Autor Thema: Eier färben  (Gelesen 38816 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Internetschdrieler

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2440
  • Geschlecht: Männlich
Re: Eier färben
« Antwort #90 am: 02.04.21, 11:59 »
Ich habe zwar keine Eier gefärbt, aber im BT-Nest (Forum) ein Osterei, in Form eines Links, versteckt. Bin gespannt wer es als erster findet :D

Naima hat das Ei gefunden und wie das mit den virtuellen Eiern so ist liegt es auch für die anderen noch da :D

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21556
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Eier färben
« Antwort #91 am: 02.04.21, 12:01 »
Ostereier werden doch erst Sonntag gesucht? ;)

Aber das klingt jetzt spannend.

Edit: ich hab ihn auch gefunden.
« Letzte Änderung: 02.04.21, 12:03 von martina »

Offline Annina

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 449
  • Geschlecht: Weiblich
  • hab Sonne im Herzen
Re: Eier färben
« Antwort #92 am: 07.04.23, 11:43 »
Meine Mama hat mir dieses Jahr 3 Brieflein mit Ostereierfarbe geschickt. Neben den klassischen Zwiebelschalen hatten wir also auch noch einen knallblauen Sud. Ich geh davon aus, dass das irgendwelche Werbegeschenke waren. Auf der Anleitung hiess es, nach dem Kochen in der Farbe "Eier abschrecken",mmt  darunter verstehe ich, die Eier ins kalte Wasser zu legen ??? da begann sich die Farbe aber sofort zu lösen ::)  also Eier nur an der Luft abgeschreckt. Das Beste kam aber zum Schluss, meine Kinder fanden das sehr spannend, mit knallblauem Wasser zu spielen. Und da meine Mama nicht gerade ums Eck wohnt, um meine Küche von blauer Farbe zu befreien, bekommt sie ein Eierfarbe-schenken-verbot ;D
Liebe Grüsse, Annina

Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.  Aristoteles

Offline Nixe

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 980
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Eier färben
« Antwort #93 am: 07.04.23, 21:14 »
Annina. Was hattest du f<r Farbe. Ich kenn das so die Eier kochen abschrecken und dann färben.In der Farbe kochen kenn ich nicht ??? Ich mach jetzt schon seit einigen Jahren solche Marmorierfarbe. Die gekochten Eier mit ein paar Farbtropfen und dann im Handschuh rollen. Schsu ganz toll sus, find ich. Ich färb hauptsächlich meine Zwerghuhneier. 30 Stk sinds geworden. Die blauen für mich weil die koch ich so das der Dotter noch wachsweich ist, die anderen Farben sinnd fester gekocht sind dann für den Rest ;D

Offline Steinbock

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4170
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Eier färben
« Antwort #94 am: 08.04.23, 08:55 »
Ich habe mir bei einem Bekannten naturfarbene Eier besorgt. Die brauche ich nur kochen. Weiß, beige, braun, grün und blau-grün.
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21556
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Eier färben
« Antwort #95 am: 08.04.23, 16:36 »
Naturbunte Eier haben wir jeden Tag. Die Freundin vom Sohn versorgt uns damit aus ihrer bunten Hobbyhuhnhaltung.

Aber nach dem man bunte Eier inzwischen ja ganzjährig kaufen kann, finde ich dass das besondere an gefärbten Eiern auch verloren gegangen ist.


Meine Kollegin hat bei Tiktok einen Tipp gesehen: Eier in Rotwein kochen, dann werden die Eier dunkel und fangen an zu glitzern. Durch Beigabe von Zucker soll sich der Glitzereffekt noch erhöhen.

Online LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5849
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Eier färben
« Antwort #96 am: 08.04.23, 16:43 »
Hier wurden schon immer nur wenige Eier gefärbt, pro Person eines, weil niemand gern die Ostereier isst. In diesem Jahr wollen wir versuchen, ob die kleinen Enkel schon Spaß am Eier suchen haben und so werden 10 Eier gefärbt. So viele sind das auch wieder nicht. Göga hat 10 bunte Eier geschenkt bekommen. Davon nehme ich die hellsten und färbe sie rot, damit haben wir insgesamt eine bunte Mischung. Dann kommen auf alle Eier noch Aufkleber für lustige Gesichter.

Bei uns war es so, dass die Kinder die Eier gefärbt haben. Wir sagten, dass wäre um dem Osterhasen zu helfen. Sie hatten so ein kleines Gerät, wo man das Ei einspannen und drehen konnte.
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Online frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7906
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Eier färben
« Antwort #97 am: 08.04.23, 20:23 »
Da ich momentan sehr viele Eier habe werde ich Morgen früh nochmal färben.

Die von Freitag sind ziemlich weg, Sohn hat sich Mittag Eiersalat gemacht, und wir essen zur Brotzeit.
Für uns sind gefärbte Eier nur was für die Osterzeit.
Vielleicht probier ich das mit Rotwein mal aus.

