Autor Thema: Spargel: Der Anbau von Gemüse im Jahresrhythmus...  (Gelesen 6271 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline LuckyLucyTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1612
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es ist nie zu spät, was Neues zu beginnen
Re: Spargel: Der Anbau von Gemüse im Jahresrhythmus...
« Antwort #15 am: 05.03.18, 19:58 »
Hallo

den Kunden geht es am A*** vorbei welche Jahreszeit wir haben
die erwarten dass man alles zu jeder Zeit kaufen kann ...
egal ob Saison ist oder nicht ...

Genau so wie alle Brot.- oder Brötchensorten
2 Minuten vor Ladenschluss noch verfügbar sein müssen

Gruß
Beate

Beate, ich muss Dir schon wieder widersprechen. Der Kunde will es so, weil er darauf getrimmt wird. Die Läden bieten's an und wenn es schon da liegt, können viele nicht widerstehen. Es sind definitiv nicht die Kunden, die darum betteln. Es sind vielmehr vermutlich die Zwischenhändler, die sich einen guten Reibach versprechen?
LuckyLucy

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7627
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Spargel: Der Anbau von Gemüse im Jahresrhythmus...
« Antwort #16 am: 05.03.18, 21:51 »
Es gibt nicht "den Kunden", aber vermutlich viele, die es schon immer so gewohnt sind, dass immer alles verfügbar ist und das auch einfordern.
So wie es Verbraucher gibt, die wie ich und andere hier, z.B. keine Erdbeeren außerhalb der Saison kaufen, gibt es doch viele die das eben tun, sonst bliebe das Zeugs ja dort liegen.
Der Markt liefert das was verlangt wird (oder zumindest dann auch gekauft wenn es im Laden liegt)
Es hätte jeder Einzelne in der Hand drauf zu verzichten, dann würde sich auch der Handel danach richten, aber den Meisten ist der Umweltgedanke, denn darum geht es ja, doch so was von egal.
Das gilt jetzt nicht nur bei Lebensmitteln, geht bei Billigfliegern weiter  und die Liste könnte man noch länger fortsetzen.
« Letzte Änderung: 06.03.18, 09:13 von frankenpower41 »

Offline mary

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 9819
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Spargel: Der Anbau von Gemüse im Jahresrhythmus...
« Antwort #17 am: 06.03.18, 06:38 »
Mir fällt es bei den Äpfeln auf-
war vor ein paar Tagen im Fernsehen, welche Äpfelsorten gekauft werden.
Die geschmackliche Prägung verändert das Kaufverhalten.
Beim Spargel, das war oder ist doch eher ein Luxusgemüse, aber bereits die vielen kostenlosen Kundenzeitschriften von Edek.... Ald...... haben ihre Rezepte so ausgerichtet, dass es immer frühere Verwendung von z.B. Spargel, Erdbeeren gibt,
und beim Durchblättern von Garten- und Kochzeitschriften das Gleiche.
Ist doch mit den Tomaten, Gurken, Zuccini das Gleiche- saisonal ist nicht mehr so gross in Mode und regional muss dann eben immer früher auf den Markt.
Auf Ostern wird es bei uns die ersten Erdbeeren aus der nahegelegenen Gemüseanlage geben, ich glaub, Tomaten inzwischen das ganze Jahr.
Ich habe einen Versuch gemacht, eigene Gemüseerzeugung übers ganze Jahr, hab jetzt nicht das Gefühl, dass ich auf viel verzichte, wobei, Chicoree werd ich nicht mehr machen, der ist mir zu arbeitsaufwendig.
Durch die Möglichkeit vom Einfrieren sind auch übers Jahr alles mögliche drin.
Aber wer kennt heute noch Schwarzwurzeln und andere Wintergemüse- und dann muss das Kochen schnell gehen, da ist grüner Salat, Tomate, Gurke schneller in der Salatschüssel als ein gekochter Rosenkohlsalat oder ähnliches.
So verändern sich aber dann auch bei den Kindern die Geschmäcker, die wollen auch im Winter Gurken, Tomaten oder die Granny Smithäpfel.
Bin da gespannt, ob und wie sich die alten Sorten erhalten liessen?

Offline LuckyLucyTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1612
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es ist nie zu spät, was Neues zu beginnen
Re: Spargel: Der Anbau von Gemüse im Jahresrhythmus...
« Antwort #18 am: 06.03.18, 08:20 »
...vielen kostenlosen Kundenzeitschriften von Edek.... Ald.....

Ja, wohl jedes Geschäft hat seine eigene Kundenzeitschrift. Im Prinzip nur Werbung bzw. massive Beeinflussung, am Ende für die Tonne. Man muss die ausgelegten Hefte ja nicht mitnehmen und seine Zeit mit dieser Lektüre vertun.
LuckyLucy

Offline mary

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 9819
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Spargel: Der Anbau von Gemüse im Jahresrhythmus...
« Antwort #19 am: 06.03.18, 10:42 »
Naja, irgendwie weiterbilden muss ich mich ja auch. ;D
Heute gibts bei uns noch mal Hühnerfrikassee, da mach ich den Bruchspargel aus der Tiefkühltruhe gerne dazu.

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4230
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Spargel: Der Anbau von Gemüse im Jahresrhythmus...
« Antwort #20 am: 06.03.18, 15:08 »
Zitat von: Beate Mahr
den Kunden geht es am A*** vorbei welche Jahreszeit wir haben
die erwarten dass man alles zu jeder Zeit kaufen kann ...
egal ob Saison ist oder nicht ...

Naja Beate, das ist das Henne-Ei-Prinzip; wer war zuerst da. Wenn der Verbraucher das Angebot nicht hat, verlangt er auch nicht danach. umgekehrt, wenn es alles zu jeder Jahreszeit gibt, preislich erschwinglich ist, dann wird es gekauft. Dann ist es halt oft egal, wo das Zeugs her kommt, mit welchem Aufwand die Tomaten aus Spanien nach Deutschland gekarrt werden, dass EU-Gelder verschleudert werden um in Spanien Gewächshäuser zu bauen, dass dem Süden das Wasser abgegraben wir, damit im Norden die Paprika zu jeder Jahreszeit genug Wasser haben.....usw.usw.usw. Es wird sich aufgeregt über die vielen Lkw auf den Autobahnen, aber was die rumfahren, das begreift der Verbraucher leider oft nicht. Oder will es gar nicht wissen.
Zu solchen Themen könnte man endlos schreiben - es bringt nix. Es ist wie es ist, und der Verbraucher wird sich nur in der Masse gesehen schwer ändern.
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten