Autor Thema: Christbaum  (Gelesen 92967 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lexie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1338
Re: Christbaum
« Antwort #240 am: 22.12.22, 11:07 »
Christbaum war immer Sache für meine Schwester, ich musste immer noch Papa helfen irgendeinen
Schitt auf dem Hof zu machen, später bei uns schmückte immer SV, da ja nur er den Baum richtig reinmachen konnte,
und dann Tochter, ich selber darf nur immer abräumen, muss auch ehrlich sagen, wenn es nach mir ging, könnte man
Weihnachten glatt übergehen.
Baum steht noch im Keller, wird aber morgen reingemacht und von Tochter geschmückt (heuer das letztemal, nächstes Jahr
hat sie eigene Familie)
Bin aber eh nicht so der Dekorateur, hab heuer nicht mal den Adventskranz angezündet, nur eine kleine Kerze jeden abend, das
reicht mir vollends.
Zuhaus und auch hier auf dem Hof wurde der Christbaum immer am 24.12. vormittags fertig gemacht und wir Kinder durften immer
zusehen bzw. auch helfen

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4080
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Christbaum
« Antwort #241 am: 22.12.22, 14:21 »
Bei uns wurde der Baum immer am hl. Abend mittags aufgestellt und geschmückt.
Gekauft wurde die Fichte beim Nachbarn, was anderes gabs da nicht.

Es gab einige zwischenfälle. Die Katze ist hochgeklettert und samt Christbaum umgefallen.
Der Hund hat die Beleuchtung durchgeknabbert und das ganze Haus war finster ;D

Bei uns gibts heuer keinen Baum, weil unser Pubertärer Junghund ab und an seine spinnerten 5 Minuten hat
und ich keine Lust habe dauernd auf den Baum aufzupassen.

Wir haben ein großes Adventsgesteck mit 4 großen Kerzen, das mein Mann so toll  findet, dass er
bei jeder Gelgenheit die kerzen anzündet.
Für den Tisch habe ich eine große Vase gemacht aus verschiedenen Zweigen, Kugeln und Lichterkette.
Im Wohnzimmer stehen weihnachtlich geschmückte Körbe, Obstkisten, ein Tisch mit Gesteck, Weihnachtsstern  batteriebetriebene Kerzen.
Die Krippe bauen wir am Samstag vormittag auf.

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4390
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Christbaum
« Antwort #242 am: 22.12.22, 20:20 »
Ich höre mittlerweile von immer mehr Kollegen und Bekannten, dass der Baum bereits in der Adventszeit aufgestellt wird. Ich persönlich kann damit gar nix anfangen, so sehr ich mich auch auf den Christbaum freue. Aber ich finde, die ganze Vorfreude ist dahin und ich habe nichts mehr, worauf ich hin fiebere.
Früher wurde zuhause der Christbaum am 23. aufgestellt. Ich kenne es nicht anders, und es sind immer wieder die Kindheitserinnerungen, die da hochkommen. Wenn man dann am 24. frühmorgens in die Stube kommt, steht der Baum da.

Wir haben den Baum immer am 22. oder 23. geschmückt. Heute hat es mir zeitlich so dermaßen gut reingepasst, heute ist einfach alles total glatt gelaufen. So hab ich nachmittags den Baum aufgestellt. War recht lustig, denn die Katzen fanden es auch spannend, was ihr Dosenöffner da so veranstaltet. Aber zum Glück sind sie sehr brav und ich kann sie auch mal alleine mit dem Baum lassen  :D

Nun steht er da und riecht zart vor sich hin. Ist wie meistens eine Fichte, schön bunt geschmückt. Halt wie früher zu Kindertagen, sehr alter Weihnachtsschmuck, der Engel an der Spitze ist mindestens so alt wie ich, also hat schon paar Jahre seinen Einsatz an der Spitze verrichten müssen.

Zuerst dachte ich für mich "na da hast a alte Staude abgesäbelt". Aber er passt von Wuchs super, da an der hinteren Seite das Bücherregal ist und vorne sollte man noch durchkommen zwischen Baum und Tisch. Also bin sehr zufrieden mit mir  :D
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Online Marina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3958
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Christbaum
« Antwort #243 am: 22.12.22, 20:31 »
Als unsere Kinder klein waren, haben wir den Baum nachts vor dem Heiligen Abend geschmückt.
Am Heiligen Abend war tagsüber die Wohnzimmertüre verschlossen.

Heute stellen wir den Baum meistens am 23. Dezember auf. Aber wie pauline schon schrieb: heute passte alles und wir haben den Baum heute schon aufgestellt. Mittlerweile sehe ich das nimmer so eng.

