Autor Thema: Erntedankfest  (Gelesen 65341 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7550
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Re: Erntekrone/Erntedanktag
« Antwort #150 am: 02.10.16, 07:26 »
Wir schicken heute Oma in die Kirche. Weil wir den Geburtstag meines Mann nachfeiern schaffen wir es selber zeitlich nicht. Unsere Pfarrerin hat zu mir am Freitag gesagt als ich Erntegaben in die Kirche brachte  "Sagen sie ihrem Mann, ich habe dieses Jahr extra ein anderes Evangelium genommen"  Er (zusammen mit anderen Landwirten) hatte nämlich schon Diskussionen mit ihr weil es immer so rüber kommt mit "reichen Bauern"-

Offline Anneke

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2666
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Re: Erntekrone/Erntedanktag
« Antwort #151 am: 02.10.16, 08:54 »
@frankenpower
Das finde ich aber gut, dass die Pfarrerin sich auf so eine Diskussion einlässt, sollte selbstverständlich sein, ist es leider selten. Über das Evangelium ist sie immerhin mit ihren "Schäfchen" ins Gespräch gekommen ;D

@marina, mir geht es genauso, mag die Kinder und ihren Gottesdienst auch gerne, aber manchmal ist mir auch nicht danach, dann mache ich es wie du (ausweichen).

Unser Erntedankgottesdienst war letzte Woche schon (vorverlegt), irgendwie war das komisch.
Zuviel nachdenken ist wie schaukeln, man ist zwar beschäftigt, kommt aber keinen Schritt weiter

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21267
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Erntedankfest
« Antwort #152 am: 02.10.16, 11:18 »
Ich war letzte Woche schon einmal im Erntedankgottesdienst. Wir waren auf einer mehrtägigen Gemeindefahrt und durften im Hunsrück einen reformierten Erntedankgottesdienst mitfeiern. Die Gemeinde hat sich gefreut, dass da auf einen Schlag 30 Leute mehr im Gottesdienst saßen. Für mich als Küsterin ist das auch immer interessant, mal "nur" als Gast da zu sitzen.
Unser Pastor durfte auch den Gottesdienst mitgestalten, obwohl er den Kollegen dort vor Ort nicht kannte und hat die Predigt gehalten. Eine sehr schöne Predigt, die das Thema hatte, wo denn all die Lebensmittel herkommen, die wir täglich konsumieren und wer alles an der Verarbeitung beteiligt ist, also Landwirte, Müller, Bäcker, Schlachter, Händler... Besonders gefreut hat mich, dass der andere Pastor das in seinen Führbitten auch aufgegriffen hat, es war ein rundum gelungener Gottesdienst.

Hinterher hab ich mich bei unserem Pastor bedankt, für die schöne Predigt, die so wohltuend aus Landwirtssicht gewesen ist, Lob zu hören, statt Vorhaltungen... Da guckt er mich ganz erstaunt an, ich müsse doch wissen, dass er wisse, wo seine Gemeinden sind (auf dem Dorf) und dass er sich auch als Imker der Landwirtschaft eng verbunden sehe.

Heute hatten wir dann Gottesdienst in meiner eigenen Kirche und da ging es ums Teilen der Dinge, für die man dankbar sein kann. Diese Predigt hat ein pensionierter Pastor gehalten und die Ansichten und Auslegungen waren auch sehr interessant und haben sicher den einen oder anderen nachdenklich nach Hause gehen lassen.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4299
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Erntedankfest
« Antwort #153 am: 02.10.16, 20:00 »
Ich habe heute an einem Erntedankgottesdienst am 1. Roundhouse-Stall in Bayern ( Bericht im landw.Wochenblatt vorletzte Woche) teilgenommen.
Die Stalleinweihung wurde gleichzeitig gefeiert.
Die Blaskapelle "Blaach und Friends" hat sehr schön und einfühlsam die Kirchenlieder begleitet.
Heute früh nochmal einen richtigen Regenguss und ab Gottesdienst trocken von oben , Sonne und Wind.
Ein wunderschöner Tag, zwischen Pinzgauer Kühen und vielen Menschen.
Gute Gespräche, Treffen mit Berufskollegen alten Bekannten und Freunden, gutes Essen und schöne Musik



