vielleicht schon mal irgendwo hier im Forum angesprochen wurde.
Seit zwei Wochen finde ich unmögliche Eintragungen im Gästebuch auf der HP. Wir können zwar unser Gästebuch wieder selbstbereinigen ,aber es ist immer viel Zeit die da drauf geht.
Wie kann man sich dagegen wehren oder was kann ich für Schritte unternehmen,damit solchen Schweinen das Handwerk gelegt wird.
Wer mal sehen will wie sowas aussieht kann gern auf unserer HP www.gleckipetzi.de ins Gästebuch gehen.ABer bitte da nicht reinschreiben . Ich bekomme da eine Benachrichtigung und die lösche ich seit neuestem ungeöffnet.
Wer kann mir da vielleicht einen Tip geben?
Maja
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Cashy am 16.03.06, 07:25
@Maja

Nachtrag zu meiner Kurzmitteilung...schau Dir mal dies hier an

http://notizen.joergkrusesweb.de/2003_1/spam.html

oder dies

http://www.ayom.com/topic-7340.html


Damit sollten die  SPAM  Einträge zumindest deutlich weniger werden. :)
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Maja am 16.03.06, 08:58
Herzlichen Dank Casy für KM und Hinweise.
Mit dem englischen Text komme ich nicht weiter, dafür kann ich nicht genug English.
Das Beste wird wohl sein ich schließe das Gästebuch erst mal vollständig.
Danke für Eure Mühe ich habe jetzt nur wieder erneut festgestellt wie wahnsinnig vielseitig das ganze Internetgeschehen überhaupt ist.
MAja
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: martina am 16.03.06, 11:48
und ich trage meine homepages grundsätzlich nicht in irgendwelche suchmaschinen o.ä. ein ...

Mit einer privaten HP ist das ja auch ok, aber eine gewerbliche, bzw. eine HP mit der man Werbung für seinen Betrieb machen will, sollte ja doch auch gefunden werden, oder 8)
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Freya am 16.03.06, 15:09
Hallo michi,
findest Du, daß Du mit Deinem Beitrag der Maja jetzt wirklich geholfen hast ??? So daß sie sich sogar noch genötigt fühlt, erklären zu müssen, warum sie es überhaupt wagt auf ihrer homepage ein Gästebuch zu führen ???


(http://www.rechtspflegerforum.de/images/smilies/klugscheiss.gif)
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Maja am 16.03.06, 19:32
MAc Michi hat schon recht,wenn er sagt
Zitat

Zitat einfügen
ja sicher ... manchmal muss man einfach mal über grundsätzliche sachen nachdenken.

 
Ist ja eigentlich auch gedacht gewesen als zusätzliche Werbung. Denn Gäste die zufrieden waren und es hier dokumentieren,bringen evtl. ja auch neue Gäste.
Aber so war es ja die ganzen Jahre nicht wie es jetzt passiert.
Bin auch dem Link von Cashy gefolgt. Aber es war zu arbeitsintensiv heute,denn die Handwerker im Haus und Computerprobleme lösen nebenbei war selbst für meine Nerven zuviel.
So ganz nebenbei,wir selbst haben uns gar nicht in Suchmaschinen eingebracht.Ist automatisch passiert anscheinend.
Die einfachste Lösung ist es für mich ,das Gästebuch ganz zu schließen.
Ich danke euch allen für eure Tipps und jemand anders der vielleicht besser zurecht kommt wie ich mit der Computerkiste  hat dann die Probleme schon gar nicht ,weil er  hier mitliest.
FAhre morgen früh erstmal für zwei Tage nach Wilhelmshaven und regeneriere mich mit Seeluft.
Am Montag  gehts dann auf ein Neues.
Maja
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Wolkentanz am 16.03.06, 20:28
die meisten gb haben die option auf  ein moderiertes  gästebuch..............wird auch oft verwendet.
du kannst dir die geschriebenen beiträge anschauen und  erst wenn du sie freischaltest .........werden sie im gb auch sichtbar.
zudem ........wird normalerweise die ip - nummer gespeichert, jeder der sich im gb verewigt,  kann  dadurch aufgespürt werden.
ich persönlich hab keine hemmungen  schmierfinken auch anzuzeigen und strafrechtlich verfolgen zu lassen.

lg
wolkentanz
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Wolkentanz am 16.03.06, 20:37
wechsel das gb ...........nimm zb : http://www.netguestbook.com/ (http://www.netguestbook.com/)...........das kostet nix , ist quasi werbefrei, hat Spam- und Floodingsperre, SpamProtection™
 und  kann an der jeweiligen hp angepasst werden .........


liebe grüße
wolkentanz
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Beate Mahr am 27.10.06, 13:07
Hallo

ich ärgere mich gewaltig über diese Phishingmails von Banken

Der neuste Hammer   >:(  >:(  >:( >:(


(http://www.vvb-maingau.de/gwm5/webdbs/xc1745.nsf/f75694522601a551c1256a340059771d/7f8d14e649f19161c12571da002720b6/Con_02_Text/1.D2!OpenElement&FieldElemFormat=jpg)

Mehr Info´s dazu unter ...

"Nachste Preisverlosung fur Kunden unserer Bank" (http://www.vvb-maingau.de/__C1256D2E003731EA.nsf/0/7F8D14E649F19161C12571DA002720B6!OpenDocument)

Ich möchte nicht wissen wie viele darauf reinfallen

Gruß
Beate
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Gerda am 27.10.06, 22:21
Diese Mails von Banken landen bei mir alle im Ordner "Spamverdacht" und ich lese sie nie.
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: amazone am 13.11.06, 11:34
zur info:
ich habe gerade meine hier hinterlegte email addi geändert und bekam die bestätigungsmail
umgehend an meine neue addi: klasse!
nur leider landet die bei GMX unter spamverdacht. hab die nur per zufall gefunden.
ist doch nen jammer wenn post vom bt wie spams behandelt werden!  :(
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Hitzewelle am 17.01.07, 15:03
Hat jemand auch schon diese E-Mails gekriegt?? Auf den Onlinebankingseiten wird schon lange davor gewarnt, wie ich grad gesehen hab. Nun sind sie auch bei mir angekommen :-\

Als erstes kam bei mir die Raiffeisenbank vor ein paar Tagen an. Komisch, hatte doch gar kein Konto da?? Und Onlinebanking schon gleich gar nicht.  ;D  8)

Und heut gabs das gleiche auch von der Sparkasse.  :o
Die beiden Texte sind verblüffend ähnlich.
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: martina-s am 17.01.07, 15:11
Hallo Christine,
doch, die geistern schon ziemlich lange durchs Netz.
Ich hatte schon Tage dabei, da kamen von der angeblichen Raiba 5 Stück.
Bitte alle löschen und Link nicht öffnen.
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Mirjam am 01.02.07, 11:54
oh, ganz nett:

BKA-Mails:

Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr,

das Herunterladen von Filmen, Software und MP3s ist illegal und somit strafbar.

Wir moechten Ihnen hiermit vorab mitteilen, dass Ihr Rechner unter der IP 193.234.229.112 erfasst wurde. Der Inhalt Ihres Rechner wurde als Beweismittel sichergestellt und es wird ein Ermittlungsverfahren gegen Sie eingleitet.

Die Strafanzeige und die Moeglichkeit zur Stellungnahme wird Ihnen in den naechsten Tagen schriftlich zugestellt. Aktenzeichen NR.:#3637 (siehe Anhang)

Anlage öffnen - und das Ding verschickt sich übers gesammte Adressbuch *nadanke*

Wer in meinem Bekanntenkreis hat das Mistding wohl geöffnet  ??? 8) (so dass es bei mir landete...?)

Gruß Mirjam
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: martina-s am 01.02.07, 12:55
Hallo Mirjam,
das hatten sie heute schon in den Nachrichten gebracht. Also ich hab nix erhalten und auch nichts geöffnet. Vielleicht hat es auch schon der SPAM Ordner aussortiert.
Aber nu kenn ich wenigstens den Inhalt des Schreibens.
Könnte wirklich verlocken zu sehen, was gegen einem für Anzeige läuft. Also Knoten in die Finger!!!
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Cashy am 10.04.07, 23:01
Hoffe, dass die kostenpflichtigen Verbindungen nicht noch Folgen haben.
Wenn Du per DSL im Internet bist ist es eher unwahrscheinlich, da die DSL Verbindung nicht direkt über das Telefon zustande kommt.
Ausnahme:
Du hast z.B ein Faxgerät am PC, dann könnte sich der Dialer darüber einwählen.

Zitat
Kann es sein, das es Viren gibt, die gezielt den Virenscanner angreifen?

Ja, solche Brüder gibt es. ;)
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Seija am 11.04.07, 00:22
Ja.
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Freya am 26.04.07, 21:30
Hallo,

ich weiß jetzt nicht genau, was sich nun hinter dem link verbirgt, von der mail, die ich heute bekam ... kann auch pishing sein ....

trotzdem möchte ich Euch den Müll nicht vorenthalten... für wie doof halten die uns eigentlich ???
---------------------
Betreff: ineressanter Angebot von Air Berlin

Achtung! In diesem Sommersaison fuehrt die Gesellschaft  "Berliener Airlines" eine neue Aktion durch.
Sie koennen nun in jeden beliebigen Punkt innerhalb der EU fuer nur EUR 20 fliegen. Sie bezahlen nur Ihre Versicherung und den Treibstoff. Beeiligen Sie sich! Die Anzahl der Tickets ist stark beschraenkt.
Naeheres dazu unter ...(link) .. overturekorea  - biz

------------------------------

da werden wir uns mal beeiligen, damit wir den Schrott aus unserem Posteingang und vom PC löschen, oder ??? 
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Thilda am 27.04.07, 09:13
Die gleiche Mail hatte ich gerstern auch. Habe auch erst überlegt und mich dann für löschen entschieden.
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Cashy am 27.04.07, 14:05
Hallo,

i Sie bezahlen nur Ihre Versicherung und den Treibstoff.

Ha, da ist der Haken ander Sache. Schonmal überlegt was eine Tankfüllung für so ein Flugzeug kostet? ;)

Zitat
Beeiligen Sie sich! Die Anzahl der Tickets ist stark beschraenkt.

...genauso wie der IQ des Absenders... ;D
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Freya am 09.05.07, 11:21
danke Dir Solli für diese wichtige und gut recherchierte Info (http://www.agrar.de/smileys/blume.gif)
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: geli.G am 09.05.07, 12:55
Hallo,

in meinem Postfach wurden gestern zwei Mails mit Betreff: "Kriminaldirektor" als Virus erkannt und entfernt. Ich wurde lediglich darauf hingewiesen. ;)
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Beate Mahr am 09.05.07, 15:32
Hallo

ich hatte die auch schon ... 3 mal ...

konnte mich nicht erschrecken,
weil ich definitiv nicht in irgend welchen Tauschbörsen unterwegs bin ...
und unsere Kinder nicht an meinen PC dürfen.

Allein schon die Sendeadresse Walker@ c2i.net ist verdächtig
hab ich beim blockieren gesehen ...

An wen könnte man diese Mails weiterleiten ???

Gruß
Beate
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Kaix am 09.05.07, 17:37
Hallo,

ich hatte diese Mail auch heute zwei mal. Ich mache mir immer folgende Regel zu eigen:
In Deutschland wird nichts, was wirklich wichtig ist nur per Email erledigt. Höchstwarscheinlich wird wirklich wichtiges überhaupt gar nie nicht per Email erledigt. Es kommt immer noch ein Brief. Bedrohlich klingendes wie Zahlungsaufforderungen, Ermittlungsverfahren usw., überhaupt alles was sich schlimm anhört und per Email eintrifft kann man daher einfach ignorieren. 8)
Das hilft, probiert es mal.
Gruß
Kai
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Freya am 24.05.07, 23:29
Hallo,

heute lese ich folgende news bei heise.de

Zitat
Neue Trojaner-Welle mit vermeintlichen Anwaltsrechnungen
http://www.heise.de/security/news/meldung/90135
Wer sich von den Zahlungsaufforderungen verleiten lässt, den Anhang zu
öffnen, infiziert seinen Rechner unter Umständen mit lästiger
Schadsoftware.
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: martina-s am 25.05.07, 11:18
hm. der Anwalt, der lebt bei uns hier in Weilheim steht heute in der Zeitung. Der konnte aber nix dazu.
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Heide-Brigitte am 25.11.07, 19:44
Hallo,

habe folgende Mail als Warnung erhalten:

    keine Ahnung ob was dran ist- aber vorsichtshalber ;-)  Liebe Grüße Heide

Sehr eilig!!!

Bitte verteile diesen Hinweis an Deine Freunde, Familienangehörige und weitere Kontaktpersonen! In den kommenden Tagen solltest Du aufmerksam sein und keine eMail öffnen mit dem Betreff oder Anhang: "Einladung", unabhängig davon wer sie Dir geschickt hat. Es handelt sich um ein Virus, das eine Olympia-Fackel öffnet, die die gesamte PC-Festplatte zerstört. Dieses Virus kann Dir von einem Bekannten gesendet werden, in dessen Adressbuch Du stehst.Darum solltest Du diese Information an alle Deine Kontakt-Adressen weiterleiten.
Diese Nachricht eventuell 25 Mal zu bekommen, sollte man bevorzugen, anstatt einmal eine solche Virus-eMail zu erhalten und sie zu öffnen.
Wenn dennoch eine eMail mit dem Betreff "Einladung"bei Dir eintreffen sollte - und sei es von einem Freund -, öffne sie nicht und schalte Deinen Computer sofort aus! Es handelt sich um das gefährlichste Virus, das je durch CNN angekündigt wurde. Dieses neue Virus ist gerade - gestern Nachmittag - durch Mc Afee entdeckt worden und von Microsoft als das zerstörerischste, das es je gegeben hat,eingestuft worden. Und noch gibt es keine Möglichkeit, diese Virusart zu eliminieren. Sie zerstört einfach die Zone "Zero" (Zentrum)der Festplatte, wo die lebenswichtigen Informationen abgespeichert sind. Schick bitte diese eMail an alle, die Du  kennst!
Denk daran:wenn Du sie ihnen sendest, ist das für uns alle von Vorteil!
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Beate Mahr am 25.11.07, 19:57
Hallo
 
ACHTUNG - - - das ist eine HOAX  
 
Schaut selbst
 
http://www2.tu-berlin.de/www/software/hoax/vcardtxt.shtml
 
Gruß
Beate
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: schnute am 25.11.07, 20:43
Hallo Beate,

ich staun ja immer, woher du diese ganzen Dinge weißt. ;D Ist echt enorm! :daumen zeig hoch:

Genau solch eine mail hab ich vor einigen Tagen auch bekommen und grad dacht ich ....leider vergessen. Bis ich deinen Beitrag las.

