Autor Thema: Demostrationen wegen Freiheitsbeschränkung  (Gelesen 7815 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline klaraTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2694
  • Geschlecht: Weiblich
Hallo,
am Wochenende überall Demos wegen Freiheitsberaubung durch die Einschränkungen wegen Corona.
Also ich weiss nicht,warum die demonstrieren.Wollen die solche Verhältnisse wie in Italien,Spanien,oder Frankreich?Hier in Deutschland sind so niedrige Todesfallraten. Weshalb wohl?Politiker wollte ich gerade nicht sein. Wie man es macht, man macht´s verkehrt.
 Manchen Leuten geht´s wohl zu gut hier in Deutschland.
LG Klara
Carpe diem,nutze den Tag

Offline Marina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3257
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Demostrationen wegen Freiheitsbeschränkung
« Antwort #1 am: 19.05.20, 07:03 »
Da bin ich vollkommen bei dir.
Mich nervt das tierisch  >:(

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21226
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Demostrationen wegen Freiheitsbeschränkung
« Antwort #2 am: 19.05.20, 08:51 »
Ich könnte mich auch über die Leute aufregen.

Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3563
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Demostrationen wegen Freiheitsbeschränkung
« Antwort #3 am: 19.05.20, 09:31 »
in MÜnchen waren am WE nicht mal die Demonstranten die schlimmsten, sondern die Gaffer,
hat mir ein Polizist erzählt der vor Ort war. Null Einsicht, mussten z.T. weggetragen werden.
Auf Frage ob sie zur Demo hier sind kam meist die Antwort:..nein natürlich nicht, sowar machen wir doch nicht wir wollen nur schauen ::)

Mir ist schleierhaft, warum man überhaupt Demonstrieren muss und auch warum man Gaffen muss.

Allerdings sind viele andere auch nicht besser. Die gehen zwar nicht auf die Strasse, aber wenn man liest wie die sich am WE in den Ferienregionen aufgeführt haben, alles zugeparkt, Wiesen und Felder zertrampelt usw.

Echt zum Fremdschämen die Leute.

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21226
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Demostrationen wegen Freiheitsbeschränkung
« Antwort #4 am: 19.05.20, 09:44 »
Aber mal ehrlich: Seht Ihr unsere Demokratie gefährdet, weil wir uns jetzt zum Eigenschutz mal einschränken mussten und nicht überall hinrennen durften?

Ich sehe weder unsere Demokratie als Staatsform beeinträchtigt, noch meine Grundrechte zur Selbstbestimmung, nur weil ich jetzt mal eine Maske tragen darf.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5525
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Demostrationen wegen Freiheitsbeschränkung
« Antwort #5 am: 19.05.20, 10:12 »
Aber mal ehrlich: Seht Ihr unsere Demokratie gefährdet, weil wir uns jetzt zum Eigenschutz mal einschränken mussten und nicht überall hinrennen durften?



Für mich persönlich nicht.

Aber ich sehe auch die vielen Probleme, die jetzt eine ganze Reihe von Menschen haben, deren Existenz nun aufgrund der Einschränkungen gefährdet sind.
Da werden noch viele lange daran zu kämpfen haben. Nicht nur finanziell. Das Ganze geht ja auch auf die Psyche.

Und viele der Einschränkungen sind nun einmal nicht nachvollziehbar. Das fängt ja schon an, dass jedes Bundesland sein eigenes Süppchen kocht.
Enjoy the little things

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21226
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Demostrationen wegen Freiheitsbeschränkung
« Antwort #6 am: 19.05.20, 10:38 »
Gammi, sollen denn alle Bundesländer darunter leiden, dass Bayern (Beispiel) einige Hotspots hat? Wäre das verhältnismäßig? Da hat dann die Solidargesellschaft auch mal ein Ende.

Klar wird es unübersichtlich, wenn jetzt die Landkreisregelungen greifen. Aber dann sind halt wirklich nur die eingeschränkt, wo die Infektionszahlen hoch sind.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline Tina

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3322
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bleibt gesund!
Re: Demostrationen wegen Freiheitsbeschränkung
« Antwort #7 am: 19.05.20, 10:54 »
Ich kann das verstehen, das manche Menschen für die Freiheit auf die Strasse gehen. Wir haben eine Demokratie und da sollte das auch in Zeiten von Corona möglich sein. Aber bitte mit Maske und Abstand und einer festgelegten Zahl der Demonstranten. Wir haben auch und nicht nur in Deutschland, schon andere Zeiten gehabt, wo das nicht möglich war oder auch noch ist.
Ich möchte mir nicht den Mund verbieten lassen, auch wenn ich jetzt wegen Corona nicht auf die Strasse gehen will.

