Autor Thema: der Frust geht weiter - Frustecke, die Zweite  (Gelesen 49621 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline mamaimdienst

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 3912
  • Geschlecht: Weiblich
Re: der Frust geht weiter - Frustecke, die Zweite
« Antwort #30 am: 16.05.20, 08:44 »
Ich ärgere mich über diverse Mitmenschen. Wir haben ja gerade mal 100 m von unserem Hof weg eine Baustelle (anderes Frust-Wut-Thema), sehr schwieriger Bauherr, der nicht mit uns redet...(Siege Klammer eins). Jedenfalls hat der von Rücksichtnahme anscheinend noch nie was gehört. Gestern wurde bis 22:30 Uhr betoniert (wie gesagt 100 m von uns weg) dann parken die ganzen Bauarbeiter natürlich auf unserem Grundstück, teilweise mit schwerem Gerät auf dem Rasen, weil liegt ja gerade mal 10 m von der Baustelle weg. Die Baustelle ist selbst so angelegt, daß der Bauherr auf der Baustelle keinen Platz hat, deswegen blockieren regelmäßig LKW die Straße (er parkt auch gerne mal seinen Traktor mitten auf dem Weg). Ich bin für den Bauherrn wohl nur „die doofe Tussi, die schon wieder motzt“ (so äußert er sich wohl gegenüber anderen). Ich bin es aber echt leid, ständig zu betteln, damit ich z. B. Rasen mähen kann, oder einfach durchfahren kann . Zu anfangs sagte er uns, er hat sich extra einen Besen für Radlader angeschafft, damit er die Straße sauber hält, musste gestern aber Slalom fahren, weil mittlerweile mittlere Hügel gewachsen sind. Dann gibt es andere Mitmenschen, die einfach so mit ihrem Traktor durch meinen Garten fahren, weil auf der Straße etwas im Weg steht. Wenn ich dann was sage, bin ich wieder mal „die doofe Tussi aus dem Hof da draußen, die soll sich nicht so haben“ Wir hatten es so schön.....
Bevor man seine Feinde liebt, sollte man netter zu seinen Freunden sein. - Mark Twain-

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 7416
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: der Frust geht weiter - Frustecke, die Zweite
« Antwort #31 am: 16.05.20, 09:07 »
ihr braucht einen Zaun. Hat nicht jemand Schafzaun über für's schnelle abstecken?
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy...
Let's go exploring!

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3558
  • Geschlecht: Weiblich
Re: der Frust geht weiter - Frustecke, die Zweite
« Antwort #32 am: 16.05.20, 09:31 »
du ärmste. Ich kann es dir nachfühlen. Solche Rücksichtslose Rüpel gibts leider fast überall.
Die Baufirma selber ist ja auch nicht besser wie mir scheint.

Ich würde auch einen Zaun  ziehen. Dann sind die schon mal von eurem Grundstück runter.
Das blöde ist immer,. dass dann die Fronten noch mehr verhärten.

An Arbeitszeiten wird sich nirgends mehr gehalten. Unser Nachbar hat am Muttertag um 11 Uhr
in Beton Löcher für seine Garagentore gebohrt. (Ortsmitte)
Auch sonst wird da Sonntags oder Feiertags schon mal mit dem Bohrhammer was abgerissen.


Offline Beate Mahr

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6984
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: der Frust geht weiter - Frustecke, die Zweite
« Antwort #33 am: 16.05.20, 09:33 »
Hallo

GöGa würde da großzügig Baumstämme platzieren ...
immer schön auf die Grenze ... da fährt niemand drüber

Bleibt gesund
Beate
Entscheidend ist nicht, ob man kritisiert wird;
entscheidend ist, ob die Kritiker die Mehrheit bilden.

© Ernst R. Hauschka

Offline LuckyLucy

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1594
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es ist nie zu spät, was Neues zu beginnen
Re: der Frust geht weiter - Frustecke, die Zweite
« Antwort #34 am: 16.05.20, 10:43 »
Genau, Baumstämme oder ein paar große Ballen platzieren.
LuckyLucy

Online hosta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3784
  • Geschlecht: Weiblich
Re: der Frust geht weiter - Frustecke, die Zweite
« Antwort #35 am: 16.05.20, 12:04 »
Da würde ich ganz schnell Sperren errichten. Weiss jatzt nicht wie Euer Grundstück ist. Parken von Maschinen geht ja wohl nur mit Eurem Einverständnis, geh davon aus, das es das nicht gab. Könnt ihr auf die schnelle auf Eurem Grundstück
Hänger parken oder andere Sachen so stellen, um Durchfahrten zu blockieren. Die Baustelle dauert ja noch. Hinterher bringt es Euch keiner in Ordnung.
Herzlichst hosta

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3558
  • Geschlecht: Weiblich
Re: der Frust geht weiter - Frustecke, die Zweite
« Antwort #36 am: 16.05.20, 12:36 »
alles recht und schön. Ich denke erstmal auch so.
Nur ist das aus der Ferne leicht gesagt, wenn man dort nicht leben muss.

Es wird nicht besser, wenn man sich wehrt, (was nur natürlich ist, dass man sich dagegen stellt.)
Das beste wäre der Nachbar wäre einisichtiger.
Ich würde erstmal mit der Gemeinde reden, einen Mittelsmann einschalten o.ä.


