Autor Thema: Malawi, Afrikas Vielfalt  (Gelesen 15174 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline InternetschdrielerTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2336
  • Geschlecht: Männlich
Re: Malawi, Afrikas Vielfalt
« Antwort #90 am: 11.04.19, 22:42 »
Die letzte Nacht in Malawi. Am nächsten morgen wurden wir wieder von unserem Fahrer abgeholt, der uns nach Blantyre zum Flughafen und Katharina weiter nach Balaka fuhr.
Dort bleibt sie noch bis Ende Mai.
Ja, wenn man die Kinder ziehen lässt, dann kann man was erleben.

Offline Annette

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1833
  • Geschlecht: Weiblich
  • stirbt der Bauer, stirbt das Land
Re: Malawi, Afrikas Vielfalt
« Antwort #91 am: 12.04.19, 00:40 »
Danke für den tollen Reisebericht. Echt beeindruckend.

LG Annette
Lieber auf neuen Wegen stolpern, als in alten Bahnen auf der Stelle treten. (H.Hesse)

Offline Wiese

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3584
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Malawi, Afrikas Vielfalt
« Antwort #92 am: 12.04.19, 07:01 »
Georg toll dein Reisebericht. Was mich jetzt intressieren würde,
wie hat dir das Essen geschmeckt? Wurde alles schön angerichtet,
aber wie war der Geschmack?
Wer sich heute freuen kann,soll nicht bis morgen warten.
                     " Pestalozzi "

Offline InternetschdrielerTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2336
  • Geschlecht: Männlich
Re: Malawi, Afrikas Vielfalt
« Antwort #93 am: 12.04.19, 08:11 »
Was mich jetzt intressieren würde,
wie hat dir das Essen geschmeckt? Wurde alles schön angerichtet,
aber wie war der Geschmack?

Das essen hat geschmeckt, wie es aussah, sehr gut. Die Frauen haben es ja immer analysiert, entdeckten dieses und jenes Gewürz. Ich ließ es mir einfach schmecken :D

Offline amazone

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 1296
  • Geschlecht: Weiblich
  • Leben und leben lassen.
Re: Malawi, Afrikas Vielfalt
« Antwort #94 am: 12.04.19, 11:24 »
Ein wirklich sehr beeindruckender Bericht und diese vielen tollen Fotos.
Vielen lieben Dank dafür  :-*

Darf ich fragen:
hattet ihr auch mal Angst? So richtig Angst?
Sind Euch die Menschen dort alle freundlich begegnet?
Gab es Situationen mit Mensch und/oder Tier wo ihr dachtet: hui, das hätte auch brenzliger ausgehen können?

Ich bewundere Euren Mut für diese Reise. Die Tiere die Ihr in freier Wildbahn erleben durftet: der Waaaaahnsinn!
Da habe ich beim Lesen wirklich Gänsehaut bekommen.
Beste Grüße von
Amazone

Offline gina67

  • Moderatoren
  • *
  • Beiträge: 5963
  • Geschlecht: Weiblich
  • Nach jedem Winter folgt ein Sommer
Re: Malawi, Afrikas Vielfalt
« Antwort #95 am: 12.04.19, 11:32 »
Hallo Georg,
vielen Dank für deinen tollen ausführlichen Reisebericht und für die wunderschönen Fotos.
Es wird für euch ein unvergessliches Erlebnis bleiben.
LG Gina

Offline InternetschdrielerTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2336
  • Geschlecht: Männlich
Re: Malawi, Afrikas Vielfalt
« Antwort #96 am: 12.04.19, 16:26 »

hattet ihr auch mal Angst? So richtig Angst?
Sind Euch die Menschen dort alle freundlich begegnet?

Nein, die Menschen begegnen einem sehr freundlich. Sie machen dem Beinamen, "Malawi, das warme Herz Afrikas" alle Ehre.

Zitat
Gab es Situationen mit Mensch und/oder Tier wo ihr dachtet: hui, das hätte auch brenzliger ausgehen können?
Wir sind von einem Ausflug mit dem Minibus nach Zomba etwas spät zurück gekehrt und Mussten dann noch vom Minibus-Parkplatz ca. 30 Minuten bei Dunkelheit durch Balaka zu unserm Quartier bei den Maristen gehen. Das war absolut unbedenklich. Also die Reiseführer übertreiben da schon. Naja zu mir sagten sie "the white big man" Hat vielleicht was ausgemacht ;D

Mit dem Holzboot auf dem Shire mit zig Krokodilen um einen herum..... Da war ich dann schon froh wieder am Ufer gewesen zu sein

Offline Christina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 549
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bäuerinnen - find ich gut!
Re: Malawi, Afrikas Vielfalt
« Antwort #97 am: 12.04.19, 19:56 »
Hallo Georg,

vielen Dank für deinen interessanten Bericht und die tollen Bilder.