Andererseits ist's nicht besser einmal zu viel gewarnt, als einmal zu wenig mitgekriegt?
Oder schadet diese Falschmeldung unseren PC's auch? ???

Liebe Grüße
schnute
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Freya am 25.11.07, 21:27
Hallo Beate, danke fürs Aufpassen ;) ;)

Hallo Schnute, vielleicht speicherst Du Dir mal diesen link von der TU-Berlin in Deinen Favoriten/Lesezeichen

HOAX-Info TU-Berlin (http://www2.tu-berlin.de/www/software/hoax.shtml)


Da kannst Du auch per Suche einen Begriff eingeben und wenn Du was über Viren wissen willst, kommst Du über diese Seite auch in die aktuelle Virenliste.

Die Warnung vor dem Hoax "Einladung" habe ich aber auch hier gefunden PC-Welt (http://www.pcwelt.de/start/sicherheit/datenschutz/news/111243/index.html)

..und die Falschmeldung schadet Deinem PC nicht. Aber wenn solche Kettenmails (Hoaxes) zu tausenden durchs Netz geschickt werden, wird sich Deine e-mail Adresse bis nach Tschibutti in den letzten Kral verbreitet haben und überall auf der Welt werden die server überlastet bei dem mail-Ansturm und Postfächer verstopft.

..und was tut man sonst noch gegen "böse" Viren ??? ...ja !  seine Antivirensoftware täglich updaten ;D ;D

..und niemals ohne Antivirenschutz ins Internet  (solls ja auch noch geben sowas) 8)
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Heide-Brigitte am 25.11.07, 22:07
Hallo Beate und Freya

danke für eure Informationen.


LG Heide
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Freya am 25.11.07, 22:48
bitte - bitte, Heide.... und gut dass Du Dich getraut hast zu fragen, denn Du warst ja auch nicht sicher....

ABER ... der BT hilft schon und Du weißt ja ;)  "es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten" :D :D
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: klara am 01.07.08, 19:55
Hallo,
mein AntiVir Avira Programm hat bei einem Suchlauf ein Virus,oder unerwünschtes Programm gefunden.Das Ding heisst:TR/DIdr.WMA.Wimad.A  Was mach ich denn mit dem Ding jetzt. Momentan ist´s in Quarantäne.Wie werd ich´s los u. hat es schon Schaden angerichtet?Mit meiner Tochter, dies sonst immer richtet, kann ich gerade nicht darüber sprechen.
Hilflose Grüsse ???,
Klara
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Marjellche am 01.07.08, 22:22
Hallo,

wenn Du Avira richtig auf Deinem Rechner installiert hast (nicht nur die kostenlose Demo-Version), dann kannst Du Dir online auch Informationen über den "Fund" holen.

Ich denke, wenn er in Quarantäne ist, kann er keinen Schaden mehr anrichten. Was ich in Quarantäne habe, lösche ich aber dann auch immer komplett.

Würde auf jeden Fall eine komplette Systemprüfung von dem AntiVir durchlaufen lassen, nur für den Fall der Fälle... ( AntiVir starten und dann "System jetzt prüfen" anklicken - dauert aber ein paar Minuten, je nachdem wie voll der Rechner ist)

So handhabe ich das immer - muß aber dazusagen, daß ich nicht wirklich viel Ahnung von Computern habe.

Lieben Gruß - Marjellche
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: reserl am 16.07.08, 20:21

Hallo ihr,

nun hats mich auch erwischt. :o >:(
Auf meinem PC hat sich die gefährliche Spyware AntiVirus2008 breit gemacht.
Schon beim Einschalten erschien ein knallrot gefärbter Desktop, der mir mit den verschiedensten Sicherheitswarnungen suggerierte, dass mein PC mit über 1500 Viren verseucht sei. ::)
Ausser dem Mailprogramm funktionierte nichts mehr. :o

Nun ist mein PC in der "PC-Werkstatt", über den "Kinder-PC" komm ich aber zumindest noch ins Internet. 8)



Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: martina-s am 16.07.08, 21:55
Hallo Reserl,
Du machst mir Spaß!!!
Wo hast denn so was aufgeglaubt ???
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: reserl am 17.07.08, 08:25
Hallo Reserl,
Du machst mir Spaß!!!
Wo hast denn so was aufgeglaubt ???

Das ist nicht ganz klar. :-\
Mit dem Kaspersky 7.0 hab ich eigentlich ja ein funktionierendes Virenprogramm drauf.... ::)

Unser PC-Experte meinte, dass das z.Z. ziemlich grassiert.
Erst tags zuvor musste er die gleiche Spyware auf zwei PCs eliminieren. ::)

Diese Spyware nutzt eine Sicherheitslücke in Windows XP.
Unsere Tochter hat tags zuvor an meinem PC noch ein paar neue Internetspiele gespielt und ich vermute, dass da vielleicht irgendein Zusammenhang besteht. ???

Inzwischen hab ich Bescheid bekommen, dass mein PC wieder "clean" ist. :)
Mit ein paar zusätzlichen Sicherheitsvorkehrungen, in die ich nächste Woche eingewiesen werde, soll ein weiterer Befall für die Zukunft verhindert werden. Mal sehen. 8)
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Vöglein am 17.07.08, 10:32
Hallo reserl,

ich darf den laptop meines studenten benutzen.

bin auch lahm gelegt, falls mich jemand sucht, oder vermisst.

hoffe, das wird ganz schnell wieder  >:(
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: reserl am 17.07.08, 11:12

bin auch lahm gelegt, falls mich jemand sucht, oder vermisst.


Hallo Andrea,

was hat deinen Computer lahmgelegt?
Etwa auch diesselbe Spyware ???
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Vöglein am 23.07.08, 20:09
Irgendein Virus hat unser Windows lahm gelegt. Jetzt ist kein
Start mehr möglich.

Zum Glück habe ich einen Fachmann im Haus  ;) :D und begrenzte
Möglichkeiten auszuweichen.
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Freya am 24.07.08, 00:52
Hallo,
mein AntiVir Avira Programm hat bei einem Suchlauf ein Virus,oder unerwünschtes Programm gefunden.Das Ding heisst:TR/DIdr.WMA.Wimad.A  Was mach ich denn mit dem Ding jetzt. Momentan ist´s in Quarantäne.Wie werd ich´s los u. hat es schon Schaden angerichtet?Mit meiner Tochter, dies sonst immer richtet, kann ich gerade nicht darüber sprechen.
Hilflose Grüsse ???,
Klara

Hallo Klara,
dieser Virus ist ein trojanisches Pferd. Lass es in Quarantäne, da kann er nichts anrichten.
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Freya am 24.07.08, 00:54
Irgendein Virus hat unser Windows lahm gelegt. Jetzt ist kein
Start mehr möglich.

Zum Glück habe ich einen Fachmann im Haus  ;) :D und begrenzte
Möglichkeiten auszuweichen.

Hallo Andrea und Reserl,
ihr beide habt mein volles Mitgefühl. Kannst Du uns denn sagen, Andrea, wie das passiert ist und wie der Schädling heißt ??
Ich hab auch XP und auch Kaspersky. Habe aber erst vorige Tage von Microsoft ein update installiert, was gegen "malware" sichheitstechnisch war ... Mir graust schon ....
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Cashy am 24.07.08, 08:19
Lass es in Quarantäne, da kann er nichts anrichten.

Kommt drauf an...je nachdem was auf dem Rechner für "sensible" Daten sind (Buchführung, Banking oder Daddel-PC).

Der sicherste Weg ist, das System neu "aufzusetzen"....sprich alles platt machen und XP neu aufspielen.
Das ist aber etwas mühselig und setzt eine gute Datensicherung voraus.

Anleitungen dazu gibts massig im Internet: z.b.

http://sicher-ins-netz.info/analyse/entfernen.html
http://www.netzwelt.de/news/74149-xp-neu-aufsetzen-aber.html

Zitat von: Freya
Habe aber erst vorige Tage von Microsoft ein update installiert, was gegen "malware" sichheitstechnisch war

Das ist das "Spybot S&D" von Microsoft ("Microsoft Tool zum Entfernen bösartiger Software". Das bekommst Du eigentlich jeden Monat bei einem Update gleich mit. Es "versteckt sich im .../System32/mrt.exe
Leider findet es auch nur die bekanntesten Schadprogramme.
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Freya am 24.07.08, 10:39
Danke cashy für die Zusatzinfo. Was bleibt mir anderes übrig, als auf Kaspersky zu vertrauen. Er macht update automatisch und das mehrmals täglich. Leider gibt es dadurch natürlich immer wieder Konflikte bei kostenlosen tools oder Programmen, die "nach Hause telefonieren" wollen. Den WINamp (von AOL) habe ich deswegen wieder de-installiert und ärgere mich weiter mit WMP herum, der dann diverse Videoformate angeblich nicht lesen kann. Aber das ist ein anderes Thema ;)

Das Avira ist ja das ehemalige ANTI VIR ... davon bin ich geheilt ... Aber es mag ja jetzt besser sein.
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Cashy am 24.07.08, 11:03
Was bleibt mir anderes übrig, als auf Kaspersky zu vertrauen. Er macht update automatisch und das mehrmals täglich.

Kann es sein das Du den gleichen Denkfehler wie mein Schwiegervater machst?  ;D

Nur allein von den automatischen Upates findet kein Antivirenprogramm einen Bösewicht.
Man sollte den Virenscanner auch mal ab und an auf die Suche schicken (gerne im abgesicherten Modus).

Findet der Scanner dann was, empfiehlt es sich den Rechner nochmal von einem externen, garantiert "sauberem" Medium zu prüfen, z.B. von so einem

http://de.wikipedia.org/wiki/Knoppicillin

Zitat von: LunaR
Habe es dann runter geworfen und Avira genommen, weil ich  kaum Ahnung habe, was von den anderen zu halen ist. Sollte ich lieber ein anderes nehmen?

Besser Avira als gar nichts.
Kostenpflichtige Alternativen wären

http://www.kaspersky.com/de/
http://www.bitdefender.de/
oder beides in einem
http://www.gdata.de/portal/DE/
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: martina-s am 24.07.08, 14:10
Hallo,
ich hatte Jahre lang AntiVir. Allerdings die Premium Version (also auch kostenpflichtig). Ich fand es nicht schlecht. Und jüngst hab ich eine Auswertung gelesen, da war es ziemlich weit vorne unter den sicheren Programmen. Möchte behaupten sogar an 3. Stelle.

Leider musste ich mich von dem Programm trennen. Ich hab es jetzt am Rechner meines Sohnes laufen.

Es hat mir den Zugriff auf eine WLAN - Kamera verwehrt. Und zwar plötzlich. Hab 2 Monate gebraucht, bis ich drauf gekommen bin, dass das die Antivirensoftware ist. Gab allem anderen Schuld. Dachte ein Windows Update lässt mich nicht mehr drauf zugreifen. Dann dachte ich es wäre die Firewall oder sonst was. Als ich dann alles der Reihe nach ausgetestet hatte (war harte Arbeit) bin ich drauf gekommen.

Nun nutze ich den Norton. Den zahl ich als T-Home - Kunde ohnehin schon die ganze Zeit. (Ich hab T-Online Plus - Tarif)
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Vöglein am 29.07.08, 12:48


Kommt drauf an...je nachdem was auf dem Rechner für "sensible" Daten sind (Buchführung, Banking oder Daddel-PC).

Der sicherste Weg ist, das System neu "aufzusetzen"....sprich alles platt machen und XP neu aufspielen.
Das ist aber etwas mühselig und setzt eine gute Datensicherung voraus.


Genau das wird jetzt in Kürze durchgeführt.
So lange mache ich BT-Urlaub.  ;D ;D

Hoffe es dauert nicht zu lange.....ihr fehlt mir  :'(
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: kueken am 29.07.08, 13:37
Also wer nen Virenschutz braucht, der was taucht, dem kann ich Kaspersky empfehlen. Da kommt keine Freeware ran und auch kaum kein Kostenpflichtiger.

Lg küken
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: iMichi am 29.07.08, 19:19
kennt jemand das panda virenschutzpaket? taugt das was?
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Cashy am 29.07.08, 20:47
kennt jemand das panda virenschutzpaket? taugt das was?

Meist Du dieses "Rundumsorglosantivirusfirewallspamfilterantischweißfußprogramm"?

Grundsätzlich gibt es kein Programm was alles zu 100% beherrscht oder alles findet.

Ich schau morgen mal in meinem c't Archiv nach....
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Freya am 29.07.08, 23:19
Also wer nen Virenschutz braucht, der was taucht, dem kann ich Kaspersky empfehlen. Da kommt keine Freeware ran und auch kaum kein Kostenpflichtiger.

