Autor Thema: Agrardieselentlastung ab 2021  (Gelesen 21087 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Freya

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 8621
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Re: Agrardieselentlastung ab 2021
« Antwort #180 am: 16.09.21, 15:16 »
na dann werde ich mich am Wochenende auch mal damit befassen *stöhn* ;)
Wer heilt, hat Recht.
Hippokrates

liebe Grüße
Freya

Offline Steinbock

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2493
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Agrardieselentlastung ab 2021
« Antwort #181 am: 16.09.21, 20:38 »
Oh, ich war noch nicht mal die letzte in dieser Runde mit meinem Antrag  ;D

(Wobei ich weiß, liebe Freya, dass Ihr derzeit mehr als genug Arbeit habt.
Ich wünsche Dir zügiges Vorankommen beim Ausfüllen)
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)

Offline Annette

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1707
  • Geschlecht: Weiblich
  • stirbt der Bauer, stirbt das Land
Re: Agrardieselentlastung ab 2021
« Antwort #182 am: 12.10.21, 15:25 »
Nachdem ich denn mit eurer Hilfe und viel probieren -weil manchmal ist nicht nur im Vorteil wer lesen kann sondern auch das versteht, was er liest - meinen Antrag am 27.09. über das BuG abgegeben habe, war heute Post für mich im BuG.

Also man kann ja sagen was man will, aber der Zoll scheint ja rund um die Uhr zu arbeiten  ;D , die Nachricht kam heute um 3:00:48h  :o ;D. Jetzt bin ich mal gespannt, wie lange es noch dauert bis das Geld auf dem Konto ist.

LG Annette
Lieber auf neuen Wegen stolpern, als in alten Bahnen auf der Stelle treten. (H.Hesse)

Offline Lexie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 918
Re: Agrardieselentlastung ab 2021
« Antwort #183 am: 13.10.21, 09:46 »

ich warte seit 28. Juni aufs Geld.
hab telef. nachgefragt und bekam zur Antwort: Urlaub und Corona verzögern die Auszahlung.

vom Finanzamt warte ich seit 10. Mai auf die Rückerstattung.

Offline allgäurenate

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 192
Re: Agrardieselentlastung ab 2021
« Antwort #184 am: 13.10.21, 15:01 »
Hallo Lexi,

auch ich warte seit dem 26.05.2021 bei mir die gleiche Antwort. >:( >:(

LG Renate

Offline samy

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 1800
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Agrardieselentlastung ab 2021
« Antwort #185 am: 15.10.21, 09:02 »
Ich habe seit 24.07. gewartet. Jetzt habe ich die Antwort warum. Wir sind einer der auserwählten >:( >:( >:( Betriebe für die Risikobewertung.
Drei Seiten Unterlagenanforderungen hab ich bekommen. Kopien von allen Fahrzeugbriefen, BG Bescheid, Tierseuchenkasse,alle Rechnung vom Lohnunternehmer, Kfz Briefe der PKWS.......etc
Ich hab ja auch sonst nix zu tun :-X :-X :-X
Samy

Offline Lexie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 918
Re: Agrardieselentlastung ab 2021
« Antwort #186 am: 15.10.21, 10:03 »

das hatten wir vor 4 Jahren.
mir gings genauso, aber wenigstens haben wir fast alles an Beihilfe ausbezahlt bekommen.
nur Junior sein Diesel wurde in dem Jahr verkauft und keiner von uns hat den Kilometerstand aufgeschrieben, da haben sie uns dann
200 € weniger ausbezahlt, da wir den Nachweis nicht mehr erbringen konnten.

Offline Annette

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1707
  • Geschlecht: Weiblich
  • stirbt der Bauer, stirbt das Land
Re: Agrardieselentlastung ab 2021
« Antwort #187 am: 15.10.21, 11:05 »
Sowas braucht wirklich keiner.

Vor Jahren wollte das Zollamt von unseren Verpächtern ich weiß nicht mehr, was alles haben. Da habe ich dann einen netten Schrieb aufgesetzt, von wg. Datenschutz und so und sollten sie diese Angaben zwingend benötigen, müssten sie sich direkt an unsere Verpächter wenden. Damit hatte sich das Thema für uns erledigt.  Seit dem -klopf auf Holz- keine Rückfragen oder Ähnliches.

