Autor Thema: IGeL == >> Individuelle GesundheitsLeistungen  (Gelesen 6123 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Beate MahrTopic starter

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7031
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Hallo

mir ist da eine sehr ausführliche Information in die Finger gefallen

Was sind IGeL-Angebote und was muss ich bei ihnen beachten?

Welche IGeL-Angebote gibt es?

Ich persönlich finde es als Frechheit, dass ich z.B. im Rahmen der Früherkennung zuzahlen muß
weil ich denke eine umfassende kostenfreie Vorsorge ist kostengünstiger für die KK
als eine Therapie z.B. bei Krebs, weil ich das Geld von die IGeL nicht aufbringen kann ( oder will )

Gruß
Beate

Entscheidend ist nicht, ob man kritisiert wird;
entscheidend ist, ob die Kritiker die Mehrheit bilden.

© Ernst R. Hauschka

Offline Doro

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2186
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Tag ohne Lachen ist ein verlorener Tag
Re: IGeL == >> Individuelle GesundheitsLeistungen
« Antwort #1 am: 14.12.05, 17:57 »
Hallo,

wir haben gestern 110€ für IGeL bezahlt: Warzenentfernung! Hat keine 15 Minuten gedauert. Guter Stundenlohn würd ich mal sagen!! :o
Es grüßt Doro

,,Leben ist nicht genug", sagte der Schmetterling. ,,Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man haben".

Offline Beate MahrTopic starter

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7031
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: IGeL == >> Individuelle GesundheitsLeistungen
« Antwort #2 am: 09.02.11, 12:57 »
Hallo

hab da grad was gelesen

*********************

Wenn Verbraucher in Gesundheitsfragen Rat bei der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen suchen,
geht es dabei immer häufiger um individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL).

Die Verbraucherzentrale gibt deshalb fünf Tipps für die bessere Einordnung
kostenpflichtiger Behandlungsangebote in der Arztpraxis. Demnach sollen Patienten:

=> sich vom Arzt ausführlich aufklären lassen,

=> sich Bedenkzeit erbitten, statt einer Behandlung sofort zuzustimmen -
     und bei einem weiteren Arzt oder der Krankenkasse nachfragen,

=> einen Kostenvoranschlag verlangen,

=> auf einer Rechnung mit der detaillierten Aufführung aller Leistungen bestehen und


=> keine Praxisgebühr zahlen, wenn sie lediglich IGeL-Angebote in Anspruch nehmen


***********************
Gruß
Beate 
Entscheidend ist nicht, ob man kritisiert wird;
entscheidend ist, ob die Kritiker die Mehrheit bilden.

© Ernst R. Hauschka

manurtb

  • Gast
Re: IGeL == >> Individuelle GesundheitsLeistungen
« Antwort #3 am: 09.02.11, 13:22 »
Ja, die Praxisgebühr wird gerne eingezogen... Weder bei reinen IGeL-Leistungen, noch bei reinen Vorsorgeuntersuchungen, die die KK zahlt, wie z.B. halbjährlicher Check beim Zahnarzt oder jährlicher Frauenarztvorsorgeuntersuchung und ähnliches, muss man Praxisgebühr zahlen.

Offline doretchen

  • Rheinland
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 375
  • Geschlecht: Weiblich
Re: IGeL == >> Individuelle GesundheitsLeistungen
« Antwort #4 am: 20.06.13, 10:32 »
Die IGEL Leistungen müssen kritisch hinterfragt werden. Das medizinisch Notwendige wird von den Kassen bezahlt, dazun gehört auch die Entfernung von Warzen. Warum war das eine IGEL-Leistung? Ist da vielleicht eine Methode gewählt worden, die nicht von der Kasse bezahlt wurde, oder wäre eine Überweisung zu einem Facharzt nötig gewesen?
es grüßt doretchen

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5613
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: IGeL == >> Individuelle GesundheitsLeistungen
« Antwort #5 am: 20.06.13, 11:16 »
Es ist als Patient oft nicht leicht zu erkennen und lässt sich m. M. auch nicht pauschal sagen, was gerade aus dem Vorsorgebereich "etwas bringt".