LG christina

viele Grüße

Christina

Offline klara

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2742
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Malawi, Afrikas Vielfalt
« Antwort #98 am: 12.04.19, 21:50 »
The big  white man ;D,
Georg,bist halt nicht zu übersehen.
Aber mit dir braucht man keine Angst haben :D.
LG Klara
Carpe diem,nutze den Tag

Offline cara

  • Kreiselstadt
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 7384
  • Geschlecht: Weiblich
  • Kann ich nicht, heisst will ich nicht.
Re: Malawi, Afrikas Vielfalt
« Antwort #99 am: 13.04.19, 07:13 »
Danke für deinen tollen Bericht. Er hat mich wieder einmal bestärkt, dass wir Afrika als Reiseziel stärker ins Auge fassen sollten.
Eigentlich wollte ich ja immer nach Namibia, habe aber inzwischen auch so tolle Berichte und Bilder aus Malawi und Zambia gesehen, dass ich mir da nicht so sicher bin..
LiGrüss cara

It's a magical world, Hobbes, ol' buddy...
Let's go exploring!

Online frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7628
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Malawi, Afrikas Vielfalt
« Antwort #100 am: 13.04.19, 22:23 »
Danke für den tollen Bericht.

Wie ist es, was brauchtet ihr an Impfungen?
Was mir da Angst machen würde ist wie ich das fremde Essen vertrage, ist ja nicht so einfach und dort an Durchfall zu erkranken wenn man unterwegs ist stell ich mir nicht grad prickelnd vor.
Ich erinnere mich, dass als ich vor vielen Jahren in Ägypten war, empfohlen wurde ja nichts außerhalb der Hotels zu essen, vor allen Dingen nicht Obst einfach so von den Straßenhändlern.
Die Eindrücke die ihr machen durftet sind auf jeden Fall toll, ich hätte mir Malawi ganz anders vorgestellt.

Offline InternetschdrielerTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2336
  • Geschlecht: Männlich
Re: Malawi, Afrikas Vielfalt
« Antwort #101 am: 14.04.19, 08:30 »

Zitat
Wie ist es, was brauchtet ihr an Impfungen?
Ich habe mich gegen Hepatitis impfen lassen, aber das wäre, glaub ich, auch sonst Angesagt gewesen. Malawi ist kein Gelbfiebergebiet, wären wir aber mit einer anderen Fluggesellschaft geflogen, die in Addis Abeba, Äthiopien, zwischengelandet wäre, ist eine Einreise nach Malawi nur mit einer Gelbfieberimpfung möglich.
Malaria-Prophylaxe wurde uns vom Hausarzt angeraten. Dazu begannen wir 8 Tage vor Reisebeginn bis 8 Tage nach der Rückkehr mit der Einnahme der entsprechenden Tabletten. Die Liste der Nebenwirkungen aus dem Beipackzettel ist lang, ich hatte aber keine.

Zitat
Ich erinnere mich, dass als ich vor vielen Jahren in Ägypten war, empfohlen wurde ja nichts außerhalb der Hotels zu essen, vor allen Dingen nicht Obst einfach so von den Straßenhändlern.

Das ist auch hier so. Wer sich strickt daran hält, (auch Mineralwasser zum Zähneputzen) hat schon mal gute Voraussetzungen geschaffen, dass er nicht tageweise in der Nähe von seinem Quartier bleiben muss. Öffentliche WC sah ich im ganzen Land nicht und das mit dem "in Büsche", könnte ein tierisches Problem werden.

Online frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7628
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Malawi, Afrikas Vielfalt
« Antwort #102 am: 14.04.19, 09:32 »
Die Malaria-Prophylaxe hatte ich damals auch.
Das mit den fehlenden WC´s ist mit ein Grund dass ich, komm eh nicht weg, in so ein Land nicht reisen würde.
(wobei ich es schon sehr schön finde wo Du warst,   Allein der Anblick der Tiere dort, herrlich)
Die Erinnerung an stundenlange Busfahrt und dann wohin zu kommen, wo man das WC nicht aufsuchen kann vor lauter Ekel, vergess ich nie.

Offline Steinbock

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3318
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Malawi, Afrikas Vielfalt
« Antwort #103 am: 14.04.19, 18:25 »
Georg, vielen herzlichen Dank für Deinen tollen Bericht!!!
(Bisher wusste ich nicht, dass es Malawi gibt).
Ich wäre niemals nicht so mutig gewesen. ;)
Respekt (für Eure Tochter und Eure Familie)!!!
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)

Offline InternetschdrielerTopic starter

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2336
  • Geschlecht: Männlich
Re: Malawi, Afrikas Vielfalt
« Antwort #104 am: 02.05.19, 17:40 »
Es ist Tradition im Huntingdon House dass die Gäste im nah gelegenen Wald einen Baum pflanzen. Jedem Gast seinen Baum.

So ein Zufall..... Wir haben unter anderem eine Mahagoni-Baum gepflanzt und heute feiern wir die Mahagoni-Hochzeit 8)
« Letzte Änderung: 02.05.19, 17:42 von Internetschdrieler »