Autor Thema: Pomps Kinder Grieß  (Gelesen 1546 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3708
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Pomps Kinder Grieß
« Antwort #15 am: 01.02.22, 08:37 »
Klara, das wird vielleicht so sein wie mit dem Apfelkuchen mit Gitter den meine Oma immer gemacht hat.
Seit ihn Oma nicht mehr gemacht hat, hat die nie wieder so geschmeckt.
Dabei habe ich das Rezept und sogar den Apfelbaum noch :'(

Ich war gestern im Kaufland. Da gabs definitiv keinen, habe extra geschaut.

Offline Beate MahrTopic starter

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6993
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: Pomps Kinder Grieß
« Antwort #16 am: 01.02.22, 09:27 »
Hallo

der wird nicht mehr produziert ...

Das ist doch das Dilemma  :'( :'( :'( :'(

Bleibt gesund
Beate
Entscheidend ist nicht, ob man kritisiert wird;
entscheidend ist, ob die Kritiker die Mehrheit bilden.

© Ernst R. Hauschka

Offline gina67

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 5870
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Pomps Kinder Grieß
« Antwort #17 am: 01.02.22, 09:36 »
Meine Kinder haben Brei mit normalem Grieß, Hafer- oder Reisflocken bekommen. Was war denn an dem Pomps-Grieß so besonders?

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3708
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Pomps Kinder Grieß
« Antwort #18 am: 01.02.22, 10:04 »
Manchmal ist es nur die Werbung.
Unser Sohn wollte  unbedingt nur das Kartoffelpüree von Pfanni.
weil das denen in der Werbung so gut geschmeckt hat.
Also haben wir jahrelang ein und dieselbe Pfanni Kartoffelpüree Packung neben den Herd gestellt
und unser Sohn war zufrieden. Er dachte immer er bekommt das gute Pfanni ;D

Eines Tages war er bei einem Freund und da gabs das Pfannipüree wirklich.
Er meinte dann da gabs so ein komisches Püree, das hat mir nicht geschmeckt.
Noch eine Weile später haben wir ihn aufgeklärt. ;D

Pomps Grießbrei war einfach ein feiner gemahlener Grieß. Damit löst er sich schneller auf.
Weil Zucker drin war, ist er bei den Ernährungsfachleuten durchgefallen.

Das hat sicher die Nachfrage nicht erhöht.
Es gab auch keinen Grund dafür den zu kaufen, außer dass es dem einzelnen wichtig war.
Jeder Weichweizengrieß gibt das her. Dann halt nochmal durch die Mühle drehen, bischen
Zimt und Zucker dazu.
Aber es ist halt nicht das "Original".
Es kommt immer drauf an was ich mir vorstelle. Man hat so einen bestimmten Geschmack und den
verbindet man genau mit diesem Produkt. Selbst wenn das andere genauso schmeckt,
es wird demjenigen nicht so schmecken, weil es halt nicht sein Produkt ist.

Offline hosta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3799
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Pomps Kinder Grieß
« Antwort #19 am: 01.02.22, 10:18 »

Pomps Grießbrei war einfach ein feiner gemahlener Grieß. Damit löst er sich schneller auf.
Weil Zucker drin war, ist er bei den Ernährungsfachleuten durchgefallen.

Das hat sicher die Nachfrage nicht erhöht.
Es gab auch keinen Grund dafür den zu kaufen, außer dass es dem einzelnen wichtig war.
Jeder Weichweizengrieß gibt das her. Dann halt nochmal durch die Mühle drehen, bischen
Zimt und Zucker dazu.
Aber es ist halt nicht das "Original".
Es kommt immer drauf an was ich mir vorstelle. Man hat so einen bestimmten Geschmack und den
verbindet man genau mit diesem Produkt. Selbst wenn das andere genauso schmeckt,
es wird demjenigen nicht so schmecken, weil es halt nicht sein Produkt ist.

Bin ganz dabei. Ausschlaggebend wird  wohl sein der hohe Zucker Teil und Zimt. Hab noch nie Zimt drunter getan.  Und normalen Grieß kann mann man nochmal in den Mixer geben. Werd ich mal ausprobieren, wie dann der Griespudding schmeckt..Zimt geht nicht, mag hier einer nicht.
Herzlichst hosta

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3708
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Pomps Kinder Grieß
« Antwort #20 am: 01.02.22, 10:40 »
ich machs immer so, dass jeder am Tisch seinen Grießbrei nach Geschmack aufpimpen kann,
Ich bin auch nicht so der Zimtfan, während mein Mann unbedingt welchen braucht.
Der haut aber vorher jede Menge Zucker und nen Klacks Butter drunter.
Eben jeder wie er mag. Ich mag gerne Quark druntergerührt.