Aus persönlicher Erfahrung finde ich die IGEL-Untersuchung zur Messung des Augeninnendrucks sehr wichtig. Ist für mich ein Thema geworden, ohne dass eine familiäre Disposition vorhanden gewesen wäre. Für andere mag es etwas aus dem Krebsbereich sein. Die Krankenkassen (?), zumindest unsere, zahlen über das Bonusprogramm auch noch gewissen IGEL-Leistungen.

LG
Luna
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline doretchen

  • Rheinland
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 375
  • Geschlecht: Weiblich
Re: IGeL == >> Individuelle GesundheitsLeistungen
« Antwort #6 am: 24.06.13, 18:25 »
Lunar, der Augeninnendruck hängt mit dem Blutdruck zusammen. Wenn du Mittel, gegen zu hohen Blutdruck nehmen musst, wird der Augeninnendruck mit runter geregelt, ist zumindest bei mir so. Denke, das ist die Begründung, dass die Krankenkasse diese Messung nicht bezahlt.
es grüßt doretchen

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5613
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: IGeL == >> Individuelle GesundheitsLeistungen
« Antwort #7 am: 24.06.13, 19:05 »
Doretchen, mein Blutdruck ist niedrig teilweise sogar extrem. Blutdruck ist ein Bereich für erhöhten Augeninnendruck, gibt noch diverse andere. Man muss diese IGEL-Untersuchungen ja nicht jedes Jahr machen.

LG

Luna
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5613
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: IGeL == >> Individuelle GesundheitsLeistungen
« Antwort #8 am: 20.12.13, 15:45 »
Hallo,

heute steht ein Bericht in unserer KK-Zeitung zu den IGeL. Es gibt Anlaufstellen, wo man sich ausführlicher darüber informieren kann. Möchte euch die Adressen nur mal weiter geben:

- Patienteninformation des Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) www.gesundheitsinformation.de

- Patienteninformation des Ärztlichen Zentrums für Qualität in der Medizin patienten-information.de

- IGeL-Monitor www.igel-monitor.de

- Harding-Center zu medizinischen Fragestellungen www.harding-center.de

- Unabhängige Patientenberatung (UPD), gebürhrenfreies Servicetelefon 0800 011 77 22. Mo.-Fr. 10-18 Uhr. Do. bis 20 Uhr
www.upd-online.de

In dem Bericht wird übrigens ein Hausarzt interviewt, der die meisten IGeL-Untersuchen ablehnt. Er war wohl auch schon bei Maybritt Illner.

LG
Luna
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline Internetschdrieler

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2335
  • Geschlecht: Männlich
Re: IGeL == >> Individuelle GesundheitsLeistungen
« Antwort #9 am: 25.02.20, 20:41 »
Ich denke dass es hier rein passt.....

Meine Steine habe ich ja los, so konnte ich den nächsten, schon überfälligen Punkt angehen. Nachsorge - Darmspiegelung. Terminvereinbarung ging flott (also nichts mit Kassenpatient und keine Facharzttermine)
Das eigentliche Prozedere kenne ich nun schon bald 20 Jahre. Das Abführmittel schmeckt immer noch nicht besser, bekam aber das Angebot, dass CO2 anstatt Luft zur Ausstülpung des Darmes verwendet werden kann, dies aber die Kasse nicht bezahlt, doch mit 15 € wäre ich dabei. Ich hatte noch nie Probleme nach der Untersuchung, also lehnte ich das Angebot ab. Doch dieses mal hatte ich danach fast einen Tag lang Blähungen. Die meinen wohl, das nächste mal wird er die "extra Leistung" schon berappen >:(