Autor Thema: Privataufwand  (Gelesen 6514 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Raute

  • Gast
Privataufwand
« am: 12.11.08, 08:40 »
Hallo,

mich wüde intressieren, wieviel ihr für privat Aufwand ausgebt.....

Was darf eine 4 köpfige Familie im Monat ausgeben ???

Gruss Raute

Offline fanni

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4617
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Privataufwand
« Antwort #1 am: 12.11.08, 08:47 »
Meinst du Haushaltsgeld..............da ist hier schon einiges zu lesen:

http://www.agrar.de/landfrauen/forum/index.php?topic=20212.msg208024#msg208024
Herzliche Grüße von Fanni

Offline strop

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 416
Re: Privataufwand
« Antwort #2 am: 12.11.08, 09:59 »
Hallo, ich hatte in einer anderen Box schon erwähnt, hier ist z.Zt. Steuerprüfung angesagt - die Prüferin ist höchst erstaunt über meine geringen Privatentnahmen.
Mein Steuerberater gab mir schon vor ein paar Jahren als "Faustzahlen" an, doch etwa 400-500 € pro Person im  Monat für private Entnahmen (einschl. privater Versicherungen) zu veranschlagen, je nach Alter der Kinder/Haushaltsmitglieder (Teenager=höhere Ausgaben). Will sagen: aus steuerlichen Gesichtspunkten sind erheblich abweichende Zahlen u.U. "unglaubwürdig".
Liebe Grüße,
strop

rose28

  • Gast
Re: Privataufwand
« Antwort #3 am: 15.12.08, 22:35 »
Hallo,

mich wüde intressieren, wieviel ihr für privat Aufwand ausgebt.....

Was darf eine 4 köpfige Familie im Monat ausgeben ???

Gruss Raute

Hallo Raute,

möchtest du die Angaben einer Bankerin haben? Also, die erste Person wird mit 500,00 € angesetzt, die zweite mit 400,00 € und die Kinder mit jeweils 250,00 €. D.h. wir sprechen bei euch über 1400,00 € für Essen, Kleidung, Trinken und Freizeitvergnügen.
Banken machen Unterschiede und es gibt hier keine Richtlinien. Wichtig hierbei, um selbst ein Verhältnis hierfür zu bekommen, ein Haushaltsbuch zu führen, mit jeder Ein-und Ausnahme. Ist zwar anstrengend, dies zu führen, jedoch effektiv, um eine genaue Kalkulation zu erstellen und zu ersehen, was wirklich ausgegeben wird.
In diesem Sinne, alles Gute,
Rose

Offline Sasa

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1001
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Privataufwand
« Antwort #4 am: 15.12.08, 22:55 »
Boah, Rose, so viel :o Oder sind in diesen Summen auch so Sachen wie private Versicherungen, Telefon, Musikstunden drin? Dann könnte es hinkommen...

Offline ELLI47

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 916
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Privataufwand
« Antwort #5 am: 16.12.08, 14:04 »
Hallo
Ich verbrauche mit drei Personen so um die 1ooo Euro.
4oo€ sind schon für Zigaretten :o
   LG Elli
Liebe Grüsse aus Schleswig-Holstein
    
        Elli

Katharina76

  • Gast
Re: Privataufwand
« Antwort #6 am: 16.12.08, 18:41 »
Doch hoffentlich aufs Jahr gesehen?  :o

Offline Erika

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1323
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Privataufwand
« Antwort #7 am: 16.12.08, 19:41 »
Ich tippe da eher auf monatlich, oder ???

Wenn drei Personen in einer Familie rauchen, dann ist das Geld schnell ausgegeben. Ich weiss jetzt nicht genau, was ein Päckchen Zigaretten kostet, aber ich denke so um die 5 Euro?

5 Euro mal 30 Tage wären schon 150 Euro, und bei drei rauchenden Personen schnell mal über 400 Euro im Monat.


Offline ELLI47

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 916
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Privataufwand
« Antwort #8 am: 17.12.08, 11:57 »
Hallo
Ich hab mich vertan mit den Zigaretten :-X
Es sind nur schlappe 200€ im Monat für eine Person :-\
  LG Elli
« Letzte Änderung: 17.12.08, 13:02 von ELLI47 »
Liebe Grüsse aus Schleswig-Holstein
    
        Elli

rose28

  • Gast
Re: Privataufwand
« Antwort #9 am: 21.12.08, 19:41 »
Boah, Rose, so viel :o Oder sind in diesen Summen auch so Sachen wie private Versicherungen, Telefon, Musikstunden drin? Dann könnte es hinkommen...

Hallo Sasa,

da sind solche Dinge, wie von dir aufgezählt mit dabei!

Viele Grüße
Rose

Offline Sasa

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1001
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Privataufwand
« Antwort #10 am: 21.12.08, 23:10 »
Dankeschön, Rose :-*

Offline landleben

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 685
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Privataufwand
« Antwort #11 am: 22.12.08, 09:12 »
Ich denke, du meinst nur die Ausgaben für Lebensmittel, Vereinsbeiträge, usw.

Allerdings zählen zu den Privatausgaben  auch noch:

Vorsorgeaufwendungen: Arzt, Medikamente, Lebensversicherungen, Krankenkasse,  usw. , sowie Versicherungen für das Wohnhaus und der Aufwand für das Wohnhaus: sprich Renovierungsarbeiten.

Auch die Kosten für das Altenteil zählen in die Rubrik Privatausgaben.

Außerdem zählt der Aufwand für das Altenteilerhaus (jedenfalls bei uns) auch da mit rein.

Als Einnahmen gilt z.B. das Kindergeld.

lg

landleben

PS: Habe eben bei mir im Buchführungsprogramm WIKING noch mal nachgeschaut, was dort alles unter Privat läuft.
« Letzte Änderung: 22.12.08, 09:17 von landleben »