Autor Thema: Der Traum von Neuseeland...  (Gelesen 71412 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline SigridTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2956
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Der Traum von Neuseeland...
« Antwort #270 am: 16.03.06, 21:21 »
 ;D ...schnell mal fuer chrissi68, mein braunes Huhn in etwas groesser:

chrissy68

  • Gast
Re: Der Traum von Neuseeland...
« Antwort #271 am: 16.03.06, 22:11 »
Danke Sigrid!

Jetzt erkenne ich es ganz deutlich (auch ohne Brille!).
War mir wohl einfach zu klein "dein Huhn".

Mein Göga und ich haben übrigens auch schon mal "Beerenwein" gemacht. -Aus roten Johannisbeeren (schwäbisch: "Träuble"). Der war sehr trocken und sooooo stark, dass man nach einem "Viertele" total knülle war. Aber er war gut und viel zu schnell alle!!!
Hätte da noch eine Frage:
Ist "Ginger" Ingwer?
Und: Würdest du eines deiner Weinrezepte verraten????!!!!
(könnte Göga bestimmt wieder dafür gewinnen, mal wieder Obstwein herzustellen- er ist nämlich ein "alter Apfelsekt-Hersteller", hat aber leider das Rezept vergessen, da nix aufgeschrieben! *TypischManngrins*)

Liebe Grüße

Christine

Offline SigridTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2956
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Der Traum von Neuseeland...
« Antwort #272 am: 20.03.06, 10:56 »
Hätte da noch eine Frage:
Ist "Ginger" Ingwer?
Und: Würdest du eines deiner Weinrezepte verraten????!!!!
Hi, Chrissy, ja, "Ginger" ist "Ingwer" entschuldigung, ist mir garnicht aufgefallen, dass ich das englische Wort geschrieben habe... ;)
Mit dem Weinrezept musst Du bitte noch etwas warten, sind ja noch mittendrin in der "Herstellung", erst mal sehen, wie's weitergeht, - am Mittwoch wieder!
Am Sonntag waren wir zum 1. "Multikultural Festival" in Marlborough. Dort trafen sich Leute vieler Nationen zu einem froehlichen Beisammensein, mit Liedern, Taenzen usw. aus ihren Heimatlaendern! Es war ein richtig schoenes, buntes Miteinander von allen. Das Wetter machte auch gut mit, so dass es eine gelungene Sache war.
Zeige Euch hier mal die Vorankuendigung in unserem Wochenblaettchen, dass es jede Woche gratis fuer jeden Haushalt gibt. Sollte jemand Interesse an Fotos von diesem Fest haben, lasst es mich wissen, dann kann ich ein paar hier reinstellen!
Schoenen Gruss fuer Euch und eine gute Woche wuenscht
                                                                                   Sigrid

Offline SigridTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2956
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Der Traum von Neuseeland...
« Antwort #273 am: 31.03.06, 13:14 »
 ??? Huch, warum ist das denn jetzt verschoben worden  ???
                                                                                       Sigrid

Offline coni

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1456
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Der Traum von Neuseeland...
« Antwort #274 am: 31.03.06, 20:50 »
halllo sigrid 
da wohnst du ja mitten zwi´schen wald und  wiese ,ähnlich wie ich auch,wie weit hast du es den zu nächsten nabern oder dorf
michi

Offline Mirjam

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5342
  • Geschlecht: Weiblich
  • Change happens!
Re: Der Traum von Neuseeland...
« Antwort #275 am: 31.03.06, 21:24 »
  Leider ist dieser Wein - sollte er gelingen - erst in einem Jahr trinkfertig, weiss garnicht, ob ich sooo lange warten kann - muss ich aber wohl...?
Na ja, bis dann dann,
                             Sigrid

Hallo Sigrid,

kennt man denn in Australien keinen Federweißer = "junger Wein" der erst im Gären steckt?

Also als Unterfranke bin ich ab Oktober danach "süchtig" - mit entsprechendem "Zwiefelplotz" (Zwiebelkuchen = Hefebleichteig + Zwiebeln + gewürzter Schmand + Kümmel) dazu - hach  :D!

