Autor Thema: Erntedankfest  (Gelesen 66600 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

kautzchen

  • Gast
Re: Erntedank 2010
« Antwort #90 am: 09.10.10, 23:44 »
Ich finde es auch wichtig, dass man sich ab und zu daran erinnert wie gut es einem geht und dass man dankbar sein sollte. Die kirchlichen Feiertage geben da oft einen guten Anstoß, auch wenn es nicht nur deswegen geschehen sollte. Aber auch in der Fastenzeit geht es ja unter anderem auch darum, dass man zu schätzen lernt was man selbst hat. Früher fand ich Erntedank immer sehr spannend als Kind, die Kirche war schön dekoriert und es hat Spaß gemacht. Seit ich nicht mehr daheim wohne bekomme ich diese Stimmung leider nicht mehr so mit. Schade.

Offline Frieda

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2505
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Erntedank 2010
« Antwort #91 am: 10.10.10, 08:04 »
Als ich das Landwirtschaftliche Wochenblatt (Allgäubeilage - obwohl wir gar nicht Allgäu sind) gelesen hab, hab ich mich so richtig geärgert:
"Biobauer..., der den Abend moderierte, betonte: Der Erntedanfest bring zum Ausdruck, dass für alles Wachsen und Reifen das Können und der Fleiß des Landwirts notwendig ist."

Abgesehen das die Aussage "Für alles Wachsen und Reifen" falsch ist hat der den Sinn vom Erntedanfest wohl gar nicht verstanden
Viele Grüße,

Jesus verspricht: Ich bin bei euch alle Tages eures Lebens bis ans Ende der Zeit (Mt 28,20)

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7755
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Erntedank 2010
« Antwort #92 am: 10.10.10, 13:46 »
Hallo

Der kennt wohl das bekannte Lied  "Wir pfügen und wir streuen" nicht.
Wie heisst es so schön " doch Wachstum und Gedeihen steht in des Himmels Hand"
Gerade in diesem Jahr merken wir das wieder besonders.  Erst Trockenheit und dann Dauerregen.
Aus diesem Grund ist heut auch Sonntagsarbeit angesagt.

marianne

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21405
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Erntedank 2010
« Antwort #93 am: 10.10.10, 14:34 »
Hallo

Der kennt wohl das bekannte Lied  "Wir pfügen und wir streuen" nicht.
Wie heisst es so schön " doch Wachstum und Gedeihen steht in des Himmels Hand"
Gerade in diesem Jahr merken wir das wieder besonders.  Erst Trockenheit und dann Dauerregen.
Aus diesem Grund ist heut auch Sonntagsarbeit angesagt.

marianne

Marianne, daran mußte ich auch gleich denken ;)


Für mich ist das eines der schönsten Kirchenlieder, die ich kenne.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

ok-ok

  • Gast
Re: Erntedank 2010
« Antwort #94 am: 14.10.10, 13:17 »
Ich finde es auch wichtig, dass man sich ab und zu daran erinnert wie gut es einem geht und dass man dankbar sein sollte.
damit gebe ich dir total recht. vor allem in unser schnelllebigen zeit finde ich es schön, solche worte hier zu lesen. vielleicht findet man ja auf dem weg auch zurück zu alten, traditionellen werten! :)

Offline reserlTopic starter

  • Niederbayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6244
  • Geschlecht: Weiblich
  • BT - Blick über den Tellerrand
Erntedankfest 2011
« Antwort #95 am: 30.09.11, 21:23 »


In unserer Pfarrei wird am Sonntag das Erntedankfest mit einem großen Pfarrfest gefeiert.

Welche Bedeutung hat für Euch das Erntedankfest?
Wie wird es bei Euch gefeiert?
Habt Ihr Bilder für uns? ;)
lieben Gruß
Reserl



Manchmal ist es ein großes Glück,
nicht zu bekommen, was man haben will.

Offline Paula73

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1363
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Erntedankfest 2011
« Antwort #96 am: 30.09.11, 21:44 »
Mich sieht man schon seit Jahren zum Erntedank in keiner Kirche. Ich habe mich damals so über die Predigt geärgert .........
Erntedank feiern wir mit Bekannten und Freunden die übers Jahr bei der Arbeit geholfen haben auf dem Hof.

Offline muellerin

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 865
  • Geschlecht: Weiblich
  • Power to the Bauer!
Re: Erntedankfest 2011
« Antwort #97 am: 30.09.11, 22:40 »
Bei uns wird der Erntedank-Gottesdienst schon seit Jahren in der Maschinenhalle gehalten, so auch morgen. Der Altar besteht aus Stroh und ist schön geschmückt, eine Erntekrone gibt es auch. Es sind längst nicht alle Teilnehmer am Gottesdienst auch Christen, aber das Anliegen und der schöne festliche Auftakt werden von allen geschätzt.
Anschließend trinken wir gemeinsam Kaffee (habe heute schon 6 Kuchen gebacken  :P und einen Waschkessel mit Rindsboullion aufgesetzt, der morgen mit Gemüse und Grießklößen komplettiert wird) und dann gibt es Gespräche und drumherum bis zum Abendbrot und darüber hinaus.
Unser Dorf ist winzig, wir sind zum Fest immer so zwischen 60 und 100 Personen, aus dem Dorf, aber auch Freunde, Familie und Verpächter.
Fotos gibt es vielleicht später, wenn ich es nicht vergesse.


