Autor Thema: Datensicherung  (Gelesen 21758 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Firebird77

  • Gast
Re:Datensicherung
« Antwort #15 am: 28.11.03, 21:10 »
Also meine Meinung:

Kauft auf keinen Fall einen DVD Brenner! Momentan schnappen sich die DVD Rohlinge max. 1GB !!! Nächstes jahr werden zwar neue mit bis zu 5 GB oder sogar 6 GB herauskommen, aber dann bringt der brenner nix mehr! Mal abgesehen davon sind die "jetzigen" Brenner mehr als miserabel! Es gibt zwar gute, aber da ist der Preis so hoch, das man sich glatt nen halben pc für kaufen könnte


mfg
fire

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 7418
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re:Datensicherung
« Antwort #16 am: 28.11.03, 22:39 »
super...
aba irgendwann muss man doch mal anfangen, oder?
wenn ich jezze noch ein paar jahre warte, dann hat sich das doch eh erledigt...
grad im computerbereich erneuert sich das doch alles ständig...
dann muss ich halt später nochmal investieren...
habe aba dafür die daten....
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy...
Let's go exploring!

Firebird77

  • Gast
Re:Datensicherung
« Antwort #17 am: 01.12.03, 16:32 »
Du hast ne meinung gewollt...das  war sie.....wenn ich zuerst für 20 € rohlinge verbraten muss, bis ich mit den momentanen "Hig tech DVD Brennern" (das ist ironisch gemeint) eine anständige Kopie zsammenbringe...dann kauf ich mir lieber  5 pack´s cd Rohlinge....kommt auf den selben preis....frisst (etwa) die selbe datenmenge auf....und hat nicht so viele fehlbrände


mfg
fire

Offline Mirjam

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5342
  • Geschlecht: Weiblich
  • Change happens!
Re:Datensicherung
« Antwort #18 am: 19.06.04, 15:49 »


Hallo,

*frust*

nach einem "Rappeln" im PC hab ich das Teil sofort ausgeschaltet und zum Doc gebracht - dieser entfernte chirurgisch eine von zwei Festplatten: Die mit meinen Daten, läßt sich nicht mehr lesen, Lesekopf defekt?

Die letzte Datensicherung, nun ja, es sind einige Dinge z.B. Fotos darauf die ich wirklich gerne wiederhätte...

*hilfe*!!

Hab ich noch eine Chance an meine Daten zu kommen?

Gibt es Firmen oder ist da jemand von euch firm?

Für ein Tipp oder der auch der endgültigen Feststellung, das es verloren ging, wäre ich dankbar, dann pack ich mir nämlich gleich nen Schnaps rein vor Frust, weil ich nächste  Woche wieder eine Vorlesung halten soll..

Mirjam


Der Kopf ist rund - damit die Gedanken auch mal die Richtung ändern können!

Offline Cashy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 618
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Datensicherung
« Antwort #19 am: 19.06.04, 17:26 »
Tja, das ist (leider) nur eine Frage des Geldes.
SElbst von einer verbrannten Festplatte lassen sch noch Daten retten, es gibt da Spezialfirmen, aber die lassen sich das aber auch seeehr gut bezahlen. Ein Freund aus Kanada läßt sich den Spaß grad ca. 1000 Euro kosten....

Es kommt eben drauf an was Dir die Fotos Wert sind!

PS. Bei meinem Freund waren es auch "nur" Fotos, aber dafür sehr persönliche...
Gruß
Cashy

Hansi

  • Gast
Re:Datensicherung
« Antwort #20 am: 20.06.04, 00:28 »
Hallo Mirjam,

also von der Profidatenrettung reden wir denke ich einmal nicht. Die von Cashy genannten Preise sind real. Aber vielleicht gibt es noch andere Möglichkeiten?!

Es kommt darauf an, welchen Schaden Deine Festplatte wirklich genommen hat. Wenn es sicher ist, dass der "Kopf" kaputt ist, dann gibt es zu erschwinglichen Preisen keine Chance. Die Profis würden in diesem Fall einfach die eigentlichen Platten, die Träger der Daten, ausbauen und in einer "Vorrichtung" die Daten mit einem anderen Kopf lesen lassen.