Falls du mal eine besondere Kürbissorte möchtest für euren Gartenwettbewerb: Australian Butter und daraus würde ich mal ganz untypisch einen Rohkostsalat machen  ;)


lieben Gruß - ich bin zwar fernwehresistent, aber bei deinen Bildern *seufz* ... dieses Tal und dann ein Vollblut unterm Hintern - eine Vision für die Rente *gg*

Mirjam
Der Kopf ist rund - damit die Gedanken auch mal die Richtung ändern können!

Offline reserl

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6244
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT - Blick über den Tellerrand
Re: Der Traum von Neuseeland...
« Antwort #276 am: 31.03.06, 22:38 »
??? Huch, warum ist das denn jetzt verschoben worden  ???
                                                                                       Sigrid

Hallo Sigrid,

keine Sorge. ;)
Ich hab in meinem Bereich "Smalltalk" ein wenig aufgeräumt und bin der Meinung,
das dieses Thema gut in den Bereich "Bei uns zuhaus" passt. 8)
lieben Gruß
Reserl



Manchmal ist es ein großes Glück,
nicht zu bekommen, was man haben will.

Offline mary

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 9819
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Der Traum von Neuseeland...
« Antwort #277 am: 01.04.06, 06:14 »
Hallo Sigrid,
bei euch schauts ja fast wie bei uns in Oberbayern aus. Nur noch um Längen naturnaher,
Wahnsinn, Sigrid, das ist wirklich ein Traum. Stell lieber gleich mal das Kaffeewasser auf,
ich schnapp mir jetzt wirklich bald den nächsten Flieger.
Diese Landschaft ist wunderschön. Man merkt den Unterschied zu uns, bei uns ist alles viel dicht besiedelter.
Neuseeland ist wirklich ein Traum- sag mal empfinden die dort lebenden Bauern (Farmer) ihr Leben auch so?
Oder ist dort der Kampf ums Überleben noch härter als bei uns?
Uns wird immer Neuseeland als absolutes Musterland im Bereich der billigen Erzeugung vorgehalten.
Zu diesen Milchpreisen könnten wir hier nicht produzieren.
Ich fand es interessant, dass die Lebensmittelpreise bei euch scheinbar nicht so billig sind.
Wir hatten gestern Besuch, ein Ehepaar hatte sich einen Traum einer längeren Reise gegönnt,
wir sind auf die Lebensmittelpreise in den verschiedenen Ländern gekommen,
im Verhältniss zum Einkommen scheinen wir in Deutschland doch weit vorne zu sein,
wir scheinen die billigsten Lebensmittelpreise zu haben, selbst in Afrika kosten Lebensmittel im Verhältniss zum Einkommen um einiges mehr.
Herzliche Grüsse und vielen Dank für die wunderschönen Fotos, deine Bilder strahlen so einen Frieden und eine Freude aus,
maria

Offline Doro

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2186
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag
Re: Der Traum von Neuseeland...
« Antwort #278 am: 01.04.06, 08:12 »
Hallo Sigrid,

sind schon tolle Bilder, die du uns da immer lieferst, DANKE! :D
Es grüßt Doro

,,Leben ist nicht genug", sagte der Schmetterling. ,,Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man haben".

Offline SigridTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2956
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Der Traum von Neuseeland...
« Antwort #279 am: 01.04.06, 11:58 »
,wie weit hast du es den zu nächsten nabern oder dorf
Michi, die naechsten Nachbarn sind nicht so weit weg, sind 4 im naeheren Umkreis. Das Dorf ist 8 Km entfernt.
             LG, Sigrid

Offline SigridTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2956
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Der Traum von Neuseeland...
« Antwort #280 am: 01.04.06, 12:20 »
kennt man denn in Australien keinen Federweißer = "junger Wein" der erst im Gären steckt?
Also als Unterfranke bin ich ab Oktober danach "süchtig" - mit entsprechendem "Zwiefelplotz" (Zwiebelkuchen = Hefebleichteig + Zwiebeln + gewürzter Schmand + Kümmel) dazu - hach  :D!

