Autor Thema: Alte Rosen  (Gelesen 31605 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline jägerinTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1264
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Alte Rosen
« Antwort #15 am: 03.07.05, 20:04 »
Hier ist noch eine schöne
 Rosa Gallica Camaieux.... :D

[gelöscht, Archiv unter www.baeuerinnentreff.de]
Es grüßt Euch Gerda!

Ich bin der Wahrheit verpflichtet, wie ich sie jeden Tag erkenne, und nicht der Beständigkeit.  (Mahatma Gandhi)

Offline jägerinTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1264
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Alte Rosen
« Antwort #16 am: 03.07.05, 20:07 »
Und noch eine " Alte"
Portland- Rose "Comte de Chambord"
Kann leider den Duft nicht mitliefern....
 Gerda

[gelöscht, Archiv unter www.baeuerinnentreff.de]
Es grüßt Euch Gerda!

Ich bin der Wahrheit verpflichtet, wie ich sie jeden Tag erkenne, und nicht der Beständigkeit.  (Mahatma Gandhi)

Offline jägerinTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1264
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Alte Rosen
« Antwort #17 am: 03.07.05, 20:10 »
Und weil das Bild so mies war, noch eine.... ;D

[gelöscht, Archiv unter www.baeuerinnentreff.de]
Es grüßt Euch Gerda!

Ich bin der Wahrheit verpflichtet, wie ich sie jeden Tag erkenne, und nicht der Beständigkeit.  (Mahatma Gandhi)

Offline Vöglein

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3136
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum !
Re: Alte Rosen
« Antwort #18 am: 04.07.05, 11:27 »
Hallo Jägerin,

ich habe deine tollen Rosen schon ein paar mal bewundert  ;D

Sag bist du Jäger-und Sammlerin ?

Danke für die blumigen  Bilder,  freut sich das Vöglein
Liebe Grüße Andrea Maria

...man muss das Glück unterwegs suchen, nicht am Ziel, da ist die Reise
zu Ende !

Offline jägerinTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1264
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Alte Rosen
« Antwort #19 am: 05.07.05, 21:25 »
Hallo,
Ja, erraten... wobei meine einzigen Waffen Grabegabel , Spaten und Felcoschere sind. ;D Tiere hab ich lieber lebendig.
Das ist übrigens ein ganz gefährliches Virus, diese Rositis....  ;). Hoffe ich stecke keine hier an....

Ganz schlimm ist das Platzproblem- aber: kommt Rose kommt Platz.
 Nur gibts ja noch soo schöne Stauden,  Kräuter ,  oder all die lieben Dahlien...

Grüße!
 Jägerin




[gelöscht, Archiv unter www.baeuerinnentreff.de]
Es grüßt Euch Gerda!

Ich bin der Wahrheit verpflichtet, wie ich sie jeden Tag erkenne, und nicht der Beständigkeit.  (Mahatma Gandhi)

Offline sonny

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2315
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Alte Rosen
« Antwort #20 am: 05.07.05, 21:33 »
Hallo Jägerin,

wie pflegst du deine Rosen....
die schauen so gesund aus.

Meine bekommen oft den Rosenrost... :(
Wie oft düngst du?
Liebe Grüße
sonny

Es gibt nur eine Medizin gegen große Sorgen:
Kleine Freuden.

Offline amazone

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1297
  • Geschlecht: Weiblich
  • Leben und leben lassen.
Re: Alte Rosen
« Antwort #21 am: 05.07.05, 21:57 »
hallo sonny,

die frage ging zwar an die jägerin, aber meine rosen sind
dank hilfe der chemischen industrie auch gesund.
ich habe sie bei der ersten sichtung von läusen gegen läuse
mit Lambda-Cyhalothrin in z.B.Trafo WG (Syngenta) oder Karate Zeon (Syngenta)
und auch gleich gegen sämtliche pilzkrankheiten (bevor man diese
sehen konnte) gespritzt.
ich nehme dafür extra wirkstoffe, die die rosen gut vertragen.
wie z.b. Boscalid (im Cantus/BASF),  Kresoxim-methyl ( Diskus/BASF)

Kresoxim-methyl ist auch in juwel top/BASF, dieses sollte auf keinen fall an die
rosen. ein weiterer wirkstoff ist ein azol und azole vertragen rosen überhaupt nicht.

dünger bekommen meine rosen einmal  im frühjahr:
20-8-8-(3-4), den hat mein mann immer in großen mengen und da fällt eine
entnahme nicht auf  ;D
in  kleinster dosierung: und zwar für jede rose höchstens 10 kügelchen

ich weiß nicht ob das hier ein all-heil-rezept ist, aber meine rosen sind gesund und
sie blühen.... blühen.....blühen....

beste grüße von
amazone 
Beste Grüße von
Amazone

Offline jägerinTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1264
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Alte Rosen
« Antwort #22 am: 06.07.05, 13:52 »
Hallo Sonny,
  Ich gehöre zur Kategorie faule Naturgärtnerin.
 Deshalb mag ich auch besonders gerne die Alten Einmalblühenden- siehe Bilder! Die nehmen Vernachlässigung nicht so schnell krumm und  sind robust ( und frosthart)- und einfach schön.  Sonst hätten Sie die Jahrhunderte in den Bauerngärten ja niemals überlebt...
 Solche Sorten , die leicht Sternrußtau Mehltau oder Rost bekommen, haben bei mir keinen Platz , bzw es wird auch mal rigoros zurückgeschnitten. Sonst..ohne Rezepte..Im Spätfrühling  mal Kompost ,  Brennessel/ Beinwelljauche, Im SpätSommer mal Patentkali ( soll  Frosthärte fördern) im Herbst dick mit Rinderrmist abdecken .Und viel Gesteinsmehl, im Boden, im Mist,  in der Jauche ..
Das ist eigentlich alles .
Die größte Problematik ist ,die zum eigenen Klima  passenden  robusten  Sorten rauszufinden. Was sich nicht bewährt ist halt zum Sterben verurteilt- zum Päppeln habe ich keine Zeit , zum Spritzen fehlt mir die Überzeugung.
Auch weil ich die Rosenblätter schon mal in der Küche oder Teetasse verwenden will, und im Garten auch der Kohl neben dem Rosenstock steht.

 Rosige Grüße!
 Jägerin
Es grüßt Euch Gerda!

Ich bin der Wahrheit verpflichtet, wie ich sie jeden Tag erkenne, und nicht der Beständigkeit.  (Mahatma Gandhi)

Uschi-

  • Gast
Re: Alte Rosen
« Antwort #23 am: 06.07.05, 16:54 »
Sag Jägerin, wo wohnst Du ?
Doch hoffentlich nicht zu weit von westfalen, möchte die Rosen gern mal live sehen ?

Gruß Uschi


Offline jägerinTopic starter

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1264
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Alte Rosen
« Antwort #24 am: 06.07.05, 19:39 »
Hallo,
Etwas weiter südlich bin ich  schon.... 8)
 Genaugenommen Bewohnerin des Großen Waldgebietes , in dem  Donau und Neckar entspringen.... ;).
Daher brauche ich auch immer robuste Pflanzen/ Rosen.

Aber wenn Du mal auf ein Tässchen KräuterTee vorbeikommen willst...nur der Juli ist ziemlich voll.

 Schwarzwälder Grüße!
 Gerda
Es grüßt Euch Gerda!

