Autor Thema: Erfahrung mit dem Milchtaxi???  (Gelesen 87910 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Jenny

  • Gast
Re: Erfahrung mit dem Milchtaxi???
« Antwort #15 am: 30.11.08, 21:06 »
Hallo Ihr,
Kann so ein Milchtaxi eigentlich auch kühlen?
Paradoxe Frage, ich weiß, aber wenn Vollmilch am Tränkeautomaten verfüttert werdern soll, oder das AMS über Tag (bzw.Nacht) Milch aussortiert wäre das schon wichtig.
Bis jetzt hab ich Tankkarre und Hofbehälter von früher in Gebrauch. Am besten geht es wenn ich mit frischer ungekühlter Milch auf schnellstem Weg die Kälber füttere oder mit heißem Wasser und Milchpulver ausgleiche. So ein Taxi ist sicher prima, aber so lange meine Karre fährt muß ich mich wohl beeilen und sie mit Litermaß und Eimer auslöffeln....
Viel Spaß beim Taxifahren          Jenny

Offline maliTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 378
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Erfahrung mit dem Milchtaxi???
« Antwort #16 am: 30.11.08, 21:32 »
Ich glaub zum Kühlen gibt es das ncoh nciht-oder??
Also pro und contra Miclhtaxi...das muß ja jeder für sich entscheiden und für seine persönliche Situation auf dem Hof.Fakt ist,daß ICH mich nciht mehr mit weniger zufrieden geben möchte!!!Da können eure selbstgemachten Tonnen und Kisten auf Sackkarren ncoh so prima ausgedacht sein,aber ich glaub wer einmal ein Taxi hatte.....schwärm!!Das habe ich auch alles schon gehabt und letztlich ist alles nur ein Provisorium...aber wem es reicht,dem ist es es recht.

Inzwischen hat Holm&Laue auch  ein "erweitertes" Milchtaxi entwickelt,da ist Platz drauf für 2 weitere Miclhkannen wenn mna eben frischmelke Kühe oder welche,die nciht ok sind seperat melken muß

Das Säubern von außen klappt prima mit dem HD-Reiniger,für innen nehme ich sie Scheuerbürste und Flaschenbürste(jeden2.-3 Tag )und spüle mit Melkmaschinenreiniger.

Die Nuckeleimer nehme ich 1x/Woche mit runter zum richtigen säubern,es sei denn im Sommer sind extrem viele Fliegen da,dann spüle ich nach jedem Tränken klar durch oder Kälber sind krank,da bin ich dann auch pingeliger.Ebenso wenn ich Medikamente über die Milch verabreiche.

Schwachpunkt würde ich sagen ist die Dichtung am Deckel,die könnte besser sein.
Und vielelicht ist es nur bei meinem Taxi so,aber gelegentlcih "haken" die Knöpfe für Rührwerk und Pumpe..kann man aber mit leben!!!

Mali

ich hänge die Eimer nicht wieder den Kälbern vor,da sie dann zwischen den Mahlzeiten oft weiter nuckeln und dabei zuviel Luft saugen.
Gruß Mali
----------
Wer heute den Kopf in den Sand steckt,knirscht morgen mit den Zähnen!

Offline Marlis

  • Schleswig-Holstein
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1066
  • Geschlecht: Weiblich
  • Eine kluge Frau folgt ihrem Mann-wohin sie will
Re: Erfahrung mit dem Milchtaxi???
« Antwort #17 am: 01.12.08, 17:15 »

Moin Mali

Bei mir klemmten die Knöpfe auch manchmal, habe dann neue von Holm und LAue bekommen.
Die haben nun einen Kunstoffüberzug, in den alten Knöpfen setzt sich Dreck in die Rille.
Seitdem ist es vorbei.

Die ganz neuen haben aber auch ein anderes Bedienfeld, weiß aber nicht genau ob es schon Serienmäßig damit ausgerüstet ist.
Es gibt es auch als Nachrüstsatz und dann kostet es über 800.00€
« Letzte Änderung: 01.12.08, 17:18 von Marlis »
Alles Gute
Marlis

Ich bin der Boss!!

 Über das, was in meinen Mund hinein wandert

Offline Marlis

  • Schleswig-Holstein
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1066
  • Geschlecht: Weiblich
  • Eine kluge Frau folgt ihrem Mann-wohin sie will
Re: Erfahrung mit dem Milchtaxi???
« Antwort #18 am: 29.12.08, 20:36 »
Hier mal einen Link zum Milchtaxi von holm und Laue.

Es gibt seit einiger Zeit auch ein Video dazu, wie es funktioniert.

http ://www.holm-laue.de/germ/index.html



« Letzte Änderung: 30.12.08, 07:42 von Marlis »
Alles Gute
Marlis

Ich bin der Boss!!

