Autor Thema: Probleme mit Starenvögel im Stall  (Gelesen 12413 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Nixe

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 922
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Probleme mit Starenvögel im Stall
« Antwort #15 am: 24.05.11, 07:56 »
Ich sag jetzt mal was da werden mich jetzt alle Tierschützer lünchen :PAlso diese Starenvögel haben ja auch Nester mein Mann hat bei einigen im Frühjahr die Eier geraubt ::)außerdem haben wir für die Falken was gebaut und zwar in lufitger Höhe hint und vorn am Stadl wir haben jedes Jahr 2 Pärchen

Offline geli.G

  • Landkreis BGL Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3657
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum
Re: Probleme mit Starenvögel im Stall
« Antwort #16 am: 24.05.11, 09:30 »
Hallo,

bei uns sind es nicht die Stare und auch nicht mehr die Spatzen, hier sind die Tauben zur Plage geworden..... :o

Die sitzen auf dem Futtertisch, verteilen das Futter der Kühe und sch..... drauf. Wenn jemand den Stall betritt, fliegen alle raus, setzten sich bei Oma auf´s Hausdach, warten dort bis die Luft wieder rein ist und schon sind sie wieder da...... >:(
Man kann dem Leben nicht mehr Tage geben, aber dem Tag mehr Leben.
Viele Grüße von Geli

Offline anka

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 485
Re: Probleme mit Starenvögel im Stall
« Antwort #17 am: 24.05.11, 10:30 »
Liebe Geli

Ich glaube die kann man auch mal mit einem Auge ansehenjavascript:void(0);
LG

Offline Mathilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2359
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Probleme mit Starenvögel im Stall
« Antwort #18 am: 24.05.11, 11:13 »
Hallo,
hier sind die Tauben zur Plage geworden..... :o


Hallo,

unser Vet Amt meinte ich solle Gipseier in die Nester legen und die anderen entfernen. Man hat ja sonst nichts zu tun und so hoch geht ja manchmal gar keine Leiter  ;)

LG Mathilde
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5000
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Probleme mit Starenvögel im Stall
« Antwort #19 am: 24.05.11, 11:14 »
Und wir haben von allem was......Tauben, Spatzen, Stare, Krähen.......und jedes Jahr werden es mehr. Obwohl ja alles Vögel sind, die vom Aussterben bedroht sind (außer Tauben)
Enjoy the little things

Offline heike

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 561
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Probleme mit Starenvögel im Stall
« Antwort #20 am: 25.05.11, 09:44 »
Ich denke das sind die Nachteile vom Maissilo. Um das Grassilo kümmert sich sicher kein Vogel ;D
Venlig hilsen fra Danmark
Heike

Offline ayla

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 316
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Probleme mit Starenvögel im Stall
« Antwort #21 am: 24.01.17, 16:57 »
Hol da mal eine "alte" Box hervor, eventuell habe ich hier eines Rätsels Lösung gefunden.

So wie bei moni80 wird unser Stall von vielen Vögeln heimgesucht, nur sind es nicht Staren, sonder Spatzen - haufenweise! Von Aussen (den Geräuschen nach) könnte man oft denken, es ist eine Vogelvoliere und nicht ein Laufstall... ;D

Seit letzter Woche ist noch ein anderer Vogel im Stall. Selber habe ich ihn noch nie gesehen, Göga und Sohn schon, halt von Weitem. Junior hat schon in einem Vogelbuch nachgeschaut, um die Art zu bestimmen, hat aber nichts gefunden, und so genau hat er den Vogel auch nicht gesehen. Er sagt nur, er sei zwar gross, aber nicht riesig und er fresse die Spatzen am Laufmeter.

So könnte es also ein Sperber oder ein Falke sein!? Ich muss wohl mal den Feldstecher mit in den Stall nehmen, falls ich dann das Glück habe und ihn vor die Linsen kriege, hätte ich immerhin einen Anhaltspunkt und kann nochmals im Buch mit Sperber oder Falke vergleichen.  :)
ayla

Offline Entlein

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 314
  • Geschlecht: Weiblich
  • in memoriam
Re: Probleme mit Starenvögel im Stall
« Antwort #22 am: 24.01.17, 17:23 »
Wir haben hier im Winter auch einen ungefähr taubengroßen Greifvogel, der sehr geschickt Spatzen fängt und vertilgt. Nach langer Suche haben wir herausgefunden, dass es sich um einen Merlin handelt. Google mal, vielleicht ist es auch der, den Ihr sucht.

