Autor Thema: Welcher Backofen (Einbaugerät)  (Gelesen 9216 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2752
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Welcher Backofen (Einbaugerät)
« Antwort #45 am: 15.09.21, 11:54 »
oberes Heizelement tauschen ist ja kein Hexenwerk. Ist relativ schnell erledigt
Sowas können wir zum Glück selber. Ersatzteil kostete gerade mal 25 Euro.
Wir haben vor 5 Jahren das Heizelement getauscht, seitdem läuft der Ofen wieder super.
Aber wenn man natürlich Anfahrt, Eratzteil und Einbau rechnen muss lohnt es sich wahrscheinlich nicht mehr.

Offline muliane

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 472
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Welcher Backofen (Einbaugerät)
« Antwort #46 am: 15.09.21, 12:51 »
Bei meinem Backofen, Siemens 11 Jahre normaler Gebrauch,   hat die Unterhitze nicht mehr funktioniert. Selbst können wir keine Heizelemente tauschen. An Kundendienst hab ich
gar nicht gedacht, Elektriker haben wir auch keinen , so hab ich mich noch eine Weile rumgeärgert und dann einen neuen Miele gekauft.
Zwischenzeitlich hat der Kühlschrank noch aufgegeben, ist ersetzt durch einen Standkühlschrank und das ist eine feine Sache.
"Großer Geist, bewahre mich davor, über einen Menschen zu urteilen, ehe ich  nicht eine Meile in seinen Mokassins gegangen bin."
(Indianerweisheit)

Offline Gislinde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1050
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT - find ich gut!  Hätte gern öfters Zeit dazu !
Re: Welcher Backofen (Einbaugerät)
« Antwort #47 am: 19.09.21, 13:43 »
Backröhre mit Gehäusekühlung finde ich eine Zumutung!
Mein erster Einbauherd hatte auch schon eine Gehäusekühlung, das war für mich eine teure Raumheizung.
Der 2. AEGherd war hochwertig, auch sehr gut isoliert, war nach 23 Jahren am Ende.
Beim Neukauf wollte ich auch einen Herd ohne Gehäusekühlung, hatte einen AEG bestellt, in der Beschreibung war keine erwähnt.
Erst beim Einbau lese ich in dem Handbuch davon.
Jetzt fängt sofort das Gebläse an, wenn ich die Backröhre einschalte, auch wenn ich die Röhre reinigen will, pustet mich der Lüfter mit Kaltluft an.
Anscheinend ist es billiger einen kleinen Lüfter einzubauen, eine größere Backröhre anzupreisen, statt eine gute Isolierung rumzumachen.
Lange Lebensdauer braucht man auch nicht hoffen, die Industrie will verkaufen.
Mit lieben Grüßen
Gislinde