Offline pauline971

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4390
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Christbaum
« Antwort #244 am: 22.12.22, 20:41 »
Als Kind war es halt auch saumäßig spannend, was da wohl im Wohnzimmer vor sich gehen mag  ;D

Mei früher als ich Kind war, gab es auch in den Geschäften, Märkten usw. Christbäume. Aber unseren hat natürlich das Christkind höchstpersönlich gebracht.  ;)
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich hart erarbeiten

Offline Wiese

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 4147
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Christbaum
« Antwort #245 am: 23.12.22, 09:11 »
Meine acht Geschwistern und ich durften den Christbaum erst am Heligenabend
sehen, nachdem ihn unser Papa vom Christkindlzimmer auf den Flur stellte und meine Mutter dann die
Geschenke dazustellte. Meist selbst gemachte Geschenke oder wieder ein anderes Kleidchen für die Puppen oder eine selbstgemachte Schauckel. ( Die habe ich sogar noch).

Was waren wir aufgeregt.Manchmal mussten wir heimlich durchs Schlüsselloch schauen, ob sich schon was tut
im Christkindlzimmer. Ich denke oft an meine Kindheit zurück, wir hatten nicht viel und doch waren es schöne Weihnachten, die wir erlebt hatten und wir waren zufrieden und glücklich.
Wer sich heute freuen kann,soll nicht bis morgen warten.
                     " Pestalozzi "

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4080
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Christbaum
« Antwort #246 am: 23.12.22, 11:32 »
bei uns kam das Christkind erst während wir in der Mette waren.

Einmal bekam ich ein Fahrrad und genau da hatte es 10 cm Schnee...ich bin dann kurz im Hausgang gefahren :D
Und einmal als ich noch sehr klein war, ein Tischchen und ein kleiner Stuhl.
Beides aus Holz von einem Jungessellen aus der Nachbarschaft gemacht.
Das ist so zuckersüß, ich habe es heute noch in meinem Büro stehen, es ist so an die 55 Jahre alt.
Mein Mann restauriert es nächstes Jahr für mich, denn so langsam nagt doch der Zahn der Zeit.
Aber es wird jedes Jahr weihnachtlich dekoriert.

Offline annib1

  • Niedersachsen
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2268
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ihr seid das Beste was mir je passiert ist !
Re: Christbaum
« Antwort #247 am: 23.12.22, 11:55 »
Wie ich Kind war , haben wir den Weihnachtsbaum auch erst am heiligen Abend gesehen. Die Tür vom Esszimmer wurde mit einer Wolldecke abgehangen. Auch den Baum haben sie selbst geschmückt. Auch ich erinnre mich gerne an unsere Weihnachten zurück.
 Wir hatten auch nicht viel ich hatte damals, erst 4 Geschwister, die Kleine Schwester kam ja erst einige Jahre später.

Später hat dann meine kl. Schwester das Schmücken übernommen. Seid einigen Jahren gibt es einen künstlichen Baum.

So wie ich das zu Hause gehabt habe, habe ich es hier auch immer mit meinen Kindern gemacht. In den letzten Jahren haben sie öfters das Schmücken übernommen. Nico hat schon öfter einen Tannenbaum sogar besorgt und aufgestellt, hatte mit den alten und Stall, später auch gut zu tun.
 Dieses Jahr habe ich nach einigen Jahren mal wieder einen Baum besorgt. Aufgestellt hat göga mit einigen Hindernissen. Korrigieren durfte ich.  ::)

Der Baum ist geschmückt , die Geschenke liegen auch startklar und sogar der Tisch ist schon gedeckt. Es hat es noch nie gegeben das wir im Esszimmer essen aber dieses Jahr. ;D

Wird es anders  :D
LG Anja·٠•●●•٠·˙.•:*¨`*:•.♥ღ♥ღ♥.•:*¨`*:•
             TRÄUME DIR DEIN LEBEN SCHÖN
             UND MACH AUS DIESEN TRÄUMEN
             EINE REALITÄT.

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 22277
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: Christbaum
« Antwort #248 am: 23.12.22, 18:05 »
Unser Wohnzimmer war immer am 24. abgeschlossen und wir durften nicht hineingehen. Als wir größer waren, sind wir freiwillig draussen geblieben. Es war doch viel schöner und ein wenig geheimnisvoll, wenn man den Baum erst nach dem Christvesper zur Bescherung sehen durfte. So hab ich es auch hier gehalten, als die Kinder klein waren.
Inzwischen sind die Jungs groß, aber Weihnachtsbaum schmücken wollen sie gar nicht, ich hab es angeboten. Sie helfen dabei, ihn aufzustellen, zur Not kann ich es auch allein. Aber schmücken, nein das ist meins.

Mein Baum ist vorgestern aus der Plantage unter das Schauer gekommen zum Abtrocknen und wird morgen früh aufgestellt. Ab und zu hab ich ihn auch schon abends am 23. fertig gemacht, aber das ist nicht wirklich mein Ding.

Ich könnte ihn nie schon am 3. Advent oder noch eher aufstellen. Es ist doch ein Weihnachtsbaum und kein Adventsbaum?