Ich bin der Wahrheit verpflichtet, wie ich sie jeden Tag erkenne, und nicht der Beständigkeit.  (Mahatma Gandhi)

Offline mary

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 9823
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: Alte Rosen
« Antwort #25 am: 06.07.05, 20:58 »
Hallo Gerda,
ich bin kein Rosenexperte, aber seit ich von einer Bäuerin in Niederbayern einige Tips bekommen habe, wachsen und blühen bei mir auch endlich schöne Rosen.
Mist im Herbst, Steinmehl drüber, sie machen eigentlich um viel weniger arbeit als früher,
wo ich ständig mit irgendwelchen Mittelchen herumgerannt bin-
haben deine Rosen einen offenen Boden oder hast du um sie gemulcht mit Kompost, Mist oder ähnlichem?
Danke für die schönen Rosenbilder, Rosenblüten sind das schönste, was der Herrgott im Pflanzenreich geschaffen hat.
Du hast doch auch die alten Duftrosen, wie pflanzt du sie, in Einzelstellung oder in einer Rabatte?
Wir waren am Montag bei 2 Gartenbäuerinnen,
Gartenbesichtigung ist etwas sehr schönes, es freut mich, dass es gartenbegeisterte Frauen gibt, die ihre Schätze herzeigen.
Ein achtsamer und anständiger Umgang als Besuch gehört für mich einfach dazu.
herzliche Grüsse
maria

Uschi-

  • Gast
Re: Alte Rosen
« Antwort #26 am: 07.07.05, 16:40 »
... mache doch irgendwann mal ne BT-Deutschlandtour, sammele hier schon Gärten ...  :D

Offline Vöglein

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3136
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum !
Re: Alte Rosen
« Antwort #27 am: 07.07.05, 17:13 »

Auch weil ich die Rosenblätter schon mal in der Küche oder Teetasse verwenden will, und im Garten auch der Kohl neben dem Rosenstock steht.


Hallo Jägerin und Rosenfreunde,

am sonntag gab es belegte Brötchen mit Rosenblättern ...... ;D ;)........schon einmal so etwas
ausgestestet.....weiß leider nicht was sonst noch drauf war...
@ Uschi,
die Gärten die wir besuchen wollen liegen ganz schön weit auseinander.......aber der Bt macht so
vieles möglich.......aber meine Flügel müssen da schon noch ganz schön wachsen ....... ::)
Liebe Grüße von Andrea
Liebe Grüße Andrea Maria

...man muss das Glück unterwegs suchen, nicht am Ziel, da ist die Reise
zu Ende !

Offline biba

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 54
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Alte Rosen
« Antwort #28 am: 07.07.05, 20:23 »
die Gärten die wir besuchen wollen liegen ganz schön weit auseinander.......aber der Bt macht so vieles möglich.....

Ooooch, bis Vögleins Garten schaff ich das noch locker ;D Sooo viele tolle Fotos von ihrem Garten haben mich richtig neugierig gemacht. Wer weiss, wer weiss, irgendwann steh ich mal auf der Matte und will Rosenblätter-Brötchen. ;D Ich komm dann als Biene.
Nein, war nur nen Scherz. 8)

[gelöscht, Archiv unter www.baeuerinnentreff.de]

Offline Vöglein

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3136
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum !
Re: Alte Rosen
« Antwort #29 am: 08.07.05, 12:05 »
Wer weiss, wer weiss, irgendwann steh ich mal auf der Matte und will Rosenblätter-Brötchen. ;D Ich komm dann als Biene.


Hallo biba,

habe vergessen zu schreiben wo es die gab.  :D Auf der Ausstellung die ich am Sonntag besuchte  ;D
Meine Männer bekomme ich damit nicht satt, da muß ich schon etwas anderes auffahren, sonst bleibt da keine
Blüte mehr im Garten stehen.  ;D Und probiert habe ich sie auch noch nicht.  ::)
@jägerin
Wie trocknest du die Blätter ?
Es gab hier schon einmal eine Anfrage die unbeantwortet blieb..........wäre schon interessant

Grüße Andrea
Liebe Grüße Andrea Maria

...man muss das Glück unterwegs suchen, nicht am Ziel, da ist die Reise
zu Ende !