Lg küken

*unterschreib*

diese Rundumsorglosdinger sind oft so unverständlich, dass du dann immer anklickst "erlauben" und dann bist genauso weit wie vorher. Kasperksy meckert auch, wenn ich mit Java chatten will, oder web-radio oder live-stream. Aber da weiß ich was er von mir will. Ich will alles im Netz machen können und trotzdem soll der Kasperksy aufpassen.
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: kueken am 31.07.08, 11:09
UNd das macht er. DEFINITIV!!!

Lg küken
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Freya am 31.07.08, 11:18
UNd das macht er. DEFINITIV!!!

Lg küken

Du warst noch nicht im BT, als ich mir mit meinem gekauften und täglich upgedateten NORTON Internet Security Paket ( braucht unheimlich viel Platz und Arbeitsspeicher auf dem Rechner)  einen Virus eingefangen habe, dass mir Hören und Sehen verging. Meine mails und die Norton Fenster gingen auf wie in dem Märchen vom Hefeteig, der immer mehr wird ... und ich saß davor und konnte nichts machen - außer den Stecker aus der Stecksdose ziehen. Bis 4 uhr morgens habe ich gebraucht, dass ich wieder online konnte und mir ein Reparaturprogramm downloaden konnte. Seit dem habe ich den Kaspersky und bin von allen anderen geheilt.
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: kueken am 31.07.08, 11:19
:) *lach*
WIe der Hefeteig..*kicher*

Aber das kann ich gut verstehen...

Lg küken
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Cashy am 07.08.08, 15:51
*....immer noch auf eine Antwort von Millworky wart....*
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Mogli am 07.08.08, 19:58
Hallo Cashy, was hast Du den für eine Ameise? :o
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Cashy am 08.08.08, 00:10
Die ist mir zugelaufen.  ;D
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Mogli am 08.08.08, 08:37
Ach so, und ich hätte beinahe meinen Bildschirm "erschlagen". Mich macht nämlich Ungeziefer rasend. :-\
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Beate Mahr am 12.08.08, 16:52
Hallo


seid wachsam .....


CDs mit über 17.000 persönlichen Datensätzen aufgetaucht (http://www.tagesschau.de/inland/datenmissbrauch100.html)


In Schleswig-Holstein sind CDs mit den Namen, Geburtstagen, Adressen,
Telefonnummern und Kontonummern von insgesamt rund 17.000 Bundesbürgern
an ein Callcenter verkauft worden. Der Leiter des Unabhängigen Landeszentrums
für Datenschutz (ULD) in Schleswig-Holstein, Thilo Weichert, sagte gegenüber
tagesschau.de, die Datenträger seien offenbar von einer Quelle aus
Nordrhein-Westfalen verkauft worden. Ein Informant habe die CDs an die
Verbraucherzentrale des Bundeslandes weitergeleitet, so Weichert.
Das ULD habe in der Sache die Staatsanwaltschaft in Mönchengladbach informiert.
Die Staatsanwaltschaft bestätigte auf Anfrage den Eingang einer Strafanzeige
im Zusammenhang mit dem Verdacht auf Datenmissbrauch.

Weichert sagte weiter, die Struktur der Daten weise darauf hin,
dass diese von der Süddeutschen Klassenlotterie  (SKL) stammen könnten.
Er könne noch nicht beurteilen, ob einzelne Mitarbeiter der SKL mit krimineller
Energie die CDs weitergegeben hätten - oder ob möglicherweise
das Unternehmen selbst mit dem Handel zu tun habe


Kontoauszüge immer überprüfen (http://www.swr.de/ratgeber/geld/datenmissbrauch/-/id=1788/nid=1788/did=3848932/183n41g/index.html)

Es ist ein Horrorszenario: Von Ihrem Konto wird Geld abgebucht,
obwohl sie klipp und klar erklären, dass Sie an keinem Glücksspiel teilnehmen wollten.
Doch das ist nach Angaben der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein mehrfach passiert -
offenbar mit verkauften Bankdaten. Um sich zu schützen, sollten Sie Ihre Kontoauszüge
regelmäßig überprüfen und sich unrechtmäßig abgebuchtes Geld zurückholen.



Gruß
Beate
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Cashy am 23.08.08, 09:42
Auf den Internetseiten des BSI gibt es seit kurzem eine "Surf - CD" als Download:

http://www.bsi.bund.de/produkte/surf-cd/index.htm

Für Bankgeschäfte oder Einkäufe im Internet sicher eine gute Alternative.
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Beate Mahr am 18.11.08, 14:44
Hallo

grad gelesen


LKA warnt vor gefährlichen E-Mails (http://www.hr-online.de/website/rubriken/nachrichten/indexhessen34938.jsp?rubrik=34954&key=standard_document_35779982)

Das Landeskriminalamt warnt vor E-Mails mit falschen "Virus-Meldungen" und gefährlichen Anhängen.
Internetbetrüger benutzen unter anderem die Polizeibehörde als vermeintlichen Absender.
Die "Warnmeldung" sollen nach dem Willen der Verfasser
an möglichst viele Internet-Benutzer weitergeleitet werden.
Die nutzlosen Mails belasten den Datenverkehr
und verstopfen die Posteingänge der Internetnutzer, so das LKA.
Zudem sollen sie die Empfänger verunsichern.
In einer Hoax-Mail, die angeblich vom "Öffentlichkeitsbüro"
eines Landeskriminalamtes verschickt wurde,
warnten falsche Polizisten zum Beispiel vor "HIV-infizierten" Spritzen in Kinosesseln.   

Gruß
Beate

Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Freya am 24.05.12, 12:02
Ja Beate,

diese fiesen mails gibt es immer noch. Gerade bekommen
Zitat
>>>BKA belastende Fotos Aktenzeichen NR 9131018527<<<


mit folgendem Text in der Mail

Zitat
Guten Tag,

im Anhang die erdrückenden Abzüge von deiner Überwachung.

Melde dich
Karin Fuchs

und im Anhang !!!!!   =   ein Trojaner fake . exe !!  ..  uffpasse  ;D ;) ;)
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Freya am 24.05.12, 12:13
und grade noch mal anderer Text, gleicher Anhang mit Trojaner

Zitat
Guten Tag,

in den beigelegten Unterlagen die belastenden Kopien von deiner Observierung.

An die Staatsanwaltschaft senden? Was meinst du?
Thomas Baumgartner

Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: martina-s am 24.05.12, 12:37
Ha, den Bundestrojaner hab ich jüngst mal hier auf dem Laptop gehabt. Allerdings weiß ich heute noch nicht recht woher.
Bei meinem Neffen hab ich den auch erst eliminiert. Als ich dann nach zwei Stunden fertig war (hab da zwei Programme durchlaufen lassen) hab ich noch einmal den Internet Explorer geöffnet und dummerweise bestätigt, dass ich noch mal die Seite laden wollte weil der Explorer vorher unerwartet herunter gefahren wurde.
Ich dachte, dass ich vorher den I.E. schon mal selber geöffnet hätte.
Tja, dann wusste ich woher er den Trojaner hatte. Allerdings hat er bei meinem Öffnen der Seite nimmer gespukt. Vielleicht hat mein Neffe da auch einen weiterführenden Link angeklickt. Ich hab den I.E. wieder zugemacht und das Malware - Programm noch mal durchlaufen lassen. War aber nix mehr.

Das was Freya da schreibt ist auch interessant. Na, bis jetzt hatte ich noch nix dgl. im Posteingang. Aber danke für den Hinweis!
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Cashy am 25.05.12, 19:10
Zum Glück konnten ihn die Kinder mit einer Tastenkombination unschädlich machen.

 :o Wenn es wirklich eine Variante des sog."BKA-Trojaners" war, dann wird man den nicht mit einer Tastenkombination los. Da gehört schon etwas mehr Arbeit und div. Hilfsmittel dazu.
Laß das lieber nochmal von jemandem überprüfen der da Ahnung von hat. ::)
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Freya am 26.05.12, 07:57
Zum Glück konnten ihn die Kinder mit einer Tastenkombination unschädlich machen.

 :o Wenn es wirklich eine Variante des sog."BKA-Trojaners" war, dann wird man den nicht mit einer Tastenkombination los. Da gehört schon etwas mehr Arbeit und div. Hilfsmittel dazu.
Laß das lieber nochmal von jemandem überprüfen der da Ahnung von hat. ::)

danke cashy, dass Du hier mit aufpasst. Ich hatte mir sowas schon gedacht,bin aber noch nicht dazu gekommen zu recherchieren .... ;D
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Cashy am 26.05.12, 09:00
Da es eine Menge an Varianten von diesem "Trojaner" gibt, lohnt sich ein Blick auf die Seite:

*Link entfernt, da veraltet*

Da kann man anhand von Screenshots herausfinden um welche Version es sich handelt  und bekommt spezifische Lösungsvorschläge angeboten.
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Jacky am 26.05.12, 09:12
Tja, ganz aktuell hatte gestern abend mein 12jähriger Sohn eine Variante davon auf seinem PC...den GVU-Trojaner. Ganz fertig kam er zu mir in den Stall, weil er hat doch gar nix gemacht und der PC ist gesperrt und er soll 100€ zahlen.
Hab ihn dann erst mal beruhigt, den mir war sofort klar, daß das ein Fake ist und sicher was mit einem Virus zu tun hat.

Mit der Kaspersky Rescue Disk 10, die ich mir auf meinem Lappi gebrannt habe, konnten wir dem Trojaner her werden. Jetzt hab ich aber auf seinem PC erst mal alle Sicherheitsprogramme und Einstellungen kontrolliert und aktualisiert und ihm geraten neue Passwörter zu vergeben. Na, bin gespannt ob er sich nochmal zeigt.

So saß ich bis viertel nach zwölf vor seinem PC, Frau braucht ja keinen Schlaf. ::)
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: martina-s am 26.05.12, 10:53
Zitat von: Jacky
So saß ich bis viertel nach zwölf vor seinem PC, Frau braucht ja keinen Schlaf.

Genau, das hat mich bei meiner Aktion mit dem Trojaner auch so geärgert. Ich kam fix und alle von einer Sitzung heim und hatten den plötzlich vor mir. Da war ich dann hellwach und hab hinterher bis halb zwei gesessen. Hab das Teil dann im Suchlauf bis morgens noch weiter laufen lassen weil ich irgendwann ja auch mal schlafen wollte.

Hab eh immer zu wenig Schlaf und dann so etwas!!!   :( ::)
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Jacky am 26.05.12, 11:07
Den abschließenden Suchlauf hab ich erst heut morgen gestartet...irgendwann hat Frau die Schnauze voll! :-X

Aber wie die Jungs so sind, sind doch die ganz krank, wenn das Ding nicht geht. Aber er hat heut Ersatzbeschäftigung bekommen und muss meinem Mann beim Holz häckseln helfen.  ;)

Manchmal ärgert mich das schon, zwei PC`s und zwei Lappis in der Familie und wenn was ist muss Mama her. Ach, warum hab ich nicht einfach Verkäuferin gelernt.  ::) 8)
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: martina-s am 26.05.12, 11:21
Zitat von: Jacky
Ach, warum hab ich nicht einfach Verkäuferin gelernt.   

Weil Du dann nach Deinem anstrengenden Job als Verkäuferin abends den Haushalt machen und auch noch die PC's Deiner Familie reparieren müsstest....
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Hamster am 17.03.13, 14:16



So  ein K....jetzt muss ich leider hier schreiben!!!

War heute nacht länger im Netz.

So wie es aussieht habe ich mir eine Schadsoftware auf den Pc geholt.
Nennt sich   D I S K  Antivirus professional.. sozusagen im vorbeigehen eingefangen,
wenn ich es richtig verstanden habe und zwar aus dem Grund, dass Adober Reader oder Java
nicht auf dem neuesten Stand sind..
Kann mir jemand sagen, ob es richtig ist, dass dann nur Formatieren hilft?

LG
Hamster
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Erika am 17.03.13, 14:37
Hamster, geh mal auf die Seite botfrei.de

Diese Seite wurde mir von der Telekom empfohlen. Da kannst Du einen DE-Cleaner runterladen, kostenlos, am besten auf einen USB Stick.

Dieses Programm lässt Du dann über den Rechner laufen, vollständige Suche. Das kann je nach Rechner und Datenmenge ein paar Stunden laufen.

Den Rechner formatieren kannst Du immer noch machen. Unser Techniker bei der Telekom meinte, das ist aber keine Garantie dafür, dass man auf Dauer frei ist. Wenn man Pech hat, hat man unter Umständen eine Woche später wieder etwas drauf. Man kann ja nicht jede Woche den Rechner platt machen.

Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Hamster am 17.03.13, 15:01
Gelesen habe ich, dass das nicht ausreicht.....

Es würden "Rootkits"  ??? ::) nachgeladen und kurze Zeit später wäre der PC wieder infiziert.

Hattest Du das gleiche Teil auf deinem PC?

LG
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Freya am 20.03.13, 11:45
ganz was Gemeines heute frisch gefangen ... .

der Betreff und Absender HOTELRESERVIERUNGEN bzw. hotel.de

Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Freya am 21.02.14, 01:14
Hallo,


seid ihr eigentlich auf dem neuesten Stand der Information zum Thema: "Hacker knacken Fritzbox"  ??? ???

