Autor Thema: Corona allgemein  (Gelesen 23801 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline MajaTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4259
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Corona allgemein
« am: 22.04.21, 00:30 »
i n den Nachrichten sprach ein  Arzt aus Gelnhausen, der selbst im Januar infiziert war. Er wundert sich auch dass es jetzt die jungen Leute trifft, Menschen die jünger als er selbst sind und jetzt plötzlich Corona haben. gar nicht so weit weg von mir.ITS  belegt. Darf man sich gar nicht ausdenken was passiert , wenn dann auf der Autobahn ein Massenunfall wäre.

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3563
  • Geschlecht: Weiblich
bei uns im Landkreis sind die 30-60 jährigen am meisten infiiziert,  habe ich gerade in der Zeitung gelesen.
Da wäre es echt Zeit mal die jüngeren zu impfen.
Meine Schwiegereltern wurden am Dienstag mit Astrazeneca geimpft. (beide knapp 80)Zweiter Impftermin Ende Juli.
Das heißt da ist vor Mitte August auch nichts mit vollem Impfschutz. Also kann man davon ausgehen,
dass das wirklich noch das ganze Jahr dauert, selbst wenn jetzt langsam Tempo beim Impfen aufkommt.

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21226
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
... vielleicht sollte die Impfprioritätenliste überdacht werden  ???, dass die Altersgruppe jetzt geimpft werden kann. Das sind die Leistungsträger unserer Wirtschaft und Gesellschat.

Das hab ich auch schon öfters gedacht.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline MajaTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4259
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
wir sind jetzt schon einmal geimpft und haben auch den termin für die zweite impfung.  wenn ich auf den termin vom landkreis gewartet hätte, dann wäre jetzt noch nichts passiert. aber über den hausarzt ging es dann ruckzuck.verstehe auch nicht warum das so lange dauert.

Offline messel

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 410
  • Geschlecht: Weiblich
  • Der Weg ist das Ziel !
Als die Termine vergeben wurden ab 70 Jahren, haben wir ganz
schnell einen Termin bekommen. Heute hat mein Mann schon den
2ten Impftermin.
LG Helga

Offline MajaTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4259
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich schnell etwas ändert durch die Bundesnotbremse.
Weil es eigentlich  Schwachsinn ist, mit der Ausgangssperre bewirkt man nichts. Wer geht schon nachts aus, wenn kein Lokal , kein Konzert, Kino,Theater oder dergl  offen ist.
Mütter sind am Abend zu müde, weil am Tag ihr Job, ihre Familie, und das Homescooling der Kinder erledigt werden muss. Männer fragen sich, warum soll ich extra gute Hose anziehen,Bleiben lieber im Schlabberlook,  da Home Office auch mit Jogginghose geht . Wer allerdings raus zur Arbeit muss, den zermürbt das Maske tragen und vermummte Gestalten anschauen, den ganzen Tag, der braucht auch keinen Ausgang mehr.
Ich fühle mich in dem ganzen Spiel eigentlich gesegnet, brauche keine Maske tragen, bin einmal beimpft,eingekauft wird möglichst nur einmal die Woche. Geht vielen schlechter mit der ganzen Geschichte. Trotzdem könnte mich Depression befallen, wenn ich nicht aufpasse, denn wir können am Hof gar keine Einnahmen erzielen.
Ich sehe nicht wie uns die so genannte Bundesnotbremse helfen sollte. Denn eigentlich sind es die Menschen  die unvorsichtig sind und das Virus weitertragen,weil sie gegen alle jetzt schon gültigen Vorsichtsmassnahmen sind.
Wenn Sie Feste feiern ohne alle Vorsicht .
Vergangene Woche im Nachbarort standesamtliche Trauung, alle stehen ohne Maske zusammen, trinken Sekt umarmen sich, lachen , sind fröhlich.
So sollte es ja auch sein wenn es so einen schönen Grund für eine Feier gibt.
Diese Woche zwei der Gäste mit Corona im  KKH.
Braucht es da noch Worte?
« Letzte Änderung: 22.04.21, 17:07 von Maja »

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 7418
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
man kann ein bisschen die Leute abfangen, die abends zum Feiern zu Freunden gehen.
Aber ob das so die Masse ist?
Es gibt Studien, die sagen, eine Ausgehsperre bringe nichts, andere zeigen einen Effekt. Keine Ahnung, was für Faktoren noch mit reinspielen.
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy...
Let's go exploring!

