Autor Thema: ich bin soooo stolz...  (Gelesen 46989 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline suederhof1

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 4215
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wir haben die Welt nur von den Kindern geliehen
Re: ich bin soooo stolz...
« Antwort #180 am: 22.09.17, 07:19 »
Toll,Dunja. :D :D
Darauf darfst du stolz sein.

Ich kann das gut nachempfinden. Als unser Junior in den Kader der Jugendbogenschützen S.-H. berufen wurde waren wir auch mächtig stolz.
Ao was pasiert nicht alle Tage.

Mit den Mädchen , woher kommen sie?, wünsch ich dir viel Spass und noch mehr neue Eindrücke. :D

Offline mamaimdienst

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 3935
  • Geschlecht: Weiblich
Re: ich bin soooo stolz...
« Antwort #181 am: 22.09.17, 07:31 »
die Mädchen kommen von Sizilien.... ist halt jetzt mitten in der Kartoffelernte nicht ganz optimal.....

mein Sohn hat sich ja erst gar nicht gefreut "Mama, das wird für dich ja noch anstrengender...". Gottseidank
ist da dann nur zwei-dreimal im Monat Training/Spiel und auch an Tagen an denen er eh Training hätte. Auch
haben wir das große Glück, daß noch ein Junge aus seiner Mannschaft im Auswahlteam ist. So hab ich für nächste
Woche, wenn schon das erste Training und dann am Tag drauf das erste Spiel (in Fürth) stattfindet, eine Mitfahr-
gelegenheit für ihn. Wir sind auch deshalb so stolz (damit wir beim Boxen-Titel bleiben  ;) ) auf unseren Sohn,
weil er sich sein Talent mit Ausdauer, Willen, Spaß, Beharrlichkeit und noch mehr Willen erarbeitet hat. Sein allererster
Trainer hat ihm bescheinigt, daß er "absolut Talentfrei" ist  ;D . Er hat ihn aber immer gefordert und spielen lassen.
Sein zweiter Trainer hat ihn dann über 6 Jahre lang (wohl sehr erfolgreich) trainiert. Jetzt spielt mein Sohn schon
seit über einem Jahr in einem Leistungsverein und ist dort bestens aufgehoben.
Mal schauen, wo sein Weg ihn hinführt...
Bevor man seine Feinde liebt, sollte man netter zu seinen Freunden sein. - Mark Twain-

Offline hosta

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3801
  • Geschlecht: Weiblich
Re: ich bin soooo stolz...
« Antwort #182 am: 22.09.17, 08:22 »
Da darfst Du Dich zurecht freuen.  Ist das doch für Dich, das Du Deinen Sohn unterstützt hast und für ihn, das sich sein Fleiss gelohnt hat,  Belohnung.

Mit den Austauschschülerin wird das schon.

Wir hatten einen Austausch mit einer englischen Kirchengemeinde. Ein Nachbar, wir hatten noch kein Auto, ist mit mir
meine Austauschschülerin abholen gefahren. Telefon hatten wir auch noch nicht. Dann waren noch zwei Austausschüler übrig
Platz hatten wir. Dann bin ich zu Hause mit 3 Austauschschülern angekommen. Ging auch. Meine Eltern konnten kein Englisch, aber hatten die Tage sehr viel Spass..
Herzlichst hosta

Offline silberhaar

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2557
Re: ich bin soooo stolz...
« Antwort #183 am: 22.09.17, 10:10 »


Sali Dunja

Da dürft ihr gemeinsam stolz sein.
Ich wünsche eurem Junior noch viele spannende Fussballspiele, wenn's mal braucht Motivation und dass er von Verletzungen verschont bleibt.

Grüessli

Silberhaar

PS: Unsere Tochter hatte letzten Freitag Diplomfeier von HF Schreinertechniker Richtung Gestaltung. Der Beste hat mit 5,5 abgeschlossen sie mit 5,4.
Es war ihr Verdienst, sie musste manchmal recht auf den Boden stehen, dass sie mit ihrer überlegten Argumentation bei den Lehrern und Dozenten durchkam. Ihr Thema war ein spezielles Möbelstück aus der Region zu modernisieren. Eigentlich hätte sie einen Auftrag von einer x beliebigen Firma umsetzten müssen. Da sie aber gelegentlich ihre eigene Möbelkreationen herstellen will, war es ihre Überlegung sich gerade jetzt damit intensiv auseinanderzusetzten und es war ihr gelungen!  Vielleicht macht sich die Schule zu diesem Thema jetzt auch ihre Gedanken.

Klar waren wir  als Eltern auch gefordert unsere Meinung zu den verschiedenen Motiven, Möbelgrösse usw. preis zu tun. Und wenn die Laune mal im "Keller" war, zu motivieren oder im richtigen Moment die Klappe halten. Ehrlich war nicht immer einfach!! (;-)

Jetzt sucht sie sich einen passenden Job. Lässt sich damit Zeit und prüft alles sorgfältig. Momentan hat sie noch einige Kundenaufträge die ihr den jetzigen Lebensstil so ermöglichen. Wir finden das super, wie sie das macht.