LG
Müllerin

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5645
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Erntedankfest 2011
« Antwort #98 am: 30.09.11, 23:29 »
Erntedank gehe ich sogar noch lieber in die Kirche als an Weihnachten. Bei uns findet da auch jedes Jahr ein Kindergottesdienst statt.
Enjoy the little things

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5645
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Erntedankfest 2011
« Antwort #99 am: 30.09.11, 23:38 »
Hier ein paar Bilder von früheren Jahren.
Enjoy the little things

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5645
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Erntedankfest 2011
« Antwort #100 am: 30.09.11, 23:39 »
und noch eines. Haben unsere Frauen die für den Blumenschmuck in der Kirche  zuständig sind gemacht.
Enjoy the little things

Offline amazone

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1295
  • Geschlecht: Weiblich
  • Leben und leben lassen.
Re: Erntedankfest 2011
« Antwort #101 am: 01.10.11, 08:55 »
erntedankfest ist für mich das wichtigste fest im kirchenjahr.
jedes jahr bin ich in die kirche um dem lieben gott zu danken.
wenn man auf das jahr zurück blickt, gibt es so viel wofür wir danken können.
sicher, es läuft nicht immer alles geradeaus, aber aus den kurven des lebens ziehen wir erfahrungen
und auch für die gilt es zu danken.

ich bin vor jahren, als weiterhin gläubige christin, aus der evang. kirche ausgetreten. diesen austritt nehme ich sehr
ernst und gehe seitdem in keinen gottesdienst mehr. wirklich in keinen. obwohl es mir wirklich fehlt.

euch wünsche ich einen schönen feierlichen erntedankgottesdienst.  :-*
Beste Grüße von
Amazone

Offline Luetten

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1056
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Erntedankfest
« Antwort #102 am: 01.10.11, 09:31 »
Bei uns gehen die Sachen an die Tafel.
LG Lütten
Man sollte nie mit vollem Mund über Bauern schimpfen!

Offline Christine

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 733
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Erntedankfest
« Antwort #103 am: 01.10.11, 12:22 »
Was geschieht eigentlich mit den Lebensmitteln, mit denen an Erntedank so reichlich dekoriert wurde?Sind sie danach noch zum Verzehr geeignet?
Ich denke da an so traditionelle Umzüge und Veranstaltungen, im Besonderen.
Wer hat noch Lust auf dieses Obst und Gemüse?
Ist das noch zeitgemäß?

Bei uns gehen die Sachen (die nur ein paar Tage in der kühlen Kirche liegen) - u. das sind nicht nur Obst u. Gemüse, seit ...zig Jahrzehnten an ein Behindertenwohnheim im Nachbarort; auch die Geldspenden, die am Erntedank-GD hier im Taufstein eingelegt werden, gehen da hin. Leider werden - seit wir "Gesamtdeutsch" sind, solch irrwitze Hygienevorschriften erlassen, die dieses Tun fast unmöglich machen oder nur mit "Trick 17" umschifft werden können. Da die Sachen aus der ganzen Suptur dahin gebracht werden, ist die Arbeit nur mit freiwilligen Helferinnen zu bewältigen.
Ich finde es gut, wenn diese Gaben einer guten, sinnvollen Verwendung zugeführt  u. net auch noch  - wie so vieles - vernichtet werden!

Christine
Herzlichen Gruß - Christine

Humor ist der Knopf, der verhindert, daß einem der Kragen platzt.
Joachim Ringelnatz

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4392
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Erntedankfest
« Antwort #104 am: 01.10.11, 12:23 »
Bei uns ging alles was am Erntedankaltar dekoriert wurde an Kindergarten und Schwesternhaus. Seit es dieses Schwesternhaus im Ort nicht mehr gibt, holen alle ihr Obst und gemüse wieder ab. Daraus wird ein Essen zubereitet das als besonderes Dankmahl eingenommen wird. Man lädt sich Freunde dazu ein, oder das Obst wird im Kindergarten oder am Seniorenerntedanktag verarbeitet, Warum sollte solche Sachen weggeschmissen werden , es ist ja nichts weiter passiert als dass Weihwasser und Weihrauch darüber gekommen sind, In besonderem Empfinden verzehrt können diese Lebensmittel noch zum  Segen werden.