Autor Thema: Das Brot backen geht weiter  (Gelesen 46442 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline frega

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 963
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Das Brot backen geht weiter
« Antwort #15 am: 11.01.20, 15:09 »
hallo
bravo Eva
aber was ist denn: Low carb Brot ? welches rezept oder mit welchem Mehl?
@Eva eine frage wie machst du den vorteig für baguettes? und dann mit weissmehl?
hast du eventuell ein rezpt mit den mengen?
ich backe ja mein brot auch immer selber. und auch den zopf.
aber auf abwechslung bin ich immer bereit.
ich habe vor letzthin ein backmehlstübli entdeckt wo es spezielle mehle gibt.
ich werde das nächste mal schwarzes mehl dort kaufen und einen 2-farbigen zopf backen mal sehen wie sich das aussieht und wie es im geschmackt ist.
danke dir
frega

Offline frega

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 963
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Das Brot backen geht weiter
« Antwort #16 am: 11.01.20, 15:18 »
ich möchte mal fragen wer von euch macht den hefe teig, Brotteig, zopfteig mit:
Vorteig ? und wie genau? wie lange stehen lassen?
sauerteig? ist doch dieser vorteig den man  dann im kühlschrank reifen lässt?
und oder auch anders ?
mit diesen vorteigen und/oder sauerteigen, braucht es auch noch frische hefe dazu?
ich backe immer in der direkten methode , also direkt mit hefe und dann den teig fertig machen. gehen lassen, formen, gehen lassen und backen.
aber ich habe gelsen, dass eben brot mit weniger oder keiner Hefe besser zum verdauen sei? stimmt das?
darum würde es mich sehr interessieren wie ihr eure brotteige, zopfteige unsw. macht?
vielen dank
Frega

Offline sonny

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2316
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Das Brot backen geht weiter
« Antwort #17 am: 11.01.20, 19:07 »
Mein Brot mach ich nur mit Sauerteig.
Roggenmehl und Dinkelmehl mit Sonnenblumenkernen oder Leinsamen bzw. Kürbiskernen, Walnüssen
Meinen Teig lasse ich mindestens 12 Stunden stehen
Liebe Grüße
sonny

Es gibt nur eine Medizin gegen große Sorgen:
Kleine Freuden.

Offline perle

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 883
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Das Brot backen geht weiter
« Antwort #18 am: 11.01.20, 19:46 »
Bei mir wird mit Hefe gebacken, aber davon recht wenig.
Den Teig abends gemacht und über nacht stehen gelassen,
morgens nur noch in die Form und in den nicht vorgeheizten Ofen.
Ich mach ganz arg gern gekochte durchgedrückte Kartoffeln in den Teig-
oder auch mal nen Rest Kartoffelpürree oder Quark.
Mehl nehm ich ca 1/3 bis 1/2 Vollkornmehl, den Rest 1050er - und am liebsten alles mit Dinkel

Offline Mastreh

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 417
Re: Das Brot backen geht weiter
« Antwort #19 am: 12.01.20, 11:33 »
Hallo Frega Low carb Brot ist Kohlehydrat reduziert. Hab das mal paar Wochen gebacken weil ein Familienmitglied weitgehend auf Kohlehydrate verzichtet hat. Bei meinem Rezept hab ich Mandeln und Quark verwendet.

Offline gschmeidlerinTopic starter

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 1412
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Das Brot backen geht weiter
« Antwort #20 am: 12.01.20, 21:33 »
Liebe Frega, für die Baguette gibt es in der Vorgängerbox "Brotbacken" einen Link von Gatterl und auch genauere Informationen.

Ich mach oft Hefeteig, zur Zeit habe ich leider keinen Sauerteig. Den Vorteig mache ich eigentlich nur für bestimmte Rezepte. Sauerteig verwende ich schon gerne, besonders für Roggenbrote, die werden einfach lockerer und ich liebe einfach den leicht säuerlichen Geschmack. Ich kauf, wenn ich so wie jetzt grad mal keinen habe, ein Packerl Sauerteig, gibt's bei uns fast überall, und dann lass ich eben immer wieder einen Rest für das nächste Mal übrig. Den bewahr ich im Kühlschrank auf und am Tag vor dem Brotbacken rühr ich wieder einen Vorteig ab, von dem ich dann wieder einen Rest für das nächste Mal aufbewahre.

LG Eva

Offline frega

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 963
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Das Brot backen geht weiter
« Antwort #21 am: 19.01.20, 20:56 »
ich danke euch. ich habe letze woche gross gebacken und eingefroren. ich hatte einfach nichts mehr auf vorrat. ich habe einen laden entdeckt in
Aarberg/Schweiz, das Mehlstübli von schwab. dort gibt es echt super mehlmischungen.
ich freue mcih wenn ich das nachste mal dort vorbei fahre.
liebe grüsse
frega

Offline Milli

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1081
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Das Brot backen geht weiter
« Antwort #22 am: 19.01.20, 22:13 »

Hab am Montag angefangen Sauerteig anzusetzen,hab dann jeden Tag etwas dazugefüttert und am Freitag meinen Brotteig gemacht.
Samstag dann das Brot gebacken und es ist so locker und lecker geworden,ein Gedicht.
Hätte nie gedacht daß es so einfach ist selber Sauerteig zu machen.

LG milli





Offline gschmeidlerinTopic starter

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 1412
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Das Brot backen geht weiter
« Antwort #23 am: 20.01.20, 23:53 »
Freue mich mit dir, oft kommt's nur auf s ausprobieren an!

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4178
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Das Brot backen geht weiter
« Antwort #24 am: 21.01.20, 06:57 »
So hat mir das Brotbacken schon immer Spaß gemacht. Auch Sauerteig hab ich zusammen bekommen. Nur war das Brot insgesamt meist zu säuerlich. Deshalb überlasse ich das Backen unserem Bäcker. Der macht noch richtig gutes Brot.
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline frega

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 963
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Das Brot backen geht weiter
« Antwort #25 am: 25.01.20, 22:51 »
hallo
kann mir jemand von euch erklären wie ihr den sauerteig macht? quantum, zutaten, zeit, usw...
und dann wie aufbewahren`
wie lange?
und wieviel von diesem sauerteig es dann braucht für wieviel mehl?
und  wenn dann der teig gemacht ist mit dem sauerteig, den teig wielange gehen lassen?
und ganz keine hefe? oder sauerteig und hefe`?
ich danke euch
frega

Offline Milli

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1081
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Das Brot backen geht weiter
« Antwort #26 am: 13.02.20, 13:38 »

Meine Ausbeute von heute,megalecker.

Offline Ricka

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 644
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Das Brot backen geht weiter
« Antwort #27 am: 13.02.20, 16:33 »
Die sehen wirklich zum Anbeissen aus.

Offline sonny

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2316
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Das Brot backen geht weiter
« Antwort #28 am: 13.02.20, 18:26 »
Milli, wie vom Bäcker! 👏
Welches Rezept und welches Mehl nimmst du?
Liebe Grüße
sonny

Es gibt nur eine Medizin gegen große Sorgen:
Kleine Freuden.

Offline Milli

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1081
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Das Brot backen geht weiter
« Antwort #29 am: 13.02.20, 19:35 »

sonny ich nehme eigentlich kein Rezept,nehme Dinkelmehl und Roggenmehl