Offline Beate MahrTopic starter

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6993
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: Pomps Kinder Grieß
« Antwort #21 am: 01.02.22, 11:56 »
Hallo

ich hab noch mal gegoogelt ...

Schaut euch mal diese PDF im Link  an

Ich weiß jetzt wieder warum SM das gefüttert hat  :(
war wohl auch früher (1950 - 1964) schon *günstiger* als Milchpulver (Milupa) => Seite 5 im Link

Felix hat das bekommen, weil er einen *Turbostoffwechsel* hatte/hat (hyperaktiv(ADHS)
er hat mit ca. 1 Jahr von 17 Uhr bis 7 Uhr durchgeschlafen
tagsüber nur am rennen ... da braucht es extrem viele Kalorien  :-\ ::)
war damals (1990) übrigens ein Tipp meiner Kinderärztin

Zum Geschmack kann ich nichts sagen ... hab´s nie probiert  :-X

Bleibt gesund
Beate
Entscheidend ist nicht, ob man kritisiert wird;
entscheidend ist, ob die Kritiker die Mehrheit bilden.

© Ernst R. Hauschka

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4285
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Pomps Kinder Grieß
« Antwort #22 am: 01.02.22, 13:02 »
ich rühre mir gemahlene Haselnüsse in den Grießbrei,  da schmeckt er einfach köstlich mit Zimt und Zucker drüber. Früher gab es immer mit Eigelb untergerührt und ein Stück Butter und am Ende Eischnee untergezogen. Das ist mir zu mächtig.

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3708
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Pomps Kinder Grieß
« Antwort #23 am: 01.02.22, 13:06 »
soviel Unterschied sehe ich da jetzt nicht zum normalen Grieß ???
Der hat pro 100 g auch 330 Kalorien. Das geht dann auf die gleiche Zahl raus.

Ich habe nach meinem Magenpförtnerkrampf erstmal nix anderes als Milupa Milch vertragen
und bin auch davon aufgegangen wie eine Hefezopf.

Grießbrei gibts bei uns eher selten. Vielleicht zweimal im Jahr. Aber da dann als
Mittagessen und mit allem was man gerne mag.

Offline Nixe

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1047
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Pomps Kinder Grieß
« Antwort #24 am: 01.02.22, 13:46 »
Also meine Kinder haben damals Himmeltau Kindergriess  bekommen, gabs Natur und mit BananeWird wohl die österreichische Ausgabe von Pomps Grieß sein. Den gibts aber noch, meine Schwiegertochter hat in gesucht als ich erzählt hab, das ich den immer gefüttert hab.
« Letzte Änderung: 01.02.22, 21:48 von Nixe »

Offline saba

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1030
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Pomps Kinder Grieß
« Antwort #25 am: 01.02.22, 14:01 »
Genau, Nixe, in Österreich gibt es den Himmeltau Kindergrieß.
Schon der Name verrät, dass das was Leckeres ist.  :D
Das Lächeln, das du aussendest, kehrt zu dir zurück!

Offline Steinbock

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3135
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Pomps Kinder Grieß
« Antwort #26 am: 01.02.22, 14:49 »
Meine Kinder haben Brei mit normalem Grieß, Hafer- oder Reisflocken bekommen. Was war denn an dem Pomps-Grieß so besonders?

Bei uns gab's erst HIPP und dann normalen Weizengrießbrei für die Kinder.
Pomps-Grieß kenne ich nicht. Oder ich bin zu jung dafür  ;D
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3708
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Pomps Kinder Grieß
« Antwort #27 am: 01.02.22, 16:21 »
und unserer ist ganz ohne Brei groß geworden
der wollte keinen Brei, um gar keinen Preis.
Der hat alles sofort rausgespuckt und gebrüllt wie am Spieß

Offline Tilly

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1256
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Pomps Kinder Grieß
« Antwort #28 am: 01.02.22, 16:23 »
Für meine Enkelin hab ich auch schon zu Kindergrieß gegriffen, Marke weiß
ich nicht mehr, auf alle Fälle war uns da zu viel Zucker drin.

Nun hab ich nur noch den Dinkelgrieß von der Schapfen*ühle hier, das ist
der beste überhaupt. Wenn der mal im Regal fehlt warte ich lieber bis der
wieder vorrätig ist.

@Maja, den Grießbrei mit gemahlenen Haselnüssen aufwerten, das probier
ich demnächst gleich mal, danke für den Tipp.
Viele Grüße

Tilly

Offline Steinbock

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3135
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Pomps Kinder Grieß
« Antwort #29 am: 01.02.22, 16:24 »
.... alles sofort rausgespuckt und gebrüllt wie am Spieß

Vielleicht der Grundstein für seine Musikalität  :D ;)
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)