Hier mal ein paar links

http://www.google.com/search?q=aktuelle+Updates+f%C3%BCr+Router+gegen+hacker&nord=1&rlz=1W1ACAW_deDE529DE529&site=webhp&source=univ&tbm=nws&tbo=u&sa=X&ei=XoEFU6nPDefF7AbfnIDQCw&ved=0CDkQqAI&biw=810&bih=555

auch bei dem Asus Router gibt es eine Sicherheitslücke und darauf hat ein Hacker aufmerksam gemacht:

http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/asus-router-hacker-warnt-vor-sicherheitsluecke-a-954215.html

Ich habe einen speedport von der Telekom, aber ob das eine Versicherung vor Hackern ist ??? ???
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Beate Mahr am 07.04.14, 17:32
Hallo

habt ihr schon getestet ???

https://www.sicherheitstest.bsi.de/

Gruß
Beate
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Nettl am 07.04.14, 17:42
Hallo ihr Lieben,

Hat jemand hier bereits von einem unzulässigem Zugriff auf die Passwörter und auf die E-Mail Adressen was bemerkt.
Jetzt muß ich mal wieder das Passwort ändern, ............. das gefällt mir gar nicht.
Ich habe bereits eine E-Mail Adresse, in die ich nicht mehr reinkomme, weil ich das Passwort einfach vergessen habe. Was macht man da?
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Freya am 07.04.14, 17:45
Hallo

habt ihr schon getestet ???

https://www.sicherheitstest.bsi.de/

Gruß
Beate

ja, schon wieder. Aber bis jetzt noch keine mail bekommen. Aber Danke Dir für den link (http://www.agrar.de/smileys/blume.gif)
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Gerli am 07.04.14, 22:36
Hallo,
ich habe eine Mail von GMX bekommen:

    
GMX Kundenmanagement
Sicherheitssperre Ihres Postfachs    
Lieber GMX Nutzer,

mit diesem Sicherheitshinweis möchten wir Sie über einen Fall von Identitätsdiebstahl informieren, von dem auch Sie betroffen sind. Nach Angaben des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) wurden Zugangsdaten für Online-Dienste gekapert. Die Datensätze enthalten E-Mail-Adresse und Passwort, dies bedeutet jedoch nicht, dass lediglich E-Mail-Konten betroffen sind. Mithilfe des vom BSI eingerichteten Sicherheitstest unter https://www.sicherheitstest.bsi.de/, können Sie dies noch einmal verifizieren.

Wie die Online-Kriminellen an Ihre Zugangsdaten gelangt sind, ist nicht nachvollziehbar. Es besteht die Möglichkeit, dass sie sich Zugriff auf Ihren Computer verschafft haben, indem sie diesen mit einer Schadsoftware infiziert haben. Nicht auszuschließen ist, dass diese Schadsoftware auch zu anderen Zwecken genutzt wird, etwa zur Ausspähung weiterer Daten auf Ihrem Computer.

Zu Ihrem persönlichen Schutz haben wir vorsorglich Ihr Postfach gesperrt. Beim nächsten Login werden wir Sie auffordern, Ihr Passwort zu ändern. Der Empfang von E-Mails ist weiterhin gewährleistet.

Wir bitten Sie, folgende Schritte zu Ihrer Sicherheit durchzuführen, auch wenn Sie in der Zwischenzeit Ihr Passwort bereits geändert haben:

      
1.
Führen Sie einen Virenscan mit einer aktuellen Anti-Viren-Software auf allen Computern, Tablets und Smartphones durch,    über die Sie auf Ihren GMX Account zugreifen. Unter https://www.botfrei.de/privat.html stehen Ihnen verschiedene kostenfreie Virenscanner zur Verfügung, mit denen Sie unkompliziert Ihre Geräte überprüfen können.

2.       
Zusätzlich empfehlen wir Ihnen dringend Ihren Rechner nach Schädlingen wie Würmern oder Trojanern zu untersuchen. Hierfür stellt Ihnen das Anti-Botnet-Beratungszentrum kostenlos ein Programm zur Verfügung:
https://www.botfrei.de/saeubern.html.

3.       
Prüfen Sie, ob Ihre hinterlegte E-Mail Kontakt-Adresse sowie weitere persönliche Daten eventuell verändert wurden: Ist Ihre Sicherheitsfrage korrekt? Ist die eingetragene Handy-Nummer korrekt? Sie erreichen den Menüpunkt unter „Mein Account“ auf Ihrer Postfach-Startseite. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer GMX Hilfe unter
https://hilfe.gmx.net/meinaccount/vorsorgen.html#kontaktmail

4.       
Sollten Sie in Ihrem Postfach Filterregeln und Weiterleitungen eingerichtet haben, überprüfen Sie auch diese auf ihre Richtigkeit.

5.       
Ändern Sie bitte anschließend zur Sicherheit nochmals das Passwort zu Ihrem Postfach unter "Mein Account" -> "Passwort", falls Sie Schadsoftware festgestellt haben. Bitte denken Sie in diesem Zuge auch daran Ihr neues Passwort in Ihren GMX Apps oder in von Ihnen genutzten E-Mail-Programmen, wie Outlook & Co. zu hinterlegen.

Sollten Sie Ihre E-Mails gewöhnlich über unsere GMX Mail Apps, den GMX Mobile Mailer oder ein anderes E-Mail-Programm (per POP3, IMAP) abrufen, melden Sie sich bitte unter www.gmx.net an, um Ihr Passwort zu ändern.

Eine ausführliche Hilfe zur Änderung des Passworts finden Sie unter:
https://hilfe.gmx.net/meinaccount/login.html

Informationen, wie Sie ein sicheres Passwort auswählen finden Sie unter:
https://www.gmx.net/produkte/sicherheit/passwort

6.       
Bitte ändern Sie auch die Passwörter zu anderen Online-Diensten wie eBay, Amazon, PayPal, Facebook oder Ihrem Online-Banking-Account und verwenden Sie für jeden Dienst ein individuelles Passwort.
Um zu verhindern, dass Schadsoftware auf Ihren Rechner gelangen kann, sollten Sie die grundlegenden Sicherheitsregeln beachten, die das BSI auf seiner Webseite "BSI für Bürger" https://www.bsi-fuer-buerger.de/ zusammengestellt hat.

Daneben empfehlen wir Ihnen in regelmäßigen Abständen zu überprüfen, ob Ihr Computer verwundbar für Angriffe aus dem Internet ist. Eine schnelle Testmöglichkeit bietet Ihnen die Initiative botfrei des eco-Verbands unter https://www.check-and-secure.com/start/

Vielen Dank für Ihre Mitarbeit!

Ihr GMX Kundenmanagement
Bei Fragen helfen wir Ihnen gerne weiter:
Antworten auf die häufigsten Fragen sowie den Kontakt zu unserem Kundenservice finden Sie unter https://kontakt.gmx.net/index.html
   
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: mogli am 08.04.14, 21:04
Ich würde sagen: so sieht es aus wenn man betroffen ist und wie man handeln muss.
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Freya am 08.04.14, 21:27
Ich hab u.A. auch einen account bei gmx.net, bin aber nicht betroffen.

Ich finde es aber beispielhaft, wie intensiv sich GMX um seine user kümmert und sie informiert. Bei vielen anderen providern muss man sich sein ganzes Zeug selbst zusammen suchen, wenn man seine e-mail addi positiv getestet hat ...
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: jamie889 am 10.04.14, 15:52
Hallo,
benutzt ihr eigentlich einen kostenlosen Virenschutz? Wenn ja welchen?
Wenn ich ehrlich bin, surfe ich komplett ohne Schutz, weil ich einfach keine Ahnung von der Materie habe.
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: gammi am 10.04.14, 16:05
Die Frage ist ja oft schon, ob der kostenlose Schutz überhaupt ausreicht. Da bin ich mir auch nicht sicher was ich glauben soll. ?

Bisher vertraue ich auf den bekannten Kostenlosen Schutz mit dem Schirmchen. Ab und an warnt er mich. Und dann lass ich auch immer wieder die Systemprüfung komplett drüberlaufen. Ganz ohne wäre mir aber nicht wohl.

Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: muliane am 10.04.14, 16:11
..ich hab auch das Schirmchen, habe aber zusätzlich 20€ rein investiert
LG
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: jamie889 am 11.04.14, 09:15
Und welche zusätzlichen Funktionen gibt es denn für diese 20€? Zahlt man das einmalig?
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Cashy am 11.04.14, 14:05
@jamie

schau Dir das am Besten selber mal an...bzw. installier die freie Version schnellstmöglich falls Du tatsächlich noch "nackt" unterwegs bist.
Mit der freien Version hast Du zumindest schonmal den Grundschutz.
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: muliane am 11.04.14, 18:54
..........ja genau, schnellstmöglich installieren..
20€ zusätzlich nennt sich premium und ist für 1 Jahr

LG
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Erja am 12.04.14, 15:56
Hallo,

und was ist mit dem "Herzbluten" (heartbleed) - muss ich jetzt wirklich sämtliche Paßwörter ändern????
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Freya am 12.04.14, 23:05
Hallo,

und was ist mit dem "Herzbluten" (heartbleed) - muss ich jetzt wirklich sämtliche Paßwörter ändern????

hier findest Du u.A. Antworten auf Deine Frage: Passwörter ändern SOFORT (http://www.spiegel.de/netzwelt/web/heartbleed-passwoerter-aendern-und-zwar-sofort-a-963938.html)

Ansonsten bleibt es Dir überlassen, wie Du Dich und Deine Daten schützt. Es passiert ja immer nur den anderen ??? ???
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Maja am 03.05.14, 20:30
Wollte mich eben hier im BT einloggen.
Mit dem Setzen des Cursors standen plötzlich nur Zahlen in dem Feld für den Nicknamen und im Passwortfeld standen Punkte und ein Cookie.
Habt ihr so etwas auch schon mal gehabt?
Habe ich mir einen Virus eingefangen?
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Freya am 03.05.14, 22:37
Wollte mich eben hier im BT einloggen.
Mit dem Setzen des Cursors standen plötzlich nur Zahlen in dem Feld für den Nicknamen und im Passwortfeld standen Punkte und ein Cookie.
Habt ihr so etwas auch schon mal gehabt?
Habe ich mir einen Virus eingefangen?

ich kann mir das nicht erklären, was da bei Dir passiert ist. Aber wenn Du einen aktuellen Virenscanner hast, dann lass ihn mal laufen. Du kannst ja auch in der History vom virenscanner nachschauen, ob irgend was gefangen worden ist und nun entschärft wurde.
Ansonsten würde ich den Hyroglyphen, die manchmal so erscheinen, nicht allzuviel Bedeutung zumessen. Berichte doch mal, ob das nur einmalig passiert ist ...... ???

Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: mogli am 04.05.14, 10:14
Bei mir war auch der "Wurm" drin. Ich arbeitete mit IC. Mein PC ging vorgestern so langsam, dass ich nicht langsam genug schreiben konnte. Keine PIN, trotz Sorgfalt, ohne Fehler eingeben. Tochter hatte Musik runtergeladen. Ihr Lap Top ging gar nicht mehr- mag ja ein Zufall sein. 8) An meinem PC erschien ein großer Hinweis etwas zu korrigieren. Ich lies über Nacht 2 x den Viren-Scanner drüber laufen (N....n). Tochter hat jetzt G....gle Chrome installiert, da funktioniert alles bestens. Kann mir das Jemand erklären. Fragende Grüße Helga
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Cashy am 04.05.14, 11:26
@mogli:

IC ?
Hat Deine Tochter einen eigenen Laptop oder benutzt ihr einen zusammen?
Wo hat sie Musik runtergeladen?
Was für eine Meldung ist erschienen? Von welchem Programm? Was sollte geändert werden?
Das der Internet Explorer mal wieder ein Loch hat ist bekannt?

@all
Aktuelle Virenscanner sollen eher verhindern das man sich was einfängt.
Wenn man den Verdacht hat das man sich schon was eingefangen hat, dann sollte man eher zu einem Scanner greifen der von einem externen, (garantiert) sauberen System aus arbeitet.
Meistens basiert sowas auf einer CD/DVD auf dem ein Linux drauf ist und von dem aus dann mit mehreren Scannern Dein System untersucht werden kann.

In der nächsten Ausgabe der c't (c’t 12/14 ) ist mal wieder eine DVD dabei wo sowas drauf ist. Das nennt sich "Desinfect".
Je nach Schnelligkeit des Computers kann man das ganze auch auf einen UDB Stick kopieren und den Rechner dann vom Stick aus starten. Das geht dann etwas fixer als von der DVD aus.
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Maja am 04.05.14, 12:00
Eine kleine Taste an der Tastatur war hängen geblieben und hat das ausgelöst.
Mein luke Filewalker lief heute Nacht auch. Fand keine Viren
Leuchtet mir allerdings ein, wenn die Firewall Viren vorbeigelassen hat, erkennt der die dann auch nicht. Hat was für sich mit einem externen Programm zu prüfen.
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Cashy am 04.05.14, 12:14
Leuchtet mir allerdings ein, wenn die Firewall Viren vorbeigelassen hat, erkennt der die dann auch nicht. Hat was für sich mit einem externen Programm zu prüfen.

Es geht darum, das sich Schädlinge gern mal in einem laufenden Prozess einnisten und laufende Prozesse meistens nicht untersucht werden können.
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: mogli am 04.05.14, 13:58
Danke cashy  für die Info.  Wo oder was sie runtergeladen hat weiß ich nicht. Sie meinte das cromme wäre sicherer.
Was für eine Änderungsmitteilung kam, habe ich mir leider nicht gemerkt- bin eher pc-plont. :-
Sie hat einen eigenen Lap- Top.
Deine Hinweise sind sehr lehr-und hilfreich. Helga
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Cashy am 04.05.14, 14:21
Wo oder was sie runtergeladen hat weiß ich nicht. Sie meinte das cromme wäre sicherer.

Naja...Sicherheit ist relativ..."Schadsoftware" ist es egal ob sie mit Chrome, Firefox, Internet Explorer oder sonstwas runtergeladen wird...schädlich ist sie immer. ;)
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: LunaR am 24.06.14, 23:06
Hallo,

Hallo,

eben klappt sich von unten so ein Teil von unten vor den Bildschirm. Links steht darauf Konsole und als Text folgende Warnung:

getUserData() und setUserData() sollten nicht mehr verwendet werden. Verwenden Sie stattdessen WeakMap oder element.dataset. requestNotifier.js:63
Die Webkonsolen-Logging-API (console.log, console.info, console.warn, console.error) wurde von einem Skript auf dieser Seite deaktiviert


 ??? ???
Was ist dass denn nun wieder? Muss ich das ernst nehmen?