Nun gibt es für den Ausfall einer Festplatte verschiedenste Gründe, meist jedoch ist es ein Chrash, bei dem die Köpfe den Datenträger berühren. Da gebe es noch eine Chance. Du müsstest Dir dazu einen "Freak" suchen, der Deine Festplatte als 2. Platte in einen PC einbaut und versucht mit speziellen Programmen, gibt es auch umsonst, die Daten wiederherzustellen. Dann bestände eventuell noch eine Chance!

Da aber solche Leute nicht allzu dicht gesät sind und man meist keinen kennt wenn man ihn braucht, dazu die Chance, dass es klappt so groß auch nicht ist, solltest Du Dir ernsthaft Gedanken über den Wert der Dateien machen, bevor Du Dich auf die Suche machst.


Gruß

Hans


Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6006
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re:Datensicherung
« Antwort #21 am: 20.06.04, 10:09 »
Hallo Mirjam,
ich hatte weiter oben gelesen, dass Du Dich mal erkundigt hast, wie man Daten ordentlich sichert. Hattest Du das nicht gemacht?
Ich mache alle 2 Monate mal eine Festplattensicherung indem ich mir einige CDs brenne, also ein Image anfertige.
Denn was schon Cashy und Hansi hier geschrieben haben, das stimmt und geht arg ins Geld.
Deine Festplatte ist ja nicht die von Strauß jun. *sorry*
sollte ein Scherz sein ;D
Liebe Grüße
Martina

Offline Mirjam

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5342
  • Geschlecht: Weiblich
  • Change happens!
Re:Datensicherung
« Antwort #22 am: 20.06.04, 16:53 »


Hallo Martina,

ich hab schon noch Daten auf der anderen Festplatte, aber eben grad in den letzten 2 Wochen hatte ich viel für meine Seminare erstellt bzw. für den Bt gesammelt..

Ich kann doch nicht jede WOCHE ne Sicherung machen.. :-\ ...  oder wie oft sichert ihr?

Mit ner bezahlten Vollversion von Norton fühlte ich mich auch ziemlich sicher, oder rechnet ihr täglich mit einer defekten Festplatte?

Viele Grüsse


Mirjam
Der Kopf ist rund - damit die Gedanken auch mal die Richtung ändern können!

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6006
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re:Datensicherung
« Antwort #23 am: 20.06.04, 17:50 »
Hallo Mirjam
Zitat
oder rechnet ihr täglich mit einer defekten Festplatte?


...eigentlich schon! Ich bin zwar auch nicht so sehr viel am sichern. Außer eben alle 2 Monate Festplattenimage.
Aber ich habe in letzter Zeit so viel von kaputten Festplatten gehört, so, dass es mir schon ganz zweierlei wird bei dem Gedanken.

Vielleicht sollte man mal eine externe Festplatte kaufen? Das Image erstellen mit den CD's erfordert auch immer ganz nett Zeit. Wenn man das ganze auf eine externe Festplatte sichern könnte, wär mir fast lieber.
Mit DVD habe ich es auch schon probiert. Das Imageprogramm konnte aber nicht auf DVD schreiben.
Liebe Grüße
Martina

Offline Mirjam

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5342
  • Geschlecht: Weiblich
  • Change happens!
Re:Datensicherung
« Antwort #24 am: 22.06.04, 12:38 »


Hallo Martina,

ich rede so schnell wie ich schreibe, das heißt 5 Seiten Vorlesungskript in einer Stunde sind kein Problem, so das du dir vorstellen kannst, was mir von 2 Wochen an Unterlagen fehlt..

da ich eine Premiumversion freenet habe, überlege ich schon, ob ich bestimmte Sachen nicht schon mal als Anlage Mail von einer Addi von mir an die nächste schicke - dann "hab" ich das für eine Zeitlang "gesichert".

zum Glück ist es ausgedruckt - muss nur wieder hineingetippt werden..

UND wir haben 2 Festplatten, die eine soll für Programme sein, damit man bei Systemfehlern einfach format: C machen und wieder neu aufspielen kann - die andere für Dokumente..

So, mein Mann hatte seine Sachen eine Zeitlang auf C bei den Programmen gespeichert, dann war das Motherboard im ... und unser PC-Mann hat format:C gemacht und neu aufgespielt..

da war vielleicht der .. los..  8)
Mit einem Datenrettungprogramm hat er tatsächlich die Dateien (es war ja Windows drübergespeichert) wieder gerettet - v.a. seine Excel-Kalkulationen für die Arbeit.

