Autor Thema: CC -2018 haben mindestens 80% Betriebsprämienabzug von 9%  (Gelesen 25653 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline annelie

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3385
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Prozente jucken jetzt wohl nicht mehr, die absolute Anzahl ist ausschlaggebend Zum Kontrollieren können sie da jeden ........ einstellen der nicht farbenblind ist und auf 3 zählen kann >:(
ich dachte das geht automatisch.
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist ein Geheimnis
und jeder Augenblick ist ein Geschenk.

Liebe Grüße
Annelie

Offline Jara

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 47
  • Geschlecht: Weiblich
Z.B. :
Aber eben im Sommer ist es mir mal passiert, dass ich einen Abgang total verschwitzt hab. Da hab ich Feriengäste. Die wollen abends was von mir. Dann muss ich denen morgens das Frühstück richten. Dadurch hab ich wohl Viehwagen gesehen. Aber nicht weiter darüber nachgedacht.

Was ist, wenn 4 Kühe oder Kälber abgeholt wurden an dem Tag?

Da hat man dann einmal nicht aufgepasst (zu spät gemeldet) und schon hat man die Strafe.

Gerechter wäre es, eine kleinere Prozentzahl festzulegen 10% oder von mir aus auch 4%

Offline Heide-Brigitte

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 408
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
HI-Tier --> weitere Abfragen und Funktionen --> Meldefristüberschreitung

Liebe Martina,
vielen Dank dafür!
Liebe Grüße
Heide

Online gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5572
  • Geschlecht: Weiblich
Jara............das sind dann 4 Fehler.

Was ich auch noch nicht genau weiß, wie es gewertet wird, wenn ich das Datum falsch hatte. Und dann hinterher die Meldung stornieren muss und mit dem richtigen Datum nachmelden. Dann ist die richtige Meldung ja auch zu spät.
Enjoy the little things

Offline Wiese

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3573
  • Geschlecht: Weiblich
Hallo Gammi

So ging es mir im nachhinein, als ich das Büro nach der Reha wieder auf Vordermann bringen musste.
Mein Mann meldete eine Verendung eines Zwillingskalbes später als die Tierverwertung. Wuste es nicht anders, weil ich das sonst mache. Da musste ich auch stornieren, weil es Fehlerwarnung gab und die Meldung ist verdammt spät angekommen.  Inzwischen gab´s auch keine Meldung, bezüglich Tiermeldungen, wenn der Betrieb nicht so groß ist.
Ich glaube die drei Jahre habe ich schon im vorraus überschritten.
Wer sich heute freuen kann,soll nicht bis morgen warten.
                     " Pestalozzi "

Offline Petra2

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 537
  • Geschlecht: Weiblich
was lasst ihr euch so verunsichern und aufmischen ???

Hallo,

so einfach ist es wohl nicht.
Habe jetzt hier von einem Fall gehört.
Einen Tag Meldefristüberschreitung -> Anruf Vet-Amt -> diese müssen Meldung an Kammer machen.
Wie diese dann damit umgeht bleibt wohl abzuwarten.
Ist wahrscheinlich auch wieder länderspezifisch und wie "gut" die einzelnen Ämter arbeiten,
aber erschreckend finde ich es schon.
Eigentlich ist man schon ein Schwerverbrecher sobald man aufsteht.

LG
Petra2
Das Leben ist viel zu kurz für irgendwann.

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21286
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Vor Jahren, als die Datenbank eingeführt wurde, hieß es auf einer Vortragsveranstaltung der Landwirtschaftskammer Niedersachsen wortwörtlich: "Das Kalb ist da, sie markieren es, waschen sich die Hände und füllen die Karte zum absenden aus". Nun gibts ja keine Meldekarten mehr, nur noch Onlinemeldungen und es wird sicherlich gesagt werden, heutzutage habe ja jeder ein Smartphone dabei und könne somit die Meldung auch sofort vom Stall aus machen!

Schöne neue Welt.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!

Online gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5572
  • Geschlecht: Weiblich
Problematisch werden auch noch die verlorenen Ohrnummern.  :'(
Enjoy the little things

Offline frankenpower41

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7612
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich liebe dieses Forum!
Ich glaub da wenn mal jemand kommt und das moniert, dann raste ich aus.
Habe soeben wieder 2 nachbestellt. Einmal ist ein Kalb irgendwo im Großraumiglu hängen geblieben, da merkt man es wenigstens gleich wenn die Marke liegen sieht. Oft ist es ja so, dass sie einfach verschwinden.
Wir gehen schon regelmäßig durch und kontrollieren, aber wir haben auch noch anderes zu tun. Muss mal nachsehen, aber ich glaub bei einem Bestand von ca. 130 Tieren habe ich letztes Jahr 40 Stück nachbestellt. Von der Arbeit mal abgesehen kosten die Dinger ja auch was.

