Autor Thema: Entspannung und Lichtblicke in Coronazeiten  (Gelesen 23353 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5530
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Entspannung und Lichtblicke in Coronazeiten
« Antwort #165 am: 29.05.21, 22:53 »
Luna, da drücke ich euch ganz fest die Daumen.

Wir haben letztes Jahr um diese Zeit gehofft und gebangt, dass die
standesamtliche Trauung unserer Tochter über die Bühne gehen kann.



Ich kann mich dran erinnern. Wir hatten ja im letzteen Jahr schon eine Corona-Hochzeit, im Oktober auf den letzten Drücker, als man noch mit ein paar Leuten zusammen kommen konnte.



Mein Schwager hat letztes Jahr Anfang Juni standesamtlich geheiratet und wir duften mit 13 Leuten Essen gehen, das war auch schon eine Freude für uns.



Ja, die Ansprüche an Hochzeiten haben sich verändert. Wir alle haben die Hochzeit vom letzten Jahr in richtig schäner Erinnerung.

Tochter und SS heiraten nur standesamtlich und wollen so in etwa 2 Jahren noch mal kirchlich mit großem Fest feiern. Ich habe so meine Bedenken, ob das was wird.
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Online Karo

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 122
  • Geschlecht: Weiblich
  • Die Milch macht´s!
Re: Entspannung und Lichtblicke in Coronazeiten
« Antwort #166 am: 30.05.21, 06:30 »
Hallo Mastreh,

Danke für deine Antwort. Ich glaube, dann muss Österreich leider noch ein bischen warten. Leider wäre es ja nicht nur die Registrierung, sondern das Problem mit dem Testen. Unsere Apotheke im Nachbarort ist terminlich immer früh ausgebucht und so müsste ich in die 15 km entfernte Stadt, auch mit Termin. Impfung habe ich nicht.
Vielleicht ändert sich ja bald nochmal was an den Grenzübergängen.


LG
Karo
« Letzte Änderung: 30.05.21, 06:37 von Karo »

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4235
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Entspannung und Lichtblicke in Coronazeiten
« Antwort #167 am: 30.05.21, 23:49 »
vor zwei Jahren war bei uns so ein Hochzeitsboom. Eine Hochzeit sollte noch was mehr und was Schöner und Grösser sein wie die andere. Ich kann  mich erinnern dass ich zu meiner Tochter gesagt habe: verrückt dass plötzlich soviele heiraten.... .....als würde es nächstes Jahr verboten werden.. .
Jetzt ist das ja fast sogar wahr geworden.
Dadurch fällt bei uns eines von vier Standbeinen weg, zusätzlich zu den andern dreien.
Wenn ihr versteht was ich meine.
Es darf zwar jetzt in den Ferienwohnungen wieder vermietet werden......also mini Lichtstreif am Horizont......
Aber eben nichts mehr wie es einmal wahr.
« Letzte Änderung: 31.05.21, 00:32 von Maja »

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5530
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Entspannung und Lichtblicke in Coronazeiten
« Antwort #168 am: 31.05.21, 00:07 »
Manchmal denke ich, so wie früher die Älteren die Zeitrechnung in vor dem Krieg  und nach dem Krieg eingeteilt haben, werden wir einmal rückblickend sagen, dass war vor Corona und das war nach Corona

In meiner Kindheit wurde auch von Kriegshochzeiten gesprochen, die anders waren als in normalen Zeiten. So sind auch die Coronahochzeiten anders. Wobei ich manche Entwicklungen in den letzten Jahren davor schon extrem fand.

Dass mal zwei meiner Kinder unter diesem Ausnahmezustand heiraten würden, hätte ich auch nie gedacht.


@Maja: Ich wünsche euch von ganzem Herzen, dass es sehr bald Lockerungen gibt, die euer Leben wieder normalisieren. Sehr schlimme Situation  :'(

Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4235
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Entspannung und Lichtblicke in Coronazeiten
« Antwort #169 am: 31.05.21, 00:36 »
danke luna für deine guten Wünsche.
Das hat alles zu den 7 mageren Jahren gepasst.zerstörter Reitplatz , Versicherung die nicht zahlt,  Sturmholz, Käferholz, schlechte Preise ,schwere Krankheit, Corona. Da müssen wir durch.
Bin mit dir auf Einer Wellenlänge.

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5530
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Entspannung und Lichtblicke in Coronazeiten
« Antwort #170 am: 31.05.21, 00:43 »
Über die SAche mit den 7 mageren und den 7 fetten Jahren denke ich auch oft nach ... Aber auch, was die Generationen vor mir durchmachen mussten: Mein Uropa, Jahrgang 1855 uwei ganze KRiege und einen halben zu seinen Lebzeiten. Meine Großeltern 2 Weltkriege und die Eltern 1 Weltkrieg. Danach war ja auch nicht gleich alles wieder gut. Die Generation der Eltern hat etwa erst mit 40 Jahren leichtere Zeiten gehabt  :o Bei allem, das unser Leben schwer macht, haben wir zumindest Zeiten, die uns nicht total aufreiben.
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21212
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Entspannung und Lichtblicke in Coronazeiten
« Antwort #171 am: 12.09.21, 19:32 »
Mein Lichtblick gestern: ein Konzertbesuch mit Livemusik. Das Orchester war so gut und es hat einfach nur gut getan.