Im übrigen, bis gestern noch kein Geld da. In der Zahlstelle wird wohl nicht rund um die Uhr gearbeitet  ;D

LG Annette
Lieber auf neuen Wegen stolpern, als in alten Bahnen auf der Stelle treten. (H.Hesse)

Offline Freya

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 8621
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Re: Agrardieselentlastung ab 2021
« Antwort #188 am: 15.10.21, 11:34 »
bei uns ist ein kleiner Super Gau passiert 🤪WIR haben es vergessen ‼️nicht nur abschicken, alles komplett. Aber zumindest bin ich nicht alleine die Böse. Bei uns wirkt jeder mit, ich mache nur den Schreibkram . Die Herren hätten auch mal dran denken können.
Ich hab noch angerufen und gejammert wegen Baustelle etc. Wurde rigoros abgelehnt. Wir hätten ja 1 Jahr Zeit gehabt  …. nun ist nichts dran zu ändern 😫
Wer heilt, hat Recht.
Hippokrates

liebe Grüße
Freya

Offline Annette

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1707
  • Geschlecht: Weiblich
  • stirbt der Bauer, stirbt das Land
Re: Agrardieselentlastung ab 2021
« Antwort #189 am: 15.10.21, 11:53 »
Das ist aber bitter, Freya. Man gut, dass das nicht an Dir alleine hängen bleibt. Hier würde es - behaupte ich jetzt mal so - absolut nicht auffallen, da das mein Revier ist.

LG Annette
Lieber auf neuen Wegen stolpern, als in alten Bahnen auf der Stelle treten. (H.Hesse)

Offline Marina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2890
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Agrardieselentlastung ab 2021
« Antwort #190 am: 15.10.21, 13:45 »
Bei uns sind die Aufgaben klar verteilt: ich dränge (nerve  :-X), mein Mann macht  ;D
Abgeschickt am 24.09., noch keine Antwort erhalten.

Offline gina67

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 5293
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Agrardieselentlastung ab 2021
« Antwort #191 am: 15.10.21, 14:39 »
Bei uns denkt außer mir auch keiner dran, aber ich mache das schon immer, so bald ich alle Belege zusammen habe. Meistens Ende Januar/Anfang Februar.

Echt bitter Freya.


Offline Freya

  • Oberbayern
  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 8621
  • Geschlecht: Weiblich
  • no guts, no glory !
Re: Agrardieselentlastung ab 2021
« Antwort #192 am: 15.10.21, 14:43 »
Das ist aber bitter, Freya. Man gut, dass das nicht an Dir alleine hängen bleibt. Hier würde es - behaupte ich jetzt mal so - absolut nicht auffallen, da das mein Revier ist.

LG Annette

ja, Anette, aber ich habe schon ein klein wenig auf andere Art ein wenig Geld gemacht, was mir wahrscheinlich sonst zu blöd gewesen wäre. Ich bin ja von Beruf Spediteur und kenne mich bisserl aus. Jetzt hat der LKW Fahrer, der uns den Roboter geliefert hat eine tiefe Furche geschlagen auf dem Rasen und Straße unseres Nachbarn. Außerdem eine Dreckspur gezogen. Ich hab jetzt per Einschreiben und Beweisfotos die Spedition dafür haftbar gemacht und jetzt sind schon ein paar Euronen eingetroffen 😉 Das macht den Schaden etwas geringer wegen Agrardiesel. Der Nachbar wollte nix, wir haben ja wieder sauber gemacht  :D
« Letzte Änderung: 15.10.21, 14:45 von Freya »
Wer heilt, hat Recht.
Hippokrates

liebe Grüße
Freya

Offline klara

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2596
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Agrardieselentlastung ab 2021
« Antwort #193 am: 15.10.21, 20:56 »
@ Samy,
gratuliere,wir auch :(.
LG Klara
Carpe diem,nutze den Tag

Offline samy

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 1800
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Agrardieselentlastung ab 2021
« Antwort #194 am: 15.10.21, 21:15 »
@Freya  oh das ist bitter, ich hab mal den Antrag auf Stromsteuerentlastung nicht gestellt, hab es erst im Folgejahr
             gemerkt  :-\ , kann Frau nur unter "dumm gelaufen " verbuchen

@Klara  geteiltes Leid ist halbes Leid  ;D, haben diese Jahr eben die A...-karte gezogen
Samy