Offline peka

  • westl. Rheinland
  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 1639
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Erntedankfest
« Antwort #154 am: 02.10.16, 21:06 »
Hallo,
ich weiche auf nächste Woche aus: Die Nachbargemeinde hält Gottesdienst auf einem Bauernhof. Schon seit einigen Jahren fahre ich gerne dorthin, weil mir dort der Bezug zur Landwirtschaft näher ist.
Als ehemalige Presbyterin hatte ich jedes Jahr Diskussionen mit unserer Pfarrerin, weil - obwohl ländliche Gemeinde - die Landwirtschaft mir einfach zu kurz kommt.

Martina: In der Gemeinde meiner Mutter werden Predigten auch schon mal im Internet veröffentlicht oder kopiert weitergegeben. Macht euer Pfarrer das auch? Dann wäre ich an der Erntedank - Predigt interessiert.

Liebe Grüße
peka
Gönne dir Stille,
in der du nur Atem und Herzschlag lauschst.
Dann kehre in den Alltag zurück,
kraftvoll und gelassen.

Offline samira

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1250
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Erntedankfest
« Antwort #155 am: 02.10.16, 23:38 »
Was ist denn Presbyterin?
Liebe Grüße Samira

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21267
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Erntedankfest
« Antwort #156 am: 03.10.16, 06:05 »
Kirchenvorstand
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline mamaimdienst

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 3935
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Erntedankfest
« Antwort #157 am: 03.10.16, 07:48 »
Ich war gestern sogar auf zwei Erntedankgottesdiensten. Morgens in unserer Gemeinde. Die Kinder haben ein tolles Anspiel gemacht:
"Ein Mädchen wirft eine Scheibe Brot in den Müll auf dem Pausenhof. Die Lehrerin fischt die Scheibe wieder heraus und fängt zum Zählen an.
Ein anderes Mädchen frägt, warum sie denn zählt. Sie würde die Tage zählen, die das Getreide brauchte um aufzugehen, die Tage die das Korn
zum reifen brauchte......(die Kinder haben immer passend z.B. Mehl, Wasser usw. dargebracht) usw. bis zu dem Moment als die Mutter fürs
Kind das Butterbrot streicht. "und jetzt zähle ich -1-2-3- die Sekunden, die es braucht um das Brot in den Müll zu werfen". Das stimmte sehr
nachdenklich. Auch die Predigt von unserem Pfarrer war wirklich toll, er hat den "Verbraucher" schwer ins Gebet genommen und meinte, wir
müssen die Arbeit der Landwirte wieder mehr schätzen.

Abends war dann vom Bauernverband die Erntedankfeier in einer Wallfahrtskirche mit anschließendem Abendessen, gemütlichen Beisammensein,
und einer kurzen Rede von unserem Bezirkspräsident Alfred Enderle. Die Predigt in der Wallfahrtskirche wird noch lange nachklingen. Es war
ja eine ökumenische Andacht. Das Evangelium (der reiche Kornbauer, der eine neue Getreidehalle bauen will, weil er eine gute Ernte einfährt,
und in dieser Nacht noch sterben soll) laß der evangelische Pfarrer, plötzlich hat bei der Predigt der katholische Pfarrer unterbrochen. War
natürlich so geplant. Das Zwiegespräch (der katholische Pfarrer war sozusagen ein heutiger Landwirt) war sowas von klasse!! Es wurden alle
unsere Probleme angesprochen, die wir so in unserem Alltag haben. Die ganzen 170 Teilnehmer des Gottesdienstes waren begeistert!