Offline silberhaar

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2557
Re: ich bin soooo stolz...
« Antwort #184 am: 22.09.17, 10:27 »
Da sie aber gelegentlich ihre eigene Möbelkreationen herstellen will,

Es sollte heissen Möbelkollektion

silberhaar

Offline mamaimdienst

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 3935
  • Geschlecht: Weiblich
Re: ich bin soooo stolz...
« Antwort #185 am: 22.09.17, 10:34 »
Silberhaar, das ist doch super! Glückwunsch!!
Bevor man seine Feinde liebt, sollte man netter zu seinen Freunden sein. - Mark Twain-

Offline maggie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3961
  • Geschlecht: Weiblich
  • auch Bäuerinnen freuen sich über Erneuerungen
Re: ich bin soooo stolz...
« Antwort #186 am: 22.09.17, 14:24 »
Dunja - herzl. Glückwunsch,
ich kann das ein stück weit nachvollziehen ...

vor ca. 25 jahren war ich in einem Weiterbildungskurs für Bäuerinnen -

da gab es auch das Thema Organisation, es wurden uns 3 Daten gegeben und wir mussten diese tage beschreiben -

nun - der jüngste war damals 9 jahre alt, es war winter, also konnten sie nicht immer mit dem Velo zur schule fahren (primarsch. - 6. kl - 2,5 km, Oberstufe ca. 8 km (ab dem Dorf konnten die schüler im winter mit dem öv fahren ... aber hinbringen musste ich sie doch immer mal wieder
dann hatten wir noch Milchkühe, morgens musste ich noch die milch zur Sammelstelle bringen ...

also - mein tag war wirklich oft - durch "feste Termine" verplant ...

da kamen dann vorschläge von meinen Kolleginnen und von der "Fachfrau" - wie, könnten die kinder nicht von Nachbarinnen oder müttern aus dem Dorf abgeholt werden, und weiteres in dieser Richtung ...!!

aber solche tage, wie deiner habe ich glaube ich nie erlebt - gut, unser ältester wollten sie eigentlich nach einem test im Dorf, für mind. 3 Monate - 2 -3 mal die Woche ins Zentrum einladen, damit sie dort weiter abklären könnten ob er weitermachen solle -
das lehnten wir ab - das wären 1 weg knapp 30 km gewesen - und natürlich abends über die melkzeit, und Marcel war damals so in der 3./4. klasse - zuhause noch 3 kleinere Geschwister, und ich normalerweise mit meinem mann allein bei der hofarbeit ...
nun - Marcel hat es mir nie vorgeworfen, er war eigentlich überrascht dass sie ihn testen wollten (wir auch), er war eigentlich nicht so der Sportler ...

und heute - ist sein einziger Sport, das wandern oder eher schnelleres spazieren
er lebt ja in Luzern und da besteigt er dann mal den einen odern andern "Hügel" zu fuss . :o
liebi grüess   und
bis bald   -  ihr werdet mich  so schnäll nöd wieder los

margrith  us der schwiiz

Offline annelie

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3381
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Re: ich bin soooo stolz...
« Antwort #187 am: 22.09.17, 16:53 »
Und wenn die Laune mal im "Keller" war, zu motivieren oder im richtigen Moment die Klappe halten. Ehrlich war nicht immer einfach!! (;-)

Das ist wohl die wichtigste Aufgabe von Eltern mit Kindern im erwachsenen Alter....

Gratuliere zum Organisationstalent und zu den Talenten Eurer Kinder!

Ich bin auch stolz darauf, was unsere "Kinder" bisher erreicht haben, aber besonders stolz bin ich, weil unsere Tochter und ich jetzt so ein gutes Verhältnis haben, das war nicht immer so. Es war die beste Entscheidung für uns alle, dass sie ausgezogen ist, obwohl sie weiter zu Hause wohnen hätte können. Die Miete für ihren WG-Anteil war eine gute Investition in unsere gemeinsame Zukunft.  :D



Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist ein Geheimnis
und jeder Augenblick ist ein Geschenk.

Liebe Grüße
Annelie

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7547
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: ich bin soooo stolz...
« Antwort #188 am: 02.10.17, 11:19 »
da wäre ich an deiner Stelle auch sehr stolz. Hab mich gestern gewundert dass Tochter das so gut kann.
Bisher ist  nur Schrank, Bett und sehr sperriges Schlafsofa zusammengelegt.
Tochter zieht am WE endgültig aus. Hoffentlich bringen sie die sperrigen Teile durch das sehr enge Treppenhaus zu ihrer neuen Wohnung.