Es waren ca. 550 Gäste da. Gleich im Eingangsbereich eine erste Kontrolle des Impfnachweises, wer ungeimpft war, konnte sich testen lassen.
Dann Kontaktdatenaufnahme bzw. Einloggen mit Luca- oder Coronawarnapp. Dritte Station war dann noch mal Kontrolle der Einlogdaten und eben der Eintrittsdaten.

Am Platz mussten wir zwar leider auch Maske tragen, aber daran ist man doch inzwischen gewöhnt und es war gut auszuhalten.

Ich hab mich richtig gut gefühlt.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline Maja

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4235
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ein Wunder in meinen Armen
Re: Entspannung und Lichtblicke in Coronazeiten
« Antwort #172 am: 12.09.21, 22:18 »
na das ist doch schön martina.
war gestern mal wieder nach gefühlter Ewigkeit, zum Essen eingeladen. Bei der Anfahrt sah ich so viele Gärten und Höfe in denen gefeiert wurde.
Es ist einfach an der Zeit mal wieder zusammen zu kommen. War ja auch ein Lauer Abend.

Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5530
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Entspannung und Lichtblicke in Coronazeiten
« Antwort #173 am: 12.09.21, 22:52 »
Für mich ist derzeit ein Lichblick in Coronazeiten unsere kleine Enkelin. Jetzt ist sie 7 Monate. Weil sie mit im Haus lebt bekommen wir vieles mit. Es gibt reichlich Grund zu Freude und zum Lachen.  :D. Da vergißt man schnell was sonst noch so los ist in der Welt.
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Offline gatterlTopic starter

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6021
  • Geschlecht: Weiblich
  • Vom Stillstand ist nicht weit zum Stillgestanden
Re: Entspannung und Lichtblicke in Coronazeiten
« Antwort #174 am: 14.10.21, 20:17 »
Ich höre morgens immer die Gedanken zum Tag.
Gestern war wieder ein für mich sehr treffender Gedanken

 https://www.br.de/mediathek/podcast/gedanken-zum-tag/was-wir-gewinnen-wenn-wir-verzichten/1839221
Manche Menschen können nichts mehr wahrnehmen ausser ihrer eigenen Befindlichkeiten
Florian Schroeder

Offline silberhaar

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2509
Re: Entspannung und Lichtblicke in Coronazeiten
« Antwort #175 am: 15.10.21, 08:13 »

Danke Barbara

Hab's  nun schon zweimal angehört.
Gerade gestern war ein Bekannter mit dem Rucksack unterwegs. Vor anderthalb Wochen hat er seine Frau durch eine Krankheit verloren. Er schöpfte schon während der Krankheit viel Kraft wenn er in der Natur unterwegs ist und war.

Was mich auch noch berührt hat als er sagte, was für ein Geschenk wir haben in ein sicheres und schönes Land hineingeboren worden zu sein.

silberhaar

Offline Steinbock

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3003
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Entspannung und Lichtblicke in Coronazeiten
« Antwort #176 am: 17.10.21, 13:12 »
Heute Abend gibt es in unserer Kirche ein kurzes feines Konzert (Chor und Solistinnen) :)
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)

Offline Monika54

  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 56
Re: Entspannung und Lichtblicke in Coronazeiten
« Antwort #177 am: 22.10.21, 18:03 »
gelesen 3 G  Regel
" G`waschn - g`schnieglt - g`schneizt "

Offline ANNALENA

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 592
Re: Entspannung und Lichtblicke in Coronazeiten
« Antwort #178 am: 22.10.21, 18:39 »
Es mag zwar komisch klingen, aber ich habe seit Juli drei vierbeinige Lichtblicke.😊😉
Mein Sohn hat sich Schafe gewünscht und es sind drei Böcklein geworden, aber kastriert

Jetzt sind sie ein halbes Jahr. Und so nett und zutraulich.
Sie laufen her und möchten schmusen.
So ein Tier tut gut!
Ich finde es ist was für die Seele.

Offline Nixe

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1042
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Entspannung und Lichtblicke in Coronazeiten
« Antwort #179 am: 22.10.21, 19:03 »
Mein erstes Enkerl fast 7 Monate liegt auf der Sofa und schläft ganz friedlich hat 3 Stunden mit oma und opa gespielt und geplaudert(was man halt als Baby so rausbringt  ;D) wirkt auch beruhigend so ein kleiner Zwerg :D