Nun, diesmal war D: drann - meine Dokumente aber ich hatte heute den Mut zu kucken, was ich habe - mein Mann hatte sich vorher von mir die Bilderdatei zu sich kopiert - die sind also noch da *genhimmelkuckdankeschön* und heute wird "gebrannt"  ;D


So, nun werde ich tiefschluckend meine Ordner neu sortieren ...

Mirjam
Der Kopf ist rund - damit die Gedanken auch mal die Richtung ändern können!

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6006
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re:Datensicherung
« Antwort #25 am: 22.06.04, 17:36 »
Hallo Mirjam,
dann hast Du ja was zu tun!
Mir ist lieber wenn so was nicht passiert.
Wie lange halten denn eigentlich gebrannte CD's?
Liebe Grüße
Martina

Offline Beate Mahr

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6984
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: Datensicherung
« Antwort #26 am: 27.06.05, 11:26 »
Hallo

ich hatte euch ja mal erzählt, dass der Süße meiner Freundin meinen alten Rechner
mit meinem neuen ** vernetzt ** hat   ;D   keine Ahnung wie   :-\  aber ich kann auf alles zugreifen.

Heute ist mir der Gedanke gekommen, dass ich zur Sicherheit alle Daten und Ordner ( Betrieb - Privat .... )
auf den alten Rechner kopieren könnte ... hab ich auch gemacht !!!!

Allerdings bin ich jetzt doch sehr geschockt 

6200 Dateien in 580 Ordnern macht 515 MB
ich wußte gar nicht, dass mein ** Sammeltick ** solche Ausmaße hat  ;D  8)


Herzliche Grüße
Beate

und da wundert ihr euch, dass ich so viele Links hab ... es gibt zu div. Themen ganze Seiten mit Links  :-\
Entscheidend ist nicht, ob man kritisiert wird;
entscheidend ist, ob die Kritiker die Mehrheit bilden.

© Ernst R. Hauschka

Yannik

  • Gast
Re: Datensicherung
« Antwort #27 am: 27.06.05, 22:58 »
CD’s halten normalerweise sehr lange......,

wenn sie dunkel gelagert und nicht mit Sandpapier abgestaubt werden. Eine Sicherung muss aber nur bis zur nächsten halten und vor dem Diskjockey spielen hat es mir immer gegraust. Ich hab mir darum vor einigen Monaten ein externes Festplattengehäuse mit eigener Stromversorgung, Lüftung und USB Anschluss für ca. 40€ gekauft. Damit kann ich jede beliebige (gebrauchte/neue) Festplatte (einfach Jumper von Master auf Slave stellen) zur Sicherung verwenden und brauche nur die Stecker zu ziehen um die Daten zu transportieren. Die Festplatte im Gehäuse lässt sich in wenigen Minuten wechseln, wenn man mal die Platte eines alten Rechners nach brauchbaren Daten durchsuchen will, oder sie vom neuem aus bearbeiten will wie eine Diskette. Zumindest von XP wird jede eingebaute  Platte problemlos als ganz normales zusätzliches Laufwerk erkannt und bekommt automatisch einen Buchstaben zugewiesen wenn ich sie einschalte, sonst ist sie unsichtbar.


LG

Yannik

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6006
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: Datensicherung
« Antwort #28 am: 18.02.06, 13:01 »
Hallo,
hab mal auch wieder eine Frage:
Bei Worddokumenten hat mein Sohn folgendes Problem: Wenn er das Dokument abspeichert, dann erscheint im gleichen Ordner ein Dokument mit vorne "~" dran und noch weiteren Hieroglyphen. Offnet man dann das Dokument, dann sind auf den Seiten nur Kästchen drauf und Symbole - also nicht der ursprüngliche Text.
Das Dokument selber ist noch einmal im gleichen Ordner richtig zu finden.

Kann man dagegen was machen? An was liegt das. Die sind nämlich auch nach Neustart nicht verschwunden.
Liebe Grüße
Martina

Offline Heti

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 699
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Datensicherung
« Antwort #29 am: 18.02.06, 13:43 »
hatte das auch schon mal, waren irgendwelche "Sicherungskopien autom. erstellen "... "Datenverlust" oder so ähnlich, kam als Erläuterung.  ???
Hat sich bei mir von selbst wieder erledigt, vielleicht brauchst nur etwas Geduld ?
Gruß Hedwig