Falls du mal eine besondere Kürbissorte möchtest für euren Gartenwettbewerb: Australian Butter und daraus würde ich mal ganz untypisch einen Rohkostsalat machen  ;)
Hi, Mirjam, ob man den "Federweiser" in Australien kennt, weiss ich nicht. In Neuseeland ist der nicht weiter bekannt. Vor Jahren hatten wir mal von Bekannten von Bekannten, die hier ein Weingut hatten (Deutsche),  welchen bekommen, aber nun gibt es diese Leute hier nicht mehr - und das war es dann. Ich kenne den natuerlich aus Deutschland auch, haben den oefter im Herbst getrunken und natuerlich zum Zwiebelkuchen...  :P
Den Kuerbis, den Du meinst, haben wir hier auch, nennt sich "Butternut". Habe ihn aber noch nie probiert, weil ich nicht weiss, wie ich ihn anwenden kann! Wie waer's mit einem richtigen Rezept dafuer?  ;)
Mirjam, Du schreibst : "dieses Tal und ein Vollblut unterm Hintern...", ist ja alles schoen und gut, aaaaber.... so einfach ist das auch nicht: alles ist eingezaeunt, da es Privatland (Farmen) ist, Dir bleibt nur die Strasse, und ob es das dann ist...? Auch hier ist nicht alles so, wie es den Anschein hat, leider!
Aber schoen ist es trotzdem, will nicht wieder weg!
 
Lieben Gruss von
                          Sigrid

Offline Mirjam

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5342
  • Geschlecht: Weiblich
  • Change happens!
Re: Der Traum von Neuseeland...
« Antwort #281 am: 01.04.06, 12:42 »
Hallo Sigrid,


"Butternut"-Kürbisse sind eine eigene Gruppe: Moschuskürbisse (curcubita moschata)

http://www.museum.kuerbis-company.de/Speisekuerbisse/Butternuts/butternuts.html


"Australian Butter" ist wieder ein anderer: Riesenkürbis (curcubita maxima)

http://www.seedsavers.org/prodinfo.asp?number=1218(OG)


Butternußkürbissse empfehle ich als DIE Kürbisse für eine feine Kürbiscremesuppe in allen Variationen (während ich die Hokkaidos nur in die Marmelade haue oder fülle); Rezepte sind ja genügend hier im Forum  ;). Zu dem halten sich butternuts kühl-trocken-unangeschnitten fast den ganzen Winter. Und super-leicht zum schälen - wenig Kerne.

Auch als Rohkost kann man  die zarten, cremig-feinen Butternuts wie auch den australien butter verwenden, während z.B. Hokkaido roh hart.. sind.

oder kuckst du hier:

http://www.speisekuerbis.de/ Rezepte ohne Ende  8)

Mirjam


Der Kopf ist rund - damit die Gedanken auch mal die Richtung ändern können!

Offline SigridTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2956
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Der Traum von Neuseeland...
« Antwort #282 am: 01.04.06, 12:55 »
"Butternut"-Kürbisse sind eine eigene Gruppe:
"Australian Butter" ist wieder ein anderer:
Butternußkürbissse empfehle ich als DIE Kürbisse für eine feine Kürbiscremesuppe in allen Variationen
Auch als Rohkost kann man  die zarten, cremig-feinen Butternuts wie auch den australien butter verwenden,
Grosses DANKESCHOEN, Mirjam, hatte keine Ahnung, dass es so verschiedene Sorten sind. Habe noch nicht allzuviel mit Kuerbis gemacht. Habe gehoert, den Butternut braucht man garnicht zu schaelen, die Schale ist so zart, das sie ohne Weiteres mitgegessen werden kann, stimmt das?
Einen schoenen Gruss von
                                       Sigrid