LG
Luna
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Freya am 25.06.14, 01:02
das ist mir ein wenig zu hoch Luna. Aber nichts Schlimmes. Du hast irgendeine Webseite besucht oder ein Programm ausgeführt, welches diese Meldung
verursacht hat. Es kann auch mit Google zu tun haben. Wie man das weg kriegt, weiß ich noch nicht. vielleicht geht es weg nachdem du den PC mal runter-gefahren hast .... ???
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Cashy am 25.06.14, 07:16
@Luna
Passiert das in Firefox?
Hast Du die aktuellste Version?
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: LunaR am 25.06.14, 11:19
Danke für eure Antworten!

Ja, es ist bei Firefox. habe gerade die aktuelle Version vor ein paar Tagen herunter geladen.

LG
Luna
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Freya am 31.08.14, 22:07
heute erhielt ich eine mail offensichtlich von ebay.. original Farben, mein richtiger Name, die ganze Adresse, richtige email-addi..... ich zeigs euch mal ...
Zitat
      
   
               
      
            
eBay - PayPal Käuferschutz Datenabgleich  (Logo von EBAY gelb blau )
            
            

            
            
Käuferschutz

Sehr geehrte/r Freya ..............,

zur Sicherheit unserer Nutzer, insbesonders Ihres Nutzerkontos, ist es (aus Gründen des Käuferschutzes) erforderlich, dass wir Sie einer kurzen Legitimationsprüfung unterziehen.

Da es in der Vergangenheit vermehrt zu Missbrauchsfällen mit eBay-Nutzerkonten gab, möchten wir Sie darum bitten Ihre Nutzerdaten über das angehängte Formular im Anhang zu validieren.

Die Validierung erfolgt vollautomatisch und dauert nur wenige Minuten.

WICHTIG: Sollten Sie die Legitimationsprüfung innerhalb der nächsten 5 Tagen nicht durchführen, so wird Ihr eBay-Nutzerkonto vorrübergehend eingeschränkt !

Ihre Hinterlegte Anschrift bei eBay !
(da fingen die Alarmglocken an zu klingeln)
Freya O..................
Fr......................
8..................................
Mit freundlichen Grüßen,
eBay Kundenservice
Abt. Kontosicherheit



Klicken Sie auf die im E-Mail-Anhang angehängte Datei und klicken dann auf "Öffnen mit".

Tragen Sie Ihre Daten vollständig wie angegeben ein.

Sobald Ihre Daten Positiv überprüft worden sind, werden Sie zu unserer Startseite weitergeleitet.
            
            
            
            
   
   
            
                        
                        
                  
            
      
      



formular.HTML  (jetzt gehts los, das ist der "Anhang" den ich aber NICHT angeklickt habe, sondern der ganz unten dran hing, keine Umlaute, und wer will vonmir per email meine kontodaten haben  ??? ??? ??? ... lächerlich, aber bis dahin gut gefälscht.... )


Hilfe oder Felder löschen
Legitimationsprüfung !
Mit diesem sicheren Formular führen Sie bitte Ihre Kontoprüfung aus. (Achten Sie auf Groß/ Kleinschreibung) Die Daten werden durch das Standardverschlüsselungsverfahren SSL geschützt. Bitte füllen Sie alle Felder aus.
Kreditkartennummer
Gültig bis
Prüfnummer
Vertragsnummer ihrer Kreditkarte
Monatliches Limit
Name des Karteninhabers
Adresse
Postleitzahl / Ort
Geburtsdatum
Kontonummer
Bankleitzahl

Boah !!!!

Hab die mail sofort an PayPal geschickt !

 .. Paypal hat schon geantwortet, dass sie sich bedanken, dass ich Ihnen diese mail sofort geschickt habe und dass sie NIEMALS Kontodaten abfragen per email usw.....

ganz schön "hinterfotzig", wie der Bayer zu sagen pflegt  ;D :D

bleibt wachsam  :-* :D
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: martina-s am 01.09.14, 06:56
Hm...
Ja, ich hab auch so was ähnliches bekommen. Auch über PayPal.
Ich hab dann mal direkt auf der Seite von PayPal geschaut ob die was von mir wollen. War aber nix. Also hab ich die Mail in die Tonne versenkt.

Auf der anderen Seite hab ich vor Monaten mal an einen Vermieter eine Mail verschickt, der echt viele Häuser und Wohnungen besitzt und wo ich in einer Erbangelegenheit ein Mietgeldkonto hab, welches nun ja hinfällig ist.
Die Fa. ist auch gut im Internet vertreten.

Hab nie Antwort bekommen.
Weil es auch nicht so wichtig ist hab ich wieder vergessen und vor 2 Wochen mich erst wieder daran erinnert. Weil ich ohnehin auf den Weg zur Post war hab ich die Mail in unseren Briefbogen kopiert und per Einschreiben geschickt.
Zweit Tage darauf hatte ich schon via Telefon Antwort: "Ja auf eine E- Mail reagieren wir nicht. Ist gegenstandslos!"

Was lernt man daraus?: Warum sollen dann wir als Privatpersonen auf solche Mails umgehend reagieren! Wir sollten auch mal die Ruhe besitzen und warten bis sich die klugen Betrüger per eingeschriebenen Brief melden. Alles andere haben wir einfach nicht erhalten oder sehen keine Notwendigkeit zu reagieren  ;D

Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: cara am 01.09.14, 07:40
Hm...
Ja, ich hab auch so was ähnliches bekommen. Auch über PayPal.
Ich hab dann mal direkt auf der Seite von PayPal geschaut ob die was von mir wollen. War aber nix. Also hab ich die Mail in die Tonne versenkt.

so mach ich das auch. Die Paypal-Sachen sehen auch sehr echt aus, da kann man ins Grübeln kommen.
Also Paypal ganz regulär aufgerufen und nachgeschaut - nischt!
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Freya am 01.09.14, 21:38
gut gemacht  ;D Da hast Du recht, cara. Die mail sieht verflixt echt aus und in Farbe.
Keine Tippfehler, Umlaute - alles korrekt. Sogar mein voller Name und meine Anschrift  :o :o :o :o :o

Ich hab das hier schon mal kopiert, aber wer es schon kennt, darf drüber weg sehen  :D

dieses war u.A. ein Teil der Antwort von Paypal

Zitat
Wir werden niemals:
• E-Mails an "unsichtbare Empfänger" oder mehrere E-Mail-Adressen
gleichzeitig senden
• Kunden dazu auffordern, durch Herunterladen eines Formulars oder einer
Datei ein Problem zu beheben
• Kunden per E-Mail zur Verifizierung ihres Kontos durch Angabe von
personenbezogenen Daten wie Name, Geburtsdatum, Führerschein oder
Adresse auffordern
• Kunden per E-Mail zur Verifizierung ihres Kontos durch Angabe von
Bankdaten wie Bankname, Bankleitzahl, Kontonummer oder PIN auffordern
• Kunden per E-Mail zur Verifizierung ihres Kontos durch Angabe von
Kreditkartendaten wie Typ oder Nummer der Kreditkarte, Gültigkeitsdatum,
Geldautomaten-PIN oder Kartenprüfnummer auffordern
• Kunden nach der vollständigen Kreditkartennummer fragen, ohne den
Kartentyp und die letzten zwei Stellen der Kartennummer zu nennen
• Kunden nach der vollständigen Kontonummer fragen, ohne den Banknamen,
den Kontotyp (Giro- oder Sparkonto) und die letzten zwei Stellen der
Kontonummer zu nennen
• Kunden zum Beantworten ihrer Sicherheitsfragen auffordern, ohne die
Sicherheitsfragen zu nennen
• Kunden dazu auffordern, einen Artikel zu versenden, eine Versandgebühr
zu bezahlen, Geld über Western Union zu überweisen oder eine
Nachverfolgungsnummer anzugeben, bevor die zugehörige eingehende Zahlung
im Kontoauszug des Kunden aufscheint
 
Wenn Sie per E-Mail über Änderungen Ihres PayPal-Kontos informiert
werden, sollten Sie sich als ersten Schritt in Ihr PayPal-Konto
einloggen. Sofern die E-Mail echt ist, werden die darin genannten
Änderungen auch in Ihrem Konto angezeigt. KLICKEN SIE IN E-MAILS NICHT
AUF VERMEINTLICHE LINKS ZUR PAYPAL-WEBSITE. Geben Sie stattdessen in
Ihrem Browser www.paypal.com ein und loggen Sie sich in Ihr Konto ein.

die Adresse, an die ich solche verdächtigen mail schicke ist  spoof@paypal.com und ich habe bisher
immer Anwort bekommen.  ;D
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Peppels am 19.07.15, 15:32
und schon wieder eine "nette" mail - aus Russland....

     Konto-Lastschrift konnte nicht vorgenommen werden 18.07.2015

    Von:
        Beauftragter Rechtsanwalt DirectPay GmbH

Sehr geehrter Kunde Elke( echter Name !)

in der nachfolgend beschriebenen Angelegenheit haben wir uns ordnungsgemäß an Sie gewandt, und die Forderung unserer Auftraggeber geltend gemacht.

Sie haben eine nicht beglichene Rechnung bei unserem Mandanten DirectPay GmbH.

Ihr Kreditinstitut hat die Kontoabbuchung zurück gebucht, da Ihr Bankkonto zur Zeit der Buchung nicht hinreichend gedeckt gewesen ist.

Die Begleichung erwarten wir bis spätestens 22.07.2015.

Aufgrund des bestehenden Zahlungsausstands sind Sie verpflichtet dabei, die durch unsere Tätigkeit entstandenen Mahnkosten von 65,01 Euro zu tragen. Namens und in Vollmacht unseren Mandanten DirectPay GmbH ordnen wir Ihnen an, die offene Gesamtforderung unverzüglich zu begleichen. Bei Rückfragen oder Reklamationen erwarten wir eine Kontaktaufnahme innerhalb von drei Tagen. Die vollständige Kostenaufstellung, der Sie alle Positionen entnehmen können, befindet sich im Anhang.

Erfolgt keine Begleichung der offenen Gesamtforderung bis bis zum festgelegtem Datum, werden wir ohne weitere Schreiben den Vorgang an das Gericht übergeben und der SCHUFA melden.

Mit freundlichen Grüßen

Beauftragter Rechtsanwalt Althusius Bastian

ist sofort im SpamOrdner gelandet....
grussi Peppels
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: bienchen3 am 19.07.15, 19:34

Beauftragter Rechtsanwalt Althusius Bastian


aber kreativ in der Namensfindung waren die schon ;D

Sabine
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Freya am 27.07.15, 18:24
 hallo
> erhielt heute einen Anruf. eine Dame fragt ob ich englisch spreche ???? sie hörte sich an mit ihrem engl. Akzent wie
> meine Arbeitskollegen aus Hongkong. ja, sie ruft an von Microsoft und sie hatten eine Meldung von meinem Computer bekommen, dass der gehackt worden ist und Viren aussendet. ich sollte jetzt mal meinen Computer einschalten und die würde mir dann sagen was ich machen soll . ich hab ihr gesagt dass ich ihr einen verdammten scheiß glaube, (damned bullshit) dass sie von Microsoft anruft. da hat sie vor Schreck eingehängt.
> Ganz schon unhöflich ... ;)

Hab schon gehört, dass Geld verlangt wird und dann würde der Schaden, den der eigene PC verursacht durch Versendung von Viren, wieder repariert. Es soll Leute gegeben haben, die darauf reingefallen sind und tatsächlich Geld überwiesen haben und als Dank dann keine Daten ,mehr auf dem eigenen PC ...

Wir sind von Betrügern umgeben !!!  bleibt wachsam ;D ;)
> Von meinem iPhone gesendet
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: martina-s am 28.07.15, 14:46
ja, ja....
nicht mit mir!  >:(

Bekam ich heute:
Liebe T-Online Benutzer,
Wir haben festgestellt ungewöhnliches Zeichen ein, um Ihre E-Mails von unbekannten Gerät und Standort. Mitgliedschaft Aussetzung zu vermeiden, klicken Sie auf den gesicherten Telekom-Seite aus und melden Sie automatische Update.
Klicken Sie hier um zu lesen Sicherheitsmeldung.
Vielen Dank für Ihre Mitgliedschaft.
T-Online Kundenservice
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Freya am 28.07.15, 23:42
*pruust* .... tolle Masche ;D ;D mit ganz toftem deutsch ;) ... mit Google übersetzt ;D
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Freya am 12.08.15, 07:33
schon wieder Konto gesperrt !!! .. diesmal bei iTunes  ;D ;D ;D

Zitat




Sehr geehrte (e) Kunde (n)


Wir haben vor kurzem eine andere Verbindung IP-Adresse erkannt, um Ihre iTunes-Account (Apple Store)
und nicht cerrespond den Sie üblicherweise führen.

Wie Sie wissen, enthält Ihre iTunes-Konto, Ihre persönlichen Daten,
  Abrechnungsdaten, aufgezeichnet, wenn Sie zuerst registriert sind diese Daten privat und registriert.

