Autor Thema: Landwirtschaft in den Medien III!  (Gelesen 66697 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline frankenpower41Topic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7447
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Landwirtschaft in den Medien III!
« Antwort #315 am: 17.11.21, 21:51 »
Haben  mein Mann und ich bis eben auf N24 geschaut. (wollt ich grad hier schreiben)
Interessant und eigentlich sehr beängstigend.
Andererseits nicht neu, wie soll man da als aktiver Landwirt dagegen ankämpfen, und die, die verkaufen wollen/müssen werden immer dorthin verkaufen wo sie am meisten bekommen.
Geld regiert die Welt, heute vielleicht noch mehr als früher.
« Letzte Änderung: 17.11.21, 21:55 von frankenpower41 »

Offline Lexie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1052
Re: Landwirtschaft in den Medien III!
« Antwort #316 am: 18.11.21, 09:55 »

Geld regiert die Welt, bei uns in der Gemeinde auch.
Wurden sämtl. Flächen einer Erbengemeinschaft versteigert und alle Flächen hat ein "Millionär" 3 Gemeinden weiter
ersteigert. Alle Bauern sind leer ausgegangen. Ist eigentl. schon traurig.
die Flächen konnten zwar die Bauern wieder pachten, aber seine Tochter will wohl in den
nächsten Jahren einen Pferdehof bauen und dann wird er sie selber bewirtschaften.

Offline frankenpower41Topic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7447
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Landwirtschaft in den Medien III!
« Antwort #317 am: 18.11.21, 10:13 »
... und dann war es bei Euch noch einer den man kennt.
In dem Film kam rüber dass man eigentlich überhaupt nicht mehr nachvollziehen kann wer das ist, Holdings mit vielen Firmenverflechtungen wo man auch gar nicht mehr durchsteigen soll.

Offline frankenpower41Topic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7447
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Landwirtschaft in den Medien III!
« Antwort #318 am: 04.03.22, 19:40 »
Ich habe gerade an dieser Umfage teilgenommen zur psychischen Belastung der Landwirte. Finde es wichtig dass viele mitmachen.

Link:
https://www.soscisurvey.de/landwirt/

Herzlich Willkommen bei meiner Umfrage!

 

Ich bedanke mich recht herzlich, dass Sie sich für meine Studie kurz Zeit nehmen möchten.

Ich heiße Maria Roth, ich studiere Psychologie an der Universität Salzburg und bin auf einem landwirtschaftlichen Betrieb aufgewachsen. Diese Umfrage führe ich im Rahmen meiner Masterarbeit durch.


Ich beschäftige mich dabei mit der Frage, mit welchen besonderen psychischen Belastungen Landwirtinnen und Landwirte konfrontiert sind (z.B. durch Darstellung in den Medien)

und

wie die tatsächliche Lebenssituation der Landwirtinnen und Landwirte in Deutschland und Österreich momentan aussieht.   

 

Die Bearbeitung der Umfrage dauert ca. 10 Minuten.


Um mit der Umfrage zu beginnen, klicken Sie bitte auf "Weiter".


Studienleitung: Maria Roth (B.Sc. Psychologie)
Betreuung: Ao. Univ.-Prof. Dr. Anton-Rupert Laireiter
anton.laireiter@sbg.ac.at

Fachbereich Psychologie
Universität Salzburg
Hellbrunnerstraße 34
A-5020 Salzburg

Im heutigen Bayer. Landwirtschaftlichen Wochenblatt ist längerer Artikel über das Ergebnis der Umfrage.
Mich wundert es jetzt nicht, aber es macht sehr nachdenklich.

Maria Roth:  Nicht die Arbeit macht Bauern kran, sondern fehlende Wertschätzung, die Bürokratie, die Politik
« Letzte Änderung: 04.03.22, 19:45 von frankenpower41 »

Offline Beate Mahr

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6984
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Re: Landwirtschaft in den Medien III!
« Antwort #319 am: 04.03.22, 19:55 »
Entscheidend ist nicht, ob man kritisiert wird;
entscheidend ist, ob die Kritiker die Mehrheit bilden.

© Ernst R. Hauschka

Offline Mathilde

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2631
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Landwirtschaft in den Medien III!
« Antwort #320 am: 16.03.22, 20:06 »
Hallo,

„Wirtschaft vor Acht“: Wasser verschmutzt die Industrie und der Bergbau. Der größte Verschmutzer jedoch ist die Landwirtschaft und Kommunale Kläranlagen.

Ich bin fassungslos
LG Mathilde

https://www.daserste.de/information/wirtschaft-boerse/wirtschaft-vor-acht/videos/wirtschaft-vor-acht-video-132.html
« Letzte Änderung: 17.03.22, 07:27 von Mathilde »
Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewusstseins

Marie von Ebner-Eschenbach

Offline klara

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2694
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Landwirtschaft in den Medien III!
« Antwort #321 am: 07.04.22, 22:58 »
 ::).
https://www.swr.de/wissen/odysso/was-uns-billige-lebensmittel-wirklich-kosten-100.html

Nur immer drauf auf die Landwirtschaft, dann glaubens die Verbraucher auch,wenn sie das oft genug vorgetrichtert bekommen.
Die "bösen " Tiere wo so viel CO 2 machen. Hat man jemals schon was von den Autos gehört?Die machen wohl kein CO 2 ::) >:(.
Man kann´s nichtmehr an schauen.

LG Klara
Carpe diem,nutze den Tag

Offline frankenpower41Topic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7447
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Landwirtschaft in den Medien III!
« Antwort #322 am: 08.04.22, 06:38 »
hab den Beitrag nicht gesehen, aber kam ja schon öfters

Tipp "Einfach ganz aufhören mit essen oder am Besten Menschheit ganz abschaffen"  (Ironie)
Mich würde sehr interessieren wer hinter solcher Meinungsmache steckt.

Mal sehen wenn Lebensmittel wirklich knapp werden ob die dann auch noch so denken.

Offline fanni

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4580
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Landwirtschaft in den Medien III!
« Antwort #323 am: 08.04.22, 08:10 »
Dieser Beitrag hat mich sehr beeindruckt, hier geht es neben der Tomatenernte in Italien auch um die Pflege und Lastwagenfahrer, denn auch hier wird viel zu billig auf Kosten von Menschen gearbeitet .

https://www.zdf.de/gesellschaft/plan-b/plan-b-die-unentbehrlichen-100.html

Ich sehe jetzt Tomaten noch mal ganz anders.
Herzliche Grüße von Fanni