 Über das, was in meinen Mund hinein wandert

Angelika

  • Gast
Re: Erfahrung mit dem Milchtaxi???
« Antwort #19 am: 22.01.09, 20:11 »
 
  hallo

 auch wir haben vor uns ein Milchtaxi anzuschaffen, haben ein Angebot von Holm&Laue und von Förster-Technik.
 Täglich Eimerschleppen geht ganz schön in die Schultern und in den Rücken. Zur Zeit tränken wir aus einer Tonne,
 Milch in Eimer mit dem Becher abfassen. Ne damit soll nun auch schluß sein.
 
 Gruß Marga
 

Offline maliTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 378
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Erfahrung mit dem Milchtaxi???
« Antwort #20 am: 09.02.09, 13:23 »
Oh ihr Lieben.....
mein Mann merkt,wie beschwerlich die Arbeit ist !!!
Das Taxi ist toll,aber ich muß bergauf und das mit bis zu 120 l drin!!!(Schultern?Kreuz?)
Wir können zwar den Rasenmähertrecker vorhängen,aber wer will schon immer auf die 2. Person warten??

Nun gibt es auch einen automatischen Radantrieb und mein Mann läßt sich Angebot schicken!!
Nachteil:"Mein" Taxi muß etwa 4-5 Tage vom Hof,weil das nur vor Ort nachgerüstet werden kann!
Aber egal,dann behelfe ich mich kurzfristig wieder mit der Regentonne und freue mcih hinterher umso mehr!!!! :-*

Glückseelige Grüße
MAli
Gruß Mali
----------
Wer heute den Kopf in den Sand steckt,knirscht morgen mit den Zähnen!

Melli

  • Gast
Re: Erfahrung mit dem Milchtaxi???
« Antwort #21 am: 03.01.10, 17:45 »
Hallo,
wie sind eure Erfahrungen nun nach 2 Jahren mit dem Milchtaxi?  Da mein nicht beiniger Schwiegervater noch füttert, denke ich über das Fahrwerk nach. Hat es jemand bei dem Hol und laue dabei?  Hat jemand inzwischen Erfahrungen mit anderen Herstellern gesammelt?

Offline maliTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 378
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Erfahrung mit dem Milchtaxi???
« Antwort #22 am: 03.01.10, 18:16 »
Hallo Melli,
ich habe das Milchtaxi von Holm und Laue und möchte es nicht mehr missen!!!! ;D

Habe keine Heizspirale drin,da in der Miclhkammer heißes Wasser ist.
Den Radantrieb haben wir ganz unproblematisch nachrüsten lassen!Ist super!!Sogar jetzt bei Schnee bergauf geht es richtig gut!!Darauf wollte cih nciht mehr verzichten wollen!

DAs gute Stück wird sicher an manchen Stellen noch etwas "Entwicklung" nötig haben.Es gibt den ein oder anderen Schwachpunkt,aber ich denk das bekommen die in den Griff!Und es ist nichts,was der täglcihen Arbeit damit Abbruch tut!

Der Kundenservice ist super!!DAs kann man nciht anders sagen.Alle supernett am Telefon und beim Nachrüsten (es wurde per Spedition zum Werk und zurück gebracht)paßte auch die Terminabsprache und alles.Bei der Gelegenheit wurde das Schaltfeld neu versiegelt und es gab die neuen Silikon-Knöpfe.

Wenn Dú noch Fragen hast,frag ruhig,ich gebe Dir gerne weitere Auskunft!!

Mali
Gruß Mali
----------
Wer heute den Kopf in den Sand steckt,knirscht morgen mit den Zähnen!

Offline Marlis

  • Schleswig-Holstein
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1066
  • Geschlecht: Weiblich
  • Eine kluge Frau folgt ihrem Mann-wohin sie will
Re: Erfahrung mit dem Milchtaxi???
« Antwort #23 am: 03.01.10, 20:20 »
Hallo Melli,
ich habe das Milchtaxi von Holm und Laue und möchte es nicht mehr missen!!!! ;D


DAs gute Stück wird sicher an manchen Stellen noch etwas "Entwicklung" nötig haben.Es gibt den ein oder anderen Schwachpunkt,aber ich denk das bekommen die in den Griff!Und es ist nichts,was der täglcihen Arbeit damit Abbruch tut!

Der Kundenservice ist super!!DAs kann man nciht anders sagen.Alle supernett am Telefon und beim Nachrüsten (es wurde per Spedition zum Werk und zurück gebracht)paßte auch die Terminabsprache und alles.Bei der Gelegenheit wurde das Schaltfeld neu versiegelt und es gab die neuen Silikon-Knöpfe.

Wenn Dú noch Fragen hast,frag ruhig,ich gebe Dir gerne weitere Auskunft!!