Offline Annina

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 449
  • Geschlecht: Weiblich
  • hab Sonne im Herzen
Re: Eier färben
« Antwort #98 am: 08.04.23, 20:34 »
Annina. Was hattest du f<r Farbe. Ich kenn das so die Eier kochen abschrecken und dann färben.In der Farbe kochen kenn ich nicht ??? Ich mach jetzt schon seit einigen Jahren solche Marmorierfarbe. Die gekochten Eier mit ein paar Farbtropfen und dann im Handschuh rollen. Schsu ganz toll sus, find ich. Ich färb hauptsächlich meine Zwerghuhneier. 30 Stk sinds geworden. Die blauen für mich weil die koch ich so das der Dotter noch wachsweich ist, die anderen Farben sinnd fester gekocht sind dann für den Rest ;D
Auf der Anleitung steht, man könne kochen und färben in einem Arbeitsgang, hab also soweit alles richtig gemacht. Wir haben noch ein Brieflein von diesem Farbpulver, vielleicht tu ich es mir nächstes Jahr nochmals an, aber mit gekochten Eiern und dann nur im kalten Wasser färben.

Bei uns hat das Eierfärben Tradition, und wird sehr aufwendig gemacht. Zuerst Kräuter sammeln, dann die Kräuter mit einem Stück Strumpf auf dem Ei fixieren und dann so kochen. So gibt es einen Abdruck der Kräuter auf dem Ei, das sieht dann sehr schön aus. Wir machen das seit jeher so, dass wir direkt in der Farbe kochen. Zwiebelschalen ist wohl das bekannteste, mir gefällt auch sehr mit Cochenille, das gibt ein sehr kräftiges Pink.
« Letzte Änderung: 08.04.23, 20:38 von Annina »
Liebe Grüsse, Annina

Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.  Aristoteles

Offline zwagge

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 778
Re: Eier färben
« Antwort #99 am: 08.04.23, 23:44 »
Annina. Was hattest du f<r Farbe. Ich kenn das so die Eier kochen abschrecken und dann färben.In der Farbe kochen kenn ich nicht ??? Ich mach jetzt schon seit einigen Jahren solche Marmorierfarbe. Die gekochten Eier mit ein paar Farbtropfen und dann im Handschuh rollen. Schsu ganz toll sus, find ich. Ich färb hauptsächlich meine Zwerghuhneier. 30 Stk sinds geworden. Die blauen für mich weil die koch ich so das der Dotter noch wachsweich ist, die anderen Farben sinnd fester gekocht sind dann für den Rest ;D
Auf der Anleitung steht, man könne kochen und färben in einem Arbeitsgang, hab also soweit alles richtig gemacht. Wir haben noch ein Brieflein von diesem Farbpulver, vielleicht tu ich es mir nächstes Jahr nochmals an, aber mit gekochten Eiern und dann nur im kalten Wasser färben.

Bei uns hat das Eierfärben Tradition, und wird sehr aufwendig gemacht. Zuerst Kräuter sammeln, dann die Kräuter mit einem Stück Strumpf auf dem Ei fixieren und dann so kochen. So gibt es einen Abdruck der Kräuter auf dem Ei, das sieht dann sehr schön aus. Wir machen das seit jeher so, dass wir direkt in der Farbe kochen. Zwiebelschalen ist wohl das bekannteste, mir gefällt auch sehr mit Cochenille, das gibt ein sehr kräftiges Pink.


Was ist denn cochenille?
Ich habs grad gegoogelt, da kommt die Blattlaus raus...meinst du nicht wirklich, oder?
Ich weiß schon dass es da ein Farbpulver gibt, aber zum Eierfärben ist es mir neu.

Ganz liebe Grüße
Birgit

Offline Annina

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 449
  • Geschlecht: Weiblich
  • hab Sonne im Herzen
Re: Eier färben
« Antwort #100 am: 09.04.23, 22:01 »

Was ist denn cochenille?
Ich habs grad gegoogelt, da kommt die Blattlaus raus...meinst du nicht wirklich, oder?
Ich weiß schon dass es da ein Farbpulver gibt, aber zum Eierfärben ist es mir neu.
Doch, hat irgendwas mit diesen Läusen zu tun, kann dir aber nichts genauers dazu sagen. Ist jedenfalls natürlich ;D

Es gibt noch eine Fortsetzung zu den blauen Eiern. Meine Tochter hat heute gefragt, ob sie denn ausprobieren dürfe, ob sie die getrocknete Farbe abwaschen kann. Sie hat also die blaue Farbe mit einem feuchten Lappen ab dem Ei gewischt, und tadaaaaa.... alle Farbe ist weg, bis auf die Stelle mit dem Blatt drauf. Jetzt haben wir also helle Eier mit blauem Blattmotiv drauf, das sieht richtig schön aus :D
Liebe Grüsse, Annina

Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.  Aristoteles

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4388
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Eier färben
« Antwort #101 am: 11.04.23, 03:24 »
in diesem Jahr hat in unserer Familie niemand Eier gefaerbt. Ich hab das erste mal gefärbte Eier gekauft. Hatte Mühe überhaupt Eier zu bekommen, alle Läden schon vierzehn Tage vor Ostern sehr sparsam bestückt damit und nur Kleine Eier.
in der Apotheke gab es welche als Ostergeschenk zu den Medikamenten, die haben uns dann gereicht.
Hätte nie gedacht, dass es mal so kommt.
Früher habe ich aus den Nestern schon bunte Eier rausgeholt.
mit Kräutern habe ich auch schon gemacht, oder mit rotebetesaft. Es war mir früher immer Eine Ehre und Eine Freude, das Eier färben. Aber so ging es dieses Jahr auch.
Hauptsache es gab rote Eier, für die Liebe und gelbe für die Freude