Wir laden Sie ein, um Ihre Identität zu bestätigen,
Im Anschluss an diese Anweisungen, um Zugang zu Ihrem Konto erneut zu genehmigen:

Schützen Sie sich vor Betrug, indem Sie auf diesen Link

xxxxxxxxxxxxxxxxxxx Link entferntxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

TM und Urheberrecht © 2015 Apple Inc. 1 Infinite Loop, Cupertino CA 95014, Germany.
All rights reserved / Keep Informed / Privacy Policy / My Apple ID

Nous sommes heureux de vous accueillir chez Virgin Mobile !
Votre inscription sur le site Internet www.virginmobile.fr a bien été enregistrée avec les éléments suivants :
Monsieur
Login :
Cette inscription, 100% gratuite et sans engagement de votre part.
Grâce à la création de votre compte Virgin Mobile, vous pourrez accéder à votre espace suivi de commande sur notre site www.virginmobile.fr.
A chaque connexion votre e-mail et votre mot de passe seront nécessaires.
Vos identifiants:
E-mail :
Mot de passe : nous ne le connaissons pas, confidentialité oblige !
La Virgin Mobile Team

Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: martina-s am 12.08.15, 07:49
Oh je!
ich hatte gestern wieder Mail von einem Inkasso - Büro.
Irgendwie war mein Konto wieder nicht gedeckt  ;D
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: martina-s am 13.09.15, 09:10
Wieder einmal etwas Dreistes!
Ich bekam gestern eine SMS. Siehe Foto!
Da braucht man auch nicht darauf reagieren. Ich war schon fast versucht den Link anzuklicken :-[
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Mara am 20.09.15, 19:27
Hallo,
ich jetzt schon zweimal in kurzer Zeit solche mails bekommen. Natürlich mit Zipp Datei.
Wir haben da gar kein Konto

Sehr geehrte/r Marianne Springer,

unsere Erinnerung blieb bis heute leider ohne Reaktion. Nun bieten wir Ihnen hiermit letztmalig die Chance, den ausbleibenden Betrag der Firma Mail & Media GmbH zu überweisen.

Das von Ihnen gespeicherte Konto war im Moment der Abbuchung nicht hinreichend gedeckt um die Kontoabbuchung zu realisieren. Aufgrund des bestehenden Zahlungsverzug sind Sie verpflichtet zuzüglich, die durch unsere Beauftragung entstandenen Gebühren von 48,56 Euro zu tragen. Die Höhe des Betrags kann aufgrund kürzlich berechneter Verzugszinsen abweichen.

Namens unseren Mandanten Mail & Media GmbH ordnen wir Ihnen an, die noch offene Forderung sofort zu begleichen. Bei Rückfragen oder Anregungen erwarten wir eine Kontaktaufnahme innerhalb von zwei Werktagen. Die detaillierte Kostenaufstellung, der Sie alle Buchungen entnehmen können, ist beigefügt.

Wir erwarten die vollständige Zahlung einbegriffen der Zusatzgebühren bis spätestens 25.09.2015 auf unser Girokonto.

Mit freundlichen Grüßen

Rechnungsstelle Jason Wein

Dann hab ich im Netz gesucht, und siehe :
http://www.mimikama.at/allgemein/trojaner-warnung-erneute-e-mail-mit-offene-rechnung-von-mail-media/

Also ganz fest aufpassen....

Lg mara
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: martina-s am 20.09.15, 20:36
Hallo Mara,
Genau die habe ich auch bekommen
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Mara am 21.09.15, 09:00
Hallo martinaS
heute war diese mail im Postfach, natürlich wieder mt Zipp Datei.
werde ich gleich löschen. Bitte aufpassen.

Hab am Freitag nach langer Zeit wieder mal was bei amazon bestellt. Ein Handyakku für jemanden der diesen im Handel nicht bekommt und mit Computer so garnichts am Hut hat.
Ich frag mich schon, ob das irgendwie zusammenhängen könnte.
Lg mara

Sehr geehrter Kunde,

in der nachfolgend beschriebenen Forderung haben wir uns ordnungsgemäß an Sie gewandt, und den Anspruch unserer Kunden geltend gemacht.

Sie haben eine offene Forderung bei Amazon GmbH.

Das von Ihnen vorliegende Konto wurde nicht hinreichend gedeckt, um die Abbuchung vorzunehmen.

Aufgrund des andauernden Zahlungsausstands sind Sie gebunden zusätzlich, die durch unsere Beauftragung entstandenen Kosten von 78,74 Euro zu begleichen. Die Höhe des Betrags kann aufgrund berechneter Zinsen abweichen.

In Vollmacht unseren Mandanten Amazon GmbH verpflichten wir Sie, die noch offene Forderung sofort zu bezahlen. Bei Fragen oder Anregungen erwarten wir eine Kontaktaufnahme innerhalb von 24 Stunden. Die vollständige Kostenaufstellung, der Sie alle Positionen entnehmen können, befindet sich im Anhang.

Wir erwarten die Begleichung inklusive der Gebühren bis spätestens 22.09.2015 auf unser Bankkonto.

Erfolgt kein Ausgleich der offenen Forderung bis zur festgelegten Frist, werden wir ohne weitere Kontaktaufnahme den Vorgang an das Gericht übergeben und der SCHUFA melden.

In Erwartung Ihrer Antwort

Rechtsanwalt Becker Tom
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Cashy am 21.09.15, 20:08
Hab am Freitag nach langer Zeit wieder mal was bei amazon bestellt. Ein Handyakku für jemanden der diesen im Handel nicht bekommt und mit Computer so garnichts am Hut hat.
Ich frag mich schon, ob das irgendwie zusammenhängen könnte.

Nein, diese Mails haben nichts mit realen Bestellungen zu tun.
Entweder werden die mit wahrlos gewählten Kombinationen aus Namen und Provider quasi auf gut Glück ins Blaue gefeuert oder man bedient sich "gekaufter" Mailadressen.
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Petra2 am 04.11.15, 11:40
Grrr.
Die Leute werden immer dreister.
Hatte gerade einen Anruf aus einem englisch sprachigem Callcenter.
Die Dame gab sich als Microsoft Mitarbeiterin aus.
Sie sagte, wir hätte uns einen Trojaner auf dem PC eingefangen, ob ich dass schon entdeckt hätte.
Da mir die Geräuschkulisse im Hintergrund und der Rest sehr supekt waren, habe ich aufgelegt.
Ein bisschen im Netz geforscht und festgestellt, dass es sich um kriminelle Fakeanrufe handelt.

LG
Petra2
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: martina-s am 04.11.15, 12:45
Hallo Petra,
davon hab ich auch schon gelesen.
Wie dreist ist dass denn?
Also ich muss jetzt dann auch gleich mal bei PayPal gucken. Hab wieder so eine doofe Mail gehabt. Mal sehen. Denn die sah verdammt echt aus. Hab nix angeklickt.
Dennoch kann ich ja Pay Pal mal besuchen.
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: martina-s am 20.02.16, 00:19
Hallo,
aus gegebenen Anlass möchte ich, dass möglichst viele Menschen das mitbekommen:
http://www.computerbild.de/artikel/cb-News-Sicherheit-Locky-Fieser-Trojaner-infiziert-Millionen-Rechner-15112043.html

Scheint nichts Lustiges zu sein >:(
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Freya am 20.02.16, 01:18
oha ... danke für die Info ... ;) hab grad erst eine Festplatte geschrottet und kenne den Grund nicht. Das brauch ich nicht nochmal. Hab aber auch nach 1-wöchiger Abstinenz von der Telekom meine Zugangsdaten vom Rund-Um-Schutz-Abo bekommen und gestern erst wieder installiert.

War der BKA Trojaner nicht auch so einer, der alles eingefroren hat ???  Mir hat letzte Woche dieser Gau gereicht. Und ich bin noch lange nicht wieder auf dem alten Stand. Hab heute neue Paßwörter für meinen anderen
e-mail account bekommen, damit ich den wieder einrichten kann. Ich vermute aber, dass bei mir die Ursache an der hardware liegt. Ist ja auch egal eigentlich. Großer Mist auf jeden Fall.
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: martina-s am 20.02.16, 13:48
Hallo Freya,
der BKA Trojaner ist ja meist auch mit irgendwelchen Internetseiten verknüpft gewesen. Also den hab ich schon mal beim Surfen aufgeklaubt. Und ich hatte auch schon von anderen Leuten Rechner hier die ihn sich auf z. B. einer Sexseite eingefangen hatten.

Dieser neue Trojaner "Locky" kommt glaub ich, per Mail als Word Datei im Anhang.

Wovor ich am meisten Schiss hätte, ist, dass er wohl sich ziemlich in Outlook einnistet (Bin ich Nutzer von) und auch vor der Cloud nicht halt macht.  :o
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Cashy am 20.02.16, 15:54
Jo, Locky kommt zur Zeit in manipulierten Word Dokumenten.
Wenn man sich den eingefangen hat hilft eigentlich nur noch Neuinstallation.  >:(

Darum alles Wichtige auf externen Datenträgern sichern, dann kann man das System mit überschaubarem Aufwand wiederherstellen.
Optimal wäre natürlich ein Image der Festplatte. :)

Hier gibt's alle Infos für den Fall der Fälle, bzw. was man schon im Vorfeld tun kann:
heise.de/security/meldung/Krypto-Trojaner-Locky-Was-tun-gegen-den-Windows-Schaedling-3112408.html
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Helhof am 24.02.16, 09:02
Hallo,

ich bin mir nicht sicher ob ich hier richtig bin, aber meine Tochter ist gestern Abend ganz aufgelöst zu meinem Mann gekommen, weil sie auf ihrem Handy nichts mehr machen kann, und es steht da irgendetwas von BKA und Strafe,.... da ist mir wieder eingefallen, dass Martina hier "BKA Trojaner" erwähnt hat, kann das so etwas sein ? Und was kann/sollte man tun ? Hab hier gar keine Erfahrung.
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: martina-s am 24.02.16, 09:33
Puh, bei Handy hatte ich das noch nie. Bin da ehrlich fast überfragt.
Auf keinen Fall natürlich zahlen! Denn das bringt nichts. Deswegen schalten die das auch nicht aus/ weg. Ist nur Finte!
Schau mal hier: http://www.chip.de/bildergalerie/BKA-Trojaner-fuer-Android-entfernen-Galerie_69726455.html
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Helhof am 24.02.16, 21:12
Danke Martina !
Mein Sohn hat ihr inzwischen das Handy "zurückgesetzt", und es funktioniert wieder. Ein paar Kontakte hatte sie verloren, aber das ist kein Problem für sie nach dem Schreck.
Für mich stellt sich aber die Frage, wie kann man das vermeiden ? Meine Tochter sagt, sie hat keinen verdächtigen email-Anhang geöffnet.
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Cashy am 25.02.16, 06:14
Das kann man verhindern in dem man nicht auf jeden Link und jedes Bild klickt das einem jemand schickt.
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: martina-s am 25.02.16, 08:17
Zitat
Das kann man verhindern in dem man nicht auf jeden Link und jedes Bild klickt das einem jemand schickt.
Beim Smartphone aber relativ schwierig.
Ich bekomme auch relativ viel. Und zwar von ganz vertrauenswürdigen Personen. Manche sind da wohl auch öfter etwas unbedarft.
Aber das hatten wir ja auch schon mal bei Facebook, dass man selbst diesen Personen kein Vertrauen schenken kann weil ihr Account verseucht ist.

@ Helhof: Es wäre ganz interessant zu wissen was Deine Tochter da geöffnet hat bevor der BKA Trojaner auftrat

Ich war ja mal selber so oberhammerspitze superintelligent! Hab für jemand Laptop von Trojaner befreit. Und beim Neustart nach all der Chose hat mich interessiert was der da vorher angeklickt hat, was das Ganze ausgelöst hatte.
Mit dem Erfolg, dass ich meine ganze Arbeit noch einmal machen musste. ;D ::)

Tja, aber da wusste ich, dass es eine Pornoseite war. Mein Mann und ich haben sich so nebenbei scheckig gelacht. (Laptop gehörte Verwandten) ;D ;D ;D
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: cara am 25.02.16, 08:59
Das kann man verhindern in dem man nicht auf jeden Link und jedes Bild klickt das einem jemand schickt.


boah, du bist aber ein Spielverderber ;o)

8)
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: martina-s am 25.02.16, 10:04
Ja, Cara,
das sehe ich auch so!
Vermutlich kann man so was gar nicht unbedingt aus dem Weg gehen. Wenn man Pech hat, gehört man dazu. Ist wie bei den präparierten Bankautomaten. Wird man auch nicht immer erkennen, wenn da vorher die Gauner daran herum gespielt haben.
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Cashy am 25.02.16, 10:08
@cara
In der Beziehung immer gerne!  ;D

Was man noch präventiv versuchen kann ist, "nur Programme aus dem Play Store installieren" (sinngemäß) in den Einstellungen festzulegen.  Damit dürfte sich das Risiko sich sowas einzufangen nochmal gemindert werden.
Ad-Blocker helfen auch etwas, wobei die auf dem PC besser funktionieren als auf dem Smartphone.
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: martina-s am 25.02.16, 11:03
Zitat
Ad-Blocker helfen auch etwas, wobei die auf dem PC besser funktionieren als auf dem Smartphone.
sehe ich auch so

Zitat
"nur Programme aus dem Play Store installieren" (sinngemäß) in den Einstellungen festzulegen

wenn man Smartphone auch für gewisse Programme beruflich nutzen muss, geht das jedoch schon mal gar nicht. Könnte da nicht mal meinen Herdenmanager drauf laufen lassen  :-[
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: martina-s am 25.02.16, 11:19
Hach, ich denke neue Masche:
Hab gerade einen Lebenslauf in zip.- Datei bekommen.
Einen Teufel werde ich tun und den öffnen.