Fazit: dieser Erntedankgottesdienst hat bei mir bleibenden Eindruck hinterlassen, und das nicht nur bei mir!
Bevor man seine Feinde liebt, sollte man netter zu seinen Freunden sein. - Mark Twain-

Offline peka

  • westl. Rheinland
  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 1639
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Erntedankfest
« Antwort #158 am: 03.10.16, 21:36 »
Danke Martina für die " Übersetzung".

Auch bei den beiden Texte von denen Mamaimdienst schreibt, wäre ich gerne dabei gewesen.

Mit solchen würde ich mich dann noch mal in einem Gottesdienst einbringen.    Sind sie irgendwo nachlesbar?

liebe Grüße
peka
Gönne dir Stille,
in der du nur Atem und Herzschlag lauschst.
Dann kehre in den Alltag zurück,
kraftvoll und gelassen.

Offline Steinbock

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3180
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Erntedankfest
« Antwort #159 am: 04.10.16, 09:28 »
Wir hatten hier einen relativ "unspektakulären" Erntedankgottesdienst.
Da wir einen neuen Pfarrer haben, war ich gespannt, was er sagen wird.

Er hat mitbekommen und das auch ausgedrückt, dass die Ernte heuer eher
mittelmäßig war (was absolut stimmt). Er hat beklagt, dass der Bauernstand
ungerechterweise (von der Politik so gewollt) gar keine Achtung mehr bekommt.
Es gäbe ja alles in großer Menge und Vielfalt im Supermarkt und die meisten
Verbraucher würden sich keinerlei Gedanken mehr machen, wie viel Arbeit
in all den Lebensmitteln stecken würde. Das müsse einfach anders werden...

Fand ich zwar ein wenig angestaubt mit dem "Bauernstand", aber grundsätzlich
in Ordnung ;), mal was Positives über die Landwirte zu hören.

Elisabeth
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21267
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Erntedankfest
« Antwort #160 am: 04.10.20, 12:48 »
Heute ist Erntedanktag und ich hab zum ersten Mal seit 25 Jahren keinen Altar gestaltet, weil - coronabedingt - es in den kleinen Dorfkirchen keine Gottesdienste gab, sondern gemeindeübergreifend einen Zentralgottesdienst im Freien.

Ich hab hochgerechnet, dafür, dass dieser Gottesdienst für 13 Ortschaften gemeinsam gefeiert wurde, waren mit ca 120 Gästen, zu wenige Leute da.

Die Dörfler fahren einfach nicht in die Stadt in den Gottesdienst, die fahren ja bis auf Ausnahmen nicht mal in die Nachbardörfer. Eine Tatsache, die ich in 25 Jahren Küsterdasein schon oft beobachtet habe, immer wenn Gemeinschaftsgottesdienste angesetzt sind.

Heut fiel mir richtig auf, dass die aktiven Landwirte fast vollständig fehlten, obwohl viele Kollegen in ihren Dörfern auch im Kirchenvorstand sind. Für unsere Jungs ist es selbstverständlich, dass wir uns diese Zeit für den Gottesdienst nehmen. Ackern können wir hinterher wieder.

Leider war es kalt und windig, vielleicht habe sich einige Besucher deswegen nicht rausgetraut. Schade, sehr schade...
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline zwagge

