Autor Thema: Katzen - fehlende Zähne  (Gelesen 1012 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline SteinbockTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3299
  • Geschlecht: Weiblich
Katzen - fehlende Zähne
« am: 15.01.22, 22:55 »
Ich habe kürzlich unserer älteren Katzendame in den Mund geschaut. Ich weiß wohl, dass bei Katzen die kleinen
Zähne zwischen den Eckzähnen ausfallen. Aber unsere Mieze hat überhaupt keinen Eckzahn mehr!
Da bin ich  :o
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3810
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Katzen - fehlende Zähne
« Antwort #1 am: 16.01.22, 08:19 »
so selten ist das gar nicht. Und da Mieze nicht unbedingt aufs selber jagen angewiesen ist,
kann sie damit noch gut und lange leben.

Ist wie beim Menschen, die einen haben gute Zähne bis ins hohe Alter, die anderen nicht.
Unsere Katzenoma ist mit 21 Jahren an Altersschwäche gestorben und hatte noch alle Zähne.

Offline hosta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3808
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Katzen - fehlende Zähne
« Antwort #2 am: 16.01.22, 09:03 »
Katze ohne Zähne kein Problem.  Kenn eine Katze der alle Zähne , nach und nach, gezogen werden mußten, wegen Krankheit. Putzmunter.
Braucht nur entsprechendes Futter. Hätte das vorher auch nicht für möglich gehalten.
Herzlichst hosta

Offline suederhof1

  • Moderator
  • *
  • Beiträge: 4212
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wir haben die Welt nur von den Kindern geliehen
Re: Katzen - fehlende Zähne
« Antwort #3 am: 16.01.22, 09:42 »
Unsere alte Katze hat nur noch einen Eckzahn und bringt noch Mäuse mit.
Wie sie das schafft...keine Ahnung  ??? ???

Offline silberhaar

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2577
Re: Katzen - fehlende Zähne
« Antwort #4 am: 16.01.22, 14:52 »
Unsere alte Katze hat nur noch einen Eckzahn und bringt noch Mäuse mit.
Wie sie das schafft...keine Ahnung  ??? ???

Unsere auch! Einen Eckzahn und sonst praktisch auch keine mehr. Die bringt wenn der Boden offen ist, mehrere Mäuse nach Hause! Manchmal frisst sie auch einen Fang. Keine Ahnung wie die das schafft.

Sie bekommt Nass- und Trockenfutter.

silberhaar

Offline SteinbockTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3299
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Katzen - fehlende Zähne
« Antwort #5 am: 16.01.22, 15:57 »
Vielleicht lächelt Eure Katze die Maus an und diese erschrickt/lacht sich zu Tode  ;D
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)

Offline SteinbockTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3299
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Katzen - fehlende Zähne
« Antwort #6 am: 16.01.22, 15:59 »
Ich meinte übrigens auch, dass unsere Katzenseniorin im Herbst noch Mäuse heimgebracht hat.
(Muss ich im Frühjahr beobachten.)
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)

Offline silberhaar

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2577
Re: Katzen - fehlende Zähne
« Antwort #7 am: 16.01.22, 16:44 »
Ich meinte übrigens auch, dass unsere Katzenseniorin im Herbst noch Mäuse heimgebracht hat.
(Muss ich im Frühjahr beobachten.)

Steinbock, frisst deine Katze noch? Ansonsten schau mal bei deiner Katze nach, ob das Zahnfleisch entzündet ist. Bei unserer war das Zahnfleisch entzündet, sie hat wohl gefressen, aber um einiges weniger. Bekam dann ein Medikament vom Tierarzt verschrieben.

silberhaar

Offline SteinbockTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3299
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Katzen - fehlende Zähne
« Antwort #8 am: 16.01.22, 21:49 »
Meine Seniorin bekommt extra Seniorenfutter (so nenne ich die Aluschälchen, in denen eine breiige Mahlzeit ist).
Sie war immer schon eine eher leichte Katze...
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)

Offline SteinbockTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3299
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Katzen - fehlende Zähne
« Antwort #9 am: 24.02.22, 11:13 »
Unsere eckzahnlose Katzenseniorin hat jüngst eine mittelgroße Maus dabeigehabt.
Respekt!! Fehlende Eckzähne kein Problem  ;D
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)

Offline SteinbockTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3299
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Katzen - fehlende Zähne
« Antwort #10 am: 07.06.22, 12:43 »
Inzwischen hat meine Schwägerin, von der wir die inzwischen Senior-Katze bekommen haben, nachgeschaut:
Sie ist 2010 geboren. Im 12. Lebensjahr also...
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)

Offline hadu

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 68
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Katzen - fehlende Zähne
« Antwort #11 am: 22.06.22, 14:44 »
12 Jahre bei einer Katze ist wie 60 beim Mensch. Also nicht sehr alt.
Katzen können gut 20 Jahre alt werden.

Viele Katzen haben FORL. Das ist genetisch bedingt.
Bei FORL glaubt das Immunsystem, die Zahnwurzeln wären fremd.
Deswegen löst das Immunsystem die Zahnwurzeln auf, die Zähne fallen aus.
Da die Zahnwurzeln sowohl äußerlich als auch mit normalem Röntgen nicht sichtbar sind, wird diese Krankheit oft nicht erkannt.
Dieses Auflösen der Zahnwurzeln ist aber extrem schmerzhaft für die Katzen. (Katzen verstecken ihre Schmerzen sehr gut und fressen trotzdem.)
Wenn man glückliche, nicht leidende Katzen will, ist es deswegen ratsam, digitales Dentalröntgen machen zu lassen, wenn es auch nur den kleinsten Verdacht auf FORL gibt, z.B. bei ständiger Zahnfleischentzündung.
Wenn eine Katze FORL hat, ist es für das Tier am besten, wenn möglichst viele Zähne entfernt werden.
Denn FORL endet erst, wenn keine Zahnwurzel mehr vorhanden ist.
Viele Grüße!