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21261
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Re: ich bin soooo stolz...
« Antwort #189 am: 02.10.17, 11:29 »
Bei so einem Schrank ist ja auch oft das Problem, dass man nicht gleichzeitig das sperrige Seitenteil halten und den Deckel aufsetzen kann
 und da einfach 2 Hände mehr braucht ;)


Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Offline mary

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 9823
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: ich bin soooo stolz...
« Antwort #190 am: 02.10.17, 17:07 »
@naima,
da darfst du ruhig stolz sein und dir auf die Schulter klopfen. :) Schrank in der Grösse und alleine, meine Hochachtung.
Ich habe die letzte Woche bis heute Regale aufgebaut, jetzt stehen sie nach Wasserwaage ausgerichtet und ich kann ab Morgen einräumen.

Offline Anneke

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 2666
  • Geschlecht: Weiblich
Re: ich bin soooo stolz...
« Antwort #191 am: 02.10.17, 19:19 »
@naima
Da kannst du wirklich stolz sein. Auch wenn der Schrank ein gut konstruiertes System hat, schmälert das nicht deine Leistung! Und dem Ego tut sowas seeehr gut (zumndest ginge mir das so).
Zuviel nachdenken ist wie schaukeln, man ist zwar beschäftigt, kommt aber keinen Schritt weiter

Offline mary

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 9823
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: ich bin soooo stolz...
« Antwort #192 am: 03.10.17, 08:22 »
@naima,
wünsche dir viel Freude beim Einräumen. Über dein Werk darfst du auch richtig stolz sein, find es ganz toll, dass du darüber geschrieben hast. Wir stellen  manchmal doch eher unser Licht unter den Schemel.
Sich darüber freuen, was man geschafft, geleistet hat und das auch mal zu sagen, find ich ganz, ganz wichtig.
Ich freu mich über die Regale und den heutigen Feiertag, den ich zum Umräumen, Aussortieren und Einräumen nutze.

Offline maggie

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3961
  • Geschlecht: Weiblich
  • auch Bäuerinnen freuen sich über Erneuerungen
Re: ich bin soooo stolz...
« Antwort #193 am: 04.10.17, 10:33 »
hat zwar nichts mit dem boxentitel zu tun, aber mit "Stauraum" -

wir waren am letzten sonntag an einem herbstfest in der Region, da hatte es einen Flohmarkt

dort hätte ich am liebsten einen alten sekretär erstanden - so günstig - aber eben, wohin damit,

im müssen wir uns Gedanken machen über's ausräumen unserer "Ferienwohnung", da wir bis nächsten frühling hoffentlich mit dem umbau des alten hauses beginnen können,
und dort hätte ich dann in meiner eigenen, ganz kleinen (1zi) Wohnung einen platz, aber das dauert sicher 2 jahre bis ich dort einräumen kann - und wohin in der Zwischenzeit,
mein Göttergatte hatte leider kein "musikgehör" ......
liebi grüess   und
bis bald   -  ihr werdet mich  so schnäll nöd wieder los

margrith  us der schwiiz

Offline mary

  • in memoriam
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 9823
  • Geschlecht: Weiblich
  • Baeuerin - Beruf mit Herz
Re: ich bin soooo stolz...
« Antwort #194 am: 04.10.17, 16:43 »
Bei mir wurden es Regale für meine Bücherschätze.
Nächste Woche ist Bücherflohmarkt und ich wollte unbedingt durchsortieren, was ich nicht mehr brauche als Lesefutter. Ist durch die neuen raumhohen Regale ziemlich viel Platz in den Regalen geworden, ich werde mich sehr beherrschen, um nicht gleich wieder für Fülle zu sorgen. ;D
Ich bin ja schon mal stolz, dass ich mich von Büchern trennen kann, aus manchem bin ich einfach "rausgewachsen". Ich fand das gestrige Räumen sehr schön, hatte mein erstes vom eigenen Geld gekauftes Buch wieder in den Händen gehalten, eigentlich hat sich am umsetzbaren Inhalt nicht viel verändert. ;)
Astrid Lindgrens Bücher konnte ich nicht ausräumen und die Bücher von Ilse Kleeberger über die coole Oma blieben auch. Bei den Kochbüchern hatte ich auch ausräumen vor, aber da war wie bei den Gartenbüchern nichts dabei, was ich nicht mehr brauche ;D
Bücher waren schon immer sehr wichtige Wegbegleiter in meinem Leben. :-*
Es stimmt schon, dass mangelnder Stauraum für Unordnung sorgt, aber ich habe mir angewohnt, bevor ich meine etwas kaufen zu müssen, zuerst eine Einkaufstour im eigenen Haus zu machen. Bin immer erstaunt, was ich da alles finde.
Wenn ich es schaffe, einmal im Jahr im ganzen Haus durchzuräumen- staune ich auch jedesmal, was ich da alles finde. Und im nächsten Jahr ist dann wieder das Gleiche. ;)