Offline LunaR

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 6100
  • Geschlecht: Weiblich
  • Dat Eenen sien Uhl is det Annern sien Nachtigall
Re: Christbaum
« Antwort #249 am: 23.12.22, 18:21 »
Weihnachtsbaum gab es früher immer erst am Heiligabend, zusammen mit der Bescherung. Mittags am 24. war Bettruhe angesagt. Um das Christkind nicht zu erschrecken sind wir auch nicht aufgestanden. Die Spannung und Vorfreude war wichtiger Bestandteil von Weihnachten.

Hier haben wir es so gehalten, dass nach ein paar anderen Versuchen, der Christbaum am 23. abends aufgestellt, aber noch nicht geschmückt wurde. Da mussten wir dem Christkind helfen, mit seinen zarten Händchen. Am 24. bin ich mit den Kindern zum Krippenspiel gegangen, während mein Mann den Baum geschmückt hat. Danach habe ich noch eine Weihnachtsgeschichte vorgelesen. Anschließend war Bescherung. Als die Kinder etwas älter waren, wurden die Türen zugehängt. Es ist hier gar nicht so einfach, alles heimlich zu machen, da wir drei Türen mit Glasscheiben am Wohnzimmer haben. Aber es ist uns gelungen. Spannung und Überraschung gehören dazu. Als unser Kinder fast erwachsen waren, meinte Göga, nun könnten die doch den Baum schmücken. Wollten sie aber nicht. Selbst in dem Alter liebten sie noch die Überraschung.

Später kamen auch die Wünsche der Partner hinzu. Mit denen ich mich nicht immer anfreunden kann. Aber ich sag da nichts zu. Jede Generation darf ihre eigenen Gebräuche anlegen. Manchmal ändert sich das auch noch, wenn erst mal Kinder da sind. ;)
Es ist sehr beglückend, sich mit kompetenten Menschen auszutauschen.

Ein lieber Gruß Luna


Verschwendete Zeit ist Dasein.
Gebrauchte Zeit ist Leben.

Online Marina

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3958
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Christbaum
« Antwort #250 am: 23.12.22, 19:56 »
Wusstet ihr, dass man früher den Weihnachtsbaum an der Decke mit der Spitze nach unten aufgehängt hat?
Im Bay. Wochenblatt ist heute ein Bild von 1916 drin, da hängt der Baum an der Decke.

 

Offline saba

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 1132
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Christbaum
« Antwort #251 am: 23.12.22, 19:59 »
Bei uns wars ähnlich, auch wir mussten früher an Heiligabend zu Mittag ins Zimmer bzw. Bett , offiziell um ausgeschlafen zu sein und abends länger aufbleiben zu dürfen.
Inoffiziell natürlich um in Ruhe den Christbaum schmücken zu können.  ;D

Meine Kinder hatten an Heiligabend die Wahl im Zimmer Nachmittags eine Zeitlang zu bleiben oder mit Papa wegzufahren, meist zu unserem Verpächter (hatten auch freundschaftliches Verhältnis), dort wurden schon Geschenke ausgetauscht, doch den Kindern war dort meist langweilig. Inzwischen schmückte ich den Christbaum.
Als sie größer waren, durften sie natürlich selber mithelfen beim Schmücken.
Dann wurde Wohnzimmer/Stube abgeschlossen und Glastür verhängt.
War richtig geheimnisvolle Stimmung.

Aaaber, Mama, also ich, musste ja wie jeden anderen Abend auch, in den Stall eine ganze Zeitlang, ich möchte gar nicht wissen, was sie alles angestellt haben in dieser Zeit um einen Blick oder was weiß ich noch alles ins Weihnachtszimmer zu erhaschen. Darüber wird sich bis heute hartnäckig ausgeschwiegen.  ;D
Ich frage auch gar nicht mehr nach, da wäre eh nichts zu erfahren.  8)
Das Lächeln, das du aussendest, kehrt zu dir zurück!

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4080
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Christbaum
« Antwort #252 am: 23.12.22, 20:46 »
Wusstet ihr, dass man früher den Weihnachtsbaum an der Decke mit der Spitze nach unten aufgehängt hat?
Im Bay. Wochenblatt ist heute ein Bild von 1916 drin, da hängt der Baum an der Decke.


Das wäre für uns heuer vielleicht auch eine Option...aber nur ein ganz kurzer ;D
weil das Hundevieh sicher hochspringen würde

Online Steinbock

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5298
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Christbaum
« Antwort #253 am: 28.12.22, 16:40 »
Aus verschiedenen Gründen haben wir heuer keinen Weihnachtsbaum im WoZi.

Ein Vorteil ist, dass sich unser "Kampfkater" nun nicht daran vergreifen kann.

Wir haben eine Art Tannengesteck mit Kugeln und el. Kerzen....
ein Magnet für den gelangweilten Kater  ;D
Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne... (H.Hesse)

Offline Morgana

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4080
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Christbaum
« Antwort #254 am: 28.12.22, 16:59 »
Wir haben eine große Vase mit Zweigen, Kugeln und einer Lichterkette auf dem Esstisch.
Was unseren Hund null interessiert, auch die Krippe und alles andere lässt er in Ruhe.
Dafür klaut er grad Sofakissen ::)