Autor Thema: Sachliche Infos und Erkenntnisse zum Thema  (Gelesen 12217 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Milli

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1081
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Sachliche Infos und Erkenntnisse zum Thema
« Antwort #15 am: 20.03.20, 17:34 »

Ich hab auch eine Bestätigung vom Arbeitgeber erhalten daß ich zwingend meine Betriebe anfahren muß.


Offline sonny

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2315
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Sachliche Infos und Erkenntnisse zum Thema
« Antwort #16 am: 20.03.20, 17:40 »
Hab auch eine von meinem Chef bekommen:
Systemrelevante Versorgungsleistung für die Bevölkerung
Liebe Grüße
sonny

Es gibt nur eine Medizin gegen große Sorgen:
Kleine Freuden.

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 7408
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: Sachliche Infos und Erkenntnisse zum Thema
« Antwort #17 am: 28.03.20, 08:29 »
hier mal ein Zusammenfassung, womit wir gerade rumkämpfen

https://www.buzzfeed.com/de/marcusengert/corona-test-labore-fehlende-testkits
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy...
Let's go exploring!

Offline martinaTopic starter

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21217
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Sachliche Infos und Erkenntnisse zum Thema
« Antwort #18 am: 30.03.20, 16:06 »
Warnung!!!

Diese Nachricht hat die IHK Niedersachsen heute in ihrem Newsletter verschickt.
Zitat
Corona: LKA Niedersachsen warnt vor falschen COVID-19 Soforthilfeanträgen
Der Zentrale Ansprechstelle Cybercrime für die Niedersächsische Wirtschaft (ZAC) beim Landeskriminalamt Niedersachsen warnt Unternehmen davor, dass derzeit vermehrt versucht wird, mittels angeblicher Soforthilfeanträge im Zusammenhang mit COVID-19 an Daten von Unternehmen zu kommen. Erste Fälle sind in Baden-Württemberg aufgetreten. [...]

https://www.hannover.ihk.de/ihk-themen/sicherheit/digitale-sicherheit/warnungen-und-angebote/falsche-soforthilfeantraege.html
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 7408
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: Sachliche Infos und Erkenntnisse zum Thema
« Antwort #19 am: 16.04.20, 17:35 »
ein recht guter Podcast mit Tipps, wie man mit Fake News und Verschwörungstheoretikern umgehen kann, was diese antreibt und noch mehr wissenswertes.
Ich hab immerhin etwas über eine Stunde geschafft, aber ich bin kein Podcaster...
Ich gehe aber davon aus, der Rest ist ähnlich gut.

https://www.hoaxilla.com/special-03-hilfe-mein-onkel-schwurbelt/
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy...
Let's go exploring!

Offline martinaTopic starter

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21217
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Sachliche Infos und Erkenntnisse zum Thema
« Antwort #20 am: 21.04.20, 17:37 »
Der Spiegel hat eine schöne Übersicht, was in welchem Bundesland gilt.

https://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/coronavirus-berlin-in-diesen-laendern-gilt-die-maskenpflicht-a-cf07f3c1-784d-4a16-9a15-862421a6c02c

Da das laufend aktualisiert wird, muss man halt auch mal F5 drücken, wenn man die Seite länger offen hat ;)
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline martinaTopic starter

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21217
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Sachliche Infos und Erkenntnisse zum Thema
« Antwort #21 am: 22.04.20, 13:42 »
Inzwischen haben fast alle Bundesländer eine Maskenpflicht beim Einkaufen und in Bus und Bahn ab dem 27.04. eingeführt, nur Bremen fehlt noch, will aber nachziehen.

Jetzt zieht Bad Homburg in Hessen noch einen Schritt weiter vor, berichtet die Hessenschau:
Zitat
+++ Bad Homburg führt Maskenpflicht im Freien ein +++
12.48 Uhr: In ganz Hessen gilt ab Montag eine Maskenpflicht in Geschäften und im ÖPNV. Bad Homburg geht als erste Stadt im Land noch einen Schritt weiter und führt eine Maskenpflicht auch im Freien ein. Das teilte die Stadt am Mittwoch mit. Demnach müssen Menschen ab Freitag in der Fußgängerzone in der Louisenstraße eine Schutzmaske tragen. Anlass seien die nach Öffnung vieler Läden steigende Zahl an Passanten. [...]


Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 7408
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: Sachliche Infos und Erkenntnisse zum Thema
« Antwort #22 am: 23.04.20, 15:55 »
zum Thema Handschuhe zitiere ich mal einen Freund:
Zitat
Handschuhe sind perfekt, wenn du Keime verschleppen willst, weil du nicht merkst wenn sie dreckig sind. An der Haut merkst du sofort, wenn du in was feuchtes gefaßt hast und solltest dann waschen gehen. Zumal dein natürlicher Säureschutzmantel gegen Keime ja auch noch existiert.
Zudem werden viele Handschuhe beim längeren Tragen auch undicht oder reißen unbemerkt ein und dann ist der auch noch ein Brutkasten für die Keime, die drunter sind.
Mit Handschuhen brauchst du eine andere Form der Handhygiene, belastest deine Haut und sie geben ein falsches Sicherheitsgefühl und erhöhen damit eher das Risiko.
Zudem mußt du wissen, wie du die Sicher an und ausziehst, sonst fängst du dir die Keime auf der Außenseite beim Ausziehen ein.