Offline annelie

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3364
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Wir wohnen neben dem Dorfplatz. Dort treffen sich Jugendliche und junge Erwachsene.
Gestern ist  dann kurz vor 22 Uhr Stille gewesen.
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist ein Geheimnis
und jeder Augenblick ist ein Geschenk.

Liebe Grüße
Annelie

Offline klara

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2694
  • Geschlecht: Weiblich
Bei uns stand heute in der Zeitung,dass sich viele Jugendliche auf Parkplätze im Nachbarlandkreis getroffen haben, weil da noch keine Ausgangssperre war :-\. Hier sind die Zahlen sehr hoch.
LG Klara
Carpe diem,nutze den Tag

Offline Steinbock

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3032
  • Geschlecht: Weiblich
Für uns in Bayern ist doch die Bundesnotbremse eher eine Erleichterung/Lockerung?
Wir haben die Ausgangssperre schon seit Wochen...
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7450
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
.... und trotzdem steigen bei uns im Landkreis die Zahlen.

Offline MajaTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4259
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
hab ich heute doch gelesen, weiss grad nicht wo.......dass Bayern wieder etwas mehr machen will wie die andern Bundesländer.
Ich finde diese Extratouren nicht ok......obwohl ich in Bayern lebe....
Ich glaube es ist mittlerweile so dass es selbst den besonnensten Menschen reicht.
Am schlimmsten finde ich es für die Schüler.

Online samira

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1242
  • Geschlecht: Weiblich
Hab grad gelesen dass ab morgen Friseurbesuche nur noch mit negativem Coronatest möglich sind. Da ich nächsten Freitag mit Opa zum Friseur muss hab ich für Donnerstag einen Termin für einen Coronatest beim Hausarzt gemacht, da hat Opa nämlich eh einen Termin für eine Untersuchung
Liebe Grüße Samira

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3563
  • Geschlecht: Weiblich
und ich dachte den braucht man jetzt schon? Da sieht man wieder, dass man fast nicht durchblickt.

Gestern beim einkaufen. Alles rennt in Aldi, Rewe, Rossmann und Getränkemarkt.
Dazwischen eine einsame Ernstingsfamiliy. 3 Schilder draußen. Zutritt nur mit negativem Coronatest.
Bitte nicht länger als 15 Minuten einkaufen. Bitte anrufen oder in den Laden rufen, falls sie was von den
Angebotsständern möchten. Verkäuferin kommt dann.
Und was bringt das? Genau nichts. Wie die Ausgangssperre und das tragen von den FFP2 Masken.
Wir machen das alles seit Monaten. Die Zahlen hüpfen rauf und runter. Bayern immer ganz vorne dabei.

Offline MajaTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4259
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
mein Mann war im Baumarkt einkaufen.
Da ich nichts brauchte habe ich im Auto gewartet und hatte den Eingang samt Handdesinfektionsgerät im Blick.
dreissig Menschen gingen in den Baumarkt, alle trugen FFP2 Maske, aber nicht ein einziger hat sich die Hände desinfiziert, nicht bevor sie ihren Einkaufswagen geholt haben und auch nicht als sie in den Markt gingen.
Warum soll man sich da noch wundern.
Das waren jetzt nur dreissig Leute, aber ich wette es sind mindestens 75 % der Einkaufenden,  über den Tag verteilt ,die das Handdesinfizieren vergessen.....oder so.