Offline ayla

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 316
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Probleme mit Starenvögel im Stall
« Antwort #23 am: 27.01.17, 10:02 »
@Entlein
Danke für den Tipp. Wir sind gespannt, ob wir ihn mal richtig zu sehen bekommen. Wir sehen nur an den Resten seiner Mahlzeiten (Federhäufchen), dass er noch da ist oder immer wieder kommt, um sich den Bauch vollzuschlagen.
Und da im Stall die Spatzen überhand nehmen, sind wir über diesen natürlichen Feind gar nicht traurig... ;)
ayla


Offline Luxia

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1014
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Probleme mit Starenvögel im Stall
« Antwort #24 am: 17.08.20, 11:33 »
Hallo,

Lange sind wir verschont geblieben von der Stareninvasion, aber unser neuer Stall gefällt ihnen so gut, dass sie nun schon mehrere Wochen zu hunderten oder tausenden hier sind. Der Futtertisch ist schwarz von Staren, die ordentlich fressen und koten. Wasser gibt es in den Tränken und zum Ausruhen sitzten sie dicht an dicht unterm Dach oder, jetzt wo es so heiss ist, einer neben dem anderen auf den Nackenrohren am Futtertisch und auf den Liegeboxenbügeln. Die Kühe, das Futter und der ganze Stall sind vollgesch...

Weil unsere Kühe freien Zugang zur Weide haben, haben wir keine Vogelschutznetze vor den Curtains und vogeldicht bekommt man einen Stall ja doch nicht.

Die Spatzen haben sich mittlerweile verzogen und die Schwalben sind eher auf der anderen Hofseite unterwegs. Sogar die Krähen sind weniger geworden. Es ist eine Wohltat abends im Stall, wenn es ruhig ist, denn die Stare machen tagsüber ordentlich Lärm.

Was hilft gegen diese Invasion von Staren? Es gibt wohl Betriebe, wo die Stare ganzjährig zu Gast sind, da der Tisch im Stall immer reich gedeckt ist. Bringen grosse Ventilatoren die Lösung oder gibt es noch andere Möglichkeiten?
Liebe Grüsse

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5000
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Probleme mit Starenvögel im Stall
« Antwort #25 am: 17.08.20, 11:50 »
Unser Stare sind glaub ganz ordentlich. Zumindest haben wir mit dem vollkoten keine wirklichen Probleme.

Positiv ist, dass wir durch die Stare keine Rattenschwanzlarven mehr haben. Sobald die rauskommen ist ein Star da. Obwohls dann ja wiederum keine Mistbienen mehr gibt. Und es dann wieder heißt: Insektensterben.
Enjoy the little things

Offline Tina

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3175
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bleibt gesund!
Re: Probleme mit Starenvögel im Stall
« Antwort #26 am: 17.08.20, 11:57 »
Hallo  Luxia,
das Problem hatten wir in den letzten Jahren auch. Auch jetzt, wo nur Jungvieh noch nauf dem Hof sind, Stare sind da.
In Kanada hatte ich vor zig Jahren mal einen Stall gesehen, da hat alle naselang irgendein Greifvogel schrien, jedenfalls waren da keine Stare.
Den ultimativen Tipp habe ich leider auch nicht für dich.   
LG
Tina

Online Hein

  • Lüneburger Heide
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 158
  • Geschlecht: Männlich
Re: Probleme mit Starenvögel im Stall
« Antwort #27 am: 17.08.20, 13:49 »
So einen elektronischen Greifvogelschrei haben wir auch, in irgendeinem Karton. Das geht vielleicht zwei Tage, dann gewöhnen sich die Vögel daran.
Bei uns haben aufschrecken der Vögel und beim verlassen des Stalles ein Schrotschuss zuverlässig geholfen. Geht natürlich nur wie bei uns in Einzelhoflage.
viele Grüsse     Hein

Offline Rohana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 824
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Probleme mit Starenvögel im Stall
« Antwort #28 am: 19.08.20, 07:42 »
Evtl. mal einen Falkner bemühen?

Offline Tina

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3175
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bleibt gesund!
Re: Probleme mit Starenvögel im Stall
« Antwort #29 am: 19.08.20, 08:43 »
ei uns ist Starenschwarm im Dorf, die Pflaumen sind noch sehr sauer, aber die Stare sind schon fleißig dabei >:(
LG
Tina