Es war für mich neulich völlig neu, als ich gesehen habe, dass meine Schwester die Handschuhe hübsch vorne an der Spitze anfässt und abzuppelt.
Ich war mir nicht bewusst, dass man die auch so ausziehen kann - die werden kurz an der Krempe (heisst das so?) angehakt und auf links ausgezogen.
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy...
Let's go exploring!

Offline martinaTopic starter

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21217
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Sachliche Infos und Erkenntnisse zum Thema
« Antwort #23 am: 23.04.20, 16:50 »
Ich ziehe die auch immer automatisch auf links, wenn ich Handschuhe ausziehe. Einweghandschuhe schon deswegen, weil ich die nur für Hackfleisch oder Kuchenteigkneten anziehe, die also immer irgendwie sichtbar belastet sind und alle anderen Haushalts- oder Gartenhandschuhe von innen schwitzig sind und die dann eh trocknen müssen.

So wenig ich Herrn Schubeck (den Koch) mag, der sagte mal in einer Kochshow, auch wenn man in der Küche Handschuhe tragen würde beim Arbeiten, müsse man zwischendurch Hände mitsamt der Handschuhe waschen, weil man sonst die Salmonellen vom Hähnchen schön weiterverteilen würde, auf alle anderen Sachen. Recht hat er.

Am Handschuh kleben Viren und Bakterien halt nicht ganz so gut, wie direkt auf der Haut, aber Freibriefe sind sie - wie auch unsere Masken - nicht.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline sonny

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2315
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Sachliche Infos und Erkenntnisse zum Thema
« Antwort #24 am: 23.04.20, 18:55 »
.[/quote]

Es war für mich neulich völlig neu, als ich gesehen habe, dass meine Schwester die Handschuhe hübsch vorne an der Spitze anfässt und abzuppelt.
Ich war mir nicht bewusst, dass man die auch so ausziehen kann - die werden kurz an der Krempe (heisst das so?) angehakt und auf links ausgezogen.
[/quote]

Wir geben vor dem anziehen der Einmalhandschuhe Babypuder auf die Hände, man schwitzt nicht so.
Ja, so auf links drehen zum ausziehen 👍🏻
Liebe Grüße
sonny

Es gibt nur eine Medizin gegen große Sorgen:
Kleine Freuden.

Offline Beate Mahr

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6984
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: Sachliche Infos und Erkenntnisse zum Thema
« Antwort #25 am: 27.06.20, 11:37 »
Hallo

wie seht ihr das mit der Mehrwertsteuersenkung ???

Lebensmittel und Konsumgüter ist klar ...
aber was ist z.B. mit Lohnarbeiten ???

Gilt der Vergabetermin ??? oder die Leistungserbringung ???

Bleibt gesund
Beate
Entscheidend ist nicht, ob man kritisiert wird;
entscheidend ist, ob die Kritiker die Mehrheit bilden.

© Ernst R. Hauschka

Offline Tina

  • Lüneburger Heide
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3320
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bleibt gesund!
Re: Sachliche Infos und Erkenntnisse zum Thema
« Antwort #26 am: 27.06.20, 11:53 »
Steuerberater fragen, der kriegt genug Kohle!
LG
Tina

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7445
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Sachliche Infos und Erkenntnisse zum Thema
« Antwort #27 am: 27.06.20, 12:28 »
hab das kürzlich im Radio gehört und weiß das auch noch von Berufsausbildung.
Entscheidend ist immer der Leistungsdatum.

Offline martinaTopic starter

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21217
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Sachliche Infos und Erkenntnisse zum Thema
« Antwort #28 am: 27.06.20, 12:35 »
Leistungsdatum zählt! Unser Steuerbüro hat gleich ein Inforundschreiben verschickt.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline Beate Mahr

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6984
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: Sachliche Infos und Erkenntnisse zum Thema
« Antwort #29 am: 27.06.20, 13:49 »
Hallo

naja ... mein Problem ...
ein Angebot welches sich automatisch um ein Jahr verlängert  :-\
d.h. für 2020 mit 16 % dann auf 19 % ab 2021

Hab mich mal durchgegoogelt  ::)

Kritik an Mehrwertsteuersenkung: Unternehmer in der Pflicht?

Zitat
Die Idee der Bundesregierung, mit der Mehrwertsteuersenkung die Konjunktur
durch eine gesteigerte Kauflaune anzukurbeln, ist ohne Zweifel gut und lobenswert.
Doch ob die Rechnung wirklich aufgeht, scheint fraglich.
 Denn kein Unternehmen ist dazu verpflichtet, die gesparte Umsatzsteuer 1:1 an Privatkunden weiterzugeben.
Viele Betriebe, denen wegen der Corona-Krise finanziell das Wasser bis zum Hals steht,
dürften die Mehrwertsteuersenkung dazu verwenden, um ihre  Gewinnspanne zu erhöhen.
Sie ändern einfach ihre Preise nicht und führen weniger Umsatzsteuer ans Finanzamt ab.
###
Praxis-Tipp: Die Privatkunden als Endverbraucher, die eigentlich die wahren Umsatzsteuerzahler sind,
werden sich ganz genau anschauen, welche Betriebe die Mehrwertsteuersenkung am 1. Juli 2020
durch eine Preissenkung an die Kunden weitergeben und welche Betriebe nicht.

Also ... ab 1. Juli alle Rechnungen kontrollieren ... wir sind ja auch Verbraucher  ;)

Bleibt gesund
Beate
Entscheidend ist nicht, ob man kritisiert wird;
entscheidend ist, ob die Kritiker die Mehrheit bilden.

© Ernst R. Hauschka