Marianne

Offline Beate Mahr

  • Untermain Ebene
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 7024
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ohne Frauenpower keine Bauernpower
Nun gibts ja keine Meldekarten mehr, nur noch Onlinemeldungen

Hallo

ähm ... hab grad eine neue Serie bekommen ... mit Meldekarten

Verlorene OM ...naja ... zumindest liegen die nachbestellten immer da ...
gab bisher auch noch nie ein Problem bei CC

Gruß
Beate
Entscheidend ist nicht, ob man kritisiert wird;
entscheidend ist, ob die Kritiker die Mehrheit bilden.

© Ernst R. Hauschka

Online gammi

  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 5572
  • Geschlecht: Weiblich
Und bei behornten Kühen - die ja auch immer gerne gefordert werden  - macht das Einziehen oft auch wirklich "Spaß".



Enjoy the little things

Offline martina-s

  • Landkreis Weilheim Obb.
  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 6018
  • Geschlecht: Weiblich
  • Es lebt sich leichter mit der Wahrheit :)
So sind wir immer hübsch alle beschäftigt! Auf dass uns nicht langweilig wird!
Und die Tätigkeit was früher Zuchtwart gemacht hat, die haben wir langsam und kontinuierlich mit ersetzt. Merke aber nix, dass ich deswegen günstiger fahre was das Finanzielle betrifft!
Ganz m Gegenteil  >:( :(
Liebe Grüße
Martina

Offline annelie

  • Bayern
  • Vereinsmitglied
  • *
  • Beiträge: 3385
  • Geschlecht: Weiblich
  • Hebt man den Blick, so sieht man keine Grenzen
Ich glaub da wenn mal jemand kommt und das moniert, dann raste ich aus.
Habe soeben wieder 2 nachbestellt. Einmal ist ein Kalb irgendwo im Großraumiglu hängen geblieben, da merkt man es wenigstens gleich wenn die Marke liegen sieht. Oft ist es ja so, dass sie einfach verschwinden.
Wir gehen schon regelmäßig durch und kontrollieren, aber wir haben auch noch anderes zu tun. Muss mal nachsehen, aber ich glaub bei einem Bestand von ca. 130 Tieren habe ich letztes Jahr 40 Stück nachbestellt. Von der Arbeit mal abgesehen kosten die Dinger ja auch was.

Marianne

Ich hoff ja, dass die Caisley-Ohrmarken besser halten, aber das wird sich erst in einigen Jahren feststellen lassen, wir nutzen sie erst seit November 2015.
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist ein Geheimnis
und jeder Augenblick ist ein Geschenk.

Liebe Grüße
Annelie

Offline Bullenmafia

  • Bewohner
  • *
  • Beiträge: 2124
  • Geschlecht: Weiblich
  • Ich bin wie ich bin und ändere mich nicht
Bis 15 Prozent der Tiere dürfen nur eine Ohrmarke haben, darüber ist CC Verstoß egal ob sie im Betrieb sind!!!!!!!!!!!!! Beachten, wir hatten heuer schon Kontrolle, hatte keine 15 Prozent.
Es ist egal ob Bullen oder Kühe
LG Petra
Ganz liebe Grüße
Petra

Offline martina

  • Südniedersachsen
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 21286
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Landwirtschaft - wir brauchen sie zum Leben
Nun gibts ja keine Meldekarten mehr, nur noch Onlinemeldungen

Hallo

ähm ... hab grad eine neue Serie bekommen ... mit Meldekarten

Verlorene OM ...naja ... zumindest liegen die nachbestellten immer da ...
gab bisher auch noch nie ein Problem bei CC

Gruß
Beate

Beate, GEBURTSmeldekarten oder die Begleitkarten für die Stanzproben?

Letztere bekommen wir selbstredend auch. Geburtsmeldekarten muss man bei uns -meine ich - extra anfordern.
Lasst uns miteinander reden - wir freuen uns auf Beiträge.
Bei uns geht Kontakt ohne Maske und Abstandsregeln. Draussen nicht!