Offline mamaimdienst

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 3912
  • Geschlecht: Weiblich
Re: der Frust geht weiter - Frustecke, die Zweite
« Antwort #37 am: 16.05.20, 13:12 »
Mit der Gemeinde werden wir nicht reden, die haben nämlich alles Verbockt, angelogen wurden wir vom den Zuständigen auch. Die Arbeiter können ja im Grunde nichts dafür. Ich werde halt öfters mal rüber laufen und die Autos umparken lassen. Bei der dritten Arbeitsunterbrechung werden sie sich das vielleicht merken... Wir hatten hier noch nie Zäune oder Absperrungen. Muss mal schauen evtl. gibts noch Findlinge am Betrieb....
Bevor man seine Feinde liebt, sollte man netter zu seinen Freunden sein. - Mark Twain-

Offline Mathilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2631
  • Geschlecht: Weiblich
Re: der Frust geht weiter - Frustecke, die Zweite
« Antwort #38 am: 16.05.20, 14:11 »
Muss mal schauen evtl. gibts noch Findlinge am Betrieb....

Wenn Du da Pech hast und es bollert einer dagegen darfst Du den Schaden noch bezahlen.
Hau ein paar Weidepfosten rein und ziehe Flatterband oder gekennzeichneten Stromzaun

LG Mathilde
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21222
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: der Frust geht weiter - Frustecke, die Zweite
« Antwort #39 am: 16.05.20, 16:19 »
Zaun ziehen und/oder der Baufirma eine Rechnung stellen, über Stellplatz für Maschinen. Nicht dem Bauherren, sondern der Firma. Denen hat der Bauherr vielleicht gegenüber erklärt, dass sie ihre Maschinen bei Euch abstellen können.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline suederhof1

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4212
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wir haben die Welt nur von den Kindern geliehen
Re: der Frust geht weiter - Frustecke, die Zweite
« Antwort #40 am: 16.05.20, 17:05 »
Ist das eine öffentliche Strasse oder Weg ?
Dann Polizei und Ordnungsamt, Bilder machen.
Bauzaun ziehen und Rechnung dem anderen Bauherrn schicken....mit schönem Gruß  ;D

Ansonsten Rechtsanwalt..hat ja wohl sonst keinen Zweck

Offline gundi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1846
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: der Frust geht weiter - Frustecke, die Zweite
« Antwort #41 am: 16.05.20, 20:29 »
Wir haben hier fast jährlich eine Baustelle in der Umgebung, angrenzend an unsere Grundstücke. Da gibt es doch im Vorfeld die behördliche Bauverhandlung, wo alle angrenzenden Nachbarn geladen sind. Und dabei wird auch das abstellen von Baugerätschaften und Autos der Arbeiter besprochen. Entweder sie brauchen keinen fremden Platz, oder die Baufirma "mietet" für die Dauer der Bauzeit ein Stück Grund vom Nachbarn, gegen entsprechende Entlohnung. Ansonsten habe wir auch schon unsere Grundstücke einfach abgezäunt, weil sich keiner an die Abmachung gehalten hat. Es kommt aber auch viel auf die Baufirma an, momentan haben wir eine Baustelle in der Nähe, da kommt jedesmal der Bauleiter und fragt um Erlaubnis wenn irgendwas ansteht, wo es unseren Grund betrifft. Vor 3 Jahren hatten wir eine Baustelle, auch ca. 100m vom Hof entfernt, mit einer sehr chaotischen Baufirma, da konnten wir auch so manches Mal nicht vom Hof fahren weil alles zugeparkt war, bis unser Sohn einfach einmal mit unseren Maschinen die Baustelle blockiert hatte und eine Besitzstörungsklage angedroht hat. So was ist einfach nervenaufreibend.
Es ist kein Herr so hoch im Land, der nicht lebt vom Bauernstand!

Offline sonny

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2317
  • Geschlecht: Weiblich
Re: der Frust geht weiter - Frustecke, die Zweite
« Antwort #42 am: 05.06.20, 19:24 »
Bekam letzte Woche am Mittwoch ein Provisorum für meine Zahn,
Pfingstsamstag bei der Brotzeit hatte ich es im Mund 🤦‍♀️
Diesen Mittwoch wieder eingesetzt, heute früh schon wieder heraus 🤔
Liebe Grüße
sonny

Es gibt nur eine Medizin gegen große Sorgen:
Kleine Freuden.

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3558
  • Geschlecht: Weiblich
Re: der Frust geht weiter - Frustecke, die Zweite
« Antwort #43 am: 05.06.20, 19:36 »
oh das ist Mist mit dem Provisorium.  Früher mit den komischen komischen "Blechkappen" hatte ich das auch oft.

Bei meinem letzten Provisorium sah niemand dass es eines war, es hielt Bombe und die Arzthelferin musste
vor dem entfernen erstmal suchen wo das Ding überhaupt ist.
Eigentlich hätte ich gar keine Krone mehr gewollt

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 3558
  • Geschlecht: Weiblich
Re: der Frust geht weiter - Frustecke, die Zweite
« Antwort #44 am: 05.06.20, 19:38 »
erst lagen überall die toten Blaumeisen rum. Ausgewachsene gut genährte Vögel.

Seit einigen Tagen liegen wieder täglich mehrmals tote Spatzenkinder hier rum.
Die werfen die einfach aus den Nestern.