Offline SigridTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2956
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Der Traum von Neuseeland...
« Antwort #283 am: 01.04.06, 13:13 »
Stell lieber gleich mal das Kaffeewasser auf,
ich schnapp mir jetzt wirklich bald den nächsten Flieger.
...Kaffeewasser ist aufgestellt, Mary, beeile Dich, sonst wird der Kaffee wieder kalt...!  ;D
Du fragst, ob die NZ Farmer ihr Leben auch so, d.h. , als ob es ein Traum waere, empfinden? Bin da nicht so sicher, denn das, was man hat, empfindet man doch meistens nicht so toll, wie das, was man nicht hat, ist es nicht so? Die Bauern hier muessen schon hart arbeiten, sicher auf andere Art und Weise wie die Bauern in Deutschland, aber geschenkt wird hier auch niemandem was. Und es ist schon bitter, wie wenig sie hier verdienen, was bekommt man denn in Deutschland fuer die Milch? Hier sind es mal gerade so 20 -30 cents -soviel ich gehoert habe- im Laden zahlst Du ca. NZ $ 1.90 pro Liter. Hatte das schon mal irgendwo geschrieben, dass die Lebensmittelpreise hier  seehr hoch sind, aehnlich wie bei Euch, doch verdient man hier nur ungefaehr halb so viel! Aber ich glaube, die Leute sind ein bisschen zufriedener und nicht ganz so konsumbezogen, wie in Deutschland. Man muss nicht das haben, was der Nachbar hat, oder noch Besseres. Jedenfalls die Leute, die ich so kenne, denken so, sicher gibt es auch andere, aber mit denen habe ich eigentlich nichts zu tun.
Wir (Goega und ich) leben wirklich sehr zufrieden hier, machen keine "gossen Spruenge", aber das Beste, was wir koennen. Mit dem, was wir hier haben, koennten wir mit Sicherheit in Deutschland nicht "ueberleben".
Ich schicke Dir viele Gruesse - und denk' daran, der Kaffee ist fertig...
                                                                                                 Sigrid

Offline mary

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 9819
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Der Traum von Neuseeland...
« Antwort #284 am: 01.04.06, 14:06 »
Liebe Sigrid,
habe ei dir etwas von Herbst gelesen, wenn wir kommen, dann im Herbst unserer Zeitrechnung, jetzt wo mein ganzes Grünzeugs wieder wächst, kann ich nicht weg :-*.
Derjenige ist reich, der das Gefühl hat, dass er genug hat.
Was man wirklich braucht, um zufrieden leben zu können, muss man für sich selbst entscheiden.
Wenn die Erde wieder sichtbar ist, wenn wieder was Blühendes herumsteht, dann fängt das Leben wieder an ;).
Wie ist eigentlich das Verhältniss neuseel. Dollar und Europäischer Euro?
Wir kaufen keine Milch im Laden, ich habe nur neulich ein Angebot gesehen, ein Liter für 49 cent,
die Milch für die Katze kostete 2oo ml 40 cent.
Ein Bauer bkommt bei uns ungefähr etwas mehr als 3o cent.
Das Leben als Bäuerin hat in Deutschland sicher auch seine Vorteile, Bäuerin sein an sich ist ein wunderschöner Beruf. Es gibt nur einige Dinge, die die Freude an der Arbeit mehr und mehr vermiesen- wir ersticken in Bürokratur.
Ich habe früher in einem Verwaltungsberuf gearbeitet, bin mit Büroarbeit nicht ganz unbedarft,
aber so wie es jetzt ist, das nimmt mir manchmal die Freude an der Arbeit.
Da hilft mir dann wieder ein neugeborenes Kalb oder das Wühlen in der Erde, dass ich die Bodenhaftung nicht verliere.
Es hat sicher jedes Land seine Schätze und seine Nachteile.
Landschaftlich ist euer Land sicher ein Traum.
Und was mir wirklich auffällt, alle, die in den letzten Jahren irgendwo im Auslang auf Urlaub waren, vielleicht auch mal für längere Zeit dort gearbeitet haben,
fragen sich, warum in Deutschland niemand mehr lacht oder lächelt, alles schaut so unzufrieden drein?
Fehlt uns doch die Sonne?
Heute scheint sie, ich habe mir einige Blümchen besorgt und werde jetzt mal Farbe in den Hofraum bringen.
Es ist schön, dass du hier mitschreibst, deine schönen Bilder zeigen nicht nur dein Land, sondern auch ein Stück deines Lebensgefühl und das ist einfach sehr wohltuend.
Herzliche Grüsse und stell mal das Wasser für den Kaffee bis zu unserem Herbst beiseite,
jetzt wo wieder Leben in die Natur kommt, bringen mich doch keine 1o Pferde weg.
Maria