Könnten glatt Ausbildungsbetrieben in Versuchung kommen. Wird immer dreister! Aber haben sich glatt was einfallen lassen  ;)
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Helhof am 25.02.16, 14:06
@martina-s,
sie hat eine Serie "Shameless" angesehen, als der Trojaner plötzlich auftauchte.
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: martina-s am 25.02.16, 16:44
Ui, o.k. wohl auf eine falsche Seite gekommen. Wusste gar nicht, was Shameless überhaupt ist. Musste erst mal googeln.  ;D
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Cashy am 12.04.16, 17:06
Für alle Petya Opfer gibt's Grund zur Hoffnung:

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Erpressungs-Trojaner-Petya-geknackt-Passwort-Generator-veroeffentlicht-3167064.html
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: gammi am 12.04.16, 18:00
Der Server von der Hochschule unserer Tochter wurde auch lahmgelegt.................
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Corina am 13.04.16, 08:34
Hallo
kennt jemand den Trojaner plain oder so ähnlich, hatte den gestern auf meinem PC unter Quarantäne und entfernt. Ist der jetzt wirklich weg oder muß ich noch aufpassen.
lg
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: zwagge am 26.06.16, 19:02
Hallo,
ich weiß ja nicht ob das hierher gehört, wenn nicht dann bitte in das richtige schieben.

In einem Nachbarforum wurde gerade aufmerksam gemacht, dass anscheinend Leute, englisch-sprechend, sich als Mitarbeiter von Microsoft ausgeben.
Die behaupten dann, dass der PC eine Schadsoftware hat, und man doch bitte die Fernsteuerung zulassen sollte, damit die die dann entfernen, kostet NUR knapp 400€!!

Bitte passt auf, lasst euch auf nichts ein, und schon gleich gar nicht auf eine Fernwartung! Die greifen alle möglichen Daten ab, und man kommt nur mit"Lösegeld" wieder raus!!

Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: pauline971 am 27.06.16, 09:52
Ich bin dem ganzen Zeugs gegenüber sehr mißtraurisch. Ich schaue mir Mails auch sehr genau an und überlege, ob ich sie öffne. Wir bekommen in der Arbeit auch sehr viele Mails, die im Junkordner landen.
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: martina-s am 27.06.16, 11:59
Na ja, vorsichtig bin ich auch. Und einmal ist man mit den Gedanken wo anders... Oder die Mails werden auch immer professioneller und manches passt zur Jahreszeit und schwups ist man mal unbedacht.
Und ich muss sagen vor so Anrufen wie angeblich von Microsoft, da kann man gar nicht genug warnen! Mittendrin ist man gelinkt ::)

Passiert ist mir bis dato selber nur einmal was. Aber das hab ich in der Suchmaschine versehentlich angeklickt und weil ich auch in Arbeit war und gedacht hab, das ist ein Programm, welches es ja immer kostenlos gibt. Gibt es auch kostenlos! Nur an oberster Stelle auf der Internetseite der Suchmaschine war der Link wo eben jemand abgezockt wird.
So was ist übrigens erst vor Kurzem meiner Freundin mit einem Routenplaner passiert. Und Jahre zuvor einer anderen Freundin.
Da meine Freundin momentan gehbehindert ist, hab ich den Widerruf zur Post gebracht. Also es fallen immer noch genug Leute, die normal denken, vorsichtig zu sein, auf irgendwelche Abzocke herein :'(
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: goldbach am 27.06.16, 12:50
In einem Nachbarforum wurde gerade aufmerksam gemacht, dass anscheinend Leute, englisch-sprechend, sich als Mitarbeiter von Microsoft ausgeben.
Die behaupten dann, dass der PC eine Schadsoftware hat, und man doch bitte die Fernsteuerung zulassen sollte, damit die die dann entfernen, kostet NUR knapp 400€!!

Ja, früher riefen die so alle 3 - 4 Wochen, derzeit so alle 2 Monate an; manchmal kommt der Anruf von den Osterinseln oder irgendwo aus dem asiatischen Raum.
Schlecht sprechendes Englisch usw. "hi my Name is Alex i call for Microsoft"... usw.
anfangs habe ich schnell aufgelegt - mittlerweile rede ich eine Zeitlang englisch mit derjenigen Person und oute mich nach ein paar Sätzen als alte Frau mit 84 J. die weder Computer noch Handy hat! Seitdem werden die Anrufe deutlich weniger.
Die legen schnell und grußlos auf  ;D
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: martina-s am 27.06.16, 12:52
 ;D ;D ;D ;D ja wenn man English kann  :D
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Corina am 05.07.16, 11:48
Hallo,
habe Probleme mit unserem PC, und zwar hat sich der Wurm:
Worm:Win32/Ainslot.A
eingenistet.
Wird zwar immer unter Quarantäne gestellt und ich entferne ihn, aber wir werden ihn nicht los.
Seit heute blockiert er immer wieder den Treiber der LAN Verbindung und es ist immer ein "Gschiss" bis wir ins Internet kommen. Total lästig.
Ich weiß aber nicht durch welche Seite er kommt, jetzt grad war er beim Neustart schon wieder da.
Weiß wer wie wir ihn loswerden (die Hühner finden ihn leider nicht  ;)) oder auf welchen Seiten er sich anhängt????????
Bitte um Hilfe!!!
lg
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: martina-s am 05.07.16, 12:07
Hallo Corina,
hast Du es schon einmal mit dem ADW-Cleander versucht? Einfach im Internet das Programm suchen, downloaden (evt. mit anderem Gerät), installieren, Programm starten, durchlaufen lassen. Alles was er findet löschen (aufpassen wenn nichts angezeigt wird auf der ersten Seite, dann bitte hinter den anderen Karteireitern gucken). Neustart machen.
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Corina am 05.07.16, 13:54
Danke für deinen tipp Martina,
mein Virenprogramm findet ihn auch immer und da kann ich ihn auch löschen, aber er kommt immer wieder und ich weiß nicht woher, teilweise beim Starten des Gerätes. Kann der ADW-Cleaner schon im Vorhinein blockieren??
lg
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: martina-s am 05.07.16, 14:14
Der ADW - Cleaner räumt nur auf. Das ist kein dauerhaftes Antivirenprogramm. Und der eleminiert manches was normaler Virenscanner nicht schaft. Ich würde zudem, zumindest mal die Testversion von Malwarebytes installieren und damit den Computer scannen. Das kann man zusätzlich zum Antivirenprogramm installiert lassen.
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Corina am 05.07.16, 14:28
Danke, dann probier ichs gleich.
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Mathilde am 05.07.16, 14:43
Hallo,

ich vermute ja auch was, trotz Virenprogramm.
Schon das zweite Mal dass bei mir während ich im Internet auf FB oder BT bin auf einmal der Bildschirm schwarz wird, dann blau mit Text dass Windows ein Problem hat und dann fährt er runter und wieder hoch. Normal ist das nicht.

LG Mathilde
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Corina am 05.07.16, 19:43
Erstmal Danke an Martina, ich hab den Cleaner durchlaufen lassen und ganz viel gelöscht, von dem ich keine Ahnung habe, was es eigentlich ist.
Leider ist der Wurm beim Neustart schon wieder aufgetaucht und wurde vom Antivirenprogramm unter Quarantäne gestellt. Da hab ich ihn wieder gelöscht.
Mal schauen wies weitergeht.
Zumindest bin ich sofort ins Internet gekommen.
lg
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: martina-s am 05.07.16, 22:59
Das schaut mir sehr ernsthaft aus!
Evt. Malewarebytes herunterladen und installieren. Mal das System scannen damit.
Vermute mal, wenn das nicht hilft, dass es wohl besser ist, wirst Du wohl mal alles Wichtige sichern musst und dann System neu aufsetzen.
Welches Betriebssystem hast Du eigentlich?

Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Cashy am 06.07.16, 06:34
@Corina :
Wenn der Fall des Falles eingetreten ist , wie bei Dir, dann helfen eigentlich nur 2 Sachen.

1. Sicherste Methode: System neu aufsetzten, setzt eine gute Datensicherung voraus
2. Dem Sädling von außen zu Leibe rücken, also den Rechner von einem externen Medium mit einem garantiert sauberen Betriebssystem starten und von da aus auf Virensuche gehen.

Alles andere ist russisches Roulette.
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Corina am 08.07.16, 09:40
Zur Zeit funktioniert mal wieder alles :)
Ich habe Windows 10 (wollt ich eigentlich nicht - hat sich von alleine installiert)
Wenn ich weiterhin Probleme mit dem Wurm habe, wird's wohl nichts nützen und ich pack den ganzen Krempel zusammen und fahr damit zum PC - Doc.
Danke für eure Hilfe!!!
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Mathilde am 12.07.16, 09:01
Hallo,

heute hatte ich eine mail vom "Zuckerrübenanbauverband" im Postfach. Also sowas das merkt ja jeder wenn hinten .ch steht und dann link ist.

LG Mathilde
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Corina am 27.07.16, 18:44
So, mein Pc ist retour vom Computerdoc.
Ich hatte einen Trojaner drauf, der dem Virusprogramm vorgegaukelt hat, das es auf dem neuesten Stand ist, war es aber nicht, deshalb konnten die würmer immer wieder kommen.
Hab jetzt ein neues Anti-Virus-Programm, und hoffe, daß ich jetzt Ruhe habe vor dem ganzen Zeug.
Auch das Windows 10 hat er mir mit meinem Drucker etc. kompatibel gemacht, dann wird das wohl jetzt wieder alles hinhauen wie es sollte.
lg
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Beate Mahr am 21.11.16, 20:04
Hallo

habe heute eine Mail von mobilcom debitel bekommen

Ich könne jetzt maxdome Paket 1 per app über Smartphone nutzen ...
sind meine Kontaktdaten  ::)

Saukomisch ... habe ein Handy das NUR telefonieren kann

Auftragsnr. kopiert und denen eine Mail geschickt ...
kurze Zeit später ... Antwort ...
Sehr geehrter Herr L....
aber andere Kontaktdaten

Also das gleiche noch mal ... kommt wieder die gleiche Antwort

Die haben morgen ihren Spaß mit mir ... die spinnen doch

Hatte das schon mal wer von euch ???

Gruß
Beate
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Freya am 21.11.16, 21:43
nee, danke Beate für die Warnung und erzähl mal weiter. ;D ;)
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Beate Mahr am 22.11.16, 13:36
Hallo

grins ... heute morgen eine SMS ...

Man hätte deaktiviert  ;D

Gruß
Beate

ich frag mich nur was mit Hr. L. ist ...
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Freya am 22.11.16, 22:34
:D .... "Wunder gibt es immer wieder"  ;)

kennst Du denn Herrn L. ??? .................... 
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Beate Mahr am 23.11.16, 11:05
Hallo

nee kenn ich nicht ... er wohnt wohl in Enger  :-\ ergibt sich aus der Mail

Aber ... heute kam eine Mail von PayPal  :o :o :o :o :o :o

Zitat

da seit August 2014 ein neues Verfahren für die Abwicklung von Banktransaktionen in Kraft getreten ist,
steht nun auch die Umstellung aller PayPal-Konten auf IBAN und BIC bevor.
Dadurch werden Transaktionen schneller abgewickelt und Abbuchungen auf Ihr Konto schneller verfügbar.

Dieser Umstellung muss jeder PayPal-Kunde nachkommen,
andernfalls sind wir aufgrund der neuen Bestimmungen dazu verpflichtet,
Ihr Konto dauerhaft zu schließen.


Blöd ... ich habe kein PayPal Konto ...

Ich frag mich nur wie kommen die an meine Mailadresse ???

Gruß
Beate
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Beate Mahr am 28.11.16, 09:00
Hallo

also das PayPla Konto ist dicht ... hat man mir gemailt ...

Dann hatte ich noch eine Rechnung von Vodafon  :-\
über 370 € von November 2015

Und heute der Knaller ... Rechnung von 1&1 ...

Hat es da wer auf mich abgesehen ???

genervte Grüße
Beate

Da ist die Störung bei Telekom echt ein Witz ... Router ziehen und weiter geht´s ...
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Gigs am 14.04.17, 19:27
Hallo,

ich habe keine Ahnung, ob meine Frage hier richtig ist.

Seit das Forum hier seinen neuen "look" hat, meldet mein Antivirenprogramm, dass diese Verbindung nicht sicher ist.
Wie kommt das? Ich bin jetzt verunsichert.

Liebe Grüße Gigs
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: mogli am 14.04.17, 20:45
Das selbe ist bei mir auch seit etwa 2-3 Wochen.
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Margret am 14.04.17, 21:28
Bei mir auch, aber eher schon bissle länger. ???
Margret
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Annemie am 30.12.17, 18:57
Ich hab heute eine mail bekommen

Angeblich von der Telekom, daß ich meine Rechnung nicht bezahlt hätte und mir mein Telefon am 6. Januar gesperrt werden würde. Für näheres wäre der Anhang zu lesesn. Mit ZIP Datei.

Ich habs sofort gelöscht.

Die Rechtschreibung in der Mail war auch katastrophal, jede Menge Rechtschreibfehler, also mit Sicherheit nicht echt.