Etwas mich viel mehr nervt, die vielen Unterschiede in den Bundesländern, und wenn ein Land Lockerungen auf Grund der Lage und der Situation macht, dann überschlagen sich die anderen Bundesländer, siehe Urlaub.
Nicht falsch verstehen, Urlaub ist wichtig, aber nicht überlebenswichtig!
Ich kann das schon verstehen, bei drei Zimmern, Küche, Bad und wenn es hoch kommt, noch einen Balkon mit einer vierköpfigen Familie und noch Homeoffice, das da die Lage gelinde gesagt, angespannt ist. Und für diese Familie ist eine Auszeit und Auslauf wichtig.
Aber muss es denn unbedingt die See, Mallorca oder Mittelmeer sein?

So, jetzt bin ich abgeschweift, sollte eigentlich nicht sein!
LG
Tina

Offline Ingrid2

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1229
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Demostrationen wegen Freiheitsbeschränkung
« Antwort #8 am: 19.05.20, 11:10 »
Diese Demos sind für mich in keiner Weise nachvollziehbar. Die Argumente sind doch an den Haaren herbeigezogen. Wir leben nun mal grad mit den Einschränkungen und damit gut. Es ist für niemand witzig, aber sich gleich in seinen Grundrechten bedroht sehen, das geht nun mal gar nicht.

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21226
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Demostrationen wegen Freiheitsbeschränkung
« Antwort #9 am: 19.05.20, 11:18 »
Ja, ich habe ein Grundrecht auf Diskussionsfreiheit und auf Meinungsfreiheit und auf Demonstrationsfreiheit.

Aber muss ich jedes Recht auch durchsetzen, nur weil ich es habe? Und wenn ich dieses Recht durchsetze, damit ICH meinen Willen bekomme und schade damit dann zig andere Leute? Ist das dann richtig?

Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3563
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Demostrationen wegen Freiheitsbeschränkung
« Antwort #10 am: 19.05.20, 11:32 »
Rechte hin oder her, aber verdammt nochmal, man kann sich doch wirklich für ein paar Wochen/Monate an was halten.
Sicher geht es vielen um die Existenz und auf die Psyche gehts auch.

Aber Demonstrationen ändern halt nichts dran bewirken vielleicht das Gegenteil.. es flammt wieder auf.
und auch sonst..oh was reden jetzt alles über die Mißstände in den Unterbringung von den Mitarbeitern der Großschlachterein und sonstigen Saisonarbeitern.. und was wird sich ändern?

In Bayern gibts ohnehin nur noch zwei Landkreise die Hotspots sind.
Mehrere Landkreise sind schon komplett frei.

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21226
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Demostrationen wegen Freiheitsbeschränkung
« Antwort #11 am: 19.05.20, 11:44 »
Die Demonstrationen schüren Mißstimmung und ziehen die Psychen doch nur weiter herunter, als dass sie zum Durchhalten motivieren.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5525
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Demostrationen wegen Freiheitsbeschränkung
« Antwort #12 am: 19.05.20, 12:04 »

Gammi, sollen denn alle Bundesländer darunter leiden, dass Bayern (Beispiel) einige Hotspots hat? Wäre das verhältnismäßig? Da hat dann die Solidargesellschaft auch mal ein Ende.


Zitat

In Bayern gibts ohnehin nur noch zwei Landkreise die Hotspots sind.
Mehrere Landkreise sind schon komplett frei.


Und da kann man auch nicht genau sagen warum es gerade dort vermehrt vorkommt.

Immerhin war da doch Ausgangssperre, Baumärkte zu usw. Und trotzdem gibt es gehäuft Fälle.

In anderen Gebieten waren Baumärkte ständig überlaufen.............und trotzdem kam es zu keinen gehäuften Fällen.
Enjoy the little things

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4259
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Demostrationen wegen Freiheitsbeschränkung
« Antwort #13 am: 19.05.20, 12:51 »
Bayern hat nicht alleine hotspots
mich stört an den Demonstrationen, dass sich wieder die Polizisten hinstellen dürfen, weil ewig meckernde Bürger sich aufmanteln müssen. ausserdem geben sie durch die Demos wieder den Afd lern die Möglichkeit sich zu positionieren.
« Letzte Änderung: 19.05.20, 12:55 von Maja »

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21226
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Demostrationen wegen Freiheitsbeschränkung
« Antwort #14 am: 19.05.20, 12:57 »
Bayer war als Beispiel gesagt, hab ich extra dahinter geschrieben.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!