Autor Thema: Umsatzsteuerprüfung  (Gelesen 4469 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Beate MahrTopic starter

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7043
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Umsatzsteuerprüfung
« am: 23.11.09, 13:29 »
Hallo

man was bin ich angefressen ...

Wir haben eine Umsatzsteuerprüfung  >:(  :-X

. . . reichen sie bis zum XXX eine Aufstellung ein
 # Rechnungsdatum
 # Betrag - netto + Umsatzsteuer
 # Empfänger

Hab gleich mal bei SB angerufen ... Panik hoch 3 ...

Tja ... SB vermutet, dass da jemand unserer Kunden eine Steuerprüfung hatte
bei der >> Unstimmigkeiten << bemerkt wurden  8)  ::)
und jetzt prüfen sie auch bei uns 

Das wird sicher lustig 

Gruß
Beate
Entscheidend ist nicht, ob man kritisiert wird;
entscheidend ist, ob die Kritiker die Mehrheit bilden.

© Ernst R. Hauschka

Offline winnipooh69

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 452
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Umsatzsteuerprüfung
« Antwort #1 am: 23.11.09, 13:36 »
Ist ganz unspeaktakulär, hatten wir vor 2 Jahren auch schon...haben es bei der Buchstelle des Bauernverbandes machen lassen, da ja diese die meisten Unterlagen haben/hatten.
Mach dem Finanzamt den Vorschlag die lieben es bei der Buchstelle zu prüfen, da können sie gleich mehrere Betriebe kontrllieren. Hatten dieses Jahr nur eine Sozialversicherungsprüfung...das ging auch in der Buchstelle...ach ja alles war zur vollsten Zufriedenheit der jeweiligen Prüfer gewesen.
Wir waren nur jeweils zu Beginn und Vorstellung dort gewesen...und das Beste es war niemand in unserem damals noch "Baustellenhaus"!

Liebe Grüsse ;)

Mathilde

  • Gast
Re: Umsatzsteuerprüfung
« Antwort #2 am: 23.11.09, 14:54 »
Hallo Beate,
bei uns kamen die aber auch zur Sonderprüfung nur so, weil wir gerade mal wieder investiert haben und dann sind die Vorsteuerabzüge natürlich etwas höher und das mögen die gar nicht.
Ständig irgendeine Prüfung - das kenne ich- solange nichts oder nicht viel dabei herauskommt oder man sogar noch Geld bekommt ist das ja nicht schlimm  8)
Bei uns ist nichts mit beim Steuerberater prüfen, die bestehen darauf beim Mandanten in den Räumen zu prüfen. Ich habe unsere in das nicht mehr benützte Zimmer unserer Tochter gesetzt. Das brauch ich nur noch wenn Sie zu Besuch kommt. Die hat auch die ganzen betrieblich genutzten Räume angeguckt.
sprich Büro usw.

LG Mathilde
« Letzte Änderung: 23.11.09, 15:00 von Mathilde »

Offline Beate MahrTopic starter

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7043
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: Umsatzsteuerprüfung
« Antwort #3 am: 28.11.09, 13:09 »
Hallo

das FA kommt werden zu uns nach Hause noch in´s Büro des SB  ;)

Ich muß die Unterlagen per Post einreichen
hab schon die Rechnungen kopiert ...
die werd ich nämlich mit schicken  :P
weil ich da so einen Verdacht hab.

Ich habe in 2007 eine Rechnung gestellt,
die ich in 2009 per Mahnverfahren dann doch erhalten habe ...
es könnte also durch aus sein, dass der Kollege die in 2007 * gebucht * hat
damit er * Negergeld * hat  :-[

Bin mal gespannt was da raus kommt ...


Gruß
Beate
Entscheidend ist nicht, ob man kritisiert wird;
entscheidend ist, ob die Kritiker die Mehrheit bilden.

© Ernst R. Hauschka

Mathilde

  • Gast
Re: Umsatzsteuerprüfung
« Antwort #4 am: 28.11.09, 15:10 »
Hallo Beate,

da hast Du aber Glück. Bei uns erhält das FA schon immer die höheren Rechnungen als Kopie und kommen trotzdem.
Nun haben sie auch noch SM am Wickel....... ::)

LG Mathilde

Offline Antonia

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 476
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT- ein Lebenselexier für Frauen auf dem Lande
Re: Umsatzsteuerprüfung
« Antwort #5 am: 28.11.09, 15:23 »
Tja ... SB vermutet, dass da jemand unserer Kunden eine Steuerprüfung hatte
bei der >> Unstimmigkeiten << bemerkt wurden  8)  ::)
und jetzt prüfen sie auch bei uns 

Hallo,
so ist es meist, wird ein Betrieb geprüft zieht es eine  Prüfung nach gerade was die Umsatzsteuer betrifft in einem anderen Betrieb zu dem der Geprüfte Geschäftsbeziehungen hatte im Prüfungsjahr.
Aber es ist meist nicht die Aufregung wert  die man im 1. Moment deswegen hat.
Also ruhig Blut... ;)
herzliche Grüße aus dem Süden
Antonia

Samy

  • Gast
Re: Umsatzsteuerprüfung
« Antwort #6 am: 30.11.09, 08:04 »
Hallo Beate,

keine Panik.
So eine Prüfung ist nichts schlimmes.
Wir habe im Jahr ca. 4x die Prüfer im Haus.
Ust, Zoll, SV, Lst, Eichamt und und und.
Das sind auch nur Menschen. Etwas Freundlichkeit, Entgegenkommen und Kaffee und es lässt sich alles regeln.
Wenn du ein reines Gewissen hast( oder 8)) gibt es nichts worüber es sich lohn aufzuregen.
Meistens gehen die zum Steuerberater. Der lässt sich das aber gut bezahlen. Also überlege mal, ob du das nicht auch selber hinbekommst.

Samy

Trik

  • Gast
Re: Umsatzsteuerprüfung
« Antwort #7 am: 13.12.09, 15:44 »
Und ist der Prufung vorbei...was ist draus gekommen.

Frage nur weil er hier nach Silvester auch kommt .

Offline Beate MahrTopic starter

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7043
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: Umsatzsteuerprüfung
« Antwort #8 am: 14.12.09, 10:49 »
Hallo

hab noch nichts gehört  :-\

Gruß
Beate
Entscheidend ist nicht, ob man kritisiert wird;
entscheidend ist, ob die Kritiker die Mehrheit bilden.

© Ernst R. Hauschka