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 587
Re: Erntedankfest
« Antwort #161 am: 04.10.20, 15:26 »
Grias eich,
bei uns war der Gottesdienst, wie auch viele andere seit Corona, im Freien.
Ich finde das immer sehr schön.
Auch unser Pfarrer hat sehr gut gepredigt, von wegen Lobgesänge und Klagelieder. Dass es die Menschheit eher schafft in schweren Zeiten Loblieder zu schreiben und in guten Zeiten gaaaaannz viele Klagelieder (egal ob weltlich oder kirchlich) schreibt.
Er hat auch daran erinnert, dass man vielleicht auch mal nachdenken sollte, was wirklich wichtig ist im Leben, ob wir mit unserer Industriegesellschaft wirklich so weitermachen wollen?
Aber er hat nicht mit erhobenen Zeigefinger da gestanden, sondern einfach angeregt, darüber nachzudenken, ob man immer das perfekte Obst im Supermarkt kaufen muss, oder ob man nicht einfach mal dankbar sein kann, überhaupt Obst zu bekommen, und ausserdem ist er sich auch ganz sicher, dass diese Birne (er hielt sie aus dem Gabenkorb hoch), wenn sie auch nicht perfekt aussieht, sehr sehr lecker ist. Dieses Beispiel hat er dann auf verschiedene Weise gebracht.

Fand ich ganz toll.

Ausserdem hat er noch erwähnt, wie schön es bei uns auf dem Land ist, wo wirklich Familien geschlossen zum Gottesdienst kommen ( und nicht nur am Feiertag), denn wir sind Kirche, nicht der Pfarrer/ Bischof / Papst... wir haben das in der Hand.

Schön war´s

Ganz liebe Grüße
Birgit

Offline sonny

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2345
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Erntedankfest
« Antwort #162 am: 04.10.20, 16:04 »
Für uns war auch wichtig, zum Erntedankgottesdienst zu gehen.
Ging nur nach Voranmeldung, es war unser erster Gottesdienst in  CoronaZeiten in der Kirche.
Sonst nur draußen.
Es war ein schöner Gottesdienst mit Posaunenchor und auch einer aussagekräftigen Predigt.

Liebe Grüße
sonny

Es gibt nur eine Medizin gegen große Sorgen:
Kleine Freuden.

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7550
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Erntedankfest
« Antwort #163 am: 04.10.20, 16:22 »
Ich glaub ich war dieses Jahr  zum 1. Mal nicht beim Erntedankgottesdienst seit ich hier am Hof bin.
Irgendwie raff ich  mich mit Corona nicht auf.  Dann weiß man nicht mal ob man überhaupt rein kommt in die Kirche  (vermute eher schon, die Landwirte sind verschwindend gering in unserer Gemeinde geworden, andere gehen sowieso eher nicht).
Dann haben wir momentan keinen Pfarrer, ich weiß nicht mal wer Vertretung hatte.

Pfarrer einer Nachbargemeinde macht oft Video Clips, den hab ich mir angeschaut.
Ich wollte eigentlich am Nachmittag noch mal kurz in die Kirche aber da ist mir heute die Zeit davon gelaufen.

Offline Beate Mahr

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6998
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: Erntedankfest
« Antwort #164 am: 04.10.20, 17:40 »
Hallo

das geplante Landeserntedankfest des Hessischen Bauernverbandes ist ja ausgefallen ...

Präsident Schmal und Bischöfin Hofmann senden zum Erntedank eine Videobotschaften

Zitat

Da das für den 18. Oktober in Kassel geplante Landeserntedankfest des Hessischen Bauernverbandes (HBV)
Corona-bedingt leider abgesagt werden musste, wenden sich HBV-Präsident Karsten Schmal
und die Bischöfin der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck, Prof. Dr. Beate Hofmann,
am kommenden Erntedankfestsonntag mit Videobotschaften an die Öffentlichkeit.   

Das Video findet ihr im Link

Hier im Ort wurde ein Gottesdienst in einem *Hinterhof* gefeiert ...
mit stark begrenzter Teilnehmerzahl  :'(
sonst machen sie hier auch Videoübertragung ...

Ich hätte mir einen Gottesdienst z.B. an der Freizeitanlage gewünscht
so wie zu Weihnachten für die Kinder ...

Bleibt gesund
Beate






Entscheidend ist nicht, ob man kritisiert wird;
entscheidend ist, ob die Kritiker die Mehrheit bilden.

© Ernst R. Hauschka