Autor Thema: Corona - Auswirkungen auf die Landwirtschaft  (Gelesen 1618 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline martinaTopic starter

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21250
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Niedersächsisches Landwirtschaftsministerium schaltet Hotline 0511 / 120 2000

Die Corona-Epidemie hat Auswirkungen auf die Land- und Ernährungswirtschaft. Das Niedersächsische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (ML) hat deshalb ab sofort eine Hotline geschaltet. Unter der Rufnummer 0511 / 120 2000 stehen Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner zur Verfügung, um die Fragen aufzunehmen.

Die Hotline ist montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr besetzt.

Für spezielle Fragen zum Themenkomplex Corona und Landwirtschaftsministerium kann auch die Mailadresse corona@ml.niedersachsen.de genutzt werden.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline martinaTopic starter

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21250
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Corona - Auswirkungen auf die Landwirtschaft
« Antwort #1 am: 20.03.20, 08:29 »
Corona: Klöckner will umfassende Hilfen für die Lebensmittelkette

Zitat
Bundesagrarministerin Klöckner schlägt wegen der Corona-Krise umfangreiche Hilfen für die Landwirtschaft und die ganze Lebensmittelkette vor. Das Kanzleramt könnte Teile des Pakets schon nächste Woche auf den Weg bringen.

In einem 7-seitigen Brief an den Chef des Bundeskanzleramtes, Prof. Helge Braun, schlägt Klöckner nicht nur zahlreiche Ausnahmeregelungen und Vereinfachungen vor, sondern fordert auch das Angebot verlorener Zuschüsse für Kleinunternehmen.

Klöckner weist darauf hin, dass die Coronavirus-Pandemie die Versorgung der Bevölkerung mit Lebensmitteln vor große Herausforderungen stelle. Darum sollten die Unternehmen der Lebensmittelsversorgungskette als systemrelevante Infrastruktur eingestuft werden.

Teile der Corona-Hilfen für die Agrarwirtschaft könnten schon kommende Woche beschlossen werden. Wie in Berlin zu erfahren war, könnte ein weitaus umfassenderes Hilfspaket für die Wirtschaft am Montag im Kabinett beschlossen werden. Mitte der Woche soll sich der Bundestag damit befassen und am Freitag könnte es eine vorgezogene, außerordentliche Sitzung des Bundesrates geben. Eine offizielle Bestätigung für diesen Zeitplan gibt es bisher zwar nicht, aber die Zeit drängt. [...]
https://www.agrarheute.com/politik/corona-kloeckner-will-umfassende-hilfen-fuer-lebensmittelkette-566383
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline samy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1806
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Corona - Auswirkungen auf die Landwirtschaft
« Antwort #2 am: 23.03.20, 18:08 »
Seit einigen Tagen kommt der Milchtanker 2 Stunden eher als sonst. Heute hab ich mal gefragt was los ist. Der Fahrer meinte sie stehen über 2h an zum Entladen.
Warum?  Die polnischen Arbeiter bleiben zu Hause und jetzt fehlt fast die Hälfte der Belegschaft.  Ich hoffe das die Milch weiter so problemlos abgenommen wird.
Wir haben viele Pendler aus Polen und der Tschechei. Die kommen jetzt nicht da die Grenzen zu.
Ich weiß gar nicht ob sie für den Job kommen dürften. Aber dann müssten sie sich jeden Tag an der Grenzen anstellen.
Samy

Offline martinaTopic starter

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21250
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Corona - Auswirkungen auf die Landwirtschaft
« Antwort #3 am: 23.03.20, 18:10 »
Ich dachte für Pendler gibt es spezielle Regelungen zum schnelleren Grenzübertritt?
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline Beate Mahr

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6993
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: Corona - Auswirkungen auf die Landwirtschaft
« Antwort #4 am: 23.03.20, 20:41 »
Hallo

schaut mal hier

https://www.hessischerbauernverband.de/corona-aus-lw-12-2020

Einreise - 20. 3. 2020

Bleibt gesund
Beate
Entscheidend ist nicht, ob man kritisiert wird;
entscheidend ist, ob die Kritiker die Mehrheit bilden.

