Autor Thema: Die sog. "Totimpfstoffe"  (Gelesen 2880 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bullenmafia

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2116
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich bin wie ich bin und ändere mich nicht
Re: Die sog. "Totimpfstoffe"
« Antwort #45 am: 24.03.22, 16:10 »
Wieviel von den Impfbefürwortern hat seine Kühe gegen Blauzunge impfen lassen. Wieviele den Pfizer gegen BVD??? Was war bei beiden Impfstoffen!! Einfach mal überlegen.. mich kotzt diese Diskussion sowas an! Ich bin geimpft, weil ich „musste“. War ja
klar, das differenziert wird. Und !!! Bin ich jetzt ein „besserer“ Mensch. Nein.. bekomm ich Corona trotzdem… ja… und akzeptiere ich das jemand nicht geimpft ist, ja!!!!! Das macht mich zu einem besseren Menschen.. nicht die Impfung!!!!
Einer will impfen, einer nicht!! Ende der Diskussion.. wenden wir uns wichtigeren Dingen zu.
Ganz liebe Grüße
Petra

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 7408
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: Die sog. "Totimpfstoffe"
« Antwort #46 am: 24.03.22, 17:37 »
also, wenn wir hier jetzt noch nicht einmal mehr diskutieren dürfen, können wir das Forum auch zumachen.
Heisst ja immerhin Diskussionsforum.

Jeder darf seine Meinung sagen, muss aber auch damit rechnen, dass die, die eine konträre Meinung haben, das nicht unwidersprochen stehen lassen.
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy...
Let's go exploring!

Offline Marina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3250
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Die sog. "Totimpfstoffe"
« Antwort #47 am: 24.03.22, 20:18 »
Jeder darf seine Meinung sagen, muss aber auch damit rechnen, dass die, die eine konträre Meinung haben, das nicht unwidersprochen stehen lassen.

Nur ist der Ton manchmal richtig gehässig. Das ist nicht gut!

Offline Frieda

  • Obb.
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2337
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Die sog. "Totimpfstoffe"
« Antwort #48 am: 25.03.22, 04:19 »

Nur ist der Ton manchmal richtig gehässig. Das ist nicht gut!
Danke, da seh ich auch so.
Viele Grüße,

Jesus verspricht: Ich bin bei euch alle Tages eures Lebens bis ans Ende der Zeit (Mt 28,20)

Offline Nixe

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1042
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Die sog. "Totimpfstoffe"
« Antwort #49 am: 25.03.22, 06:08 »
Es ist einfach dieses blöde Corona nervt einfach. Da gehen die Emotionen hoch.
Jetzt noch der Krieg ist man halt gereizt. Es ist so jeder soll seine Meinung haben und sie hier mitteilen dürfen.
 Ich bin halt so ein Mensch wenn man zu mir sag: Schau mal es wäre schon besser wenn du das und das machen würdest  bin ich überredet. Bei Corona ist es so Es weiß wirklich keiner mehr woran man ist. Als die Maßnahmen noch streng waren wurde geschimpft jetzt werden die Maßnahmen gelockert passts auch nicht. Wir werden mit Corona leben müssen obs uns passt oder nicht.
Eigentlich ein Beitrag für Corona allgemein oder ???

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3525
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Die sog. "Totimpfstoffe"
« Antwort #50 am: 25.03.22, 09:54 »
Natürlich liegen die Nerven blank, der Krieg tut sein übriges dazu,
aber es war auch vorher schon mitunter schwierig hier seine Meinung kund zu tun.

Ein bischen mehr Diplomatie bei der Wortwahl wäre schön.
Dann würden vielleicht auch wieder mehr mit diskutieren, anstatt des kleinen Kreises.

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6006
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
Re: Die sog. "Totimpfstoffe"
« Antwort #51 am: 25.03.22, 10:38 »
Hallo,
nun hab ich alles gelesen.
Um bei der Ausgangsfrage zu bleiben:
Ich habe auch eine Freundin die immer groß getönt hat, wenn nicht dieser MrNa Impfstoff wäre, sondern ein Impfstoff der wie bis dato bei Influenza Impfstoffen produzierte Totimpfstoff, dann würden sie sich auch impfen lassen.
Ihre Eltern sind geimpft!
Wohnen nahe bei.
Jetzt wo man es haben kann, höre ich nix mehr.
Ich will das Thema mit ihr aber nicht ausweiten. Bzw. nicht wieder bei ihr damit anfangen.

Das Thema hat zwischen uns schon Seiten gefüllt. Da wurde ich zugekleistert von irgendwelchen Professoren die sich darüber beschwerten dass ihr Imfpstoff nicht in die engere Wahl geriet weil der böse Pfizer da den großen Reibach machen wollte.
Und noch weitere Videos über den MrNa Impfstoff der nur mit Vorsicht zu genießen sei weil gefährlich.

Dass die Impfung nicht ohne war, das ist uns allen klar.
Nur man kann es ja vorher nicht wissen wie man reagiert und in welcher Phase der persönlichen Infektabwehr man gerade steckt, bzw. ob man evt. Vorerkrankungen hat welche zusammen mit der Impfung dann in den Abgrund führen.

Lange habe ich für mich überlegt mich impfen zu lassen. Habs dann doch getan da ich als Vereinsvorstand echt Probleme gehabt hätte.
Ich muss gestehen, ich war noch nie testen.
Hab auch selber keinen Test gemacht.

Glaube allerdings, dass wir innerhalb der Familie erst Omikron durchgemacht haben.

Und ja, es gibt auch noch andere Varianten die einem schlimmer zusetzen.

Hab ich jüngst erst auf einer Onlinesitzung mitbekommen. Da hat es eine Familie ganz bös erwischt mit allen Facetten .

Ob das dann die Delta war oder welche Variante, Mutante auch immer, das glaub ich zu erforschen, bzw. zu wissen was es war, das ist für diese Familie die es nun zum Glück wieder hinter sich hat, doch eher müßig

Fakt ist, dass meist bei Neuerungen immer eine Gruppe heran rauscht die von Natur aus dagegen ist, die sucht und dann auch findet, dass man doch besser auf Altbewährtes zurück greifen soll. Das sind Personengruppen die immer misstrauisch gegen Neues sind.

Manchmal macht es Sinn. Ein andermal ist es überzogen.

Bei einer Pandemie und auch oft im Sinne von Natur und Umwelt nicht immer förderlich zu einem guten Ende zu kommen wo keine Federn fliegen sollen und Menschen nicht mürbe gemacht werden sollen.
Liebe Grüße
Martina

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 7408
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: Die sog. "Totimpfstoffe"
« Antwort #52 am: 25.03.22, 16:52 »
cara woher hast du diese Infos?
Hast du das selbst gesehn oder hast du die Info aus einer gefälschten Statistik  von selbsternannten Experten und Fachleuten ?


um die Frage noch zu beantworten: steht auch in dem Link, den ich etwas weiter vorne gepostet hatte
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy...
Let's go exploring!