Mali

Moin moin

Also in etlichen Punkten sind die MTaxis von Holm und LAue´aber auch schon verbessert worden.

ICh möchte meins auch nicht mehr hergeben. Meins ist mit der Heißspirale ausgerüstet. Den extra Antrieb brauch ich nicht, da ich nur im Stall damit rumschiebe, der weiteste Weg ist so ca 20m.
Andere Fabrikanten hab ich mir gar nicht angesehen da ich ca 50km von Holm und Laue entfernt wohne. Aber der Service ist hier auch super.
Alles Gute
Marlis

Ich bin der Boss!!

 Über das, was in meinen Mund hinein wandert

Offline Gertrud

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 878
  • Es gibt nichts Gutes außer man tut es!
Re: Erfahrung mit dem Milchtaxi???
« Antwort #24 am: 03.01.10, 20:54 »
Hallo in die Runde

wir sind zwischenzeitlich ebenfalls Besitzer eines Milchtaxis, paar Wochen erst ;-)

mit Pasteurisierung, Fahrantrieb, 120 L Füllinhalt
Meine Mannschaft ist begeistert
und ich erst  :D ;) :-*

Ich hab seither keine Kälber mehr getränkt !
Da findet sich immer wer, der das macht!

LG
Gertrud
 :D :-* ;)

Offline maliTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 378
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Erfahrung mit dem Milchtaxi???
« Antwort #25 am: 03.01.10, 21:16 »
Zitat
Also in etlichen Punkten sind die MTaxis von Holm und LAue´aber auch schon verbessert worden

Ja,das glaube ich auch!
Habe meines jetzt zweieinhalb Jahre und denke auch,daß es immer weiterentwickelt wurde.Was es da jetzt schon gibt!!
50 km bis Holm und Laue..bis hierher sind es etwa 500 und der Service paßt trotzdem!! ;D
Alles schnell und unkompliziert!!

Mali
Gruß Mali
----------
Wer heute den Kopf in den Sand steckt,knirscht morgen mit den Zähnen!

Offline Marlis

  • Schleswig-Holstein
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1066
  • Geschlecht: Weiblich
  • Eine kluge Frau folgt ihrem Mann-wohin sie will
Re: Erfahrung mit dem Milchtaxi???
« Antwort #26 am: 03.01.10, 22:02 »
Hallo in die Runde

wir sind zwischenzeitlich ebenfalls Besitzer eines Milchtaxis, paar Wochen erst ;-)

mit Pasteurisierung, Fahrantrieb, 120 L Füllinhalt
Meine Mannschaft ist begeistert
und ich erst  :D ;) :-*

Ich hab seither keine Kälber mehr getränkt !
Da findet sich immer wer, der das macht!

LG
Gertrud
 :D :-* ;)

hey Gertrud herzlichen Glückwunsch zum Mtaxi, habt ihr dann auch eins von Holm und LAue?
Alles Gute
Marlis

Ich bin der Boss!!

 Über das, was in meinen Mund hinein wandert

Offline Gertrud

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 878
  • Es gibt nichts Gutes außer man tut es!
Re: Erfahrung mit dem Milchtaxi???
« Antwort #27 am: 04.01.10, 07:52 »
Ja Marlis

Holm und Laue hat die beste Ausstattung, aber auch den besten Preis  ;)

für die Strecke bis nach Süd D gibts ja Speditionen  :D


LG
Gertrud

Offline Marlis

  • Schleswig-Holstein
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1066
  • Geschlecht: Weiblich
  • Eine kluge Frau folgt ihrem Mann-wohin sie will
Re: Erfahrung mit dem Milchtaxi???
« Antwort #28 am: 04.01.10, 10:11 »
Ja Marlis

Holm und Laue hat die beste Ausstattung, aber auch den besten Preis  ;)

für die Strecke bis nach Süd D gibts ja Speditionen  :D


LG
Gertrud


Aber es ja wirklich auch ein Gerät was viel gebraucht wird. Aber auch Qualität hat halt seinen Preis
Alles Gute
Marlis

Ich bin der Boss!!

 Über das, was in meinen Mund hinein wandert

Offline Mädchenfüralles

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 97
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Erfahrung mit dem Milchtaxi???
« Antwort #29 am: 04.01.10, 10:45 »
Ich darf noch von einem milchtaxi träumen.
Habe auch nur meine Sackkarre. Darauf fahre ich zwei Kannen mit je 20 Litern.
Da ich in letzter Zeit massiv Probleme mit Schulter und Rücken habe, muss sich da wohl auch etwas ändern.
Und da hier viele Probleme mit Rücken und Schulter haben, scheint es ja wohl doch irgendwie von den schweren Kannen
zu kommen.
Zur Zeit füttere ich immer so 20-30 Kälber. Bei 3Litern pro Kalb und Mahlzeit kommen doch etliche Liter zusammen.