© Ernst R. Hauschka

Offline klara

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2714
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Corona - Auswirkungen auf die Landwirtschaft
« Antwort #5 am: 23.03.20, 20:53 »
Hallo Beate,
 bist mir zuvor gekommen. Das gleiche hab ich auch von unserem BV erhalten.
LG Klara
Carpe diem,nutze den Tag

Offline Heidi.S

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3094
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Corona - Auswirkungen auf die Landwirtschaft
« Antwort #6 am: 24.03.20, 11:36 »
Seit heute dürfen die Berufspendler aus Tschechien auch nicht mehr pendeln.
Das trifft hier im Grenzgebiet viele. Unser Viehhändler zum Beispiel hat Angestellte aus dem Nachbarland und unsere Physiotherapeutin darf ja eh nicht arbeiten.
Hier im Grenzraum werden auch die LKW Fahrer knapp.
Liebe Grüße Heidi

Offline martinaTopic starter

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21250
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Corona - Auswirkungen auf die Landwirtschaft
« Antwort #7 am: 24.03.20, 11:48 »
Dazu sagt die IHK-Niedersachsen, dass derzeit bis 30 Juni Verstöße von LKW -Fahrern, die keine Berufskraftfahrergrundqualifikation oder entsprechende Weiterbildungen haben, nicht geandet werden sollen.
Zitat
Vor dem Hintergrund der Verbreitung des Corona-Virus in Deutschland ist es übergeordnetes Ziel, die flächendeckende Verfügbarkeit von Waren des täglichen Bedarfs, von Gütern zur medizinischen Versorgung sowie von Treibstoffen sicherzustellen. [...]
https://www.hannover.ihk.de/ihk-themen/verkehr-logistik/verkehr3/ahndung-von-verstoessen.html
So darf jetzt jeder LKW fahren, der den entsprechenden Führerschein hat, so lange der Betrieb wichtige Waren befördert. Also Lebensmittel, Futtermittel, Brennstoffe oder medizinisches Gerät.

Ausserdem gibt es Änderungen bei den Lenk- und Ruhezeiten.
Zitat
Güterkraftverkehr: Vorschriften befristet teilweise ausgesetzt
Das Bundesverkehrsministerium hat Vorschriften des Güterverkehrs befristet ausgesetzt. Die folgenden Ausnahmen sind beschränkt auf die Beförderung von:

Waren des täglichen Bedarf, insbesondere Lebens- und Futtermittel, zwischen Produktions-, Lager-, und Verkaufsstätten;
Güter zur medizinischen Versorgung sowie zur Eingrenzung, Bekämpfung und Bewältigung der SARS-CoV-2-Pandemie (insbesondere auch Produkte zur Analyse der Infektion, infektionsrelevante Schutzausrüstung, Desinfektionsmittel u. ä.) oder
Treibstoffen[...]
https://www.hannover.ihk.de/ihk-themen/verkehr-logistik/verkehr3/gueterkraftverkehr-vorschriften-befristet-teilweise-ausgesetzt.html
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline Heidi.S

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3094
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Corona - Auswirkungen auf die Landwirtschaft
« Antwort #8 am: 24.03.20, 13:46 »
Na die lehnen sich aber ganz schön weit aus dem Fenster..... 😳.   
Liebe Grüße Heidi

Offline Lexie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1072
Re: Corona - Auswirkungen auf die Landwirtschaft
« Antwort #9 am: 24.03.20, 14:51 »
ja, unser Junior hat auch die Freigabe/Freischaltung der Fahrerkarte vom Betrieb bekommen.
er darf jetzt 24Std am Tag und 7 Tage die Woche LKW fahren. er wird aber davon nicht Gebrauch machen.