Gruß Annemarie

Gesendet von meinem Bluboo  Dual mit Tapatalk

Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: klara am 30.12.17, 22:18
Bei mir hat vor kurzem das Telefon gebimmelt.Wartete auf einen Anruf,also schnell hin. Die Dame faselte was auf Englisch von Computer u. dass er gesperrt wird.Na warte,dachte ich u. sagte:hä?ich versteh sie nicht.....so schnell wie die aufgelegt hat,u. auf deutsch noch Entschuldigung gemurmelt  ??? ;D.
LG Klara
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: klara am 21.01.19, 20:00
Hallo ihr,
ich habe heute eine mail von Amazon bekommen, dass das bestellte versandt sei???.Ich hab aber nix bestellt. In der mail war nicht ersichtlich,um was es ging. Sah aber täuschend echt aus.Angeklickt hab ich  nichts...Ich hab mich dann bei Amazon eingeloggt u. nachgeschaut:da steht nichts von einer Bestellung. über 200 € soll die ominöse Bestellung kosten. Hatte das schon mal jemand?
LG Klara
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Ingrid2 am 21.01.19, 21:06
Ja, habe ich vor einiger Zeit auch mal gehabt. Hab mich dann bei Amazon eingeloggt und festgestellt, dass nichts bestellt war. Daraufhin habe ich die mail gelöscht und nie wieder etwas davon gehört.
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: klara am 21.01.19, 21:26
Puh, dann hab ich noch Hoffnung.
Die mail sah aber täuschend echt aus.
LG Klara
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Ingrid2 am 21.01.19, 21:37
Da hast du recht, die mail hatte nicht mal die üblichen Rechtschreibfehler  ::)
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: pauline971 am 22.01.19, 11:34
Die Mail hatte ich auch im Spamordner. Dabei bin ich gar nicht bei Amazon  ::)
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: perle am 22.01.19, 13:48
Ich hatte auch eine, aber nicht bei dem emailkonto, das wir bei Amazon nutzen.
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: martina-s am 25.01.19, 09:27
Diese Amazon Mail und einige andere, die kommen meist rund um Weihnachten. Vermutlich denkt man, man würde doch mal öffnen weil man im Wust der Geschenkeeinkaufwut  die Übersicht verliert.
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Anneke am 25.01.19, 10:35
Ich wollte nach längerer Zeit letzte Woche bei Amazon bestellen, hatte mich aber im Passwort vertan, ich hab das sofort auch selbst gemerkt nach Eingabe der Auslösetaste, es kam jedoch kein Hinweis, dass das Passwort falsch wäre, sondern die Einblendung einer verschnörkelten Buchstabenkombi, die ich sicherheitshalber abtippen sollte. Wenn ich nicht selbst gleich gemerkt hätte, dass ich falsches Passwort eingegeben habe, hätte ich annehmen können, dass das nur ein zusätzliches Sicherheitsvorgehen für mein Amazon-Konto sei. Das hat mich total verunsichert. Ich jedenfalls bin sofort raus aus der Amazonseite, Cache wird bei mir automatisch immer gelöscht. Habs dann später erneut versucht mit korrektem Passwort, war wieder alles wie üblich.

Im Nachhinein ärgere ich mich, dass ich keinen Screenshot zum Nachforschen angefertigt hab.
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Cashy am 26.01.19, 09:14
Ich jedenfalls bin sofort raus aus der Amazonseite

Wie bist Du auf der Seite gelandet? Link angeklickt oder händische Eingabe der Adresse?
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Freya am 26.01.19, 20:35
eine ganz sichere Quelle, die fast jedes Ungeziefer im Netz frühzeitig kennt, ist mimikama.at

Wenn man sich nicht sicher ist, kann man aber auch googeln; z.B. bei Computer Bild, wie man gefälschte emails erkennt: >>>>  https://www.computerbild.de/artikel/cb-News-Internet-Amazon-Phishing-E-Mail-Zugangsdaten-20101719.html
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Anneke am 26.01.19, 23:16
Ich jedenfalls bin sofort raus aus der Amazonseite

Wie bist Du auf der Seite gelandet? Link angeklickt oder händische Eingabe der Adresse?

Ich geb immer händisch ein, auch beim homebanking
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Mathilde am 27.01.19, 15:15
Hallo,

grad bei Facebook gelesen: Schadsoftware in gefälschter Amazon e-Mail.

LG Mathilde
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Cashy am 27.01.19, 15:24
Zitat von: Anneke
Ich geb immer händisch ein, auch beim homebanking

Dann rate ich Dir dringend deinen PC mal zu überprüfen.
Am besten von einem Live Stick aus.
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Anneke am 27.01.19, 18:54
Zitat von: Anneke
Ich geb immer händisch ein, auch beim homebanking

Dann rate ich Dir dringend deinen PC mal zu überprüfen.
Am besten von einem Live Stick aus.

Oh...  :o da muss ich passen! Was vermutest du?
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Cashy am 27.01.19, 19:52
Wenn Du die Adresse per Hand richtig eingegeben hast und Du trotzdem auf einer anderen Seite landest, liegt der Verdacht nahe das da ein Programm  Deine Eingaben umleitet.

Falls der Anbieter Deines Antiviren Programms keine Möglichkeit bietet Dein System von außen zu untersuchen, versuch es mal hiermit:

https://www.heise.de/download/product/desinfect-71642

Kostet zwar ein wenig, funktioniert aber super. Am Besten auf einen schnellen USB Stick laden und dann von diesem Stick aus den PC starten.

Das basiert auf einem Linux System mit dem Du Deinen PC praktisch von außen untersuchst. Bei Desinfect können bis zu 4 Scanner gleichzeitig auf die Suche gehen, je nach freiem Arbeitsspeicher.
Viele Schädlinge können vom herkömmlichen Virenscannern bei laufendem Windows nicht erkannt werden.
Das ist in etwa so als wenn man seine Brille sucht, die man schon auf der Nase hat. ;)
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Anneke am 27.01.19, 21:35
Wenn Du die Adresse per Hand richtig eingegeben hast und Du trotzdem auf einer anderen Seite landest, liegt der Verdacht nahe das da ein Programm  Deine Eingaben umleitet.

Falls der Anbieter Deines Antiviren Programms keine Möglichkeit bietet Dein System von außen zu untersuchen, versuch es mal hiermit:

https://www.heise.de/download/product/desinfect-71642

Kostet zwar ein wenig, funktioniert aber super. Am Besten auf einen schnellen USB Stick laden und dann von diesem Stick aus den PC starten.

Das basiert auf einem Linux System mit dem Du Deinen PC praktisch von außen untersuchst. Bei Desinfect können bis zu 4 Scanner gleichzeitig auf die Suche gehen, je nach freiem Arbeitsspeicher.
Viele Schädlinge können vom herkömmlichen Virenscannern bei laufendem Windows nicht erkannt werden.
Das ist in etwa so als wenn man seine Brille sucht, die man schon auf der Nase hat. ;)

Danke, das mach ich doch glatt.

Vielen Dank
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: goldbach am 25.09.19, 09:59
In der Fritzbox  schau ich immer mal wieder nach, wieviele Anrufe nicht durchgekommen sind, weil ich die Nummern gesperrt habe.
Sind immer wieder welche dabei.
Gestern abend war eine Nummer drauf (Vorwahl Bonn) die auf unsere 3. Tel.nummer gegangen ist. Allerdings ist diese 3. Tel.nummer nicht aktiviert.
Die ist auch niemanden bekannt.  Der Anrufer wird geblockt.
Ist ja schon beunruhigend, wie die "Spezialisten"  zu dieser Nummer kommen.

Derzeit rufen sehr viele Firmen an und wollen den Öltank reinigen!
Wenn ich dann sage, dass ich nur 1 ltr. Olivenöl im Haus habe, ansonsten kein Öl - sind sie verwundert und fragen nochmal nach.
 
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: pauline971 am 25.09.19, 12:19
Vielleicht denken sie Du hast das Olivenöl im Tank  8)
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Cashy am 26.09.19, 10:46
Ist ja schon beunruhigend, wie die "Spezialisten"  zu dieser Nummer kommen. .

Nö, da werden vollautomatisch alle möglichen Nummern angewählt. Ist eine Nummer nicht in Gebrauch, wird nach einer bestimmten Zeit wieder automatisch die nächste Nummer gewählt.
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Mathilde am 26.09.19, 20:07
Hallo,

Wenn ich jemanden nicht kenne, beantworte ich keine Fragen mehr mit ja…

Liebe Grüße Mathilde
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: frankenpower41 am 26.09.19, 20:26
Bei uns rufen immer mal wieder welche an die Englisch sprechen.

MY Name is….., I am calling from
sind Nummern die nicht mit 2 Nullen anfangen.

Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Annette am 26.09.19, 22:19
Hallo,

Wenn ich jemanden nicht kenne, beantworte ich keine Fragen mehr mit ja…

Liebe Grüße Mathilde

Das Versuche ich auch, es ist nicht immer leicht und man muss sein Gehirn ganz schön anstrengen. Frage: Spreche ich mit Frau Müller Meyer Schulze? Das ja verschlucken, weil es automatisch auf der Zunge liegt und nur z.B.zu antworten: Das bin ich; ist schon schwierig. Aber Übung macht den Meister  ;)

LG Annette
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Hamster am 27.09.19, 10:12
Hallo,

Wenn ich jemanden nicht kenne, beantworte ich keine Fragen mehr mit ja…

Liebe Grüße Mathilde

Das Versuche ich auch, es ist nicht immer leicht und man muss sein Gehirn ganz schön anstrengen. Frage: Spreche ich mit Frau Müller Meyer Schulze? Das ja verschlucken, weil es automatisch auf der Zunge liegt und nur z.B.zu antworten: Das bin ich; ist schon schwierig. Aber Übung macht den Meister  ;)

LG Annette

Frage: Spreche ich mit Frau Müller Meyer Schulze?
Warum möchten Sie Fr. Meyer... spreche ? .. Gegenfragen sind sehr beliebt. :P  ;) ;D

Beliebt auch: Ich möchte *Name des Betriebsleiters* sprechen.
Meine Schallplatte ist zur Zeit: Ich habe an Ihrem Angebot kein Interesse.
.. " Sie wissen doch gar nicht, was ich Ihnen anbieten möchte"
Nö, weiss ich nicht.. will ich auch nicht wissen.. *sehrfrechbin*

LG
hamster
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Bergli am 27.09.19, 18:08
 ;D ;D ;D
Mach ich auch....  ;D Gegenfragen  ;D

Bei uns telefonieren sie oft, besonders im Herbst, wegen Krankenkassen, die wissen immer genau, wo wir versichert sind , wieviel wir zahlen etc. - Gegenfrage von mir:  Wo sind sie versichert? Möchten sie weniger bezahlen? Wieso zahlen sie mehr? etc.  ;D
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Hamster am 17.10.19, 15:06


Heute habe ich eine Mail vom Absender noreply@dhl.de bekommen.

Der Text: …. " Ein Paket für Sie, ist aufgrund unvollständiger Adressdaten
nicht zustellbar. Der Versender hat uns Ihre Email Adresse übermittelt.
Bitte füllen Sie dieses Formular (hier war ein Link gesetzt) aus
und gehen Sie damit  zu Ihrem nächsten DHL Shop.

…. Ich habe Glück gehabt und mir keinen Trojaner eingefangen.. :-[ :D.

LG
Hamster
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Freya am 17.10.19, 15:29


Heute habe ich eine Mail vom Absender noreply@dhl.de bekommen.

Der Text: …. " Ein Paket für Sie, ist aufgrund unvollständiger Adressdaten
nicht zustellbar. Der Versender hat uns Ihre Email Adresse übermittelt.
Bitte füllen Sie dieses Formular (hier war ein Link gesetzt) aus
und gehen Sie damit  zu Ihrem nächsten DHL Shop.

…. Ich habe Glück gehabt und mir keinen Trojaner eingefangen.. :-[ :D.

LG
Hamster

boah !! ... Wahnsinn. Da hast Du den richtigen Riecher gehabt. Gut aufgepasst.

>>>  hier kannst Du über die neue Art der phishing emails lesen >>>>  https://www.dhl.de/de/toolbar/footer/sicherheitshinweise.html

so sehen die echten mailaddis  aus von DHL >>>> no-reply@deutschepost.de
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: goldbach am 21.01.20, 16:24
Heute bekam ich eine mail auf eine mailadresse, die ich nur für Händler etc. nutze. Von "amazon.de"
Also: ich  soll mein Amazon Konto sichern, denn jd. hat mutmaßlich in der Nacht mein Konto gehackt und nun müsse ich es neu aktiveren.
Der Kauf einer Swatch-Smart-Uhr o.ä. mit einem Preis von € 411 .-- kann leider nicht vonstatten gehen.  Mit nur einem Klick auf den Anhang komme ich zu einer Vorlage der SEPA Lastschrift, diese ausfüllen und das Konto sei wieder okay!!

Ab in den Papierkorb.
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Freya am 21.01.20, 17:19
danke Goldbach, das ist wieder was Neues, bzw. hab ich noch nicht so gesehen.

Gut zu wissen !
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Gigs am 28.02.20, 20:37
Wer denkt sich denn so was immer aus :o
gut, dass ihr aufpasst und uns warnt!
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Hein am 23.04.20, 13:19
Das hatte ich auch vor einiger Zeit. Im Moment kommt immer, dass ich meinen Telefonzugang gekündigt habe und alle Emails in 24 Stunden gelöscht werden und morgen das Telefon abgeschaltet wird.

Alles Käse...
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: gammi am 23.04.20, 15:58
Bei mir war es im herbst leider kein fake, dass der TElefonanschluss gekündigt wurde. Zack war die Leitung tot und wir fast 6 Wochen ohne Telefon und Internet.
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: Hein am 23.04.20, 18:58
Bei mir war es im herbst leider kein fake, dass der TElefonanschluss gekündigt wurde. Zack war die Leitung tot und wir fast 6 Wochen ohne Telefon und Internet.

Das war per Email oder per Brief angekündigt? Im vergangenen Jahr hat die Telekom gekündigt wegen Umstellung auf voip.
Die Mails jetzt beinhalten aber Rechtschreibfehler und seltsame Absenderadressen.
Titel: Re: Angriffe aus dem Netz....Viren, Würmer, spyware etc....
Beitrag von: gammi am 23.04.20, 21:35
Ja, der Brief ging aber an die falsche Adresse und ist somit nie bei uns angekommen. Zwischendurch gab es mal ein halblebiges Telefongespräch.

Ich weiß ja, dass es nicht mit diesen mails zu vergleichen ist. Kam mir nur grad in dem Zusammenhang halt in den Sinn. Das Telefonat hätte auch ein fake sein können so unprofessionell wie das war.